ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Car-HiFi Erweiterung Golf V

Car-HiFi Erweiterung Golf V

Themenstarteram 10. Januar 2008 um 22:10

Einen schönen guten Tag, wünsche ich allen hier im Forum :-)

Zu meiner Ausstattung:

Radio: Clarion DXZ778RUSB

Lautsprecher: Original 8 VW Lautsprecher

 

Die originalen 8 VW Lautsprecher sollen unbedingt drin bleiben und die Türen werden gedämmt und entdröhnt...

Das Budget liegt bei zirka 500€ für die Teile.

 

Was kann/sollte in den Kofferraum zur Erweiterung? Soll wo anders noch etwas hin?

 

Vielen Dank.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von 4golfer4lover

 

Das Budget liegt bei zirka 500€ für die Teile.

 

Vielen Dank.

Was ist bei Dir "Teile"?

Meinst Du die Endstufe?

Themenstarteram 11. Januar 2008 um 1:33

Ja, ich meine Dinge wie die Endstufe,den Subwoofer, den Verstärker usw. Was könnt ihr mir da empfehlen?

Danke

am 11. Januar 2008 um 18:00

Hallo..

hast du dich schonmal in irgend einer weise über car hifi informiert?

anscheinend nicht, sonst würdest du so sachen erst gar nicht fragen..

was erwartest du denn von den "erweiterungen" ? nen besseren sound? da reichen dir aber die acht originallautsprecher nicht! aber auch mit 100 würde es nicht besser werden.

wenn du eh schon die türverkleidung demontierst um zu dämmen, dann schmeiss auch gleich all deine Lautsprecher raus (!) und ersetz das Frontsystem, und nur das Frontsystem durch ein anständiges zwei wege kompo. Dies anständig verbauen (türen dämmen ist schon ein guter weg, aber auch die aufnahme sollte sehr robust/steif sein)

Das Hecksystem bitte ganz weglassen! Dann brauchst du ne vierkanal endstufe (was ist genau der unterschied zu nem verstärker?) und nen Sub im passenden Gehäuse - Passend zum Woofer, aber auch passend zu deinem Musikgeschmack.

Ich kann mir nicht vorstellen dass du 500Euro für Sub und Endstufe verbraten willst nur damit es zwar hinten kracht, aber der rest immer noch gleich bescheiden (um nicht zu sagen scheisse) klingt.

Konkrete empfehlungen kann man dir erst machen wenn du mal erzählst was dein Musikgeschmack ist und wie das am schluss klingen soll?

wenn du aber bei deiner idee bleiben willst, nimm 100 Euro und kauf dir den billigsten Sub und die billigste endstufe die du finden kannst, noch ein bisschen Kabel und schmeiss alles zusammen ins auto.. wird garantiert schlecht klingen, aber das würde es auch wenn du 500 Euro ausgibst, also spar dir das Geld...

Grüsse Mathias

Zitat:

Original geschrieben von shoggun

Hallo..

 

Konkrete empfehlungen kann man dir erst machen wenn du mal erzählst was dein Musikgeschmack ist und wie das am schluss klingen soll?

  

Grüsse Mathias

 

Tach,

 

das ist so etwa die "dümmste Empfehlung" die ich kenne. Ordentliches Material ist entweder in der Lage mit "allem Musikmaterial" vernünftig umzugehen, oder es gehört in die Tonne.

Und wenn ein User aus bestimmten Gründen das Frontsystem behalten will finde ich es gelinde gesagt eine Frechheit ihn so "abzubürsten". Der TE fährt einen Golf V, da ist leider ein neues Frontsys nicht unter 300 € zu bekommen, wohlgemerkt ohne Einbau der alles andere als einfach ist.

Ich bin im Jahr 2004/05 mit meinem Golf V mangels bezahlbarer Nachrüstlautsprecher auch mit den Serientröten spazieren gefahren, habe diesen aber mit der entsprechenden HU mit LZK und gescheitem EQ ganz brauchbare Töne beigebracht ;)

 

Tschau

Vadder

am 11. Januar 2008 um 18:28

OK, mag sein dass der Eibau ein Argument ist, ich kenne den Golf V nicht, aber ich dachte wenn schon die ganze verkleidung demontieren und dämmen, wär gleich ein neues Kompo wohl das klügste... "anbürsten" finde ich sehr übertrieben... immerhin habe ich ihm warscheinlich doch mehr brauchbare tipps gegeben als du mit deinem kommetar.. und dann noch zum ordentlichen material: bin ich voll und ganz deiner meinung, trotzdem gibt es da einen spielraum.. wenn der TE auf mächtigen bassdruck nicht verzichten will gibts andere produkte als wenn er nur ne leichte unterstützung will..

und wenn der TE vielleicht keinen besonderen Wert auf das perfekte klangbild legt gibt es auch dort wieder verschiedene möglichkeiten... weiss nicht was an dieser überlegung das dümmste ist?

Mit 500EUR Budget sind andere Lautsprecher nicht drin.

Und soooo schlecht sind die originalen gar net.

Vor allem wie hier angedacht mit zusätzlicher Dämmung.

Kann gar net glauben was Meister Shogun hier von sich lässt :confused: :rolleyes:

 

Ich würde hier eine 4-Kanal Stufe empfehlen für das Frontsystem

und gebrückt für den Sub.

Die hinteren Lautsprecher kann man leise über die Radiostufe mitlaufen lasen.

 

Falls Du doch mal aufrüsten willst, kannst Du die 4-Kanal für ein

teilaktives Frontsystem nutzen und eine 2-Kanal für den Sub besorgen.

Als Komponenten schlage ich die allseits bewährte Eton EC 500.4 vor.

http://www.eton-gmbh.de/ShowPage.php?...

Sub würde ich vorher IM Auto probehören.

zB einen JL 10W1

http://www.jlaudio.de/php/produkte.php?art=gehaeuse&typ=W1v2

Themenstarteram 11. Januar 2008 um 19:33

Grüße euch alle :-)

Möchte mich erst einmal für die zahlreichen Antworten bedanken...

Heute war ich beim CarHiFi Spezialist und am Montag habe ich meinen Einbau und Dämmtermin. Ich habe mich für RockfordFosgate entschieden. Zum einen kommt ein PUNCH rein und zum anderen POWER... Die Türen werden gedämmt und entdröhnt. Incl. Einbau kostet mich der Spaß genau 500€.

 

Grüße Sebastian

 

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

 

Sub würde ich vorher IM Auto probehören.

Und zwar mehrere

;)

Zitat:

Original geschrieben von 4golfer4lover

Grüße euch alle :-)

 

Möchte mich erst einmal für die zahlreichen Antworten bedanken...

 

Heute war ich beim CarHiFi Spezialist und am Montag habe ich meinen Einbau und Dämmtermin. Ich habe mich für RockfordFosgate entschieden. Zum einen kommt ein PUNCH rein und zum anderen POWER... Die Türen werden gedämmt und entdröhnt. Incl. Einbau kostet mich der Spaß genau 500€.

 

 

Grüße Sebastian

 

....bin gespannt wie sich das am 26.04. auf unserem GT Treffen anhört ;).....

 

@ shoggun

..immerhin habe ich ihm warscheinlich doch mehr brauchbare tipps gegeben als du mit deinem kommetar....

 

Das glaub ich weniger, ich hatte schon meine Gründe hier zunächst nicht zu antworten. Ich kenne den Ansatz und die Rahmenbedingungen des TE. Das er mit einer HU mit LZK, gescheitem EQ und Weichenfunktionen spazieren fährt war eine grundsätzliche Empfehlung von mir die schon etwas zurückliegt.

 

Tschau

Vadder

Hallo,

auch wenn hier schon alles gelaufen ist: Bei einem Budget von 500 Euro ist die Frage nach der Musikrichtung und dem Ziel absolut legitim.

Eben mit dem 778RUSB hätte man für das Geld genausogut den Klang vorne schon richtig auf Vordermann bringen können.....was mit Sicherheit bei gutem! Pop und Soul deutlich sinnvoller gewesen wäre.

So geht´s mehr in Richtung Bass - was bei HipHop und R&B z.B. angebrachter ist.

Wenn Geld keine Rolle spielt baut man sich eine Anlage ein die alles spielt. Wenn´s Budget begrenzt ist fängt man halt da an wo es am sinnvollsten ist.....

Gruß Frank

Themenstarteram 11. Januar 2008 um 20:40

Ich bin eher der RnB und HipHop hörer. Ich höre mir aber auch ab und zu mal die aktuellen Charts und 80-90 er an. Aber zu 70-80 Prozent die RnB und HipHop Richtung. Daher glaube ich auch, das Rockford da das richtige ist. Alpine stand auch zur Auswahl,aber das soll ja eher was für sehr gute Front Systeme sein, wo man einen Sound wie im Harman und Kardon Wohnzimmer haben möchte und das habe ich zu Hause. Also, ich möchte zu Hause Harman und Kardon hören und im Auto RnB und HipHop. So, wenn dann also die Lautsprecher drin bleiben sollen und ich sagen wir mal 800€ zur Verfügung habe. Die 800€ sollen nur für die zusatz Geräte sein. 800€ daher,weil ich eine CarHiFi Spezi habe,der mir 30 Proz. gibt.Was soll ich jetzt nehmen. Also bietet mir Sachen an,die einen Wert von zirka 800€ haben,ich bekomme sie dann für zirka 500€ ok?

danke

Themenstarteram 12. Januar 2008 um 18:29

Hat denn keiner mehr eine Idee? Monat ist schon übermorgen und ich möchte das beste Preis Leistungsverhältnis in meinem Auto haben Danke

Themenstarteram 12. Januar 2008 um 22:50

Also so viel Aktivität und klicks auf meinen Beitrag hätte ich ja nicht erwartet. Was ist los Leute? Warum kann nicht der Ein oder Andere noch ein paar Tipps geben. Es muss doch Leute geben, die Ahnung von CarHiFi haben...

 

Bitte helft mir...

 

Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen