ForumCaddy
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 (2K) Reparaturanleitungen

Caddy 3 (2K) Reparaturanleitungen

VW Caddy 3 (2K/2C), VW Caddy
Themenstarteram 5. August 2009 um 19:20

Hallo,

ich habe das Buch gestern bekommen und nur mal kurz durchgeblättert.

Leider musste ich feststellen das viele Fehlerhafte Beschreibungen und Bildunterschriften enthalten sind.

Ich vermute mal da wurde viel aus den Büchern der anderen Modelle zusammenkopiert.

Auch fachlich ist einiges zu bemängeln...... so werden die Ölnormen vorgestellt und unter 50700 fallen hier "Universalöle für alle Motoren ausser Pumpe-Düse TDI ab 2002", was so ja nicht stimmt, sondern eigentlich das Gegenteil ist.

Einige Ratschläge finde ich auch bedenklich, so wird das Lösen von festgerosteten Schrauben gezeigt: entweder mit Flamme oder mit Hammerschlägen.

An sich schon richtig, aber dann bitte nicht wenn die Schraube in einem Gußgehäuse sitzt wie auf den Beispielbildern.

Oder einen Ratschenzurrgurt als Winterausrüstung, der nun gar nicht zum heben oder ziehen verwendet werden darf, wird als Bergehilfe vorgeschlagen indem man ihn um einen Baum legt und das Auto "herrausratscht" aus dem Graben!

Vieles wird auch in die Länge gezogen, Kunststoffreparatur über 6 Seiten, 2 mal Anleitung zum Batteriewechsel der Schlüssel .

Was wirklich interessant wäre wird weggelassen, so z.B. die kompletten Teilelisten zu den meisten Schema-Abbildungen, Sicherungsbelegung, Schaltplan, Pflege der Schiebetürmechanik, usw.

Am besten finde ich aber die Empfehlung zur Werkstattausrüstung... 8000 Euro teuer !!

Alles in allem ein schön buntes Buch das ein Muß für den echten Caddyfan ist.

Ich bin gespannt, wann es aus der Reihe "So wird’s gemacht " etwas für den Caddy gibt.

Oder wir müssen doch noch selber etwas schreiben !

Gruß

Hardy

 

Ähnliche Themen
70 Antworten

Mit den vielen Fehlern habt Ihr wohl Recht und es stehen auch viele allgemeine, nicht caddy-spezifische Tipps drin. Ich lese es trotzdem gern und die 24,90 ist es mir wert.

Die Bücher der "So wirds gemacht"-Reihe fangen gleich als erstes mit dem Ausbau des Motors an, da gehts richtig zur Sache. Spaß kommt da aber nicht auf.

Also ich denke, das neue "jetzt helfe ich mir selbst" ist mehr für den interessierten Laien, "So wirds gemacht" für den semi-professionellen Schrauber. Am Besten man hat beide (sobald das andere erscheint)

Mir war übrigens aufgefallen, dass kurz hintereinander drinsteht, 1. VW erlaubt kein Polfett auf den Polen, 2. man soll die Pole ruhig mal fetten.

Wie gesagt, mir machts trotzdem Spaß.

Caddy on! und Grüße, Johnny

Bei 25 Euro will ich auch nicht ständig Schreibfehler "überlesen". So weit kommts noch, daß ich die Aufgabe eines Verlages übernehme und die Fehler aufliste.

Auf Seite 90 ist nur eine Tabelle aus VW Prospekten abgeschrieben. Kein Wort über den Maxi. Einpreßtiefen werden innerhalbe einer Zeile unterschiedlich angegeben (ET47 = Einpreßtiefe 50!). Kein Wort darüber, bei welchen alternativen Felgen Chancen bestehen, die eingetragen zu bekommen.

Ich kauf mir nicht so ein Buch, um dann zu lesen, ich möge zu TÜV/DEKRA und Zulassungsstelle gehen.

Schlampig recherchiert, 2/3 allgemeingültiges Bla-bla aus anderen "jhims"Büchern. Und dann noch voller Fehler.

Vor 30 Jahren war diese Reihe echt super. Jetzt wird nicht mal mehr gegengelesen. Die Käufer werden schon Lektor spielen und den Verlag informieren. Und dann gibts ne Neuauflage.

Ein Skandal!

Hallo zusammen.

Bin erst neu im Forum und deshalb noch nicht so versiert. Es kommt mir allerdings recht seltsam vor, dass im selber Verlagshaus (Paul Pietsch Verlage) gleich zwei Caddy-Bücher kurz hintereinander erscheinen. Es macht den Anschein, als sei der Korp nur ein Testballon für den Bucheli, in den dann - hoffentlich - die ganzen Korrekturen der wirklichen Experten eingearbeitet werden sollen. Es bleibt zu hoffen, dass das Verlagshaus entsprechenden Einfluss auf die November-Auflage ausübt, denn sonst gibts u. U. zwei schlechte Bücher.

Gruß Ralph

Fehlerliste wieder aufleben lassen

Dank Günter haben wir jetzt fast alle die Bibel. Die Fehler fliegen einem beim flüchtigen Durchblättern regelrecht um die Ohren und viele wichtige Sachen sind überhaupt nicht enthalten. Könnten wir nicht eine Fehler- und Ergänzungsliste erstellen ?

Eines noch. Wenn ich Dieter Korp wäre, würde ich gegen den Verlag eine Klage wegen Namensmissbrauchs anstrengen!

Auf Seite 168 wird ein Werkstattbuch angekündigt !

Hoffentlich auch mit vielen bunten nichtssagenden Bildern, schwachen Texten und großer Schrift am besten im DIN A3 Format.

Gruß

Hanns-Peter

Ne, macht echt keinen Spaß.

Ein Verlag hat doch oft nen Hausmeister. Und wenigstens den hätte man doch das Skript durchlesen lassen können.

Nabend Hans-Peter,

Zitat:

Könnten wir nicht eine Fehler- und Ergänzungsliste erstellen ?

wurde bereits auf Seite 2 angeregt, lies mal hier... :confused: :p

Bis jetzt habe ich leider noch keine Excel-Liste zurückbekommen!

Gruß Torsten

Zitat:

 

Bis jetzt habe ich leider noch keine Excel-Liste zurückbekommen!

Gruß Torsten

Hallo Torsten!

Das wird wohl auch Gesprächsthema bei den Regio-Treffen am Wochenende werden.

Der "harte Kern" hat das Buch ja auch erst in den vergangenen Tagen zu lesen bekommen.

Ich nehm' meins mit und 'nen Rotstift....

Grüße!

Ronnie

 

na dann mache ich mal den Anfang. Gibt sicher noch mehr Fehler wenn man die ganzen Zahlenwerte kontrolliert.

Fortführung/Ergänzung der Fehlerliste

Nabend prinz-tt,

Zitat:

na dann mache ich mal den Anfang.

ich würde sagen, du hast die Messlatte verdammt hoch angesetzt. :cool:

Zitat:

Gibt sicher noch mehr Fehler wenn man die ganzen Zahlenwerte kontrolliert.

Habe deine Liste jetzt einfach fortgeführt/ergänzt, dann habe ich später weniger Arbeit. :p

@All:

Ich bitte also alle korrigierwütigen Leseratten nach dem selben Schema zu verfahren - Dankeschön. ;)

Gruß Torsten

Zitat:

Original geschrieben von Torsten Kiebert

Fortführung/Ergänzung der Fehlerliste

...

@All:

Ich bitte also alle korrigierwütigen Leseratten nach dem selben Schema zu verfahren - Dankeschön. ;)

Gruß Torsten

Das mach' ich doch gleich mal, bevor keine Fehler mehr für mich übrig sind:rolleyes:. Aber prinz-tt wird wohl von der Anzahl der Fundstellen nicht mehr zu schlagen sein. Die meisten meiner Fundstücke standen auch schon in der Liste drin, aber eine Handvoll 'neue' kann ich immerhin beisteuern.

Ich habe allerdings die von mir gefundenen Unstimmigkeiten noch nicht mit den hier weiter vorn im Thread bereits genannten Fehlern verglichen. Wenn da jemand bereits drüber berichtet haben sollte, möge er bitte den Eintrag 'Tekas' durch seinen Nick ersetzen. Aber nicht schummeln;):D.

Es sind bestimmt auch noch einige Fehler übrig, also viel Spaß beim Weitersuchen. Wir sind jetzt bei Nummer 60!

Grüsse,

Tekas

PS:

Ich habe das Excelformat auf 95/5.0 geändert, meine Tabellenkalkulation kam mit den neueren Format nicht zurecht.

Ich habe noch eine Ergänzung. Auf Seite 44 finde ich die Abhandlung über Carglass im Grenzbereich der Schleichwerbung.

Sicher hat der Laden die Scheibenreperatur in D populär gemacht, aber inzwischen kann das wirklich jeder Autoglaser und viele Kfz-Werkstätten und Karosseriebauer. Da muß man auf einen Einzelnen wirklich nicht hinweisen.

Wenn erwähnt wird, das für die Arbeit XY das Hazet-Werkzeug Nr. 123 benötigt wird, obwohl es auch was geeignetes von Gedore oder Facom gibt finde ich hingegen nicht so schlimm.

"Türwarnleuchten aus- und einbauen" auf Seite 160

Nabend Leute,

kein richtiger Fehler aber es zeigt wie lieblos das Buch zusammen kopiert wurde. :(

Seit wann besitzt der Caddy serienmäßig Türwarnleuchten? :confused:

Selbst das "Premiumprodukt" Style hat diese Leuchten nicht! :p

Gruß Torsten

... noch liebloser, ahnungsloser, Seite 219, "Der 2,0-Liter-Benzin Motor (BSX)" :D ...

 

ich wollte gerade eben an Hand der "Caddybibel" die Frage "Zündkerzen wechseln beim 1.6er" beantworten ...

 

Geht nicht, steht nicht drinn:D ...

 

Gruß LongLive

Ich hab mal wieder etwas zu unserem Lieblingsbuch gefunden. Ich wollte (wegen des abgeplatzen Lacks) mich mit dem Abbau der Türgriffe der Schiebetüren und dem damit verbundenen Ausbau der hinteren Türverkleidungen vertraut machen. Der Ausbau des Tprgriffs ist auf Seite 144 beschrieben. Der Ausbau der Türverkleidung sei "im folgenden Kapitel" näher Beschreiben. Tatsächlich. Das folgende Kaptiel heißt "innenraum". Und ab Seite 168 gibt es ein entsprechend benannten Artikel. Doch die Überschrift täuscht. Zur Türverkleidung habe ich nichts gefunden.

Ach ja auf Siete 260 gibt es noch einen gepimpten 75 PS Caddy der nur 10,1 S auf 100 brauchen soll und der Eco soll mit 95(91)-Kraftstoff zurechtkommen.

Ach ja. Mir ist erst jetzt aufgefallen, daß sich der Titel auf den (auch noch falsch klein geschriebenen) Life, sondern auf alle 2K-Ausführungen inkl. Kasten bezieht.

Aha..

Was ist eigentlich aus der Liste und der Anfrage beim Verlag geworden?

Gruß Ulf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 (2K) Reparaturanleitungen