ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Cabrio - Wasser im Kofferraum springt trotz Starthilfe nicht an ...

Cabrio - Wasser im Kofferraum springt trotz Starthilfe nicht an ...

BMW 3er E93
Themenstarteram 20. Januar 2012 um 17:11

Moin,

brauche nochmal nen Rat von Euch - mein 335i cab steht seit 3 Wochen (Saisonkennzeichen), jetzt wollte ich wegen der Reifen den Wagen auf dem Hof kurz bewegen und umstellen - leider springt er nicht an... die Leuchten, keyless-go etc. geht alles, aber der Anlasser klickt nur.

Gemessen habe ich 10,8 Volt, beim Überbrücken/Starthilfe sind es auch nur 12,4V - die sollten aber zum Starten reichen oder?

Jetzt schaue ich in den Kofferraum und baue rechts (Beifahrerseite) die Batterieabdeckung ab, auf der Abdeckung stand schon in den Vertiefungen Wasser, und unter der Batterie scheint richtig viel Wasser zu stehen.... :confused::confused::confused::confused:

Gibt es hier irgendwo einen Ablauf, der verstopft sein kann, und wo läuft das Wasser rein? - gibt es hier irgendwo "Schwachstellen"?

Und - jemand ne Idee, warum der Anlasser nur KLICKT, aber der Wagen trotz Starthilfekabel nicht anspringt?

Gibt es irgendwo ne "Kurzschlußsicherung"? - aber dann müßte das gesamte System doch tot sein oder?

Habe leider über die SuFu nix finden können - hat jemand ne Idee oder nen Rat?

:confused::confused:

Ähnliche Themen
24 Antworten

...ich vermute eher, dass entweder dein Überbrückungskabel zu dünn ist, oder die eingebaute Batterie zu schwach oder eher defekt ist und der Geber-Batterie zuviel Leistung wegnimmt.

10,8V sind zuwenig; das deutet auf einen Zellenschluß hin; d.h. die Spannung reicht für den Magnetschalter, nicht aber für den Anlasser....

Ich würde mal Alles Trocknen und die Batterie über Nacht voll laden und es morgen versuchen;

geht die Beleuchtung auch "in die Knie" beim Klicken des Anlassers? -- oder ändert sich da nichts.....

Zum Thema "Wassereinbruch" kann ich nix sagen; meins ist dicht, steht aber auch in der Garage

Allerdings auch bei ausgiebigen Regenfahrten blieb es bislang immer innen trocken :cool:

Genau: Trockenlegen, Batterie laden und nochmal testen. Ich denke, die Batterie ist tot.

Abgesehen davon. Wenn das Auto schon so ne zeitlang steht, ist es auch nicht unbedingt gut, es kurz anzuschmeissen, um über den Hof zu gurken. Für keinen Motor. Wenns eben ist, würde ich doch eher kurz schieben und dann in Ruhe danach Batterie checken/laden. Und vor allem die Abläufe/Dichtungen checken. Kann auch am Rücklicht reinkommen. Prüfe die mal, da hab ich schon was gelesen, dass die ab und an beim Cabrio undicht sind.

Gruss.

am 20. Januar 2012 um 21:36

Klackern beim Starten ist immer die Batterie. hatte ich mit diversen BMW schon gehabt..

Themenstarteram 21. Januar 2012 um 2:15

vielen Dank für die Tipps-

---das Starterkabel iss eigentlich ein vernünftiges mit ordentlich Querschnitt- wenn ich überbrücke (Batterie von meinem S8 bei laufendem Motor ) kann ich doch auch bei toter Batterie starten- das war jedenfalls bei meinem e36 so...???

Und hat jemand ne Idee wegen der Abläufe im Kofferraum- gibt es da irgenwelche Stopfen oder Abläufe die verstopfen können ??

Themenstarteram 21. Januar 2012 um 2:18

ach ja- Licht wird nicht dunkler beim Starten- und - hatte die Batterie auch schon ne Nacht geladen...

werde sie morgen mal ausbauen und die kiste trocken legen .....

bis mojen....

Zitat:

Original geschrieben von mochudi

vielen Dank für die Tipps-

---das Starterkabel iss eigentlich ein vernünftiges mit ordentlich Querschnitt- wenn ich überbrücke (Batterie von meinem S8 bei laufendem Motor ) kann ich doch auch bei toter Batterie starten- das war jedenfalls bei meinem e36 so...???

 

Und hat jemand ne Idee wegen der Abläufe im Kofferraum- gibt es da irgenwelche Stopfen oder Abläufe die verstopfen können ??

nein, wenn die richtig Platt ist musst du das andere Auto schon 5 bis 10 Minuten daran hängen und laden lassen. Wegen dem Wasser würde ich eher darauf tippen dass eine Rückleuchte undicht ist.

 

Achs os und nichtz vergessen die Batterie nur über die Pole im Motorraum laden.... am besten mit Ladegerät über Nacht.

 

lg

Peter

Themenstarteram 23. Januar 2012 um 11:33

Also die Batterie scheint es nicht zu sein, die hat jetzt nach zwei weiteren Tagen ohne weiteren Ladevorgang 12,6V, da scheinen die Zellen doch in Ordnung zu sein...?

Trotzdem klackert der Anlasser nur--- kann das sein, dass ser Magnetschalter den Anlasser nicht zieht....? Früher konnte man bei den alten VWs und Audis mit nem Hammer drauf hauen wenn der Magnetschalter hing, aber das wird doch hier ein elektronisches Problem sein, oder....?

Wassereintritt:

Das Wasser läuft bei (optisch intakter) Dichtung an der Heckscheibenseitigen Dichtung des Kofferraumdeckels scheinbar rein, denn da hängen nach optischer Prüfung auf der rechten Seite lauter Wassertropfen....

Jemand noch ne Idee zum Ablauf ....?:confused::confused::confused:

Zitat:

Original geschrieben von mochudi

Also die Batterie scheint es nicht zu sein, die hat jetzt nach zwei weiteren Tagen ohne weiteren Ladevorgang 12,6V, da scheinen die Zellen doch in Ordnung zu sein...?

Trotzdem klackert der Anlasser nur--- kann das sein, dass ser Magnetschalter den Anlasser nicht zieht....? Früher konnte man bei den alten VWs und Audis mit nem Hammer drauf hauen wenn der Magnetschalter hing, aber das wird doch hier ein elektronisches Problem sein, oder....?

Wassereintritt:

Das Wasser läuft bei (optisch intakter) Dichtung an der Heckscheibenseitigen Dichtung des Kofferraumdeckels scheinbar rein, denn da hängen nach optischer Prüfung auf der rechten Seite lauter Wassertropfen....

Jemand noch ne Idee zum Ablauf ....?:confused::confused::confused:

Dein wagen hat 5 Jahre Mobilitätsgarantie, wenn diese nicht abgelaufen ist, dann ruf die Hotline an und dir wird geholfen. Durchs auslesen des Fehlerspeichers, kann festgestellt werden, ob es was anderes ist. Ich tippe aber auch auf die Batterie.

 

gretz

Themenstarteram 10. April 2012 um 12:24

Kurzes UPDATE:

BMW Service-Mobil war da, hat VORNE Starthilfe gegeben, der Wagen sprang an...ich kam mir wie ein Depp vor.......:eek:

Also ich habe dann eine neue Batterie besorgt (1/2 Jahr alt) AGM 90A 900AH, diese eingebaut, Batteriekasten trockengelegt---sprang wieder nicht an...:mad::mad::mad:

Starthilfe vorne:er springt an:p, Starthilfe hinten: er springt nicht an...:confused::mad:

Also dann doch zu meinem BMW-Händler gegeben, was war`s....?

Ablaufstopfen des Verdeckes (Wassermanagement) dicht, dadurch kein Ablauf des Wassers, dadurch Wassereinbruch in den Kofferraum... und dadurch ist der in die Karrosserie eingelassene Pluspol samt nach vorne ziehenden Plus-Kabel vergammelt....

Pluskabel müßte neu gezogen werden, Schaden: mehrere tausend Euro...

Platinen sämtlicher Rücklichter ebenfalls kaputt korridiert- müssen auch raus….

Fazit: IMMER SCHÖN DIE WASSERABLÄUFE DES VERDECKES KONTROLLIEREN, und:

ES IST NICHT IMMER DIE BATTERIE WENN ES VORNE NUR KLACKT BEIM ANLASSEN !

P.S. Abgesehen davon muß man hier auch mal erwähnen dass mein KFZ-Meister in der BMW Niederlassung Göttingen sehr kompetent und hilfreich gewesen ist- er hat das Menschen-mögliche getan um die Kosten so gering wie möglich zu halten!!

Greetz

Zitat:

Original geschrieben von mochudi

Kurzes UPDATE:

BMW Service-Mobil war da, hat VORNE Starthilfe gegeben, der Wagen sprang an...ich kam mir wie ein Depp vor.......:eek:

Also ich habe dann eine neue Batterie besorgt (1/2 Jahr alt) AGM 90A 900AH, diese eingebaut, Batteriekasten trockengelegt---sprang wieder nicht an...:mad::mad::mad:

Starthilfe vorne:er springt an:p, Starthilfe hinten: er springt nicht an...:confused::mad:

Also dann doch zu meinem BMW-Händler gegeben, was war`s....?

Ablaufstopfen des Verdeckes (Wassermanagement) dicht, dadurch kein Ablauf des Wassers, dadurch Wassereinbruch in den Kofferraum... und dadurch ist der in die Karrosserie eingelassene Pluspol samt nach vorne ziehenden Plus-Kabel vergammelt....

Pluskabel müßte neu gezogen werden, Schaden: mehrere tausend Euro...

Platinen sämtlicher Rücklichter ebenfalls kaputt korridiert- müssen auch raus….

Fazit: IMMER SCHÖN DIE WASSERABLÄUFE DES VERDECKES KONTROLLIEREN, und:

ES IST NICHT IMMER DIE BATTERIE WENN ES VORNE NUR KLACKT BEIM ANLASSEN !

P.S. Abgesehen davon muß man hier auch mal erwähnen dass mein KFZ-Meister in der BMW Niederlassung Göttingen sehr kompetent und hilfreich gewesen ist- er hat das Menschen-mögliche getan um die Kosten so gering wie möglich zu halten!!

Greetz

Naja...mehrere tausend Euro und dann den KFZ Meister loben :confused:

Da würde ich das Auto ja eher den Auto Doktoren zur Reparatur geben :D

Zitat:

Original geschrieben von mochudi

Kurzes UPDATE:

BMW Service-Mobil war da, hat VORNE Starthilfe gegeben, der Wagen sprang an...ich kam mir wie ein Depp vor.......:eek:

Also ich habe dann eine neue Batterie besorgt (1/2 Jahr alt) AGM 90A 900AH, diese eingebaut, Batteriekasten trockengelegt---sprang wieder nicht an...:mad::mad::mad:

Starthilfe vorne:er springt an:p, Starthilfe hinten: er springt nicht an...:confused::mad:

Also dann doch zu meinem BMW-Händler gegeben, was war`s....?

Ablaufstopfen des Verdeckes (Wassermanagement) dicht, dadurch kein Ablauf des Wassers, dadurch Wassereinbruch in den Kofferraum... und dadurch ist der in die Karrosserie eingelassene Pluspol samt nach vorne ziehenden Plus-Kabel vergammelt....

Pluskabel müßte neu gezogen werden, Schaden: mehrere tausend Euro...

Platinen sämtlicher Rücklichter ebenfalls kaputt korridiert- müssen auch raus….

Fazit: IMMER SCHÖN DIE WASSERABLÄUFE DES VERDECKES KONTROLLIEREN, und:

ES IST NICHT IMMER DIE BATTERIE WENN ES VORNE NUR KLACKT BEIM ANLASSEN !

P.S. Abgesehen davon muß man hier auch mal erwähnen dass mein KFZ-Meister in der BMW Niederlassung Göttingen sehr kompetent und hilfreich gewesen ist- er hat das Menschen-mögliche getan um die Kosten so gering wie möglich zu halten!!

Greetz

Ich hole den Thread mal aus der Versenkung, weil ich heute im 325 i Cabrio Wasser unter den Rücksitzen entdeckt habe und mich frage, wo genau es herkommt.

Mehrere Tausend EUR Schaden ist wieder mal typisch für den Freundlichen . Als meine Anhängerkupplung eingebaut wurde, wurde auch ein Pluspol gezogen. Hat 10 Min gedauert (für das Kabel ziehen) und insg 200 EUr gekostet (samt Einbau AHK)..

Zitat:

Original geschrieben von mochudi

Kurzes UPDATE:

 

 

....... 

Fazit: IMMER SCHÖN DIE WASSERABLÄUFE DES VERDECKES KONTROLLIEREN, und:

.......

Wo befinden sich denn die Wasserabläufe des Verdecks. Habe ich bei meinem E93 noch nicht gesehen.

Hatte allerdings auch noch nirgeds irgendwelche Feuchtigkeit.

am 3. Februar 2013 um 11:22

Ich kram den Fred mal wieder hoch - habe nämlich auch Nässe im Kofferraum. Bisher zum Glück nicht in der Elektronik, aber der Teppichbeschichtete Deckel darüber ist schon klatschnass.

Wo sitzen denn diese Ablauföffnungen für Verdeck etc?

Wenn ich den Kofferraum öffne, tropft es bei Nässe immer ein wenig (2-3 dicke Tropfen, sicher nicht der einzige Grund für die Nässe hinten drin, aber einfach lästig) aus dem Spalt unter dem linken Rücklicht in den Kofferraum - ich vermute, dass auch hier irgendein Ablauf irgendwie verstopft ist (denn beim rechten Rücklicht tropft nichts). Hat jemand ne Ahnung, wie man den am geschicktesten reinigen kann?

Danke & Gruß,

Mark

Zitat:

Original geschrieben von Frosteule

Ich kram den Fred mal wieder hoch - habe nämlich auch Nässe im Kofferraum. Bisher zum Glück nicht in der Elektronik, aber der Teppichbeschichtete Deckel darüber ist schon klatschnass.

Wo sitzen denn diese Ablauföffnungen für Verdeck etc?

Wenn ich den Kofferraum öffne, tropft es bei Nässe immer ein wenig (2-3 dicke Tropfen, sicher nicht der einzige Grund für die Nässe hinten drin, aber einfach lästig) aus dem Spalt unter dem linken Rücklicht in den Kofferraum - ich vermute, dass auch hier irgendein Ablauf irgendwie verstopft ist (denn beim rechten Rücklicht tropft nichts). Hat jemand ne Ahnung, wie man den am geschicktesten reinigen kann?

Danke & Gruß,

Mark

Welcher Ablauf? Vermute es sind die inneren Rückleuchten in der Heckklape gemeint.

Da ich meine ausgetauscht hatte, kann ich nur sagen, dahinter ist nix. Wenn Wasser dahinter laufen sollte und durch die Befestigungspunkte tropfen sollte, dann einfach abschrauben und versuchen abzudichten.

Oder neue Rückleuchten einbauen - ich habe noch weche übrig :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Cabrio - Wasser im Kofferraum springt trotz Starthilfe nicht an ...