ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. Cabrio Dach Modul

Cabrio Dach Modul

VW Eos 1F
Themenstarteram 23. Mai 2012 um 19:55

Hallo Gemeinede,

 

ich hab da mal ne Frage, ich möchte ein Dachmodul einbauen. Mir schwebt das von cabrio-module.de vor. Hat jemand Erfahrung? Auch positive sind natürlich interessant, meist hört man ja nur wenn es Probleme gibt.

Beste Antwort im Thema

Ich denke eher die Meldung an VW ob ein Dachmodul im EOS verbaut ist, macht es VW einfacher die Garantie/Kulanz abzulehnen ohne überhaupt nachzuforschen (zu müssen) ob eine Undichtikeit/Defekt am Dach tatsächlich mit dem Modul zusammen hängt.

Das Abschalten des Modul für den Servicefall wird empfohlen, damit unter anderem die Jungs beim Service mit den drücken und ziehen des Schalter klar kommen ;)

Im Protokoll tauch das Modul nicht auf.

Bei meinem letzen Service habe ich das Modul auch nicht ausgeschaltet.

Wo steht bei VW das ein Modul nicht erlaubt ist ?

In der Bedienungsanleitung (MJ 2011) von VW steht, Zitat :

Wenn die Funktionsweise des CSC-Dachs gegenüber dem ursprünglichen Herstellungszustandes geändert worden sein sollte, empfiehlt Volkswagen dringend, sich an einen Volkswagen Partner zu wenden, um die Funktionsweise in den ursprünglichen Herstellungszustand zurückzusetzen. Bauliche Änderungen sowie Änderungen in der Fahrzeugsoftware sind im Serviceplan einzutragen.

Zitat Ende

Also lasse ich das Dachmodul im Serviceplan eintragen und alles wird gut oder nicht :confused:...

 

 

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Einige Erfahrungen findest Du hier : klick

Themenstarteram 23. Mai 2012 um 21:04

Hallo Uwe,

 

Danke für die Antwort, hab mich bei euch schon wund gelesen. Wollte mal was Aktuelles hören und vor allem auch positive Erfahrungen die meist nicht gepostet werden. 

Der Eindruck in Foren vermittelt oft viel Negatives, weil die Nutzer bei Zufriedenheit weit weniger Fragen haben als wenn was schief läuft. Hinzu kommt das Anwender nicht selten Fehler machen, die sie selbst nicht erkennen oder nicht eingestehen wollen.

Ich hab mit meinen letzten 6 Autos keine Reps gehabt außer Verschleiß, bei durchaus intensiver Nutzung.

 

Komplett zufrieden, keine Bugs, nie mehr ohne Modul - mehr gibt es nicht zu sagen!

Gruß, Volker

und nie mehr mit Garantie oderKulanz aufs Dach

Zitat:

Original geschrieben von stingray-canata

und nie mehr mit Garantie oderKulanz aufs Dach

Hier sind die Erfahrungen auch andere, da hat es bisher noch keine Probleme mit gegeben.

Hallo, habe auch in den 3 Jahren "mit", nur gute Erfahrungen gemacht !

Und nach Undichtigkeiten ist mein EOS per Sonder-Kulanz " EOS-Strategie"

mit komplett neuen Dichtungen/Regenabläufen ausgestattet worden .

Grüße Jörg

Zitat:

Original geschrieben von stingray-canata

und nie mehr mit Garantie oderKulanz aufs Dach

Das mag ich so an diesem Forum:

Antworten von Leuten, die keine Ahnung haben und Dinge hier kundtun, die sie entweder nur vermuten (und nicht den Mut haben, dies als bloße Vermutung zu kennzeichnen), oder vermeintliche Weisheiten ungeprüft weiter geben, die man irgendwo aufgeschnappt hat (am Besten aus 5.Hand, vom Freund, dessen Schwiegersohn sein Arbeitskollege, der vor 25 Jahren mal bei VW gearbeitet hat).:):confused:

Fakt ist: Habe das Modul verbaut und trotzdem wurde bei unserem EOS die komplette EOS Strategie (Erneuerung der Dachdichtungen) nach Ablauf der Garantie vollkommen kostenlos für mich inklusive Leihwagen durchgeführt.

Soviel zu "nie mehr Garantie oder Kulanz".:D

Deshalb: nie mehr ohne Modul!

Schönen Abend noch,

Volker

Arbeite auch bei VW und mache die Servicestrategien sind ja nur 48 Deutschland weit und bei mir hättest du sie nicht bekommen der Kollege hatte vielleicht mitleid mit dir den normal ist er dazu verpflichtet es bei VW zu melden wenn du so etwas drin hast und dann wird es abgelehnt und das weiß ich aus erster Hand da ich mit den zuständigen Leuten in WOB wöchentlich Telefoniere also fakt ist das VW sich was dabei denkt wenn sie diese sachen nicht zur Codierung anbieten was sie aus technischer sicht ohne Probleme machen könnten

gruß stingray

Zitat:

Original geschrieben von stingray-canata

.... der Kollege hatte vielleicht mitleid mit dir ....

Offensichtlich nicht, sondern er zeigte regelrecht Interesse an dem Modul, lies es sich sogar vorführen.

Ach ja, und die beiden Kollegen aus dem Werk in Portugal, die unseren EOS auch besichtigt haben, hatten auch nichts zu beanstanden bezgl. des Moduls. Also offensichtlich kein Mitleid, sondern einfach sachkundiges Wissen, was die Undichtigkeit ausmachte.

Es wäre vielleicht ganz nett, wenn du mal so richtig Reklame für euren Stützpunkt machen würdest, dann hättet ihr sicherlich bald einige EOS Kunden weniger.

Zitat:

das VW sich was dabei denkt wenn sie diese sachen nicht zur Codierung anbieten was sie aus technischer sicht ohne Probleme machen könnten

Genau, VW ist so schlau, die denken permanent bei der Entwicklung der Fahrzeuge mit.

Das sieht man z.B. an den Dachdichtungen, die sie bis heute bei einigen Fahrzeugen noch nicht dicht bekommen haben, oder z.B. an den Steuerketten beim 1,4TSI......

Ich denke, man sollte manchmal einfach pragmatisch und sachkundig mitdenken, dann wüßten auch übereifrige Servicestrategen bei den VW Händlern, warum ein Dachmodul nicht zu undichten Dächern führt:confused:

Der einzige Grund, warum VW die Codierung wie beim Modul nicht anbietet ist, das man das Dach nicht während der Fahrzeugbewegung öffnen/Schliessen sollte, da u.a. die Heckleuchten zeitweise abgedeckt sind.

Aber warum man das Dach nicht per Fernbedienung im Stand öffnen und schliessen soll, ist logisch nicht nachvollziehbar.

Beim FL bietet man es ja nun mit begrenzter Funktion an.

Gruß,

Volker

Themenstarteram 24. Mai 2012 um 21:36

Zitat:

Original geschrieben von veneer

Komplett zufrieden, keine Bugs, nie mehr ohne Modul - mehr gibt es nicht zu sagen!

Gruß, Volker

 

Hallo Volker, schön wärs wenn Du noch sagen könntest welches Modul Du verwendest.

Ich denke das Thema VW und akzeptanz von Modulen wird seit 2006 nun ausreichend erläutert, da bedarf es von keiner Seite weiterer Belehrungen, ist ja auch keine Antwort auf die Frage.

Damit diese Diskussion ein Ende findet, ich bin durchaus in der Lage für selbstgemachte Fehler selbst zu zahlen, die Fa. VW muss hier niemánd vor mir schützen.

Wenn ich das Dach nicht während der Fahrt auf machen will was bringt mir das Modul dann ausser ich kann an der Eisdiele den großen Macker raushängen lassen.

Die meißten die so ein Ding drin haben nehmen es auch zum öffnen während der Fahrt her und da geht es sicher nicht nur um die abgedeckten Rückleuchten das VW das nicht anbietet sondern eher um die Belastung auf die Mechanik die dadurch erheblichen Schaden nehmen kann und dadurch kann das Dach eben auch undicht werden aber wenn du meinst das macht nichts bitte ist dein ding und das hat nichts mit übereifriger Service Stratege zu tun den übereifrig bin ich in dem sinn sicher nicht bei mir bekommen die Kunden meißt mehr als ihnen zustehen würde und den kollegen aus Portugal ist es deshalb Schnuppe weil sie sich den ganzen Tag damit rum quällen was sie am Abend noch machen können wo sie zum Essen gehen usw. die müssen ja schließlich ein halbes Jahr in Deutscland rumbringen bevor sie wieder zurück dürfen deshalb geht es ihnen am Arsch vorbei

Der Großteil der Leute hat das Dachmodul um nicht ständig den Finger auf dem Schalter halten zu müssen.

Es ist zwar auch einen Sicherheitsaspekt, dass man nur bei eingeschalteter Zündung und gedrückten oder gezogenen Schalter das Dach öffnen oder schliessen kann, es ist allerdings auch sehr angenehm, wenn schon mit dem aufschliessen des EOS sich das Dach öffnet oder mit dem Abschließen sich das Dach wieder schliesst.

Es ist ein großer Komfortgewinn.

Die Geschwindigkeit bei der das Dach auch während der Fahrt zu bedienen ist, sollte man schon mit Bedacht wählen.

Es gibt da sicher auch ungünstige Fahrsituationen in den das Dach auch nicht bewegt sollte.

Themenstarteram 25. Mai 2012 um 12:08

Zitat:

Original geschrieben von boschinger

Der Großteil der Leute hat das Dachmodul um nicht ständig den Finger auf dem Schalter halten zu müssen.

Es ist zwar auch einen Sicherheitsaspekt, dass man nur bei eingeschalteter Zündung und gedrückten oder gezogenen Schalter das Dach öffnen oder schliessen kann, es ist allerdings auch sehr angenehm, wenn schon mit dem aufschliessen des EOS sich das Dach öffnet oder mit dem Abschließen sich das Dach wieder schliesst.

Es ist ein großer Komfortgewinn.

Die Geschwindigkeit bei der das Dach auch während der Fahrt zu bedienen ist, sollte man schon mit Bedacht wählen.

Es gibt da sicher auch ungünstige Fahrsituationen in den das Dach auch nicht bewegt sollte.

So sehe ich das auch. Ich habe gar nicht die Absicht das Dach während der Fahrt zu bewegen und ganz sicher nicht bei Wind oder unebener Straße. Einzig bei Öffnung vor einer Ampel oder im Stau könnte ich mir vorstellen, dass es notwendig wird sich gemessen weiter zu bewegen. Wer sich des Winddruckes nicht bewusst ist oder der Tatsache, dass dieses Dach auch nur an ein paar Schrauben hängt, die mit langem Hebel belastet werden, der muss eben für sein mangelndes physikalisches Verständnis einen Zuschlag bezahlen.

Jedem muss klar sein, dass selbstverschuldete Dummheit nicht kostenlos ist.

Ich habe dieses Modul verbaut:

Cabrio Plus Modul

Deine Antwort
Ähnliche Themen