ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. c350 t-modell benziner/diesel fragen zu service um Mercedes

c350 t-modell benziner/diesel fragen zu service um Mercedes

Hallo,

ich liebäugle mit einem c 350 er BJ um 2012 rum.

leider gibt es nur einen 265 ps diesel aber recht viele 306ps benziner.

wird sich letztendlich vor ort klären, was es wird. Den Diesel würd eich ja bevorzugen.. aber kein xenon etc.. tote hose, nur basis ausstattung..

 

Interessierne würde mich die leistungen von mercedes.

ich habe öfters mal etwas von junge sterne gelesen. was ist das?

wie schaut es it der garantie von MB aus?

gibt es irgendwelche "must do" bei einem gebraucht kauf?

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Hunterkoile schrieb am 20. November 2015 um 17:12:34 Uhr:

Zitat:

@bugmn schrieb am 20. November 2015 um 16:34:31 Uhr:

gibt es irgendwelche "must do" bei einem gebraucht kauf?

Was soll man darunter verstehen??

Ich denke er meint: "Must Have" :D

Für den einen sind Must Haves andere Dinge als für den anderen.

Ich brauche Xenon, AMG Paket, Leder, Comand, Distronic, Schiebedach und Standheizung. Der andere kann darauf verzichten

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Du schreibest 350 T Benziner ,suche ich schon länger , hast auch AMG Paket im Angebot ?

In welchem Bundesland stehen die rum ?

schweiz ;)

Bei der Jungen Sterne Garantie bekommst du 2 Jahre Garantie auf dein Gebrauchtfahrzeug.

Kann dir den 350 Benziner wärmstens empfehlen ;)

Zitat:

@bugmn schrieb am 20. November 2015 um 16:34:31 Uhr:

gibt es irgendwelche "must do" bei einem gebraucht kauf?

Was soll man darunter verstehen??

@asbasnowe, warum empfiehlst du den benziner?

ich hab mal benziner vs diesel hochgerechnet. Kaufpreis ist identisch bei beiden, jedoch der benziner besser ausgestattet.

die tabelle geht hie rnicht so gut.... hab mal in excel die kosten aufgelistet... schau es dir mal an...

letztendlich kommt mich der benziner etwas teurer.

Fahrprofil ist 98% autobahn

die junge sterne bekomme ich auch, wenn ich bei einem nicht merceds händler kaufe? bzw. kann ich die nachkaufen?

@hunterkoil

z.b. im hinblick auf die ausstattung (z.b. nie ohne xenon oder so) oder z.b. wenn es von MB irgendwelche service leistungen gibt, die man mitnehmen sollte.

Bildschirmfoto3

Hi... schreib doch mal etwas mehr zu der Ausstattung... Und auch: wieviel km spulst du im Jahr ab?

Ich stand vor einigen Monaten exakt vor der selben Entscheidung. C350 Diesel oder den Benziner. Nach 14 Jahren Diesel habe ich mich bei rund 15.000 km/Jahr für den Benziner entschieden und meine Entscheidung null bereut. Ja, er kosten mich fühlbar mehr, da ich in der Stadt rund 12 l Verbrauch habe, aber ich sage dir eines: das ist ein absolutes Spaßmobil. Leistung ohne Ende (laut Werten ist der Diesel genauso schnell), und ein toller Sound, der mich leider doch dazu verleitet, auch mal sinnlos etwas mehr durchzudrücken. Und bei 98% AB würde ich mir über den Verbrauch auch keine Sorgen machen. Der M276 mit seinen 306 PS ist wahnsinnig sparsam für seine Leistung. Ich bin von Berlin nach München mit sehr sehr viel Vollgaspassagen mit 10,5 l/100 km gefahren. Wenn ich damals meinen C220 CDI so sehr gefordert hätte, waren es auch 9 l.

Ich würde vom Bauchgefühl gehen: ein Auto mit wenig Ausstattung wird mich nach einer Weile langweilig. Wenn also der C350 Benziner besser ausgestattet ist und du jetzt im Jahr nicht 25.000 km fährst, würde ich den Benziner nehmen

Zitat:

@Hunterkoile schrieb am 20. November 2015 um 17:12:34 Uhr:

Zitat:

@bugmn schrieb am 20. November 2015 um 16:34:31 Uhr:

gibt es irgendwelche "must do" bei einem gebraucht kauf?

Was soll man darunter verstehen??

Ich denke er meint: "Must Have" :D

Für den einen sind Must Haves andere Dinge als für den anderen.

Ich brauche Xenon, AMG Paket, Leder, Comand, Distronic, Schiebedach und Standheizung. Der andere kann darauf verzichten

Zitat:

@bugatti1712 schrieb am 20. November 2015 um 18:47:26 Uhr:

Hi... schreib doch mal etwas mehr zu der Ausstattung... Und auch: wieviel km spulst du im Jahr ab?

Ich stand vor einigen Monaten exakt vor der selben Entscheidung. C350 Diesel oder den Benziner. Nach 14 Jahren Diesel habe ich mich bei rund 15.000 km/Jahr für den Benziner entschieden und meine Entscheidung null bereut. Ja, er kosten mich fühlbar mehr, da ich in der Stadt rund 12 l Verbrauch habe, aber ich sage dir eines: das ist ein absolutes Spaßmobil. Leistung ohne Ende (laut Werten ist der Diesel genauso schnell), und ein toller Sound, der mich leider doch dazu verleitet, auch mal sinnlos etwas mehr durchzudrücken. Und bei 98% AB würde ich mir über den Verbrauch auch keine Sorgen machen. Der M276 mit seinen 306 PS ist wahnsinnig sparsam für seine Leistung. Ich bin von Berlin nach München mit sehr sehr viel Vollgaspassagen mit 10,5 l/100 km gefahren. Wenn ich damals meinen C220 CDI so sehr gefordert hätte, waren es auch 9 l.

Ich würde vom Bauchgefühl gehen: ein Auto mit wenig Ausstattung wird mich nach einer Weile langweilig. Wenn also der C350 Benziner besser ausgestattet ist und du jetzt im Jahr nicht 25.000 km fährst, würde ich den Benziner nehmen

im jahr bin ich um die 10.000km schätze ich. nur hierbei zieht die klassische rechnung mit benzin und diesel nicht. in der schweiz wird nur auf dem diselk besteuert. in D nicht. somit würde ich die... 20% oder was da sbeim diesel ist sparen.

somit sind auch die mindest km für die rentabilität egal.

ausstattung diesel:

eilleder, AMG-Sportpaket, Regensensor, Parameterlenkung, el. Heckklappe, ESP, H&R Tieferlegung, Klimaautomatik, Tempomat, Radio CD Audio 20, ABS, 7x Airbags, Sitzheizung vo., Sportsitze vo., 17' Alufelgen, Servolenkung, Dachreling, Multifunktionslenkrad, Armauflage vo., Bluetooth, el. Spiegel, 4x elektr. Fensterheber, Zentralverriegelung mit Funk u.v.m.

ausstattung benziner

AMG Sport-Paket / Easy-Pack Heckklappe / Intelligent Light-System / Bi-Xenon / Sitzheizung / Leder / Parktronic / Komfort-Telefonie / Navigation COMAND

beides avantgarde...

 

ich muss dazu sagen, dass ich bisher nur hochverdichtende und hochdrehende 16v hatte. die leistung oben raus bin ich gewöhnt, ich bin mir nur nicht sicher, ob das zu nem benz passt. nen diesel fahre ich subjektiv irgendwie entspannter...

Ich fahr meinen Benziner auch sehr entspannt. Das Ding drehe ich gemütlich mit max. 2.300 touren bevor der in den nächste Gang schaltet. Ich würde den Benziner nehmen. Aber mir ging halt irgendwann auch nach 14 Jahren das Dieselgenagel auf den Keks. Hatte Abwechslung gebraucht

Bei 10000km im Jahr würde ich ohne zu zögern zum Benziner greifen.

Du siehst ja an deiner Kalkulation, dass sich Benziner und Diesel kaum etwas schenken.

Für den Benziner sprechen ganz klar der Sound, Laufruhe und Emotionen :-)

 

 

@bugatti1712

Der Diesel kann nur bis Tempo 100 mithalten, da der Sauger erst mal auf Drehzahl kommen muss , ab 100 sieht der Diesel kein Land mehr (siehe 0-200 bzw. 100-200 Zeiten)

Offen gestanden, habe ich darüber nie nachgedacht. ich frage mich seit jeher, wie es sein kann, dass der C350 Sauger mit 3,5 l und weniger Gewicht laut Werksangaben genauso schnell ist wie der C350 CDI, der mehr wiegt und 40 PS weniger hat. Du hast mir gerade die Antwort gegeben. :-)

Der Diesel hat einfach mehr Drehmoment, obenrum gewinnt aber immer ein Benziner.

Würde an Deiner Stelle auch den Benziner nehmen.

Fahre den Motor seit März diesen Jahres im GLK Mopf (ebenfalls M276 mit 306 PS).

Ein Sahnestück, der zu dem weniger verbraucht als der M272 als C230 mit 2.5 Liter und 204 PS in meiner C-Klasse.

Was mich gewundert hat: der M272 mit 1 Liter weniger Hubraum hat fast 2 Liter mehr Öl (war etwas um 8,5 Liter), als der neue M276

Also ich bin jetzt nach ca. 12 Jahren Diesel (alles BMW 3,0 D) auf Benziner (306PS) umgestiegen und muss sagen ich habe es bisher nicht bereut. Der 350 braucht ca. 1,0 - 1,5 Liter mehr als der Diesel. Dafür bezahle ich nur 160,- € Steuern, vorher 463,-. Was mich überrascht hat war die Versicherung. Der S204 350 kostet Vollkasko mit 500,- SBT bei Allscure 652,- im Jahr. Der 530D E60 von BMW hätte mit dem gleichen Tarif fast 1100,- gekostet.

Ich denke bei den Wartungen (Öl, Bremsen etc.) schneken sich Autos in dieser Gewichtsklasse nichts, egal ob Benz oder BNMW.

Über die Fahrleistungen des 6-Zylinders mit 306PS braucht man nicht zu diskutieren, der Motor ist top. So bis 120kmh gleichauf mit dem Diesel, dann zieht der Benziner davon.

Wichtig sind mir neben Automatik und Tempomat die Harman-Anlage und die Standheizung.

am 21. November 2015 um 8:44

Diesel und Benzin haben beide ihre Vor- und Nachteile und ich denke wir brauchen hier auch keinen Glaubenskrieg entfesseln.

Aber bei den Gegebenheiten (10tkm/Jahr und klar die bessere Ausstattung), wäre auch für mich der Benziner die erste Wahl.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. c350 t-modell benziner/diesel fragen zu service um Mercedes