ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Kaufberatung C350

Kaufberatung C350

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 22. Mai 2021 um 18:44

Hallo Forum,

ich bin seit paar Wochen auf der suche nach einem GLK, jedoch sind die guten schnell weg oder am Arsch der Welt und daraufhin bin ich vermehrt auf die C-Klasse gestoßen, da es ja die gleiche Plattform ist.

Jetzt habe ich einen C350 mit AMG (204.056) Ausstattung als Limousine gefunden mit dem V6 3,5L Benziner (M 272.961) mit 272PS aus Baujahr 2011 mit 200.000km.

Auf was sollte ich beim Kauf achten und wieviel km hält der Motor i.d.R.? Soweit ich weiß, ist das kein 4Matic sondern nur Heckantrieb mit der 7G-Tronic.

Der soll 11.000€ beim Händler kosten. Ich bin nur etwas verwundert, da er mich nur 28€/Monatlich in der Haftpflicht kosten soll, da zahle ich für meinen Alfa das doppelte mit viel weniger Leistung.

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 22. Mai 2021 um 19:09

Hab nochmal nachgesehen und es ist der 204.057 - M 276.957, also der mir 306PS.

Nicht dass es das Auto von dem Silentsnoop da ist^^

Der hatte auch mal so günstig einen C350 gekauft aber wurde zum Reinfall -> LINK

Bei dem M 276 sollte man wohl genug Geld in der Rückhand haben, Reparaturen werden teuer.

Mängelliste M276

Themenstarteram 22. Mai 2021 um 19:41

Zitat:

@melihx42 schrieb am 22. Mai 2021 um 19:17:11 Uhr:

Nicht dass es das Auto von dem Silentsnoop da ist^^

Der hatte auch mal so günstig einen C350 gekauft aber wurde zum Reinfall -> LINK

Bei dem M 276 sollte man wohl genug Geld in der Rückhand haben, Reparaturen werden teuer.

Mängelliste M276

Hab mir das mal angesehen, aber er hatte ein Coupe und ich eine Limousine also da fällt mir erstmal ein Stein vom Herzen :D

Geld für Reparaturen sollten da sein, ich fahre einen Alfa 159 mit der 2.4JTDm Maschine und bin in den letzten 2 Jahren 50.000km gefahren. Was ich da an Geld für Kleinigkeiten ausgegeben habe, da dachte ich mir, da kannste dir ein neueres mit mehr PS holen da wäre es mir zumindest Wert das Geld reinzustecken. Zahnriemenwechsel kostet 1.800€, Riemenscheibe mit Riemen 680€, Radlager vorne, etliche Kleinsachen, der Tempomatschalter ist abgebrochen und kostet original 780€... An sich war der Alfa immer zuverlässig weil der nie Liegengeblieben ist und selbst nach Polen 1200km bei 41° im Sommer ohne Probleme gelaufen ist. Aber Automatik wäre mir viel lieber, damit auch mal meine Freundin fahren kann. Eigentlich bevorzuge ich den GLK mit dem OM642 als Diesel, aber der C350 AMG hat Optisch was und bietet im Innenraum den gleichen Komfort und Platz.

Wie viele Kilometer der Motor hält hängt auch stark von der Behandlung ab. Da kann dir leider keiner eine genaue Prognose geben wie das genau bei dem von dir gewünschten Fahrzeug laufen wird. Gibts denn einen Link zum Fahrzeug?

 

Ich glaube ich persönlich würde aber generell die Finger von einem 300 PS Auto lassen, welches schon 200.000km bewegt wurde.

Themenstarteram 22. Mai 2021 um 21:17

Zitat:

@Tobias1001 schrieb am 22. Mai 2021 um 20:55:39 Uhr:

Wie viele Kilometer der Motor hält hängt auch stark von der Behandlung ab. Da kann dir leider keiner eine genaue Prognose geben wie das genau bei dem von dir gewünschten Fahrzeug laufen wird. Gibts denn einen Link zum Fahrzeug?

Ich glaube ich persönlich würde aber generell die Finger von einem 300 PS Auto lassen, welches schon 200.000km bewegt wurde.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Deshalb meine Frage, bei einem Diesel würde ich bedenkenlos zuschlagen. Vorallem bei dem V6 Diesel mit dem OM642, das ist ein robuster Motor, aber bei eine Benziner bin ich mir nicht so sicher.

Zitat:

@MrWhiteHD schrieb am 22. Mai 2021 um 21:17:46 Uhr:

Zitat:

@Tobias1001 schrieb am 22. Mai 2021 um 20:55:39 Uhr:

Wie viele Kilometer der Motor hält hängt auch stark von der Behandlung ab. Da kann dir leider keiner eine genaue Prognose geben wie das genau bei dem von dir gewünschten Fahrzeug laufen wird. Gibts denn einen Link zum Fahrzeug?

Ich glaube ich persönlich würde aber generell die Finger von einem 300 PS Auto lassen, welches schon 200.000km bewegt wurde.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Deshalb meine Frage, bei einem Diesel würde ich bedenkenlos zuschlagen. Vorallem bei dem V6 Diesel mit dem OM642, das ist ein robuster Motor, aber bei eine Benziner bin ich mir nicht so sicher.

Moin,

der Wagen steht da schon seit Dezember 2020 soweit wie ich weiß. Ein Bekannter von mir wollte sich den auch kaufen und hat es gelassen. Teilleder, geht das da nicht immer am Fahrersitz vom Einsteigen defekt ? Aber da müssten hier aus dem Forum andere was sagen können.

Ich wollte mir auch eigentlich so einen kaufen, bin dann aber zum Vormopf gewechselt mit dem M272 und dem Agility Sportfahrwerk, mit panoramadach und mit Voll-Leder und allem was es da so gab damals und aus 1. Hand mit 175.000 km gelaufen und Bj. 11/2009.

Ob der Besser ist kann ich bis dato noch nicht sagen, da ich vorher den 211 mit 320CDI hatte, aber ich finde den 204er besser und der macht richtig Spaß und am besten im M-Modus.

Aber da müssten dir andere hier helfen können.

Ich bin mit dem M272 wirklich super zufrieden.

Hallo,

schließe mich da an. 200000 km sind zuviel, Reparaturen sind teuer. Habe es als Coupe. Wer bei MB die Entscheidung traf, dieses lahme Getriebe zu nehmen, sollte seine Jahresboni nehmen, ein Neues bauen lassen und eine Rückrufaktion starten. Es erzeugt ein indirektes Fahren. Man muss eigentlich 1- 2 Sekunden bevor man die Entscheidung trifft zu überholen, Diese treffen und aufs Gas treten. Mal schnell an ner Kreuzung rausfahren um eine Lücke zu nutzen, wird durch die Verzögerung schon zu einer gefährlichen Sache (bei Regen rate ich ab). Sonst fährt er schön und toller Klang. Service unbedingt einhalten. Ich mache jedes Jahr Ölwechsel. Bremsen sind viel zu unterdimensioniert. Denke schon, daß die Steuerkette mal neu muss und "glaube" das es beim M276 SEHR viel Zeit beansprucht. Ein toller Motor! Man hätte etwas mehr investieren sollen (Robustheit und die 1Mio. km), denn das hat er verdient.

Chris

@ChrisK350 ,

und was sagst du zu dem M272 mit 272 PS Motor ?

@ChrisK350 hast du schon mal was codieren lassen? Ich finde dass meiner nach einigen Codierungen besser das Gas annimmt

Wie schon gesagt wurde, ein 10 Jahre altes Auto mit 200 TKM würde ich mir nicht antun.

Der M276 scheint vor allem in den ersten Baujahren mit Kettenspanner und Kolbenkipper Probleme zu haben. Auch die Kette kann sich anscheinend längen, wobei das andere besser beurteilen können. Nox Sensoren sind auch ein Thema.

Ich fahre selbst den M272 mit 272 PS aus 2008. Habe ihn vor gut 6 Jahren gekauft mit 51 TKM, jetzt hat er 185 TKM.

Auch der M272 hat diverse Schwächen (die bei mir noch nicht auftraten): Gelängte Steuerketten, Saugrohr defekt, defekte Nockenwellenverstellermagnete. In der 292 PS Version verreckt auch gerne die Hochdruckpumpe, dann wird es richtig teuer.

Nach meinen Recherchen kann der Motor durchaus 300 TKM halten oder eben auch schon bei 150 TKM größere Probleme machen und eine Revision benötigen. Ich würde mir keinen mit über 100 TKM holen.

Der M276 ist klar der modernere Motor. Das Problem ist, dass gepflegte Exemplare beim 204 sehr teuer sind. Ich finde da Preis/Leistung einen C400 vom 205 die bessere Alternative. Zumal der Motor besser geht und auch bisher kaum Probleme macht.

Zitat:

@Rolandbau192 schrieb am 22. Mai 2021 um 22:22:58 Uhr:

@ChrisK350 ,

und was sagst du zu dem M272 mit 272 PS Motor ?

In 2006 erst , ab Motornummer 468XXX wurde das Material des Ausgleichswellenkettenrades geändert . Unbedingt darauf achten.

An sonsten , es gibt zwar Mängel die bei den jeweiligen Motoren häufig auftreten , aber das heißt noch nicht , das es bei jedem Motor auch passiert . Es ist von vielen Faktoren abhängig . Wenn 500Tausend Motoren gebaut wurden , und 100 hatten das gleiche Problem , dann findet man die 100 alle im Internet , und schon soll es jeder haben.

Und egal wie und was , die Autos haben alle anspruchsvolle Technik , man muss sich auf Reparaturen einstellen , regelmäßig die betriebsflüssigkeiten wechseln verzögert den Verschleiß immer.

Hallo,

zur 1. Frage: Den M272 kenne ich nicht, aber im Forum oder Youtube sind Probleme des M272 häufiger als beim M276 oder täusche ich mich? Außerdem finde ich die Innenausstattung ab Bj 2012 mit dem M276 um Längen besser.

zur 2. Frage: meine Frage: Codieren? Dachte, es wäre ein Datenbus-geschwindigkeitsproblem. Wie funktionert das und wer macht es?

mfg Chris

Der W/S 204 wurde erst ab März 2007 gebaut, also ist das Problem der Ausgleichswelle kein Thema.

Der M272 oder M276 haben beide ihre eigenen Problemchen. Ich halte den M272 für robuster, da nur ein einfacher Saugrohreinspritzer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen