ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C280 4matic tiefer legen

C280 4matic tiefer legen

Mercedes C-Klasse W203

Hi,

ich würd meinen C280 4matic Bj. '06 gerne ein bisschen tiefer legen, weil er vorne wirklich extrem hoch ist. Hab heut bisschen im Internet gestöbert, aber leider nix gefunden für einen 4matic. Anscheinend gibt es nur eine ösung, und da kosten nur die Federn 500 Euro.

Habt ihr andere Tipps? Bzw. Lösungsvorschläge?

Vielen Dank schon mal für eure schnellen Antworten!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von 190_er

....Höher legen würde ich ein Auto niemals, denn dadurch verschlechtert sich die Straßenlage bei so einem PS-starken Auto nur negativ. Und bei 240 km/h kann ich kein Auto gebrauchen, das schwimmt, wie wenn ein kleines Kind auf Stelzen läuft.

...

Das kann ich so nicht stehen lassen, denn auch mein Baby-Benz erreicht die 250km/h ohne zu schwimmen, mit der besagten Höherlegung. Das Fahrverhalten hat sich verbessert, da die Spurweite von Vorder- und Hinterachse angeglichen ist (siehe oben). Der Gerechtigkeit halber, auch mein Auto hat das AMG-Fahrwerk incl. der 345mm Bremse vorn. Allerdings habe ich im Moment den Begrenzer auf 200, der Winterreifen wegen.

Übrigens, auch eine S-Klasse mit weit potenterem Motor aber weicherem Fahrwerk schwimmt noch lange nicht, nur weil sie nicht tiefergelegt ist.

Gruß, HUK

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich rate ab :D

http://www.eblogx.com/Videos/23479/Tiefer-Schnee-ist-kein-Hindernis/

.

Ist allerdings ein Quattro und dazu ein Fahrer der damit umgehen kann:D

ab 0:40 :D

Ich würde eher empfehlen, das Auto hinten höher legen zu lassen (von den Gummieinsätzen den dicksten, plus 2cm Höherlegung). Dann stimmt das Gesamtbild selbst mit leicht beladenem Kofferraum. Ich persönlich finde, die Räder sollten im Radkasten vorn, hinten und oben den gleichen Abstand haben. Bei den Tiefergelegten sieht es immer so aus, als würden die Räder oben schleifen. Gegebenenfalls kann man hinten (original DB-Felgen für W/S203 vorausgesetzt) Spurplatten (mit ABE) montieren, die die hintere Spur um 3cm verbreitern.

So bleibt es ein souveräner Mercedes, der nicht zur Protzerkiste verkommt und ein C280 hat ja eigentlich genug Leistung, um (fast) immer allen Situationen gewachsen zu sein.

Gruß, HUK

Ich habe mittlerweile Federn gefunden, die erschwinglich sind und zu nem 4matic passen.

Höher legen würde ich ein Auto niemals, denn dadurch verschlechtert sich die Straßenlage bei so einem PS-starken Auto nur negativ. Und bei 240 km/h kann ich kein Auto gebrauchen, das schwimmt, wie wenn ein kleines Kind auf Stelzen läuft.

Ich wollte mein Auto auch niemals zu einer Protzer-Kiste à la Golf 2 oder BMW E36 umbauen, ich weiß schon, warum ich seit 7 Jahren Benz fahre.

Die Federn, die ich mir kaufen werde, legen mein Auto 30mm der Straße näher und das passt dann auch zum Gesamtbild und zur eigentlich sportlichen Fahrleistung. Und trotzdem habe ich noch genug Bodenfreiheit, um im tiefsten Winter mein Auto und mich sicher durch die Straßen zu bringen.

Zitat:

Original geschrieben von 190_er

Ich habe mittlerweile Federn gefunden, die erschwinglich sind und zu nem 4matic passen.

Höher legen würde ich ein Auto niemals, denn dadurch verschlechtert sich die Straßenlage bei so einem PS-starken Auto nur negativ.

Und bei 240 km/h kann ich kein Auto gebrauchen, das schwimmt, wie wenn ein kleines Kind auf Stelzen läuft.

Ich wollte mein Auto auch niemals zu einer Protzer-Kiste à la Golf 2 oder BMW E36 umbauen, ich weiß schon, warum ich seit 7 Jahren Benz fahre.

Die Federn, die ich mir kaufen werde, legen mein Auto 30mm der Straße näher und das passt dann auch zum Gesamtbild und zur eigentlich sportlichen Fahrleistung. Und trotzdem habe ich noch genug Bodenfreiheit, um im tiefsten Winter mein Auto und mich sicher durch die Straßen zu bringen.

.

Schau Dir meinen C30 an.

Alles Serie ... und läuft auch bei 250 wie auf Schienen :)

Zitat:

Original geschrieben von conny-r

...

.

Schau Dir meinen C30 an.

Alles Serie ... und läuft auch bei 250 wie auf Schienen :)

Genau, vergleiche Äpfel mit Birnen...

Serienfahrwerk mit AMG... Daumen hoch !!! :rolleyes:

welche Federn und Daempfer sind es denn geworden? Der Thread ist ohne diese Info ja wertlos :).

Zitat:

Original geschrieben von 190_er

....Höher legen würde ich ein Auto niemals, denn dadurch verschlechtert sich die Straßenlage bei so einem PS-starken Auto nur negativ. Und bei 240 km/h kann ich kein Auto gebrauchen, das schwimmt, wie wenn ein kleines Kind auf Stelzen läuft.

...

Das kann ich so nicht stehen lassen, denn auch mein Baby-Benz erreicht die 250km/h ohne zu schwimmen, mit der besagten Höherlegung. Das Fahrverhalten hat sich verbessert, da die Spurweite von Vorder- und Hinterachse angeglichen ist (siehe oben). Der Gerechtigkeit halber, auch mein Auto hat das AMG-Fahrwerk incl. der 345mm Bremse vorn. Allerdings habe ich im Moment den Begrenzer auf 200, der Winterreifen wegen.

Übrigens, auch eine S-Klasse mit weit potenterem Motor aber weicherem Fahrwerk schwimmt noch lange nicht, nur weil sie nicht tiefergelegt ist.

Gruß, HUK

Zitat:

Original geschrieben von schipplock

welche Federn und Daempfer sind es denn geworden? Der Thread ist ohne diese Info ja wertlos :).

Würde mich auch interessieren.

Zitat:

Original geschrieben von hotw

Zitat:

Original geschrieben von schipplock

welche Federn und Daempfer sind es denn geworden? Der Thread ist ohne diese Info ja wertlos :).

Würde mich auch interessieren.

Dürfte dies sein H&R

Tatsächlich liegt der 4matic 10mm höher als der Heckantrieb, keine Ahnung warum. Geländegängigkeit sucht und findet niemand bei diesem Modell.

Wirklich problematisch sind schnelle Autobahnkurven (A 45) die böse Überraschungen bieten können, wenn man sie, wie bisher gewohnt und völlig verträglich (natürlich anderes Auto), mit 220 - 240 Km/h angeht. Kleine Unebenheiten in der Fahrbahn führen im Benz (mit Serienfw) ganz schnell zum Aufschaukeln und Versatz der Hinterachse, ohne kräftiges Gegenlenken droht Abflug.

Laufleistung damals bei ca. 47 tKm, also kein Verschleiß an Dämpfern/Federn, Luftdruck der Reifen bei 2,6.

Natürlich kann man von vornherein langsamer fahren aber dann ist der Kauf eines Wagens mit 231 PS auch sinnfrei.

am 1. Juni 2014 um 10:50

Zitat:

Original geschrieben von 7ty7

Zitat:

Original geschrieben von hotw

 

Würde mich auch interessieren.

Dürfte dies sein H&R

Tatsächlich liegt der 4matic 10mm höher als der Heckantrieb, keine Ahnung warum. Geländegängigkeit sucht und findet niemand bei diesem Modell.

Wirklich problematisch sind schnelle Autobahnkurven (A 45) die böse Überraschungen bieten können, wenn man sie, wie bisher gewohnt und völlig verträglich (natürlich anderes Auto), mit 220 - 240 Km/h angeht. Kleine Unebenheiten in der Fahrbahn führen im Benz (mit Serienfw) ganz schnell zum Aufschaukeln und Versatz der Hinterachse, ohne kräftiges Gegenlenken droht Abflug.

Laufleistung damals bei ca. 47 tKm, also kein Verschleiß an Dämpfern/Federn, Luftdruck der Reifen bei 2,6.

Natürlich kann man von vornherein langsamer fahren aber dann ist der Kauf eines Wagens mit 231 PS auch sinnfrei.

Servus,

hat es was gebracht vom Fahrverhalten her? Ich hab auch einen 280-er 4matic mit 42TKM und find, dass er so in die Knie geht in schnell gefahrenen Kurven. Ausserdem ist er empfindlich bei Lastwechsel. Gehen die original Federn leicht raus? Hast du eventuell Fotos?

 

Danke

Viele Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Da_Dokda

 

Servus,

hat es was gebracht vom Fahrverhalten her? Ich hab auch einen 280-er 4matic mit 42TKM und find,

dass er so in die Knie geht in schnell gefahrenen Kurven. Ausserdem ist er empfindlich bei Lastwechsel. Gehen die original Federn leicht raus? Hast du eventuell Fotos?

 

Danke

Viele Grüße

.

Stärkere Stabis schaffen Abhilfe > AMG

Diese gehen nicht mehr in die Knie :D :rolleyes:

http://www.t-online.de/.../tiefergelegte-autos-haengen-fest.html

http://www.t-online.de/.../auto-tuner-haben-es-total-uebertrieben.html

am 21. Juni 2014 um 10:39

Lustig :-)). Ich laß meinen so wie er ist. Hat sich erledigt. Die neue C-Klasse schaut echt gut aus ;-)

VG

Deine Antwort
Ähnliche Themen