ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Ölwechsel C280

Ölwechsel C280

Themenstarteram 19. Juli 2007 um 18:30

würde gerne einen ölwechsel machen, und habe in diesem "restlauf asy... " thread was von 229.31 oder 229.51 gelesen. gilt das für benziner oder diesel, oder beide?

 

danke!

Ähnliche Themen
17 Antworten

für diesel mit rußpartikelfilter

am 19. Juli 2007 um 20:27

Du brauchst Öl mit der Freigabe 229.5

Themenstarteram 19. Juli 2007 um 22:23

was hat es eigentlich mit diesen normen auf sich? gibt es die gleichen normen für verschiedene viskositäten oder sind diese abhängig davon? also 229.5, z.b. MOBIL1 Oel 0W-40 ?

Hallo,

also 229.5 ist eine Freigabe für Öle mit Einsatzgebiet "Wartungsintervallverlängerung" gegenüber 229.3.

Die .x1 steht dann für Low Saps, also Rußpartikelfilter geeignete Öle mit veringertem Ascheanteil in den Verbrennungsrückständen.

Also kannst Du ab 229.3 alles verwenden, auch teurere mit 229.5 bzw. 229.31 oder 229.51. Daß es die zum Zeitpunkt der Produktion Deines Autos noch nicht gab, bedeutet nicht, daß sie irgendwie schädlich sein könnten, wenn Du sie jetzt einsetzt.

Das Mobil 1 0W-40 ist auf jeden Fall eine erstklassige Wahl, es gibt aber natürlich auch andere Öle mit guten Eigenschaften. Mit einem vollsynthetischen Markenöl machst Du in aller Regel nichts falsch - zumindest außerhalb von VW-Motoren mit Pumpe-Düse oder Longlife-Spezifikationen.

Such' mal mit den Begriffen "Ölthread" und "Sterndocktor", dann sind die Zusammenhänge zwischen Herstellern, Ölsorten und Freigaben "einige 100 Postings später" klar.

Gruß Reinhard

Themenstarteram 20. Juli 2007 um 0:32

danke dir/euch !

am 20. Juli 2007 um 12:08

Zu 229.5 Ölen: Ist das Mobil eins immer noch das einzige Öl, was diese Freigabe erfüllt? Lt. Werkstatt gibt es wohl auch ein Öl von Aral / BP mit diesen Eigenschaften? Wäre mir aber neu...

Mein Assyst steht die nächsten Wochen auch an und Öl läuft über Ölservice Gutschein mit Vollsynthetiköl. Nicht, daß die mir das was falsches andrehen wollen...

am 20. Juli 2007 um 14:53

229.5 ist keine Eigenschaft des Öl's, sondern eine MB-interner Anforderungskatalog, den ein Motoröl erfüllen muß um sich mit dem Attribut "Freigabe nach 229.5" schmücken zu dürfen.

Das erwähnte Mobil 1 0W40 ist meines Wissens das einzige Öl, mit der Freigabe nach 229.3 und 229.5.

Die Freigaben kosten nämlich dem Ölhersteller auch einen Batzen Geld.

Ungeachtet dessen, in deinen 280 kannst du kein besseres/geeigneteres Öl einfüllen als das M1.

Schlußendlich entscheidet ja jeder selbst ob er den Märchenpreis in der Werkstatt (bis zu € 30,-/l), oder den realen Preis ca. € 8,-- dafür bezahlt.

Mit Gruß aus Wien

Zitat:

Original geschrieben von newC

Das erwähnte Mobil 1 0W40 ist meines Wissens das einzige Öl, mit der Freigabe nach 229.3 und 229.5.

Meeep - die hier u.a. aber auch:

CASTROL EDGE 0W-30

TITAN Supersyn LONGLIFE SAE 5W-30

Was ist denn so toll daran, wenn ein Öl die Freigabe nach 229.3 und 229.5 erfüllt?

Ich dachte, die 229.5 ist in allen Punkten anspruchsvoller als die 229.3, somit erfüllt doch wohl jedes Öl nach 229.5 auch die 229.3, oder?

Viele Grüße

Moonwalk

am 20. Juli 2007 um 16:46

Zitat:

Original geschrieben von Kwan

Zu 229.5 Ölen: Ist das Mobil eins immer noch das einzige Öl, was diese Freigabe erfüllt? Lt. Werkstatt gibt es wohl auch ein Öl von Aral / BP mit diesen Eigenschaften? Wäre mir aber neu...

Das Aral SuperTronic 0W-40 erfüllt auch die Spezifikationen nach MB Blatt 229.5 und hat eine Freigabe von MB.

am 20. Juli 2007 um 18:04

@moonwalk

THX - wieder etwas dazugelernt (obgleich für mich aus Preisgründen nur das M1 in Frage kommt) :D :D

Zur Freigabe:

Da der Ölhersteller für jede Freigabe zahlen muß, lohnt sich das nur für höherpreisige Prdukte.

Die aufgezählten Öle fallen ja alle nicht in die Billigstöl-Kategorie.

@Skebba

Castrol, BP und Aral geören ja zusammen, sowie ESSO und Mobil.

Zitat:

Original geschrieben von Skebba

Das Aral SuperTronic 0W-40 erfüllt auch die Spezifikationen nach MB Blatt 229.5 und hat eine Freigabe von MB.

Nein, es hat eine Freigabe nach 229.31 und 229.51.

Damit sind nicht per se die Freigaben 229.3 und 229.5 abgedeckt - jeweils anhängig vom Fahrzeug/Motor.

Man kann bei Aral nachfragen. Ich bekam folgende Antwort:

"

Sie tun gut daran, die Frage nach der Eignung von Aral SuperTronic 0W-40 mit Freigabe nach MB-Blatt 229.31 und 229.51 für Ihr Fahrzeug aufzugreifen.

Es kommt auf den einzelnen Motor an, d.h. die beiden o.g. Freigaben decken in der Tat nicht bei jedem Motor die 229.3 und 229.5 mit ab.

Bei Ihrem Fahrzeug ist dies aber der Fall, d.h. Sie können ohne Bedenken Aral SuperTronic 0W-40 einsetzen.

"

am 21. Juli 2007 um 21:04

Zitat:

Original geschrieben von newC

229.5 ist keine Eigenschaft des Öl's, sondern eine MB-interner Anforderungskatalog, den ein Motoröl erfüllen muß um sich mit dem Attribut "Freigabe nach 229.5" schmücken zu dürfen.

Das erwähnte Mobil 1 0W40 ist meines Wissens das einzige Öl, mit

Das ist schon klar... Es war gemeint, ob noch ein Öl die Eigenschaft besitzt diese Freigabe zu erfüllen... ;)

Das Blatt 229.5 wurde vor 4 Wochen ergänzt um folgende 0W40 Öle:

Aral SuperSynth 0W40

Castrol Edge 0W40

Castrol SLX Professional LongTec 0W40

Mobil1 Arctic 0W40

Shell Helix Ultra 0W40

 

Nun haben auch die Mobil1-Hasser genügend freigebene Öle nach 229.5 und xW-40 (z.B. für die AMG Modelle... :D )

Dann sind die Feststellungen aus meinem letzten Posting schon wieder Geschichte. :)

Zitat:

Original geschrieben von boborola

Aral SuperSynth 0W40

Wo gibt es dieses Öl (nicht auf der Aral HP gelistet)? Kenne nur das "Aral SuperTronic 0W40"?

Deine Antwort
Ähnliche Themen