ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. C180 1-Zonen vs 2-Zonen Thermatic

C180 1-Zonen vs 2-Zonen Thermatic

Mercedes
Themenstarteram 4. September 2015 um 8:01

Guten Morgen , ich würde mal gerne wissen ob die Serien 1-Zonen Klima auch über den Feinstaub- Aktivkohlefilter verfügt. Leider geht das nicht aus der Preisliste und dem Konfigurator hervor. Da steht nur mit 1 Klimazonen Code 579. Bei der 2-Zonen steht dann der ganze Sums dabei . Hat jemand einen 180er ohne die SA 580 und kann mir was dazu sagen ? Mir geht es nicht um die Zonen sondern um den Filter , der muss sein wegen meiner Tochter . vielen Dank

Grüße

Marc

P.s. Die Suche hab ich benutzt aber nichts gefunden.

Beste Antwort im Thema

Klar geht das alles hervor...

Die Grundausstattung der Filterung ist bei ALLEN drei Klimageräten identisch und BESSER als bei jedem Fahrzeug im Feld bzw. der Marktbegleiter. Da es ZWEI Filter gibt.

Bei SA AIR-BALANCE ist der große Filter (hinter dem Gebläse) noch besser... diesen kann ich aber auch selbst umgehend austauschen und verbauen bei einem Wagen der diese SA nicht hat.

Noch genauer kann man es nicht erklären bzw. ist auch nicht meine Aufgabe und auch nicht die der Preisliste/Konfigurator.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

Wieso, es wird doch nichts versprochen, was nicht da ist. Wenn die 1-Zonen-Klima halt eine bessere Filterung hat als angegeben, kann sich doch keiner beschweren.

Sorry. In der Preisliste werden alle, für den Käufer relevanten, Unterschiede aufgelistet, u.a. eben die unterschiedliche Filterung.

Nach Deiner oder der MB Logik könnte die 1-Zonen Klima dann auch ganau so gut alle anderen aufgeführten Features (getrennte Regelung, Fondraumbelüftungsdüsen, Sonnen- und Taupunktsensor u.s.w.) beinhalten.

 

Mal am Pollenfilter vorbei eine andere Frage:

Wird bei einer der 3 Klimaanlagenvarianten das Handschuhfach oder Fach der Mittelkonsole (bei Automatik) mit gekühlt?

Zumindest im Onlinekonfigurator habe ich gerade nichts gefunden.

Toko

Hi,

Zitat:

@Litefor schrieb am 6. September 2015 um 17:17:34 Uhr:

Ob die 1-Zonen-Klima ab Werk wirklich den Aktivkohle-Filter hat ist nicht klar: der Landgraf meinte nur, dass es beim Service nur diese gäbe. Kann aber schon sein, dass ab Werk in Südafrika etwas billigeres reinkommt.

falsch. Der Landgraf meinte, dass alle 3 Versionen die gleiche Filterung haben. Das AIR-BALANCE-Paket hat darüber hinaus eine bessere Filterung. Diese bessere Filterung wird - nach Landgraf - beim Service auch in die 3 Klima-Versionen ohne AIR-BALANCE verbaut...

Gruß

Fr@nk

Hi,

Zitat:

@Noris123 schrieb am 6. September 2015 um 17:30:53 Uhr:

Nach Deiner oder der MB Logik könnte die 1-Zonen Klima dann auch ganau so gut alle anderen aufgeführten Features (getrennte Regelung, Fondraumbelüftungsdüsen, Sonnen- und Taupunktsensor u.s.w.) beinhalten.

richtig. Man lässt den Käufer bewusst über die Features der 1-Zonen Klima im unklaren, um ihn zur 2-Zonen-Klima, deren Vorzüge ausgiebig beschrieben werden, zu bewegen. Nach den Gesetzen der Logik müssen die bei der 2-Zonen Klima aufgeführten Features nicht notwendigerweise bei der 1-Zonen Klima fehlen.

Dies ist soweit legitim.

Umgekehrt: Fragt ein Kunde, ob die 1-Zonen-Klima z.B. die Pollen-Aktivkohle-Filterung hat, so darf man vom Verkäufer schon eine fachkundige, der Wahrheit entsprechenden Aussage erwarten...

Gruß

Fr@nk

 

fr@nk korrekt. Das untergräbt einfach das Vertrauen in den Verkäufer und die Marke. Hier wird die ganze Zeit von premium usw. gefaselt. Premium ist für mich, einen Berater zu haben, der mir ein Auto auf meine Bedürfnisse zusammen stellt, damit ich mich eben nicht rumärgern muss mit den Details. Wofür zahl ich denn so viel mehr für das Auto? Und Zeit kostet das nicht wirklich, nur Kompetenz. Ich habe von unterschiedlichen Autohäusern bei unterschiedlichen Fragen falsche Auskünfte bekommen. Und haben die es echt nötig, wegen bisschen Ausstattung einem was anzudrehen. Jetzt dreht man mir das Auto schon irgendwie an und dann wird noch in der Ausstattung nachgetreten. Z

Das bin ich in anderen Branchen einfach nicht gewohnt, wenn ich im oberen Segment Geld ausgebe, dann ist da echte Kompetenz da und ein Servicegedanke.

Im Automobilbereich geht es wohl nur noch darum den Schlüssel für die Probefahrt zu übergeben und die Unterschrift abzugreifen. Muss ein richtig hartes Geschäft sein.

Sorry, das ist blauäugig. Kaum ein Verkäufer irgendeiner Automarke egal welchen Preisniveaus kennt alle Details zu den Ausstattungen aller Modelle. Ohne Witz, wenn ich ein Auto kaufe, dann weiß ich in der Regel wesentlich mehr über das Modell, die Ausstattungsdetails, die typischen Mängel, die Veränderungen der Modelljahre etc. als 98% der Verkäufer.

Also entweder diese Details interessieren einen, dann muss man sich halt mit der Materie befassen. Oder es ist einem alles egal, dann darf man sich aber auch nicht beschweren, dass die Verkäufer auch nicht alles wissen.

Oder man nimmt einfach Vollausstattung, dann hat man keine Probleme diesbezüglich (dafür dann zu viele unnötige Knöpfchen im Armaturenbrett, aber das ist wieder ein anderes Problem).

Das Thema hatten wir gerade in einem an thread. Versucht doch nicht immer den Verantwortungsbereich des Händlers/Verkäufers auf den Kunden abzuwälzen. Für was gibt`s Händler? Wenn die Verkäufer mit den vielen Details der verschiedenen Modelle überfordert sind, dann muß Ihnen MB eben ein System an die Hand geben dem sie jedes relevante Detail entnehmen können, und das wirklich AKTUELL gültig ist.

Und bei einem Auto für 50T+ darf man von einem Händler auch ehrliche Info erwarten und nicht, daß er für weiter 10Euro Provision einem jede erdenkliche SA aufschwatzen will!

Erwarten darfst du natürlich, was immer du möchtest.

Darf man erwarten, ja. Real bekommen, nein.

Ein Verkäufer verdient an so einem Privatkunden doch kaum was, selbst bei einem S-Klasse-Verkauf nicht. Er hat auch keine große Ausbildung, sorry, woher soll das Wissen denn kommen? Das sind alles nette Leute, aber man kann froh sein, wenn sie es am Ende schaffen die paar Daten in die Computermaske korrekt einzutippen.

Positive Ausnahmen gibt es selbstverständlich auch immer!

Zitat:

@Litefor schrieb am 6. September 2015 um 22:52:39 Uhr:

Darf man erwarten, ja. Real bekommen, nein.

Ein Verkäufer verdient an so einem Privatkunden doch kaum was, selbst bei einem S-Klasse-Verkauf nicht. Er hat auch keine große Ausbildung, sorry, woher soll das Wissen denn kommen? D

Ich glaube Du hast sehr wenig Ahnung von den Verdienstmöglichkeiten und der Ausbildung von den zertifizierten Automobilverkäufern im Hause Mercedes.

Abgesehen davon dass gute Verkäufer jede kleine Nuance ihres Produktes kennen, aber ich gebe zu, davon gibt es zu wenig.

Die haben doch alle 5-Zonen-Klimaanlage in den Hosen. Um die Klimaanlage geht es hier doch; oder?

Zitat:

@lulesi schrieb am 6. September 2015 um 23:07:20 Uhr:

Zitat:

@Litefor schrieb am 6. September 2015 um 22:52:39 Uhr:

Darf man erwarten, ja. Real bekommen, nein.

Ein Verkäufer verdient an so einem Privatkunden doch kaum was, selbst bei einem S-Klasse-Verkauf nicht. Er hat auch keine große Ausbildung, sorry, woher soll das Wissen denn kommen? D

Ich glaube Du hast sehr wenig Ahnung von den Verdienstmöglichkeiten und der Ausbildung von den zertifizierten Automobilverkäufern im Hause Mercedes.

Abgesehen davon dass gute Verkäufer jede kleine Nuance ihres Produktes kennen, aber ich gebe zu, davon gibt es zu wenig.

rischtisch, vor allem verdienen die an Privatkunden (pro Stück) besser als an Firmenwagenfahrern. Und btw. ist die S-Klasse Klientel nicht immer eben einfach.

Ein guter Vertriebler muß eine Menge auf dem Kasten haben und sehr leidensfähig sein, an der Stelle habe ich zu meinen Vertriebskollegen schon öfter gesagt dass ich (Berater, technischer Vertrieb) das nicht könnte. Die gehen teilweise 10 mal zum Kunden holen sich eine Watsch'n ab und verkaufen beim 11mal.

Aber wenn sie gut sind können sie richtig Geld verdienen.......

Um es klar zu sagen: das sollte keine Generalkritik am Verkaufspersonal sein. Ich kenne einige (wenige) sehr gute Verkäufer, aber eben auch recht viele die wirklich nur die Basisdaten der Fahrzeuge kennen. Das betrifft nicht nur MB; bei BMW, Volvo und VW ist es nicht anders. Genau deshalb bin ich bei den letzten beiden Wagen die neu bzw. gebraucht angeschafft wurden extra 160 km weit gefahren, eben wegen des in der dortigen NL wesentlich besseren Service.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. C180 1-Zonen vs 2-Zonen Thermatic