ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C 215/CL 500 ZV rechts ohne Funktion

C 215/CL 500 ZV rechts ohne Funktion

Mercedes CL C215
Themenstarteram 31. März 2014 um 13:32

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe folgendes Problem. Die rechte Tür lässt sich weder mit den Tasten des Schlüssels ent- oder verriegeln. Ebenso nicht von den Schaltern im Innenraum oder mit dem linken Keyless.. Verschließe ich die Tür mechanisch (Knopf runter drücken) lässt sie sich mit Keyless der rechten Tür wieder Öffnen, aber der Knopf bleibt unten. Verriegeln geht über den Türgriff gar nicht. Die Fahrertür, Klappe hinten und Tank arbeiten völlig normal wenn ich Keyless von der rechten Seite betätige. Daraufhin habe ich die Türverkleidung abgebaut. Alle Kabel sind gesteckt und nichts auffälliges zu sehen.Ich vermute das es vielleicht ein Kabelbruch in der Verbindung A Säule / Tür sein könnte. Oder hat noch jemand eine andere Idee. Hat vielleicht jemand einen Schaltplan für die ZV ?

Für die linke Tür habe ich schon mal irgendwo etwas gefunden.

Vielen Dank schon einmal.

LG

Martin

Ähnliche Themen
13 Antworten

Nach Deiner Beschreibung vermute ich zunächst eher einen mechanisch-pneumat. als einen elektr. Defekt. ( Knopf bleibt unten nach elektr. Entriegelung)

Also nochmal die schon freigelegte Schlossbetätigungsmimik ansehen und während einer Betätigung hören, ob iwo Luft entweicht. am günstigsten wäre :Anschlussgummi Undicht

Nat. unter der Grundannahme das das Tür-Schloss (wie am W124 und Heckschloss des W220) auch pneumatisch unterstützt und nicht rein elektr. angetrieben wird.

mike

....und sich mal erkundigen, was ein Ersatz kosten würde- für den Fall eines tiefergehenden Defekts.

Themenstarteram 1. April 2014 um 7:08

Hallo,

zunächst vielen Dank.Ich kann keine Undichtigkeit hören.Nur ein klicken wenn ich außen an den Griff greife und dann geht die Tür auch auf.Wo sitzt denn beim CL 500 die ZV Pumpe. Wenn man auf die entsprechende Leitung die von der Pumpe weggeht Druck oder Unterdruck gibt, müsste das ZV Element in der Tür doch reagieren, Oder mache ich da einen Denkfehler ? Die Türverkleidung habe ich schon wieder angebaut weil ich unbedingt fahren wollte. Das Auto ist erst seit gestern zugelassen ;-)

 

LG

Martin

Zitat:

Original geschrieben von duschmann

Hallo,

...Wo sitzt denn beim CL 500 die ZV Pumpe. Wenn man auf die entsprechende Leitung die von der Pumpe weggeht Druck oder Unterdruck gibt, müsste das ZV Element in der Tür doch reagieren,......

 

LG

Martin

Hi Martin

Da liegt kein Denkfehler ;) vor, setzt nur voraus, das das pneumatische Teil auch funktioniert... das meinte ich mit evtl. tiefergehendem Defekt ..und Konsequenzen.

Das hatte ich mal vor Jahren ,hörte auch nichts, nur fehlte jede Re-Aktion (vermutete eine interne Undichtigkeit). Nach Austausch des Teils war die Funktion wieder da.

Glücklicherweise musste ich beim "Neuen" da noch nicht ran. Somit können zu den offenen Fragen leider keine fundierten Antworten gegeben werden. Wo die Pumpe ist, erscheint mir sekundär, da die andere Seite ja intakt scheint, es also am Systemdruck nicht liegen wird.

Hast Du auch Softclose ?

Berichte hier bitte was es gewesen war..wenn das Prob, zu dem sich bisher weiter Keiner meldete (weil der Fehler selten ist?), gelöst ist.

Viel Erfolg

mike

Themenstarteram 2. April 2014 um 7:29

HALLO Mike,

nochmals vielen Dank

Ich möchte wissen wo die Pumpe ist, (ich vermute hinten links im Kofferraum/Hörprobe ) , damit ich von dort Druck/Unterdruck auf die Leitung zur rechten Tür geben kann. Ich denke doch das ab da eine Leitung abgehen müsste. Oder gibt es nur eine Leitung von der Pumpe die sich an anderer Stelle dann zu den einzelnen Stellgliedern aufteilt. Bei meinem W 140 ist die Pumpe mit zig Anschlüssen rechts unter der hinteren Sitzbank. Im CL leider nicht. Habe ich schon geschaut. Softclose habe ich und funkt. auch bestens. Der Fehler muss auch wohl schon länger vorliegen, da manchmal beim verriegeln der Türen über Keyless oder Schlüssel die Warnanlage losgeht - aber ohne Hupe(scheinbar abgeklemmt) sondern nur mit den Blinksignalen. Dann nochmal Knöpchen oder auf den Schlüssel gedrückt und vorbei ist der Spuk.

Kommt man so an den Luft Anschluss des Stellgliedes in der Tür ran, wenn die Verkleidung ab ist ??Sieht ziemlich eng aus.

Vielen Dank

Martin

Die PSE müßte wie beim W220 hinten links im Kofferraum sitzen.

Bei erkannten Fehlern erfolgt eine Teilabschaltung, die sich durch Ziehen der Sicherung resetten läßt.

 

lg Rüdiger:-)

Bild-1
Themenstarteram 2. April 2014 um 10:21

Hallo Rüdiger,

das werde ich mal versuchen.

Melde mich dann.

LG

 

Martin

Meiner Meinung nach Kabelbruch in der "Gänsegurgel" wo die Kabel vom Wagen in die Tür gehen. Altbekanntes Problem und war bei mir nach 4 Jahren und unter 100.000 km am Wagen soweit. Alle Kabel waren durch- oder angebrochen. MB kennt das Problem aber da sollte man den Wagen auf keinen fall hinbringen.

Nen pfiffigen Mechatroniker suchen, Gänsegurgel aufschneiden und alle Kabel überprüfen. Dann neu verlöten oder mit Klemmen verbinden.

99:1 habe ich Recht :):D:D:D:D:D

Themenstarteram 2. April 2014 um 20:41

Hallo,

habe heute noch einmal die Tür zerlegt. Druck/Unterdruck kommt an. ZV Pumpe arbeitet einwandfrei. (sitzt hinter der linken Kofferraumverkleidung oberhalb des Wechslers)Das Druck/Unterdruckgesteuerte Bauteil welches den Verriegelungsknopf hoch und runter zieht, arbeitet einwandfrei wenn man rein bläst oder saugt.(hört sich wie im Porno an ;-) ) Also kann es meiner Meinung nur ein elektrisches Problem sein. Entweder der Schwanenhals oder das Schloss selber. Fehlerspeicher habe ich auch ausgelesen. Da stand drin Micoschalter Servoschließung Funktion Fehlerhaft und Servo Schließungs Magnetventil Funktion Fehlerhaft.

Sobald ich Zeit habe trenne ich mal die drei Durchführungen im Gänsehals auf und schaue mal rein.

Wenn noch jemand eine Idee hat BITTE MELDE DICH :- )

LG

Martin

Das Bild ist nicht dolle, stellt aber wohl mein altes und dein aktuelles Problem dar.

Dsc00180
Themenstarteram 7. April 2014 um 9:54

Hallo,

Habe die Gurgel aufgeschnitten. Total jungfräulich. Alle Kabel i.O. und schön biegsam.Also daran liegt es auch nicht.Heul.

Hat vielleicht doch jemand einen Stromlaufplan für die ZV derr rechten Tür ??

Danke.

LG

Martin

Zitat:

Original geschrieben von duschmann

Hallo,

Habe die Gurgel aufgeschnitten. Total jungfräulich. Alle Kabel i.O. und schön biegsam.Also daran liegt es auch nicht.Heul.

Hat vielleicht doch jemand einen Stromlaufplan für die ZV derr rechten Tür ??

Danke.

LG

Martin

Ob da kein Defekt vorliegt, weißt Du aber nur, wenn Du jedes einzelne Kabel jeweils von den Enden her durchgemessen hast (Widerstand), eine Sichtprüfung bringt nichts.

Dieser Defekt ist ja am häufigsten bisher aufgetreten.

Ansonsten bleiben auch noch der Türgriff mit dem Microschalter sowie das Türsteuergerät.

 

lg Rüdiger:-)

Zitat:

Original geschrieben von duschmann

.....Hat vielleicht doch jemand einen Stromlaufplan für die ZV derr rechten Tür ??...

Hallo Martin,

bei Antworten auf solche Anfragen ist fast immer die FIN von Nöten.

am 30. Juni 2014 um 19:07

Grüß Gott,

also ich habe das Problem seit neustem auch beim meinem CL W215... Ich habe allerdings bemerkt, dass manchmal wenn ich den Taster für 'schließen' in der Bedieneinheit im Innenraum mehrmals hintereinander drücke der Türpin Stück für Stück nach unten wandert...

Seit heute jedoch gar keine Funktion mehr.

deutet das jetzt eher auf die Kabel oder das Türschloss selber hin?

Gruß Mitch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C 215/CL 500 ZV rechts ohne Funktion