ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Bremsversagen beim neuen Fiat Panda???

Bremsversagen beim neuen Fiat Panda???

Fiat Panda 169
Themenstarteram 17. Dezember 2007 um 18:21

Letzte Woche verursachte ich mit unserem neuen (< 1000 km) Fiat Panda einen Auffahrunfall: Ich befand mich innerorts in einem stop-and-go auf einer Rechtsabbiegerspur; eine triviale Situation, in der klar war, dass alle ein- oder zwei Wagenlängen vorrücken und dann mit großer Wahrscheinlichkeit wieder halten müssen. Ich fuhr also an und bremste normal oder mäßig stark, jedoch verzögerte der Wagen nicht. Ich trat also noch einmal stark auf die Bremse, außer einem leisen prt,prt,prt- Geräusch gab es keine Reaktion und ich fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit auf den vor mir befindlichen Wagen auf. Ich war situationsbedingt sehr langsam und daher ist nur ein geringer Schaden entstanden. Als ich und das gegenerische Fahrzeug vorsichtig an die Seite fuhren, hielt das Auto auch wieder einwandfrei an. Die Straße war feucht, aber Rutschen ist auszuschließen (das fühlt sich anders an; es sind auch Winterreifen montiert).

 

Ich habe den Wagen dann in die Vertragswerkstatt abschleppen lassen, wo auf dem Bremsenprüfstand jedoch kein Fehler gefunden wurde.

So etwas ist mir in 20 Jahren Fahrpraxis nicht passiert und ich habe das Vertrauen in den Wagen verloren. Hat jemand eine Erklärung, worauf das Nicht-Funktionieren der Bremse zurückzuführen sein könnte? Jede plausible Erklärung wäre sehr willkommen!

Ähnliche Themen
20 Antworten

tja sicherlich schwierig. Wenn du sagst, das Bremsversagen muss aufgrund eines techn. Defektes etc. verursacht worden sein, muss ja dann irgendwie nachzuweisen sein.

Kann dich echt verstehen, dass du kaum Vertrauen mehr in den Wagen hast.

Ich muss zu meinem Stilo auch erst wieder Vertrauen "aufbauen", nachdem es das Getriebe zerrissen hat.

Gruß

Sehr merkwürdig das überhaupt keine Bremswirkung da war.

Könnte mir vorstellen, das ein Wasserfilm auf der Bremsscheibe war und dadurch kurzzeitig keine Bremswirkung vorhanden war.

Aber wie gesagt sehr sehr merkwürdig. Gut das du sehr langsam unterwegs warst.

Fiat hat komischerweise (auch Panda) einen Rückruf wegen defekter Bremsschläuche gestartet, aber ob das bei dir der Grund für den Ausfall war, bezweifle ich.

Was wirst du jetzt tun? Neues Fahrzeug? Wandeln?

Vielleicht versehntlich auf die Kupplung getreten...ist mir auch mal passiert....

italo

Hallo

Vielleicht hat es damit zutun?

Oeamtc

Eventuell prüfen ob die ABS Geber, Abs Kabel, irgendwo einen schlechten Kontakt haben. Bei meinen Fiat Punto II hatte ich ab und zu das ABS meldet beim überfahren won einen Kanaldeckel usw, zwar immer vorne rechts bei langsame Geschwindigkeit.

Ich habe alles gereinigt dann funktionniert alles eine Weile ohne Probleme, bei mir passiert dies nur kurz vor dem Stillstand, bei ca 5 KM/H und nur wenn das Rad "gerüttelt wird", bei Vollbremsung auf Autobahn kein Problem, bei FIAT Bremsentest alles OK.

Beim Unfall vom Treadsteller, könnte es sich schon um einen Wackelkontakt von einem ABS Sensor, oder einen Zahnrad ABS-Geber der zum Unfallzeitpung vereist war und falsches Signal gab zum ABS Steuergerät. In diesem Fall würde sich der Bremsweg schon verlängern.

War dein PRT Geräusch mit einem ratern im Bremspedal verbunden? Dann hat dein ABS schon gearbeitet.

Ende des Lobes bei unseren Gaspanda:

Heute festgestellt: Bremse fast ohne Wirkung-warum-einmal unters Auto geschaut(stand seid Freitag) oha Pfütze unterm Wagen-offensichtlich hat sich die Bremsflüssigkeit verabschiedet!Das bei gerade 2tkm....Mal sehen was unser Händler da morgen zu sagt:(

Zitat:

Original geschrieben von MV12

Ende des Lobes bei unseren Gaspanda:

Heute festgestellt: Bremse fast ohne Wirkung-warum-einmal unters Auto geschaut(stand seid Freitag) oha Pfütze unterm Wagen-offensichtlich hat sich die Bremsflüssigkeit verabschiedet!Das bei gerade 2tkm....Mal sehen was unser Händler da morgen zu sagt:(

ja gut was wird er wohl sagen, er wird schauen warum ein Leck vorhanden ist. Kann ja auch ein Marder etc. gewesen, muss also nicht zwangsläufig FIAT die Schuld haben...

Gruß

@Stilo 1985

Hoffentlich,ich mag Fiat eigentlich...Wäre ja zu ärgerlich.Zum Glück ist das beim Rangieren im Parkhaus aufgefallen und net wo anders...

Bisher war nie was mit den Pandas.Naja wird schon nicht so schlimm sein-einmal tanken fahren(GAS) und der Ärger wird hoffentlich vergessen sein;)

Update:

Es ist die Pumpe für den Bremskraftverstärker: diese baut Überdruck auf,wodurch die Bremsflüssigkeit sich via Ventil verabschiedet: muss ne neue Pumpe her-geht auf Garantie: Manko: Die neue kommt erst am 10.1 dh. wurde jetzt wieder neu befüllt und soll *auf Holz klopf* jetzt wieder 2TKM halten.Der Fehler ist bei Fiat bekannt,naja hoffentlich fällt das Teil nicht nochmal aus bis zur Reparatur.

Zitat:

Original geschrieben von MV12

Update:

Es ist die Pumpe für den Bremskraftverstärker: diese baut Überdruck auf,wodurch die Bremsflüssigkeit sich via Ventil verabschiedet: muss ne neue Pumpe her-geht auf Garantie: Manko: Die neue kommt erst am 10.1 dh. wurde jetzt wieder neu befüllt und soll *auf Holz klopf* jetzt wieder 2TKM halten.Der Fehler ist bei Fiat bekannt,naja hoffentlich fällt das Teil nicht nochmal aus bis zur Reparatur.

was war jetzt bezüglich des Unfalls? War das die Ursache? Hat deine Versicherung schon reguliert, hast du der das gemeldet mit dem defekten Bremskraftverstärker? Holt sich die das dann von Fiat?

Gruß

Unfall? Schrieb ich Unfall?Der Wagen ist zum Glück nirgendwo gegengrollt;)Die Bremse hat sich ohne Feindeinwirkung verabschiedet.

Wir haben beim Ausparken festgestellt,dass der Wagen nicht mehr wirklich verzögert und ihn dann gestern abschleppen lassen.

Fiat ersetzt uns das defekte Teil auf Garantie.

das mit dem unfall war

cartagena.

aber sowas ist schon irgendwie der hammer

das das wichtigste teil beim auto einfach so ausfällt.

und das es keine großangelegte rückrufaktion von fiat stattfindet

finde ich nen hammer und spricht eigentlich bände.

so bindet man keine kunden auf dauer an seine marke.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von ninjatune

das mit dem unfall war

cartagena.

aber sowas ist schon irgendwie der hammer

das das wichtigste teil beim auto einfach so ausfällt.

und das es keine großangelegte rückrufaktion von fiat stattfindet

finde ich nen hammer und spricht eigentlich bände.

so bindet man keine kunden auf dauer an seine marke.

mfg

mit den Bremsschläuchen gibt es eine Rückrufaktion.

italo

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Bremsversagen beim neuen Fiat Panda???