ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bremsschläuche wechseln vorne

Bremsschläuche wechseln vorne

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 10. Juni 2021 um 14:25

Hello Leute

Meine vorderen Bremsschläuche haben Risse und müssen getauscht werden.

Die Bremsflussigkeit ist noch kein Jahr alt und muss nicht erneuert werden.

Kann ich die Schläuche bei gedrücktem bremspedal abmontieren ohne Flüssigkeit zu verlieren? Wenn die neuen Schläuche drauf sind wird im lehrvideo lediglich am Entlüftungsventil am Sattel entlüftet... ist das Tatsächlich ausreichend?

Vor 10 Monaten habe ich den Bremssattel hinten getauscht, war eigentlich nicht wirklich kompliziert aber da habe ich dann manuell entlüftet.

Danke lg

Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

@MM.MM schrieb am 16. Juni 2021 um 13:44:20 Uhr:

Zitat:

@Flying Kremser schrieb am 16. Juni 2021 um 12:21:37 Uhr:

 

Ich habe mit Hilfe einer Holzlatte gegen den Fahrersitz das Bremspedal mind. 2 cm gedrückt. Danach habe ich den Bremsflüssigkeits-Nachfüllbehälter ausgesaugt und anschließend bis oben hin mit frischer Bremsflüssigkeit vollgefüllt; danach die Verschlusskappe mit Aufsteck-Ventil von meiner Nachfüllgarnitur mit Handpumpe aufgeschraubt. So habe ich meine hinteren Bremsrohre (+ flexiebler Zwischenschläuche) auf dem Hinterachs-Körper aufgeklipst verlaufend, in Zusammenhang mit Erneuerung des Hinterachskörpers, mit erneuert. Nach Aufschrauben der Bremsrohr-Anschlüsse ist kein einziger Tropfen Bremsflüssigkeit abgegangen !!!

Ob bis zur Hälfte habe ich es verstanden aber der Rest war irgendwie chinesisch!

Also frische Bremsflussigkeit ok.

1.)

Dann den Deckel oben ab mit dem Ventil...

2.)

Beim abschrauben der Leitung sofort die verbleibende Leitung verschliessen damit nichts auslaufen kann.

zu 1.): Im Gegenteil! -> Ich hatte geschrieben, dass ich den Deckel mit Schlauch-Aufsteckventil von meiner BremsflüssigkeitsGarnitur mit Handpumpe, auf den Bremsflüssigkeits-Behälter vom GOLF 4 AUFGESCHRAUBT habe !!!

zu 2.): Ich musste meine aufgeschraubte verbleibende Leitung nicht VERSCHLIEßEN, es ist NICHTS weiter ausgelaufen, kein einziger Tropfen!

Zusatz-Info:

Ich habe das neue Bremsrohr + den neuen flexiblen Schläuchen NICHT mit Bremsflüssigkeit gefüllt.

Nach dem Zusammenschrauben der Bremsleitungen habe ich meine BremsflüssigkeitsGarnitur gefüllt, auch der Ansteckschlauch, ohne jedliche Luftblase, und diesen am bereits aufgeschraubten Deckel an dessen Ventil aufgesteckt; danach habe ich mit der daran befindlichen Handpumpe auf 1,5 atü aufgepumpt. Zuletzt habe ich die Holzlatte vom gedrückten Bremspedal entfernt und mit Öffnen des Entlüftungs-Nippels an der ersten Bremsbacke waren es keine 2 Sekunden, bis die Bremsflüssigkeit frei von Luftblasen durchgeronnen ist!

 

Themenstarteram 20. Juni 2021 um 17:28

Zitat:

@fipps86 schrieb am 16. Juni 2021 um 20:16:17 Uhr:

Ich nutze seit 6 Jahren das kit von eezibleed und bin sehr zufrieden damit.

Als Nachbau eigentlich ein nobrainer für den Preis.

https://smile.amazon.de/.../...r_cp_apa_glt_i_3J2G843KFGCVXY04GCJ5?...

gibt es eine Anleitung wie genau das funktioniert?

Danke

Bestimmt gibt es so was, ich habe aber keine.

An sich ist das Ding aber auch selbsterklärend. Der zylindrische Behälter wird mit BFK aufgefüllt. Der Deckel vom BFK Behälter wird entfernt und durch einen passenden vom Eezibleed verschlossen. Beide teile werden mit einem Schlauch verbunden. Wenn im Eezibleed Behälter ein Steigrohr für die BFK vorhanden ist, kann man gleich zur Druckluftversorgung an einen Reifen den Füllschlauch anstecken. Anschließend die Entüfternippel öffnen, bis blasenfrei BFK austritt.

Auf Dauer besser anstatt dem Reifen ist ein Kompressor mit Druckminderer.

Themenstarteram 23. Juni 2021 um 22:28

So Leute habe heute den bremsschlauch links gewechselt! Zuerst ein Holz zwischen Sitz und Pedal und paar cm gedrückt.

Dann den weichen Schlauch vom Bremssattel abgeschraubt und dann gleich den Schlauch auch von der metallleitung! Auf die offene metalleitung einen stopfen damit nichts hinaus tropft!

Dann den neuen Schlauch auf die Metall Leitung aber dabei sind bereits einige Tropfen aus der Metall Leitung getropft dann habe ich den Schlauch an der Metall Leitung fest verschraubt.

Nach paar Sekunden tropfte die Flüssigkeit aber bereits am anderen Ende des weichen bremsschlauches!

Den habe ich dann am Sattel angesteckt und festgeschraubt... das war eine Fumelei wodurch einiges an Flüssigkeit heraustropfte aber ich habe davor den bremsflüssigkeitsbehälter voll gefüllt sodass er niemals unter Max war.

So dann War der Schlauch an beiden Seiten aufgeschraubt!

Jetzt habe ich mein entlüftungsset angesteckt am Ventil am Bremssattel und mit der handpumpe Vakuum erzeugt.

Leider saugt das Set aber an der Stelle zwischen dem Ventil und dem Bremssattel soviel Luft an und viel zu wenig Bremsflussigkeit.

So wusste ich nie ob jetzt ausreichend blasenfreie Flüssigkeit kommt! Leider muss man das Ventil ordentlich aufschrauben damit überhaupt Flüssigkeit kommt. 1/4 undrehung reicht da leider nicht und bei 1/2 zieht es zuviel Luft am Sattel vorbei.

Ich glaube ich werde es dann doch mit einem 2. Machen der im Auto auf die Bremse drückt und ich dann am Ventil entlüfte...

Woher weiss ich in der abs block Luft gezogen hat?

Sonst fahre ich einfach zu atu und lasse entlüften... hätte es aber gerne mal selbst gemacht ...

Danke lg

Du solltest doch mit Überdruck auf den Behälter entlüften und nicht mit Unterdruck am Entlüfternippel! Der zieht da unten schon Luft übers Gewinde der Entlüfterschraube.

Themenstarteram 23. Juni 2021 um 23:06

Zitat:

@AAM-Besitzer schrieb am 23. Juni 2021 um 22:32:39 Uhr:

Du solltest doch mit Überdruck auf den Behälter entlüften und nicht mit Unterdruck am Entlüfternippel! Der zieht da unten schon Luft übers Gewinde der Entlüfterschraube.

Ok ich dachte das kommt aufs selbe heraus! Ich habe ein Set mit dem ich am Ventil Vakuum erzeugen kann aber ich habe nichts womit ich am Behälter oben überdruck erzeugen kann!

Dann ist die 2 Mann Methode um überdruck zu erzeugen die Wahl für mich!

Nein 2mann Methode ist nicht die Überdruckmethode.

 

Mit 2 Mann geht man das Risiko ein den HBZ zu zerstören.

 

Das kann nicht passieren wenn man mit Überdruck am Vorratsbehälter arbeitet.

 

Mit so einem Gerät wie auf dem Screenshot würde man das mit Überdruck machen

.jpg

Zitat:

@MM.MM schrieb am 23. Juni 2021 um 22:28:43 Uhr:

 

Jetzt habe ich mein entlüftungsset angesteckt am Ventil am Bremssattel und mit der handpumpe Vakuum erzeugt.

Leider saugt das Set aber an der Stelle zwischen dem Ventil und dem Bremssattel soviel Luft an und viel zu wenig Bremsflussigkeit.

Das ist halt der bekannte Nachteil am Vakuum- Entlüftungssystem. Ich ziehe da 100 ml und aus die Maus. Beurteilen kann man dann nur mit der Pedalprobe. Hart gut, weich Mist.

Zitat:

Woher weiss ich in der abs block Luft gezogen hat?

Wenn der BFK Vorratsbehälter nie unter Minimum war, könnte halt Luft durch die zeitweise offene Bremsleitung aufgestiegen sein. Ist aber eher unwahrscheinlich.

Themenstarteram 24. Juni 2021 um 9:59

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 24. Juni 2021 um 08:34:41 Uhr:

Zitat:

@MM.MM schrieb am 23. Juni 2021 um 22:28:43 Uhr:

 

Jetzt habe ich mein entlüftungsset angesteckt am Ventil am Bremssattel und mit der handpumpe Vakuum erzeugt.

Leider saugt das Set aber an der Stelle zwischen dem Ventil und dem Bremssattel soviel Luft an und viel zu wenig Bremsflussigkeit.

Das ist halt der bekannte Nachteil am Vakuum- Entlüftungssystem. Ich ziehe da 100 ml und aus die Maus. Beurteilen kann man dann nur mit der Pedalprobe. Hart gut, weich Mist.

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 24. Juni 2021 um 08:34:41 Uhr:

Zitat:

Woher weiss ich in der abs block Luft gezogen hat?

Wenn der BFK Vorratsbehälter nie unter Minimum war, könnte halt Luft durch die zeitweise offene Bremsleitung aufgestiegen sein. Ist aber eher unwahrscheinlich.

Ja genau die 100ml waren es und dann war Schluss!

Woran liegt das?

Woran das liegt weis ich nicht aber dieses Phänomen kenne ich leider auch nur zu gut. Darum hab ich mir auch die echte Überdruck Variante zugelegt. Seitdem konnte ich alles mögliche entlüften. Per Unterdruck hatte ich öfters Probleme gewisse Fahrzeuge zu entlüften besonders gerne Hydraulische Kupplungen

Wenn 2-Mann Methode dann den Weg des Bremspedals mittels z.B. Holzklotz unter dem Pedal auf den üblichen Pedalweg begrenzen. Dann bleibt auch der HBZ heil!

Themenstarteram 25. Juni 2021 um 10:11

Mit wieviel Drehmoment wird der bremsschlauch am Bremssattel befestigt?

In der Anleitung steht 35nm... im YouTube Video macht es der Mechaniker mit nur 12NM und einer schreibt im Netz etwas von 25nm

Golf 4 1.4 axp.

35 kommen mir etwas viel vor! Werde mal auf eure Antworten warten und nur handfest machen!

G2 Reparaturanleitung sagt 12 Nm

Themenstarteram 25. Juni 2021 um 14:09

Zitat:

@petzi5596 schrieb am 25. Juni 2021 um 12:34:30 Uhr:

G2 Reparaturanleitung sagt 12 Nm

Danke fürs nachschauen

Das ist schon extrem wenig... da mache Ich es lieber mit dem ringschlüssel mit der Hand schön fest ... 12nm sind ja fast nichts

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Bremsschläuche wechseln vorne