Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. bremssattel hinten links

bremssattel hinten links

Audi
Themenstarteram 21. März 2011 um 17:06

guten tag hab gestern meine hinter bremsen gewechselt mit scheiben hab dan gesehn das das gummi vom linken brems kolben gerissen ist und die linken brems backen mehr abgenutzt sind als die rechten die rechten sind wie neu bin heute zur abeit hin und zurück 90km und siehe da die linke bremsscheibe glüht was soll ich machen neue bremssattel oder kann man den reparieren hat jemand tips oder jemand schon mal so was gehabt ? bitte helft mir ich hab geforscht das der neue bremssattel 190€ kostet das ist zimlich viel bitte helft mir

Beste Antwort im Thema
am 22. März 2011 um 2:58

-Beide Scheiben neu.

-Alle Klötze neu.

-Demontage Bremskolben, säubern und gängig machen. Hast Glück, da Du offenbar keinen Bremsflüssigkeitsverlust hast.

-Manschette neu.

-Sattelführung mit Drahtbürste bearbeiten.

-Gleiches mit Sattelschiene.

-Gleiches mit Klotzführung

-Kein Fett. Alles trocken lassen.

-Nach Einbau entlüften

Achtung beim Reindrücken des Kolbens. Muss gleichzeitig gedreht werden.

Material total ca. 200EUR, aber warum neuer Bremssattel??

77 weitere Antworten
Ähnliche Themen
77 Antworten

Zitat:

@Ghosting schrieb am 3. Juni 2016 um 07:32:14 Uhr:

Link 1 ist Fahrgestellnummer ab 8E-4-180001

Link 2 ist Fahrgestellnummer bis 8E-4-180000

@Ghosting

Sorry Ghosting, will dich nicht stressen, aber sind die Striche oben Platzhalter für einen beliebigen Buchstaben? Meine Fahrgestellnummer lautet, wie gesagt, 8EX2A263432. Würde sie also nach der von dir verwendeten Notation 8E-2-263432 heißen? Also passen diese Beläge? Würde sonst gerne die Bestellung abschicken, vielleicht wird die dann heute noch bearbeitet.

@hanspassat

Danke!

Ich würde mich gefühlsmäßig an den letzten 6 Stellen orientieren.

Aber schau zur Sicherheit im ATE Webkatalog nach. http://ows-cdn.tecdoc.net/ate/home.jsp

Hilft mir leider auch nicht weiter. Dort werden ebenfalls die beiden angezeigt, wenn ich meine Fahrzeugdaten eingebe.

Und ganau das ist das widersprüchliche: von den letzten 6 Ziffern bin ich drüber, wenn man aber die erste Ziffer mitberücksichtigen muss, dann bin ich drunter.

Mann, Mann, Mann.. ich glaube, ich bestelle beides und schicke einen Satz wieder zurück.

am 3. Juni 2016 um 18:03

Der B6 2.0 ALT hat hinten i.d.R. 1KD Bremse.

Ggf. im Serviceheft nachschauen welcher PR Code Aufgeführt ist.

ATE 13.0470-2820.2 für 1KD

ATE 13.0470-2820.2 für 1KD / 1KP

 

Würde dann also die ATE 13.0470-2820.2 für 1KD Bestellen.

Zitat:

@i.linch schrieb am 3. Juni 2016 um 17:35:11 Uhr:

ich glaube, ich bestelle beides und schicke einen Satz wieder zurück.

Das hätte ich auch vorgeschlagen, wenn's möglich ist.

Ich denke mir aber folgendes:

Von den Maßangaben unterscheiden sich die beiden eigentlich nur in der Stärke wesentlich.

13.0470-2886.2: 16,2 mm für 1KD, 1KP

13.0470-2820.2: 17,6 mm für 1KD

Differenz=1,4mm x 2 Backen = 2.8mm mehr

1KD und 1KP haben den gleichen Sattel, aber unterschiedlich starke Scheiben. 1KD: 10mm, 1KP: 12mm

Jetzt zähle ich 1+1 zusammen: Die stärkeren mit der dicken Scheibe würden fast 5mm mehr Platz brauchen.

Die dünneren Beläge sind also eher auch für die stärkere Scheibe gedacht, die stärkeren nur für die dünnere.

Wenn du also wirklich die 10mm Scheibe (mit 245mm) drauf hast, könntest du eigentlich beide nehmen. Die stärkeren 13.0470-2820.2 würden aber länger halten und wären sogar billiger.

Natürlich alles ohne Gewähr.

Klingt durchaus logisch. Zunächst dachte ich auch, dass beide schon passen werden, wenn 1KD darauf steht. Eigentlich wollte ich zunächst eher aus Neugier wissen, was der Unterschied ist. Der Hinweis auf die Fahrgestellnummer hat mich jedoch verunsichert.

Zitat:

@i.linch schrieb am 3. Juni 2016 um 22:32:25 Uhr:

Eigentlich wollte ich zunächst eher aus Neugier wissen, was der Unterschied ist.

Jetzt hast mich auch neugierig gemacht. :)

Also hab ich mal den Webkatalog nach deinem Modell durchsucht und alle dafür möglichen Ceramic rausgefiltert. Leider lässt sich das Ergebnis nicht verlinken, deshalb als PDF im Anhang. Identische Daten wurden ausgeblendet, also siehst du nur alle Unterschiede. Eben was du wissen wolltest :)

Zitat:

Der Hinweis auf die Fahrgestellnummer hat mich jedoch verunsichert.

Dazu ein Link zur Aufschlüsselung.

Daran siehst du, daß Bindestrich oder X egal ist, da Füllzeichen. Wesentlich ist das dazwischen. Bei dir eine "2", also Modelljahr 1972 :D

Die ATE Tabelle interpretiere ich so, daß es ab Bj.12/00 bis Mj. '04 (Fg-Nr. 8E-4-180000) darauf ankommt, ob man 1KD oder 1 KP hat, ab 8E-4-180001 aber egal, da der 13.0470-2886.2 für beide passt. Hat ja ebenfalls die dünnere Stärke.

Deiner mit Mj. 02 fällt also in die erste Kategorie, d.h. wenn du 1KD im Servicebuch oder im Kofferraum stehen hast, passt die 13.0470-2820.2.

Zur Untermauerung hab ich die 13.0470-2880.2 dazugenommen. Die sind ab Mj. '05 angegeben, sehen aber deutlich anders aus, wie auch die Bremse 1KW heißt.

Damit hätten wir's wissenschaftlich geklärt. :D

Jede anständige Theorie hat auch Widersprüche: Bei meinem AVF mit 1KD und Fg. 8E-5-125... sollten demnach 13.0470-2886.2 reinkommen. Ich habe es aber nicht so bunt getrieben und bin auch nur über 1KD bei den 13.0470-2820.2 gelandet. Funzt seit einem Jahr ;)

Zitat:

@Ghosting schrieb am 3. Juni 2016 um 18:03:07 Uhr:

Der B6 2.0 ALT hat hinten i.d.R. 1KD Bremse.

Ggf. im Serviceheft nachschauen welcher PR Code Aufgeführt ist.

ATE 13.0470-2820.2 für 1KD

ATE 13.0470-2820.2 für 1KD / 1KP

Würde dann also die ATE 13.0470-2820.2 für 1KD Bestellen.

Diese Logik ist aber nicht lückenlos. Im Serviceheft steht entweder 1KD oder 1KP. 1KD / 1KP gibt's nicht. Wenn jeder, der 1KD hat, zur 2820.2 greifen würde, dann müsste man 1KD bei den 2886.2 nicht mal erwähnen.

 

Zitat:

@Fredl99 schrieb am 4. Juni 2016 um 00:39:37 Uhr:

Jetzt hast mich auch neugierig gemacht. :)

Also hab ich mal den Webkatalog nach deinem Modell durchsucht und alle dafür möglichen Ceramic rausgefiltert. Leider lässt sich das Ergebnis nicht verlinken, deshalb als PDF im Anhang. Identische Daten wurden ausgeblendet, also siehst du nur alle Unterschiede. Eben was du wissen wolltest :)

Naja, die nackten Zahlen habe ich auch selbst kurz überflogen. Aber die gestrichelte Linien verlaufen in den Zeichnungen von den 2886 & 2820 Belägen völlig unterschiedlich. Da habe ich weiche Knie bekommen und dachte mir, nicht dass die Befestigungsart, der Sattel oder auch sonst was ab einem Zeitpunkt anders gebaut wurde und die Beläge dazu entsprechend passen müssen.

Ich gehe aber bei deiner Theorie voll mit. Diese erscheint mir durchaus sehr schlüssig.

Zitat:

Dazu ein Link zur Aufschlüsselung.

Daran siehst du, daß Bindestrich oder X egal ist, da Füllzeichen. Wesentlich ist das dazwischen. Bei dir eine "2", also Modelljahr 1972 :D

Der Link ist genial. Jetzt weiß ich endlich, dass die Möhre MJ 1972 ist und in Pacheco gebaut wurde. Das erklärt, warum am Auto alles zerbröselt.

Zitat:

Damit hätten wir's wissenschaftlich geklärt. :D

Das war ne echte wissenschaftliche Recherche, sogar mir einer Versuchsreihe, eigenfinanziert. Ich würde es an deiner Stelle alles schön zusammenschreiben und einem Promotionsausschuss vorlegen. Bekämst den Ehrentitel Dr.-Brems :-D

Danke dir vielmals! Bzw. nicht nur dir, sondern euch allen! Ihr habt mir unheimlich geholfen. Die Bestellung ist raus, die Theorie hab ich verstanden, es bleibt nur noch die Kleinigkeit, die Theorie in Praxis umzusetzen.

am 4. Juni 2016 um 7:43

Es solte lauten:

ATE 13.0470-2820.2 für 1KD (8E-4-180000)

ATE 13.0470-2886.2 für 1KD / 1KP (8E-4-180001)

Übrigens ist ATE 13.0470-2860.2 für 1KP (8E-4-180000)

Das habe schon so verstanden. Der Sinn bleibt aber der selbe.: bis MJ 2004 und Fahrgestell 180000 gab es unterschiedliche Beläge für 1KD und 1KP. Danach wurden einheitliche 1KD / 1KP Beläge verbaut. Und Modelljahr ist wichtig, da z.B. ich zwar eine höhere Fahrgestellnummer habe, als 180000, dafür aber ein älteres Modelljahr.

Und sogar wenn man die "falschen" Beläge bestellt, passen sie scheinbar trotzdem, wie Fredl an eigener Erfahrung bewiesen hat.

Übrigens, da ich die Bremssattel erneure, müsste ich theoretisch wohl auch zu den neueren 2886.2 Belägen greifen, fällt mir gerade ein. Aber Wurst, hab schon gestern Nacht die 2820.2 bestellt, wird schon schief gehen.

Das einzige, was mich noch ein wenig beschäftigt ist, was die gestrichelte Linien in den Zeichnungen bedeuten und warum diese bei den "alten" 2820 & 2860 Belägen völlig anders aussehen, als bei den 2886.

Die gestrichelte Linie deutet den Papierbelag auf der Rückseite der Trägerplatte an. Der Belag ist das blau eingefärbte.

MfG.

Dr. Brems

Was noch auffällt, ist daß die 2860 für Verschleißwarnung vorbereitet ist (aber keinen Anschluss hat). Ansonsten entspricht sie bis auf die Stärke der 2820. Wenn zufällig jemand weiß, ob das irgendwas zu bedeuten hat. Z.B. ob 1KP bis Mj. 04 auch hinten den Verschleiß melden konnte (hätte können), danach nicht mehr?

Zitat:

@Fredl99 schrieb am 4. Juni 2016 um 20:20:15 Uhr:

Die gestrichelte Linie deutet den Papierbelag auf der Rückseite der Trägerplatte an.

Wozu braucht man den Papierbelag überhaupt?

Man kann das Datum und den km-Stand beim Wechsel draufschreiben :)

Das soll wohl Vibrationen und Quietschen verhindern. Kann auch ein Klebepad sein.

So, heute kamen die Teile. Leider hat man aber komplett falsche Beläge geliefert: statt 2820 kamen die 2880. Warte auf die Ersatzlieferung. Inzwischen habe ich eine Videoanleitung gefunden, die passend zu A4 B6 gedreht wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=0B6QmxfrDQE

Diese habe ich mir reingezogen, sieht alles nicht so wild aus. Zwei fragen dazu hätte ich dennoch:

- Im Video verschmiert man nirgendwo das Lithiumfett. Warum?

- Bei der Minute 7:08 steht "lt. Hersteller muss jetzt die Handbremse wieder neu eingestellt werden". Wie macht man das?

So einige bauen Bremsen gerne komplett trocken zusammen. Die Quietschen dann halt wenn man Pech hat nach einer Weile und man muss die Beläge so raus würgen wie im Video.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. bremssattel hinten links