ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Bremsleitung CLC - Kompressor 200 bj 2008 HA RUNTER ?

Bremsleitung CLC - Kompressor 200 bj 2008 HA RUNTER ?

Mercedes CLC 203
Themenstarteram 20. März 2020 um 21:11

Hallo an alle,

meine Werkstatt meint, dass zum Wechseln der Bremsleitungen, die HA runter muss und daher statt 300€, 800€ fällig werden. Ich hab ehrlich gesagt kaum Ahnung.

Allerdings fand ich den Preisunterschied extrem, sodass ich recherchiert habe.

Hierzu fand ich folgendes https://www.youtube.com/watch?v=PFccpEeDqho&t=68s

 

Gilt das auch für mein Fahrzeug ? In dem Video wird die limo gezeigt & die HA bleibt dran, w204.

Danke euch, bleibt gesund!

Vg

Luigi

Ähnliche Themen
13 Antworten

Die HA muß nicht raus, meine freie WS die sich auf Benz spezialisiert hat hat bei meinem S204 die hinteren Bremsleitungen in Rekordzeit ohne Ausbau der HA getauscht und bis zum Verteiler ersetzt, das für weit unter 300.- incl. aller Kleinteile etc.

Themenstarteram 20. März 2020 um 21:48

Gibt es andere Gründe warum die HA runter müsste ?

 

Ist der Durchmesser der brems Leitungen mit 4,75 in Ordnung ?

 

Danke !

Bitte dran denken, ein CLC ist kein 204er.

Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das es auf der 203er Plattform nicht auch ohne Absenken der Hinterachse geht.

Themenstarteram 20. März 2020 um 22:22

Kann ein Admin das bitte in das w203-Abteil schieben? @admin

Themenstarteram 21. März 2020 um 13:18

Zitat:

Bitte dran denken, ein CLC ist kein 204er.

Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das es auf der 203er Plattform nicht auch ohne Absenken der Hinterachse geht.

Der gute Junge meinte das Stück zwischen den beiden hinteren reifen, ist nicht zu erreichen. Kann das sein?

 

Da leider die bremsleitung Tropfen, kann ich auch keine zweite Meinung einholen gehen.

Zitat:

@Jadalu schrieb am 21. März 2020 um 13:18:24 Uhr:

Zitat:

Bitte dran denken, ein CLC ist kein 204er.

Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das es auf der 203er Plattform nicht auch ohne Absenken der Hinterachse geht.

Der gute Junge meinte das Stück zwischen den beiden hinteren reifen, ist nicht zu erreichen. Kann das sein?

Da leider die bremsleitung Tropfen, kann ich auch keine zweite Meinung einholen gehen.

Muss man halt schauen, Leitung vor der Achse kappen und bis zum nächsten Verbindungsstück nahe des Rades erneuern.

Es gibt hier auch einiges zu defekten Bremsleitungen zu lesen, wir haben ja gerade alle viel Zeit dazu. Viele haben die Leitungen ohne Absenken der Achse erneuern lassen.

Im 202er und 210er geht es nicht ohne die HA abzulassen. Mein Bruder hatte auch mal einen 203er, da musste die HA auch wegen irgendwas raus. Insofern kann ich mir vorstellen, dass deine Werkstatt Recht hat.

Ich war etwas übereifrig, hatte nicht erwartet einen 203er im 204er Forum zu finden, von daher relativiere ich meine vorherige Aussage dahingehend das ich es bei diesem Typ nicht mit Sicherheit sagen kann, es aber beim w204 / s204 auch ohne Ausbau der HA geht. Ich weiß das es Werkstätten gibt, die die HA zumindest etwas ablassen ( lösen ) um einfacher an einige Stellen zu gelangen, viele wollen da aber ungern ran wegen Microkorrossion an den Halteschrauben die die Verschraubung schnell abreißen läßt, wenn man sich nicht genug Zeit läßt um diese zu lösen - und Zeit ist in den Werkstätten bekanntlich das, was das Gros an der Rechnung ausmacht. Ich kann mir aber vorstellen das es auch beim 203 Werkstätten gibt die es ohne Ausbau schaffen.

Zitat:

@Gudolf schrieb am 21. März 2020 um 15:37:39 Uhr:

Im 202er und 210er geht es nicht ohne die HA abzulassen. Mein Bruder hatte auch mal einen 203er, da musste die HA auch wegen irgendwas raus. Insofern kann ich mir vorstellen, dass deine Werkstatt Recht hat.

Scheinbar dann beim 203er doch auch...

klick!

Hi!

Da bei meinem Coupe das Problem mit der Bremsleitung auch ansteht und ich da in einer Werkstatt nachgefragt habe, mal eine Anmerkung:

Ich glaube, das Problem ist, dass die Bremsleitungen sich nicht "vernünftig" verlegen lassen, wenn die Achse nicht abgesengt wird.

Nicht vernünftig heißt in diesem Zusammenhang, dass die Zwar dicht sind, aber sich nicht so biegen lassen, dass es anschließend nach Profi-Arbeit aussieht.

Ich habe in einer freien, auf DB spezialisierten Werkstatt nachgefragt und bekam die Antwort:

"Die Achse muss ein Stück runter, dass soll ja schließlich vernünftig aussehen..."

Hinzu kommt das Zeit Problem:

In einer Werkstatt ist es wahrscheinlich einfacher die Achse ein Stück abzusenken, als stattdessen 3h an der Bremsleitung herumzubiegen, die anschließend auch genau so aussieht, als hätte man da 3h herumgebogen.

Grundsätzlich kriegt man bei den (meißten) Fahrzeugen die Bremsleitung wohl auch ohne Absenken der Achse hin, aber es ist halt nicht sinnvoll.

Die Bremsleitung gibt es bei einigen Modellen wohl auch an einem Stück, dann wird es eh nicht anders gehen.

Wenn man hingegen die Bremsleitung stückelt, (z.b. fertig konfektionierte Ware in verschiedenen längen), wird es auch ohne Demontage gehen.

Ist aber in einer Werkstatt wahrscheinlich nicht sinnvoll, weil das biegen ohne die Achse abzusenken einfach zu lange dauert.

Vieleicht weiß das jemand besser?

Würde mich interessieren...

Hi, Weiß jemand welchen Druck so eine Bremsleitung aushalten muss? Gruß logologo

Ging mir auch so, Leitung war sogar undicht, die Werkstatt wollte die Achse nicht ablassen, hatten dort wirklich viel zu tun, aber das Verlegen ging wohl nicht gut und die Achse wurde dann ausgebaut. 600€

Tretet ab und zu im Stand voll auf die Bremse, man will ja nicht das die Leitung auf der AB platzt. Man konnte übrigens nicht auf die undichte Stelle schauen.

am 22. März 2020 um 21:16

Laß bei der Gelegenheit auch gleich die entsprechenden Buchsen wechseln, wenn schon raus dann glaich mit erledigen. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Bremsleitung CLC - Kompressor 200 bj 2008 HA RUNTER ?