ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Bremsfunktion des Tempomat

Bremsfunktion des Tempomat

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 29. Juli 2019 um 20:37

Hallo,

ich bin Max, 32 Jahre jung, komme aus NRW und bin seit 4 Monaten bzw. 12500KM zufriedener Kona-Fahrer. Habe einen 1.6er mit Allrad und der Trend-Ausstattung. Ich habe ein "Problem" mit meinem Tempomat. Und zwar hält er bei Bergabfahrten nicht die eingestellte Geschwindigkeit. Bei z.B. eingestellten 50 KM/h wird er schneller (60,65....). Im Handbuch steht dazu folgendes:

Zitat:

Vor dem Aktivieren der Tempomat-

Funktion überprüft das System, ob

der Bremsschalter ordnungsgemäß

funktioniert. Betätigen Sie das

Bremspedal mindestens ein Mal

nach dem Einschalten der Zündung

bzw. dem Starten des Motors.

Dies habe ich bereits gemacht. Dennoch bremst der Wagen an Gefällstrecken nicht ab. Kann es sein, dass der Tempomat gar nicht bremsen kann oder sollte ich dieses Problem meinem Freundlichen mitteilen?

 

 

 

Ähnliche Themen
31 Antworten

Bremsen tut der Tempomat nun nicht wirklich. Der Test des Bremsschalters dient vermutlich nur dazu, die Funktion des Deaktivierens beim Bremsen sicherzustellen, denn sonst könnte es passieren, dass man bremst und der Tempomat Gas gibt, um die eingestellte Geschwindigkeit zu halten.

Themenstarteram 29. Juli 2019 um 21:44

Danke sehr!

Mit Modelljahr 2020 muss der Tempomat im Kona das aber können. Denn dann ist der Tempomat adaptiv per Abstandsregelung (SCC).

Da bin ich aber leicht verwundert. Mein Kona ist Bj. 2017 und der Tempomat hält die Geschwindigkeit auch bergabwärts. Ich kann deutlich den Bremseingriff merken. Schließlich verfügt der Kona ja auch über eine Bergabfahrhilfe die über Bremseingriffe die Geschwindigkeit hält.

 

Gruß

Zitat:

@q5runner schrieb am 30. Juli 2019 um 07:35:44 Uhr:

Schließlich verfügt der Kona ja auch über eine Bergabfahrhilfe ...

Die sollte jedoch nur bei geringen Geschwindigkeiten aktiv sein bzw. eingreifen.

Bei geringem Gefälle hält er die Geschwindigkeit, nicht aber bei starkem Gefälle.

Natürlich hält er auch die Geschwindigkeit bei starkem Gefälle. Konnte ich während meines Urlaubes in der Schweiz selbst erleben.

Bei mir definitiv nicht, da wird trotz Tempomat beschleunigt. Ob das eine Fehlfunktion ist?

Ich glaube ihr redet aneinander vorbei. Die Bergabfahrhilfe bremst das Auto auf 8 Km/h ab um bei steilen Passagen den Faher zu entlasten (Gelände). Steht auch so ca in der BA.

Der normale Tempomat/Limiter (vor MJ2020) bremst das Auto nicht ab wenn es bergab geht.

Bei mir ist es so dass wenn ich den Tempomat benutze und bergab (flachabfallend) fahre, dann bremst er durch Motorbremse ab. Je größer das Gefälle ist, desto weniger hält der Tempomat die Geschwindigkeit.

Mit Motorbremse bremst er in dem Fall so oder so ab, allerdings hat das nichts mit dem Tempomat zu tun.

Habs eben beim Händler getestet, mit dem Diesel AWD. Ist leider so wie wie von axxit12 beschrieben. Der Bergefälleassistent (weiss nicht wie der genau heisst) bremst jedoch schön bis 8kmh ein. Also können würde der Kona Tempomat schon bremsen, wenn er denn nur wollte:confused:

Der Bergabfahrtassistent hat aber mit dem Tempomat nichts zu tun.

Ok einverstanden.

Mein Test war. In 30ger Zone den Tempomaten aktiviert. Gerdadeaus war alles wie erwartet. Bei ca. 10% Gefälle, hatte der Kona Diesel AWD plötzlich 35 km/h auf der Uhr. Also hab ich per Bremspedal nachgeholfen, was natürlich den Tempomaten umgehend deaktiviert.

Ps: Der Verkäufer wollte davon erst mal nichts gewusst haben und will das demnächst selbst testen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen