ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. T-GDI, Tempomat: Hohe Differenz zwischen Einstell- und effektiver Fahrtgeschwindigkeit

T-GDI, Tempomat: Hohe Differenz zwischen Einstell- und effektiver Fahrtgeschwindigkeit

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 31. August 2018 um 10:52

Hi,

mein 1,6er T-GDI hat folgenden Fehler:

Fahre ich z.B. 50 und setze mit der Schaltwippe "+" den Tempomat auf diese Geschwindigkeit, dann wird als eingestellte Geschw. nur 43 angezeigt.

Erhöht man die Einstellung dann auf 50, fährt er entsprechen 7 Sachen schneller. Bei 120 ist die Differenz dann nochmal ein paar km/h mehr (ca. 10).

Zeiger- und Digital-Tacho stimmen zumindest überein und gehen auch rel. genau, soweit ich das anhand der netten "Sie fahren ..."-Anzeigen im Stadtbereich beurteilen kann.

Es handelt sich laut Recherche meines Freundlichen um einen bekannten SW-Fehler, der behoben werden soll. Termin ist aber noch unbekannt.

Beste Antwort im Thema

Habe gestern auch das Update bekommen. Denke auch dass das Getriebe besser läuft. Nicht mehr so viele hektische Gangwechsel. Läuft sanfter auch im kalten Zustand. Tempomat funktioniert jetzt synchron. Außerdem die neuen Funktionen: kurz antippen nach oben oder unten stellt die Geschwindigkeit 1 km vor oder zurück. Langes Tippen nach oben oder unten stell die Geschwindigkeit um 10 km vor oder zurück. Wenn die eingeschaltete Geschwindigkeit erreicht wird geht die Geschwindigkeitsanzeige gegen einn Tachosymbol getauscht.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Ich habe genau den gleichen Fehler. Etwas Nervig. Will die Tage einen Werkstatttermin machen.

Ich habe den Tempomat nur einmal kurz getestet und mich über die krumme Anzeige gewundert. Am Montag habe ich sowieso einen Termin, da frage ich mal nach.

Ich habe da auch eine Differenz von i. d. Regel 8 km/h (1,6 GDI, M2019J

Ich habe für den Unterschied eine andere Erklärung im Netz gefunden. Die eingestellte Geschwindigkeit soll die tatsächliche Geschwindigkeit sein. Der falsche Tachowert sei der ungenauigkeit (dem Vorlauf) des Tachos geschuldet.

Ich habe das mal mit einer GPS-Geschwindigkeitsapp getestet. Der Wert dort liegt genau zwischen den beiden Werten.

Wenn ich also der GPS-App vertrauen kann, hat der Tacho einen Vorlauf von 4 km/h in fast allen Geschwindigkeitsbereichen bis 130 km/h (bis zu diesen Geschwindigkeiten habe ich getestet).

Aktuell teste ich das bei einer ständig besetzten Geschwindigkeitsanlage ein wenig aus und riskiere ein kleines Ticket.

Geschwindigkeitsanlagen, werden i.d.R. mit einem Vorlauf von 9 Km/h bei Geschwindikeiten bis 100 km/h eingestellt.

9 Km/h deshalb, weil bis 100 km/h 3 Km abgezogen werden und erst bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 6 km/h ein Verwarngeld fällig wird.

Laut den durchgeführten Messungen (wenn sie denn stimmen) könnte ich eine Geschwindigkeitsüberschreitung laut Tacho von 12 km/h fahren, um dann mit tatsächlich gefahrenen 8 km/h mehr, nicht geblitzt zu werden (3 werden ja noch abgezogen).

Da das bei Geschwindigkeiten außerhalb geschlossener Ortschaften allerdings nur 10,00 € Verwarngeld ist und sich der Verwaltungsaufwand da nicht so richtig lohnt, werden die Anlagen mitunter etwas höher eingestellt, so dass es erst ab 20,00 € Verwarngeld los geht.

Also in diesen Fällen dann bei vorgeschriebenen 50 Km/h = 64, bei 80 = 94 km/h.

Zitat:

@azadis schrieb am 31. August 2018 um 13:22:38 Uhr:

Ich habe da auch eine Differenz von i. d. Regel 8 km/h (1,6 GDI, M2019J

Ich habe für den Unterschied eine andere Erklärung im Netz gefunden. Die eingestellte Geschwindigkeit soll die tatsächliche Geschwindigkeit sein. Der falsche Tachowert sei der ungenauigkeit (dem Vorlauf) des Tachos geschuldet.

Und womit wird die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit ermittelt? GPS haben ja nicht alle Autos an Bord. Oder wird da vom angezeigten Tachowert ein bestimmter Wert abgezogen und dann angezeigt? Wäre sinnlos, denn dann könnte gleich der angezeigte Tachowert dargestellt werden, liegt ja sowieso über der tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeit.

Ich habe keine Ahnung, vieles von mir zur gefahrenen Geschwindigkeit geschriebene ist spekulativ, bzw. dem Netz entnommen. Insbesondere weiß ich auch nicht, wie genau die GPS-Apps arbeiten.

Habe es heute getestet. Bei Tacho 50 zeigt der Tempomat 43, bei 100 dann 93. Noch ein Punkt für den Termin am Montag.

Außerdem ist an der rechten Seite des Beifahrersitzes ein länglicher Kunststoffhaken, der den Sitzbezug spannen soll, ausgehängt.

Ist bei meinem 2019er genau so. Laut Service SW-Fehler, wird behoben.

Hatte ich bei noch keinem anderen Wagen - der eingestellte und dazu angezeigte Wert muss mit dem (Digital-)Tachowert +/- 1 km/h übereinstimmen, solange man nicht bergab oder -auf fährt, was dann ein paar mehr km/h Differenz erzeugen kann, bis der Wagen das Tempo eben nachgeregelt hat.

Alles andere ist verwirrender Murks ... aber wie gesagt - bereits eingestandener SW-Fehler.

Dass sowas nach so langer Zeit noch nicht behoben wurde... Softwarefehler hin oder her, da muss schnellstmöglich ein Update her!

Nicht nur beim Freundlichen reklamieren, auch Hyundai Deutschland anschreiben!

Zitat:

@*ZX81* schrieb am 2. September 2018 um 20:18:07 Uhr:

Laut Service SW-Fehler, wird behoben.

Ja, das wurde mir heute auch gesagt. Wird dann irgendwann ein Update geben.

Bitte hier berichten, wenn da was durchsickert.

Habe gerade einen Ersatzwagen, der hat diese Anzeige gar nicht. Da steht, wenn der Tempomat eingeschaltet ist, nur "Cruise set".

Meiner zeigt auch nur "Cruise Set" an.

Dann könnte das wohl schon eine neue SW sein.

Würde mir zwar nicht so gefallen, aber lieber so als falscher Wert.

Ja, es gibt hier und da Unterschiede. Bin grad zu faul, zum Auto zugehen und deshalb die Frage an diejenigen, die schon etwas "ältere" Modelle haben: Ändert sich die Farbe mancher Anzeigen im BC, wenn der Fahrmodus von Eco auf Comfort oder Sport geändert wird?

Ich fahre ein 2017 Modell. Es ändert sich nur die Farbe des anzeigen Fahrmodus im Display ( grün bei Eco ), (weiß bei Comfort ) und ( orange / rot bei Sport ).

Bei mir gibt es keinen Unterschied zwischen der gewählten Geschwindigkeit ( Cruise Set ) und der im digitalen Display angezeigten. Lt. GPS zeigt der Tachometer immer 4 km/h zu viel an. Egal in welchem Geschwindigkeitsbereich ich unterwegs bin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. T-GDI, Tempomat: Hohe Differenz zwischen Einstell- und effektiver Fahrtgeschwindigkeit