ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Bremsen komplett erneuern, welches Zubehör

Bremsen komplett erneuern, welches Zubehör

Themenstarteram 19. Februar 2008 um 0:00

Hallo an die Bremsexperten,

meine hineren Scheiben und Belege sowie wahrsch. auch die Backen der Feststellbremse sind runter und nun bin ich auf der Suche nach Neuen. Bremsen vorne will ich auch gleich mitbestellen, obwohl sie den Sommer noch gut überstehen sollten. Nach dem Lesen einiger Beiträge habe ich mich jetzt irgendwie auf ATE festgelegt.

Bei dem hinteren Backensatz für die Feststellbremse wird oft Zubehör, bestehend aus Feder, Schrauben usw. angeboten. Ist es empfehlenswert die mit zu tauschen oder sollte das alte Material weiterhin halten?

Wie ist das mit den Sensoren der Vorderbremse - gehen die beim Ausbau kaputt oder verschleißen die auch? Man hört halt oft, das die immer gleich mit gewechselt werden.

Vielen Dank schonmal,

Diddi

Ähnliche Themen
19 Antworten

Also bei meinem Omega sind mir letztens die "Hakenschrauben" abgerissen (halten die Handbremsbacken in der richtigen Position). Ich brauchte den Klammernsatz sowieso aber ich würde die 5,- +Mwst (Zubehör) investieren bevor du nach dem ausbau merkst das sie platt sind.... besonders die Federn musst du arg ziehen....(eine hats beim ausbau zerfetzt).

Die Verschleisssensoren sind extrem empfindlich wenn du sie "gerettet" kriegst kannst du es versuchen aber be careful ;) sollten sie allerdings schon ausgelöst haben ist es vorbei!

MfG Flo

von ATE will ich dir nicht abraten, jedoch haben hier einige mit ATE probleme (gehabt).

ich selbst hab auch ATE drauf (Scheiben+Klötze) und hab nicht einmal den anschein eines Fehlers!

an deiner stelle würde ich den Federnsatz/montagesatz der Handbremse auch gleich kaufen. es kann sein das diese sehr verrostet / ausgeleiert sind!

mit etwas glück kannst du die Verschleißanzeiger wieder benutzen. in den meisten fällen gehen sie aber kaputt!

gruß christian

Themenstarteram 19. Februar 2008 um 23:11

Alles klar - also lieber ein bissl mehr einkaufen als nachher dumm dazustehen ;)

Besten Dank!

und lieber nach GM teilen ausschau halten... ;)

<-- Will sich c2w anschließen!

 

Von ATE habe ich bisher nur Negatives gehört. Habe mir damals als Erweiterung der BA in meinem V6 ne 308er Anlage geholt.

Ausserdem fährst du wie ich sehe nen 2,2 16V, die laufen doch auch Ihre 230 oder? Dann kaufe lieber die Originalen Scheiben, aus dem I500 Forum kamen Beschwerden, das die ATE Scheiben bei dem Ersten heftigeren Bremsvorgang ausgeglüht sind. Dann kannste die nämlich wegschmeissen. Ausserdem soll das Fading ziemlich heftig sein.

am 20. Februar 2008 um 14:48

Zitat:

Original geschrieben von c2w

und lieber nach GM teilen ausschau halten... ;)

also die originalen sind aber auch nicht top...musste letztens in Frankreich auf der AB von 160km/h auf so 110km/h bremsen und da war faßt kaum bremswirkung obwohl die Scheiben original (aber bremsbeläge keine Ahnung welche) waren naja vielleicht auch nur zufall gewesen....ok für die durchschnittsgeschwindigkeiten AB,Landstr., Stadt ist es aussreichend aber falls du zu denen gehört die sportlich bzw. Bleifuss fahren rate ich dir doch zu den Sportscheiben- Belägen.

woher willst du denn wissen,das es nicht an deinen zubehörbremsbelägen liegt,anstatt gleich alles auf die GM bremsscheiben zu schieben,habe meine jetzt 153000km vorne drauf und wenn ich drauftrete dann machen die genau das was sie sollen;)

schonmal bremsflüssigkeit gewechselt?????

 

MFG

am 20. Februar 2008 um 15:24

Zitat:

Original geschrieben von blue vectra th

woher willst du denn wissen,das es nicht an deinen zubehörbremsbelägen liegt,anstatt gleich alles auf die GM bremsscheiben zu schieben,habe meine jetzt 153000km vorne drauf und wenn ich drauftrete dann machen die genau das was sie sollen;)

schonmal bremsflüssigkeit gewechselt?????

 

MFG

eehhh da du es gerade erwähnst :eek: nööö werde ich wohl machen :D

wenn du die bremsflüssigkeit wechselst,musst du auch die kupplung mit entlüften,die wird über die bremsflüssigkeit mit gespeisst;)

MFG

am 20. Februar 2008 um 16:16

Zitat:

Original geschrieben von blue vectra th

wenn du die bremsflüssigkeit wechselst,musst du auch die kupplung mit entlüften,die wird über die bremsflüssigkeit mit gespeisst;)

MFG

echt so ein scheiß...jetzt weiß ich warum meine Werkstatt da nicht ran wollte meinten auch sogar wegen ABS....

aber das mit der Kupplung habe ich nicht gewusst kannste dazu mehr erzählen was heißt mit gespeisst ???

Beim Vectra die Bremsen zu entlüften bzw. die Bremsflüssigkeit zu wechseln sollte für eine Werkstatt kein Problem sein!

 

Entlüftergerät dranhängen und reihum die Entlüftungsnippel öffnen (natürlich in der richtigen Reihenfolge ;) ) und am Schluss den Entlüftungsnippel an der Kupplung.

 

Bei einer hydraulisch betätigten Kupplung muss der Druck eben durch eine Hydraulikflüssigkeit übertragen werden, in diesenm Fall eben Bremsflüssigkeit.

ich habe jetz fast 6 jahre(80'000KM) keine bremsflüssigkeit gewechselt und wenn ich aufs pedal trete dann steht ich wie ne 1.egal aus welcher geschwindigkeit.die GM machen definitiv das was sie sollen

6 jahre alte bremsflüßigkeit?

man man man ... dazu sage ich jetzt nix mehr!

schonmal versucht mit 180 und mehr über die autobahn zu fahren, Freitags wenn alle monteure heim wollen? spätestens nach der 2. starken (fast voll-) bremsung weist du was ich meine!

naja wünsch dir ne knitterfreie fahrt

dom

was willste mir denn damit sagen? bremsflüssigkeit kann man prüfen.und wenn die ok ist werde ich sie nicht wechseln.die 2 jahre vorgabe is fürn arsch.

 

übrigens fährt man mit nem 2.0 dbilas flowtec keine 180 über die bahn sondern 230

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Bremsen komplett erneuern, welches Zubehör