ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Bremsassistent deaktivieren/auscodieren möglich?

Bremsassistent deaktivieren/auscodieren möglich?

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 15. Oktober 2018 um 18:02

Liebe Community,

ich fahre jetzt seit Mai einen B7 und bin grundsätzlich sehr zufrieden.

Ein Punkt stört mich aber massiv und das ist der Bremsassistent (nicht Front-Assist!).

Ich fahre viel Simulator mit Rennsportbremse und habe auch durch den Job und Freizeit mehrfach Fahrsicherheitstrainings mitgemacht und ausreichend Fahrpraxis.

Mein Problem ist wie folgt:

Wenn ich einfach nur zügiger vom Gas- aufs Bremspedal wechsel, denkt das Auto offensichtlich, ich wollte jetzt ordentlich in die Bremse treten wollen. Dies stimmt aber in fast allen Fällen nicht. Wenn ich eine Notbremsung durchführen will, dann mache ich das auch bis zum Stillstand mit aller Konsequenz.

Nun funkt mir der Passat leider dazwischen und verstärkt ohne mein Zutun und Wollen die Bremskraft deutlich. Die Bremse wird dadurch unberechenbar, da sie nicht linear reagiert. Außerdem nicken alle Insassen unweigerlich einmal, unabhängig davon, was ich vorher gesagt habe.

Ist es möglich, dieses wahnsinnig tolle Feature irgendwie auszucodieren / zu deaktivieren?

Es mag Leute geben, für die das notwendig ist, da sie nicht richtig bremsen können, mich nervt es jedoch ab und zu einfach.

Danke!

Ähnliche Themen
22 Antworten

dies wird ein leeres Thema bleiben :)

beachte mal, was Du deinen Mitfahren zumutest

was Du machst ist dein Sport!

schädige keinen Mitfahrer durch deine Dummheit oder Sporteinstellungen

Themenstarteram 15. Oktober 2018 um 21:17

Zitat:

@tomworld schrieb am 15. Oktober 2018 um 20:47:42 Uhr:

dies wird ein leeres Thema bleiben :)

beachte mal, was Du deinen Mitfahren zumutest

was Du machst ist dein Sport!

schädige keinen Mitfahrer durch deine Dummheit oder Sporteinstellungen

Das ist sehr interessant, vielen Dank!

Was genau mute ich wem zu? Bitte konkretisieren.

Mit Sport hat das Ganze nichts zu tun, es ist immer noch öffentlicher Straßenverkehr. Für alles andere gibt es die Rennstrecke.

Es handelt sich bei meinem Post lediglich um eine technische Frage.

Und mich als dumm hinzustellen finde ich ehrlich gesagt ziemlich - sagen wir - unpassend.

Zitat:

@mxpanda schrieb am 15. Oktober 2018 um 18:02:56 Uhr:

Mein Problem ist wie folgt:

... Wenn ich eine Notbremsung durchführen will, dann mache ich das auch bis zum Stillstand mit aller Konsequenz...

--> dann mache ich das auch bis zum Stillstand mit aller Konsequenz...

dieses existiert nur in deiner Fantasie um ehrlich zu sein, in jeder Fantasie, der meint seinen Führerschein nicht in der Tombola gewonnen oder in einen Zirkus gemacht zu haben

was heißt für dich 'Konsequenz bis zum Stillstand', betrifft das auch Freunde?

hast Du überhaupt schon mal einen schweren Unfall im eigenen KFZ mit Freunden erlebt bzw. überlebt?

ist es Dir klar, was ich hier schreibe?

Themenstarteram 15. Oktober 2018 um 22:32

Zitat:

[...]

--> dann mache ich das auch bis zum Stillstand mit aller Konsequenz...

dieses existiert nur in deiner Fantasie um ehrlich zu sein, in jeder Fantasie, der meint seinen Führerschein nicht in der Tombola gewonnen oder in einen Zirkus gemacht zu haben

was heißt für dich 'Konsequenz bis zum Stillstand', betrifft das auch Freunde?

hast Du überhaupt schon mal einen schweren Unfall im eigenen KFZ mit Freunden erlebt bzw. überlebt?

ist es Dir klar, was ich hier schreibe?

Nein, ist mir nicht, deshalb die Nachfrage. Was hat die richtige Bremstechnik mit meinem Freundeskreis zu tun?

Und ich versuche trotz mehrfacher Diffamierung mal sachlich zu bleiben.

Es geht in meiner Frage (die übrigens tatsächlich, also faktisch existiert!) um den Aufbau des Bremsdrucks, bzw. die Kurve, die die Funktion Bremspedaldruck + mehrere andere Faktoren wie Geschwindigkeit des Loslassens des Gaspedals etc. beschreibt.

Und ich vermute ich habe aufgrund meines Berufes mehr Unfälle gesehen und verarbeiten müssen, als viele andere. Das hilft allerdings nicht weiter, da völlig irrelevant.

Wenn evlt. noch jemand antworten könnte, der ein bisschen mehr Insiderwissen bzgl. des Bremssteuergeräts besitzt, wäre ich dankbar.

Eingriff in quasi ein "Sicherheitsfeature" . Das wird sofern es überhaupt möglich sein sollte, dir hier keiner beantworten können.

Via VCDS/VCP hab ich zumindest dazu auch keine Möglichkeit gesehen. Das ganz wird dann wohl deutlich tiefer drin stecken und somit einfach nicht deaktivierbar sein

Wer so flink von Gaspedal auf Bremse wechselt dass das Auto glaubt, er will eine Notbremsung machen, der

a) will eine Notbremsung machen

b) kann nicht effizient autofahren und ist nur im energie-vernichtenden Digital-Fahrstil unterwegs

c) verwechselt den öffentlichen Straßenverkehr mit einer Rennstrecke und den Passat mit einem Rennauto.

Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Wer zügig, effizient und vor allem vorausschauend Autofahren kann, stellt so eine Frage gar nicht.

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 12:25

Danke @DanielR83 , so weit war ich mit VCP auch schon, dann hab ich die Bestätigung.

Es ging mir aber zusätzlich darum, etwas dazuzulernen. Also, wie funktioniert dies und wie ist es implementiert.

@martinp85

a) Leider nein, ergo die Frage.

b) + c) Schön, dass Sie mich offensichtlich kennen. Dann sprechen Sie mich doch bitte beim nächsten Mal persönlich an, wenn Sie mich wieder im Straßenverkehr beobachten. Ich denke ein Durchschnittsverbrauch von unter 6 Litern im Durchschnitt erzählt von einer anderen Fahrweise. Den verbauten Freilauf kann man nur nutzen, wenn man vorrausschauend fährt (warum rechtfertige ich mich überhaupt?!).

Mal ganz generell. Was soll die Verallgemeinerung ("Wer so flink....[...], der: [...]") und die Absprache persönlicher Eigenschaften in diesem Teil des Forums? Es wird eine Frage gestellt, die grundlegende Funktionen des Autos betrifft und anstelle sich zu fragen, ob man etwas wissenswertes dazu beitragen kann, wird lieber dem Autor etwas unterstellt. Das ist wahnsinnig schade, dies war im Volvo Bereich anders. Dort wurde besonders bei komplexen Fragestellungen fachlich (soweit jedem möglich) diskutiert, auch wenn keiner die richtige Antwort wusste.

Aber jetzt wird mir klar, warum in Deutschland jeder im öffentlichen (!) Strassenverkehr denkt, er wüsste es besser als sein Vordermann. Vielen Dank für zumindest diesen Aspekt :)

Also mein Auto (und auch alle anderen, die ich so bewege) bremst nicht ruppig und meine Insassen nicken auch nicht, wenn ich den Passat im normalen Verkehrsfluss bewege (kein Schleichen, kein Rasen).

Vlt liegt es ja nicht am Bremssystem vom Passat?

Zitat:

@mxpanda schrieb am 16. Oktober 2018 um 12:25:39 Uhr:

@martinp85

a) Leider nein, ergo die Frage.

b) + c) Schön, dass Sie mich offensichtlich kennen. Dann sprechen Sie mich doch bitte beim nächsten Mal persönlich an, wenn Sie mich wieder im Straßenverkehr beobachten. Ich denke ein Durchschnittsverbrauch von unter 6 Litern im Durchschnitt erzählt von einer anderen Fahrweise. Den verbauten Freilauf kann man nur nutzen, wenn man vorrausschauend fährt (warum rechtfertige ich mich überhaupt?!).

Mal ganz generell. Was soll die Verallgemeinerung ("Wer so flink....[...], der: [...]") und die Absprache persönlicher Eigenschaften in diesem Teil des Forums? Es wird eine Frage gestellt, die grundlegende Funktionen des Autos betrifft und anstelle sich zu fragen, ob man etwas wissenswertes dazu beitragen kann, wird lieber dem Autor etwas unterstellt. Das ist wahnsinnig schade, dies war im Volvo Bereich anders. Dort wurde besonders bei komplexen Fragestellungen fachlich (soweit jedem möglich) diskutiert, auch wenn keiner die richtige Antwort wusste.

Aber jetzt wird mir klar, warum in Deutschland jeder im öffentlichen (!) Strassenverkehr denkt, er wüsste es besser als sein Vordermann. Vielen Dank für zumindest diesen Aspekt :)

Dann erklär doch mal warum du das brauchst und inwiefern es bei einer zügigen, effizienten, vorausschauenden Fahrweise notwendig ist, innerhalb von Zehntelsekunden von Gas auf Bremse zu wechseln.

Mach das doch einfach mal transparent, dann würden das die Mitleser im Forum vielleicht auch besser verstehen.

Wer am Gaspedal steht und dann unmittelbar auf die Bremse wechselt, vernichtet die soeben aufgebaute Beschleunigungsenergie sofort wieder in den Bremsscheiben. Das ist das Musterbeispiel einer ineffizienten Fahrweise. Jetzt bist du am Zug mit deiner Erklärung.

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 13:12

@Fischer2012

Vielen Dank für eine weitere Antwort, die meinen Eindruck unterstützt.

 

Das Nicken der Insassen habe ich einfach mal übertrieben dargestellt, um darauf aufmerksam zu machen, dass das Auto kurz ruckt beim Anbremsen. Sehr selten, aber es ist mir aufgefallen. Ergo die Frage.

 

Da Sie mir sehr überlegen zu sein scheinen, was das Fahrkönnen betrifft, hoffe ich, nur noch Menschen wie Sie vor oder hinter mir im Straßenverkehr zu haben! :)

Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 13:23

@martinp85

Ich habe eine einfache Frage gestellt, die die Funktionsweise des Bremsassistenten betrifft, weil mich unter anderem interessiert, wie er funktioniert (um mich dann auch daran anpassen zu können).

Genau diese "Vernichtung" (eigentlich Umwandlung) der kinetischen in Wärmeenergie würde ich ja gerne vermeiden. Und wie gesagt, was die Effizienz angeht, muss ich mich nicht verstecken. Wenn ich nicht so viel AB mit 130 km/h (also ca. 7 l/100km Verbrauch) in der Rechnung hätte, wäre ich bei ungefähr 5,5 Liter Diesel/100 km. Das finde ich für das Fahrzeuggewicht doch recht sparsam.

Vielen Dank trotzdem für die Antworten! Es war ein sehr interessanter Exkurs in die Sichtweise einiger deutscher Autofahrer. Und auch die Kritik nehme ich an und werde mal sehen, wie ich mein Fahrverhalten anpassen kann.

Ich glaube keiner so richtig versteht, was du genau willst.

Zitat:

@mxpanda schrieb am 15. Oktober 2018 um 18:02:56 Uhr:

Wenn ich einfach nur zügiger vom Gas- aufs Bremspedal wechsel, denkt das Auto offensichtlich, ich wollte jetzt ordentlich in die Bremse treten wollen.

Wenn du das nicht soooo schnell machst, ist doch alles in Ordnung, oder??

Und wenn du dann halt doch so zügig aufs Bremspedal gehst, ist es egal was für ein Auto es ist. Sofort wird der Bremsdruck höher angesetzt, als bei einer normalen Bremsung.

Zitat:

Ein Bremsassistent ist ein Bremskraftverstärker in einem Automobil, der dafür sorgt, dass der notwendige Pedaldruck, um eine Gefahrenbremsung auszulösen, bei einem offensichtlichen (Not-)Bremsmanöver bis auf den maximal möglichen Bremsdruck erhöht wird. Grundlage für diese Änderung der Bremsverstärkungskennlinie sind unter anderem die Zeit zwischen dem letzten Gasimpuls und der Betätigung des Bremspedals (Gefahrenbremsung) sowie die Geschwindigkeit, mit der das Gaspedal losgelassen wurde.

Quelle Wikipedia

ich finde das nicht sparsam. Bei 130 km/h Autobahn brauche ich mit 170 PS Handschalter ziemlich genau 6,3 Liter mit 235/45/17 Sommer-Bereifung und da ist die Verbrauchsanzeige schon auf +5% angepasst.

Für einen Durchschnittsverbrauch von 7l muss ich schon > 160 km/h fahren dort wo es möglich ist.

Mal so ne Frage, bist du dir sicher das es der Bremsassistent ist der so ruckartig bremst? Also ich hatte tatsächlich schon die ein oder andere Notbremsung durchführen müssen weil mir jemand direkt vors Auto gekreuzt ist und nein das war auch nicht der Front Assist. Da habe ich dann bis aufs ABS gebremst und ich hatte nie das gefühl das mir der Bremsassistent das Bremspedal unterm Fuss wegzieht. Auch bei beabsichtlicher starken Bremsung, nicht bis zum ABS hatte ich das noch nie! Sollte beim Passat eigentlich nicht auch automatisch das Warnlichtblinklicht angehen wenn man eine Notbremsung durchführt sei es nun selbsttätig oder durch den Front Assist?

Ich kenne das von einem anderen Fahrzeug das ich mal zeitweise als Ersatzwagen hatte und zwar einem Citreon C3, bei dem bin ich beim späten Bremsen an Ampeln (war noch deutlich jünger und weniger erfahren) auch regelmäßig in den Bremsassistenten geraten, da wurde mir dann aber quasi das Pedal unterm Bremsfuss weggezogen so weich war es, der Warnblinkner geht an und einfach mit von der Bremse gehen hört der so schnell damit auch nicht auf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Bremsassistent deaktivieren/auscodieren möglich?