ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Braune Flecken auf Winter- Alufelgen beseitigen??

Braune Flecken auf Winter- Alufelgen beseitigen??

Themenstarteram 5. November 2011 um 19:34

Hallo,

mit welchem Mittel kann ich die braunen Flecken (sehen aus wie Kaffeflecken) am besten beseitigen?

Mit Felgenreiniger und Autoshampoo hab ich es schon versucht, aber die sind immernoch da.

Mit dem Fingernagel könnte man die wegkratzen, ist aber sehr sehr mühsam und nicht lohnenswert!

Schafft eine Felgenbürste abhilfe? Kann man auch eine Politur verwenden um die Flecken zu beseitigen?

 

Danke im Vorraus!!

Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von norske

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Meines Wissens gibt es dort das Spray&Clay-Set von Sonax, das sollte funktionieren.

Allerdings zu einem äußerst schlechten Preis / Leistungsverhältnis. Für einen halben Liter Gleitmittel (lt. Kax stino Glasreiniger) und läppschen 60 g Reinigungsknete werden € 18,50 aufgerufen.

Grüsse

Norske

Tja, aber besser als das Meguiars Set. Das mit 50 Gramm Knete und 473ml Reiniger satte 25,90 kostet. Oder die Meguiars Knete allein 50 Gramm auch schon 15,90.

Sonax Knete 200gr. 26,75 (Empf Preis)

Und was im Gleitmittel ist, kann latte sein, wenn es gut funktioniert und der SX Scheibenklar kostet in der 500ml Flasche allein auch mal eben 7,99. Stino Glasreiniger ala Sidolin oder Frosch funktionieren sicher nicht. Herr Oberschlaumeier.....

KAX

Zitat:

Original geschrieben von KAX

 

Tja, aber besser als das Meguiars Set. Das mit 50 Gramm Knete und 473ml Reiniger satte 25,90 kostet. Oder die Meguiars Knete allein 50 Gramm auch schon 15,90.

Und was im Gleitmittel ist, kann latte sein, wenn es gut funktioniert und der SX Scheibenklar kostet in der 500ml Flasche allein auch mal eben 7,99. Stino Glasreiniger ala Sidolin oder Frosch funktionieren sicher nicht. Herr Oberschlaumeier.....

KAX

Ach, Kollege Kax ist wieder auf Beleidigungstour!

Kannst Du mir einmal sagen, was ich Dir getan habe, dass Du mich in nahezu jedem Deiner Beiträge persönlich attackieren musst?

Och Leute, bitte nicht schon wieder!

Dass sowohl Sonax-Knete als auch das Meguiars-Pendenkt deutlich überteuert sind, dürfte doch wohl außer Frage stehen. Kein Grund, dass eure Fehde wieder hochkocht. Die Frage war, welche Knete bei ATU erhältlich ist und nicht, welche Knete das beste Preis-Leistungsverhältnis hat.

Dem schließe ich mich mal an! Privatfehden werden hier nicht ausgetragen!

@KAX: Ich kann hier jetzt nicht erkennen, dass zum kauf des teuren Sets durch norske aufgerufen wurde! Warum provozierst du ihn also?? Unterlasse das in Zukunft.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Dem schließe ich mich mal an! Privatfehden werden hier nicht ausgetragen!

@KAX: Ich kann hier jetzt nicht erkennen, dass zum kauf des teuren Sets durch norske aufgerufen wurde! Warum provozierst du ihn also?? Unterlasse das in Zukunft.

MfG

Herr Norske behauptet, ich hätte behauptet, im Sonax Set wäre Stinknormaler Glasreiniger und das ist so nicht richtig Frau Moderatorin und darin lag die Provokation von Norske. Der Rest das übliche "ist zu Teuer" Gelaber.

Scheinbar fehlt Dir das Gefühl diese Sticheleien zu erkennen. Wenn Dir meine Reaktionen dann nicht passen: Lösch halt meinen Account UND dann meine Beiträge, ich kann ganz gut ohne MT.

Ich werde mich jedenfalls auch in Zukunft von keinem "anmachen" lassen.

KAX

Um deinen Account löschen zu lassen, schick mir oder dem Admin Motor-Talk eine PN mit der Aufforderung deinen Account zu entfernen.

Dann werden deine Daten gelöscht. (Beiträge bleiben erhalten! Diese hast du gemäß der NuB, MT überlassen!)

Zitat:

Original geschrieben von KAX

Herr Norske behauptet, ich hätte behauptet, im Sonax Set wäre Stinknormaler Glasreiniger und das ist so nicht richtig Frau Moderatorin und darin lag die Provokation von Norske. Der Rest das übliche "ist zu Teuer" Gelaber.

Hier, beschreibst du selber, dass das Gleitmittel nichts besseres ist. (Zumindest, würde 99% aller Leute das so sehen! Auch, wenn du jetzt etwas anderes behaupten möchtest.) Auch, über den Preis hast DU dich schon ausgekotzt!

Und das mit der Beleidigung gegen mich, habe ich jetzt mal überlesen!

MfG

Johnes

MT-Moderation

Zitat:

Original geschrieben von SR530

Das wichtigste überhaupt, wenn ich hier so mitlese ... *klick

Themenstarteram 6. November 2011 um 17:30

Also, die Felgen hab ich gebraucht gekauft und diese waren schon mal für den Winter benutzt worden. Die braunen Flecken gehen mit dem Fingernagel scho runter, is aber mühsam^^

Nächstes WE versuch ich es mal mit ner Bürste und anschließend mit Reinigungsknete. Falls notwendig, wird poliert.

Kannst nicht mal ein Foto machen?...........dann kann man sich mal ein Bild machen!

Mit einer milden Scheuermilch ohne Sand als Schleifmittel, verarbeitet in behutsamen kreisenden Bewegungen mit einer alten Zahnbürste, kommt man sehr weit in der Entfernung von altem Bremsstaub, der sich "eingebrannt" hat...

Immer schön vorsichtig arbeiten und den Fortschritt durch zeitweiliges Klarspülen der Felge begtachten...

Bei mir war danach alles blitzblank und NICHT zerkratzt...funtionierte auf Radkappen ebenso wie auf Alufelgen (hochglanzpoliere Felgen hab ich keine, sondern nur schnöde silbern lackierte)...

Danach poliert und gewachst, was jedes Jahr min. 1x gemacht wird, und es hat sich seit dem nichts mehr "eingebrannt"; es reicht Wasser mit etwas Wasch und Wachs sowie ein Waschhandschuh und die Felge strahlt wie neu...

Themenstarteram 6. November 2011 um 21:59

Hier mal ein Bild vom denselben braunen Fleck aus einem anderem Forum.

Img2011040900069

Solche braunen Überreste vom Bremsstaub gehen mit dem roten Aluminiumteufel von Tuga Chemie weg. Aufsprühen, und direkt mit einer weichen Felgenbürste nacharbeiten. Auch sehr gut: Eine weiche Rosshaar Spülbürste.

Mit Zahnbürste und Politur bin ich auch mal gegen sowas vorgegangen, dauer aber ewig^^

Wohin mit dem Abwasser, nach der Felgenreinigung?

Über Sandfang und Ölabscheider, wie auch über Hofabläufe dürfen die meisten Mittel nicht entsorgt werden, da sie Öl binden, statt sich von ihm zu trennen.

Hauptsache die Felgen sind sauber, ob zudem in der Umwelt gebundene Schwermetalle, durch enthaltenes EDTA oder NTA, remobilisiert werden oder nicht, ist doch egal, das Bussgeld das der Gemeinde aufgebrummt wird, zahlen in der Summe die Anlagenbetreiber.

Die auch für die Sanierungen der, durch die meist phosphorsäurehaltigen Mittel, zerbröselnden Sandfänge selbst aufkommen müssen.

Statt einfach Wasserdampf zu verwenden, kommt die chemische Keule raus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Braune Flecken auf Winter- Alufelgen beseitigen??