ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Bordsteincrash Rad Steht Schief...HILFE!

Bordsteincrash Rad Steht Schief...HILFE!

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 7. Januar 2010 um 15:07

Hallo Liebe 4b Fahrer.

Gestern bin ich mit meinem A6 (2.5TDI 132Kw Quattro) bei Blitzeis mit ca. 20-30Km/h mit dem Hinterteil gegen einen Bordstein Gerutscht... es hat so gekracht, das Sogar die Tank klappe aufgeflogen ist. Ergebnis, ein ca. 5cm. Langes Stück ist aus der Felge raus gebrochen, und Ich meine das Rad steht jetzt Schief und meine Frau sagt, das Hinterrad eiert beim Fahren+ das Auto schwingt jetzt Hinten Irgendwie gelegentlich von R. nach L. Meine Frage ist, Weiß jemand ungefähr was Defekt sein kann? Muss ich die Ganze Hinterachse Tauschen lassen...? wenn ja Kostenfaktor??

Danke im Vorraus für Antworten

Ähnliche Themen
40 Antworten

So fährst du aber hoffentlich nicht rum?

Ersatzrad aufziehen ist ja mal das mindeste.

Normaler Weg? -> Felge und Reifen erneuern und Wagen vermessen lassen.

Danach kann zusammen mit der Begutachtung der Achsteile entschieden werden was erneuert werden muß.

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 15:18

Hallo bis jetzt bin ich max. 1Km damit gefahren und nicht über 30km/h.

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 15:23

und da ich auf einer Insel wohne (Norderney)

und das auto sowieso für Sämtliche Reperatur u. vermessungsarbeiten auf`s

Festland muss wollte ich mir in diesem Forum mal vorweg ein paar Informationen holen.

Lg.

Ist ja schon ein Wunder dass die Luft da noch drin bleibt :)

Reparatur: Wie oben schon geschrieben.

Zitat:

Original geschrieben von Deichraser07

und da ich auf einer Insel wohne (Norderney)

und das auto sowieso für Sämtliche Reperatur u. vermessungsarbeiten auf`s

Festland muss wollte ich mir in diesem Forum mal vorweg ein paar Informationen holen.

Lg.

Die meiste Energie scheint ja schon von der Felge "verbraucht" worden zu sein. Ich glaube kaum das da große Kosten enstehen. Sollte sich dort etwas aus der Tolleranz geschoben haben können ja erst mal die Einstellmöglichkeiten an der Hinterachse ausgereizt werden bevor was erneuert werden muß.

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 15:44

Beruhigend das zu Hören. ;-)

Wenn das Rad wirklich "Eiert" ist mit grosser Wahrscheinlichkeit "nur" die Felge hin. Wäre die Achse beschädigt würde das Rad Schief stehen aber nicht Eiern.

Auf jeden fall würde ich die Lenker hinten Rechts überprüfen lassen weil viel Alu im spiel ist. Kann auch sein das die Achswerte nur neu vermittelt werden müssen. Häufig bekommt auch das Radlager bei einem solchen aufprall was ab. Rein Optisch betrachtet sieht es aber nicht so schlimm aus.

Grob geschätzt würde ich schlimmsten Falls mit 500€+Felge rechnen.

Lass dich nicht wieder aufs Glatteis führen...

gruß Timo

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 16:01

Zitat:

Original geschrieben von ezryder

Wenn das Rad wirklich "Eiert" ist mit grosser Wahrscheinlichkeit "nur" die Felge hin. Wäre die Achse beschädigt würde das Rad Schief stehen aber nicht Eiern.

Das Rad steht Schief!

am 7. Januar 2010 um 16:08

Zitat:

Original geschrieben von Deichraser07

Zitat:

Original geschrieben von ezryder

Wenn das Rad wirklich "Eiert" ist mit grosser Wahrscheinlichkeit "nur" die Felge hin. Wäre die Achse beschädigt würde das Rad Schief stehen aber nicht Eiern.

Das Rad steht Schief!

...evtl. sieht es optisch ja nur so aus da die Felge sebst insich schief ist.

Bau mal das Ersatzrad ran. Steht das Rad dann immer noch schief?

Zitat:

Original geschrieben von Deichraser07

Zitat:

Original geschrieben von ezryder

Wenn das Rad wirklich "Eiert" ist mit grosser Wahrscheinlichkeit "nur" die Felge hin. Wäre die Achse beschädigt würde das Rad Schief stehen aber nicht Eiern.

Das Rad steht Schief!

Siehst du erst richtig mit neuer Felge! Evtl. Stoßdämpfer verbogen. ->200€

Das auto zum spur und sturz ubepruefen bringen.

warschenlich ist die rad nabe verzogen.

und auf jedefahl oben und unden guerlenker und stossdaempfer uebepruefenlassen.

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 17:32

ALSO bin Grad In der Werkstatt auf der Bühne gewesen. Der Mechaniker Sagt, das ich erstmal Die Querlenker austauschen soll habe jetzt das Ersatzrad aufgezogen(17`` alle anderen 16``) man sieht eindeutig, Das dass Rad schief steht. Also mit der Oberkante nach außen. und es lässt sich schwer drehen also denke mal, das Radlager muss auch noch getauscht werden. Ich lade noch ein paar Bilder Hoch. vielleicht sieht jemand noch mehr als mein Mechaniker. Ach ja und bei etwa 40km/h geht der wagen hinten hin und her wie ein Fuchsschwanz und das ESP greift ständig ein.

Lg.

radlager alein wird nichts nutzen wenn mit radnabe.

wie reagiert das ganze aufs bremsen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Bordsteincrash Rad Steht Schief...HILFE!