ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Bodycomputer Panda 169 4x4 Multijet 1.3D CROSS - keine Verbindung

Bodycomputer Panda 169 4x4 Multijet 1.3D CROSS - keine Verbindung

Fiat Panda Cross (169)
Themenstarteram 1. Juni 2014 um 11:30

Hallo,

habe seit ein paar Wochen einen Panda 4x4 Cross BJ 6/2010.

Ich möchte einen zusätzlichen Funk-Schlüssel programmieren.

Dazu habe ich mir bei eBay einen Rohling besorgt, habe den Bart schleifen lassen und aus einem weiteren, gebrauchten Schlüssel die ZV-Elektronik und den Transponder für die Wegfahrsperre in den neuen Schlüssel umgebaut.

Der Schlüssel passt wunderbar.

Jetzt geht's ans Programmieren. Das Problem: ich habe nun schon mehrere OBDII-Interfaces ausprobiert (alle Basis ELM327, V1.4 bzw. 1.5, Bluetooth, WiFi, USB), aber ich kann keine Verbindung zum CANBUS aufbauen. Die Verbindung zur Motorsteuerung funktioniert problemlos, aber wenn ich neue Schlüssel programmieren möchte, brauche ich eine Verbindung zu Bodycomputer (mit Login, die Code-Karte habe ich).

Als Software habe ich sowohl AlfaOBD als auch Multiecuscan getestet, bei beidem habe ich das gleiche Problem. Ich nutze noch die freie Software, wenn die Verbindung zum Bodycomputer funktioniert, werde ich mit zum Programmieren die Vollversion von AlfaOBD kaufen.

Hat der Cross 169 BJ 6/2010 eine andere Verkabelung oder Bodycomputer als andere Multijet aus dem 169?

Danke für die Hilfe,

bofax

Ähnliche Themen
3 Antworten

Hallo Bofax,

herzlich willkommen bei "guter Idee, schlechter Idee":rolleyes:

Das kann so nicht funktionieren, schon garnicht mit MES oder alfaOBD.

Ich versuche das sehr sehr (kein Schreibfehler) vereinfacht zu erklären.

Dein Boardcomputer (WFS) akzeptiert nur Transpondersignale von 1 - 10. Dein Funkschlüssel sendet 1, dein Zweitschlüssel die 2. Bestellst du jetzt Fahrzeugspezifisch mit deiner blauen Codekarte einen weiteren Schlüssel, so sendet dieser den Code 3 oder 4 oder 5........ oder 10.

Mit diesem neuen Schlüssel von Fiat, kannst du dein Tür- und Heckklappenschloss mechanisch öffnen. Den Motor kannst du auch damit "noch" nicht starten, da dieser erst angelernt werden muss.

Dazu benötigt man alle vorhandenen Schlüssel und die blaue Codekarte. Der Grund hierfür ist einfach zu erklären. Bei einer Anmeldeprozedur werden alle vorhandenen Schlüssel gelöscht.

Nachdem man sich in den BC mittels dem 5 stelligen elektronischen Code eingeloggt und die Anlernprozedur gestartet hat, müssen alle Schlüssel nacheinander in das Zündschloss und auf MAR gedreht werden. Anschließend bestätigen und diesen Vorgang wiederholen, anschließend wird das ganze abgespeichert und beendet. Alle Schlüssel - sogar die Funkfernbedienung funktionieren ab diesen Zeitpunkt. Die FB muss nicht separat angelernt werden, so wie es bei den alten Systemen der Fall war.

Jetzt zurück zu deiner Ausgangsposition... Die Elektronik aus deinem "gebrauchten" Schlüssel sendet z.Bsp. ein Signal von 333 - dein BC akzeptiert aber nur Signale von 1-10. Versucht man so einen Schlüssel anzumelden, wirf dir das Diagnosesystem Fiat examiner SMART HD folgende Fehlermeldung aus: "Der Transponder enthält einen Geheimcode der vom Boardcomputer nicht akzeptiert wird." Ende im Gelände :eek: Es kann so nicht funktionieren!

Einzige Lösung wäre deinen Funkschlüssel (ID46) 1:1 auf deinen "neuen gebrauchten Schlüssel" zu klonen. Dies können spezielle Schlüsseldienste mit der Gerät ZED-FULL. Hier ein Beispiel dazu - https://www.youtube.com/watch?v=2wbUi5PpF08

Und bevor du die Frage stellst... Nein, ich habe kein solches Gerät und kenne auch leider keinen :-(((((

Bei MES steht diese Funktion zwar im Programm, funktioniert aber nicht. Diese wurde wie das Rückstellen der Kilometer von Yani, dem Entwickler von MES, deaktiviert um keinen Schindluter zu treiben.

Mit alfaOBD funktioniert das teilweise... Ich habe versucht so einen Schlüssel, ähnlich wie deinem, an meinen Panda 100hp anzumelden, aus den oben beschriebenen Gründen schlug dieses fehl... Beim erneuten anmelden der Werksseitigen Schlüssel konnte man zwar den Motor starten, nur die FB war ohne Funktion. Dieser Versuch ist mittlerweile 1 Jahr her, evtl. gab es da Verbesserungen in der aktuellen Version von alfaOBD - keine Ahnung. Zum Glück bin ich im Besitz eines Key Programmers von SBB, mit dem ich meine originalen Schlüssel wieder an das Fahrzeug anmelden konnte. Ansonsten wäre mir der Weg zum Vertragshändler nicht verschont worden.

Mit einem nicht ganz legalen Trick lässt sich die WFS aushebeln und du kannst soviele Schlüssel (ohne FB) nachmachen lassen wie du willst...

Entferne die Lenksäulenverkleidung, klipse die Ringantenne aus und positioniere deinen Zweitschlüssel (ohne FB) darin. Jetzt machst du ein Knoil daraus und lässt dieses irgendwo unter der Armatur verschwinden. So bekommt die WFS immer ein gültiges Signal vom Transponder. Die FB deines Funkschlüssels funktioniert weiterhin sowie alle nachgemachten Schlüssel mit und ohne Transponder zum Motorstarten und Türen öffnen.

Aus versicherungstechnischen Gründen, sollte man das aber der Versicherung mitteilen, das die WFS lahmgelegt wurde!

Ich hoffe ich habe alles verständlich erörtert...

LG

Roland

PS: Meine Fingerkuppen bluten:rolleyes:

Themenstarteram 1. Juni 2014 um 15:25

Hallo Roland,

vielen Dank für diese ausführliche Erklärung. Bei bei meiner Recherche nach der Möglichkeit den ZV-Schlüssel zu kopieren, habe ich leider nie etwas von der ID gelesen, sonst hätte ich mir die ganze Mühe gespart und wäre evtl. direkt zum FIAT-Händler...

Zitat:

Original geschrieben von ExOdUs88

Einzige Lösung wäre deinen Funkschlüssel (ID46) 1:1 auf deinen "neuen gebrauchten Schlüssel" zu klonen. Dies können spezielle Schlüsseldienste mit der Gerät ZED-FULL. Hier ein Beispiel dazu - https://www.youtube.com/watch?v=2wbUi5PpF08

Da werde ich mal die Augen offen halten...

Zitat:

Mit einem nicht ganz legalen Trick lässt sich die WFS aushebeln und du kannst soviele Schlüssel (ohne FB) nachmachen lassen wie du willst...

Entferne die Lenksäulenverkleidung, klipse die Ringantenne aus und positioniere deinen Zweitschlüssel (ohne FB) darin. Jetzt machst du ein Knoil daraus und lässt dieses irgendwo unter der Armatur verschwinden. So bekommt die WFS immer ein gültiges Signal vom Transponder. Die FB deines

Den Trick kannte ich, mir geht's aber in erster Linie um die ZV.

Zitat:

Ich hoffe ich habe alles verständlich erörtert...

Ja, sehr! Ich wünsche deinen Fingerkuppen gute Besserung ;-)

Was mich aber weiterhin wundert und ich auch nicht verstehe, ist die Tatsache, dass ich keine Verbindung zu CANBUS-Geräten über den OBDII-Stecker aufbauen kann. Ich war schon in engem Support-Kontakt zu Oliver Gottmann von Electronic-Fuchs, der mir auch Adapter-Stecker zugeschickt hatte, aber leider hat es nicht funktioniert. An dieser Stelle möchte ich mal den super Support loben! Ich hatte teilweise Antworten nach noch nicht mal einer Stunde! Irgendwie scheint mein Panda Cross andere Teile verbaut zu haben als andere Fahrzeuge. Bei einem "SCAN" in MES findet er nur die Motorsteuerung. Benutze ich den "grünen" Adapter von Fuchs, dann kann ich auf das ABS/ASR zugreifen, bekomme aber teilweise Fehlermeldungen ("ISO Code nicht korrekt für ausgewähltes Fahrzeug").

Gibt es hier im Forum jemanden, der schon mal bei einem Panda Cross BJ 2010 eine Verbindung zum Bodycomputer herstellen konnte?

Vielen Dank,

bofax

 

Bildschirmfoto-2014-05-27-um-22-48-17

Hallo bofax,

erst einmal solltest du uns mitteilen, was du wo gekauft hast...

Dein Screenshot zeigt ein login in das ABS Steuergerät. Das geht mit einem KKL und einem elm327 Interface. Somit kann ich nicht sagen bzw. erahnen was du für ein Interface hast.

Für einen Login in den BC oder Kombiistrument benötigst du ein elm327 Interface OHNE Adapter! Wenn ein Adapter benötigt wird, sagt dir das die Software. Auch ist der Login nur mit einer Vollversion möglich...

Das kannst du dir hier mal ansehen --> http://multiecuscan.net/SupportedVehiclesList.aspx

Alles was rot ist, klappt nur mit der Vollversion.

LG

Roland

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Bodycomputer Panda 169 4x4 Multijet 1.3D CROSS - keine Verbindung