ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. Bmw M6 Replica felgen

Bmw M6 Replica felgen

BMW 5er E61, BMW 5er E60
Themenstarteram 4. März 2011 um 10:08

Hallo habe eine frage..:

Habe heute ein angebot von Einem satz nagelneuer Bmw M6 Replica felgen 19" reifengröße 235 vorne 255 hinten wollte fragen was ihr davon haltet und ob ich auch ein gutachten irgendwo herbekomme damit ich die eintragen lassen kann ?? und ob die was taugen würden??

Beste Antwort im Thema

"Original" M6-Felgen in 19"-Ausführung kosten etwa das doppelte! Merkste was? Selbst wenn er die für 50, 5 oder 0€ so einen Wisch andreht und du den TÜV zufriedenstellen kannst: Das kann kein seriöses Angebot sein! Einen Felgensatz in gleicher/guter Qualität kann man nicht für die Hälfte herstellen!

Ich frage mich immer wieder, wie schmerzfrei man sein kann, wenn es um die Sicherheit geht! Soll ich dir mal einen Link schicken, was mit solchen Felgen passiert? Das ist nicht lustig!

Also spar noch ein bisschen/gib etwas weniger für z.B. gescheite gebrauchte aus oder fahr sichere 17 oder 18"...unglaublich...:rolleyes:

In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

Gruß,

Marco/

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Bitte keine Replicas montieren!

Kaufen ja, aber nur als Deko fürs Wohnzimmer oder die Garage.

Wenn kein Gutachten bei den Felgen dabei ist, hat das seinen Grund. Die Räder haben keine KBA-Nummer und sind nicht auf irgendwelche Traglasten geprüft.

Bitte, bitte, auch wenn Replicas günstiger sind als originale BMW Felgen: nicht ans Auto montieren!

Schon allein die Frage müsste bestraft werden! :D

am 4. März 2011 um 14:31

Sparen.....und Originale kaufen:):cool:

am 4. März 2011 um 14:42

Hallo..

Hab vor kurzem auch felgen geschaut und die gefunden. Also mir gefallen die sehr

 

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../18154030

PS: Der link funzt leider nicht, aber wenn man den link bei google eingibt kommen die Felgen

am 4. März 2011 um 16:50

Auf gar keinen Fall Replicas ohne ABE kaufen. Außer Du möchtest das Risiko eingehen im Falle eines Unfalles keinen Versicherungsschutz zu haben. Die trägt Dir auch kein TÜV ein. Falls der Verkäufer ein Traglastgutachten oder ähnliches anbietet, erst per Mail schicken lassen und beim TÜV vor dem Kauf klären ob die Felgen in Ordnung sind.

Hübsch ja - aber leider zu 90% nur schöner Schrott.

Themenstarteram 4. März 2011 um 18:16

Zitat:

Original geschrieben von marex80

Auf gar keinen Fall Replicas ohne ABE kaufen. Außer Du möchtest das Risiko eingehen im Falle eines Unfalles keinen Versicherungsschutz zu haben. Die trägt Dir auch kein TÜV ein. Falls der Verkäufer ein Traglastgutachten oder ähnliches anbietet, erst per Mail schicken lassen und beim TÜV vor dem Kauf klären ob die Felgen in Ordnung sind.

Hübsch ja - aber leider zu 90% nur schöner Schrott.

also ich habe mich jetzt nochmal mit dem verkäufer in verbindung gesetzt er hat gesagt er kann mir eine ABE schicken von den felgen würde das für eine eintragung reichen ??

Zitat:

Original geschrieben von homer830

Hallo..

Hab vor kurzem auch felgen geschaut und die gefunden. Also mir gefallen die sehr

 

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../18154030

PS: Der link funzt leider nicht, aber wenn man den link bei google eingibt kommen die Felgen

Die sind ganz schick! klar sind das keine originalen, soweit man von konzept-felgen überhaupt von "originalen" felgen sprechen kann..

Hat jemand ein bild wie die auf dem e60 aussehen?

Gruß

Wenn die ABE in den Gültigkeitsbereich des Fahrzeugs fällt ist keine Eintragung notwendig. Das Mitführen der ABE würde ausreichen. Wenn es zu den Felgen eine ABE gibt, sind die Felgen-Daten für die diese ABE gilt auch auf der Felge wieder zu finden.

Lass dir die ABE ruhig voher per Email schicken.

Ich wage das mal anzuzweifeln mit der ABE. Das höchste der Gefühle wäre ein Gutachten. Aber billige Replicas haben meist weder das eine noch das andere...

Themenstarteram 4. März 2011 um 18:39

Zitat:

Original geschrieben von kay alex s.

Wenn die ABE in den Gültigkeitsbereich des Fahrzeugs fällt ist keine Eintragung notwendig. Das Mitführen der ABE würde ausreichen. Wenn es zu den Felgen eine ABE gibt, sind die Felgen-Daten für die diese ABE gilt auch auf der Felge wieder zu finden.

Lass dir die ABE ruhig voher per Email schicken.

Ich wage das mal anzuzweifeln mit der ABE. Das höchste der Gefühle wäre ein Gutachten. Aber billige Replicas haben meist weder das eine noch das andere...

ja gutachten hat er gesagt könnte er "verschicken" will aber 50 euro dafür...geht das auch wenn er mir das gutachten per mail schickt und ich es hier ausdrucke und dem tüv vorlege ??

am 4. März 2011 um 18:48

Zitat:

Original geschrieben von BmW_FrEaK66

Zitat:

Original geschrieben von kay alex s.

Wenn die ABE in den Gültigkeitsbereich des Fahrzeugs fällt ist keine Eintragung notwendig. Das Mitführen der ABE würde ausreichen. Wenn es zu den Felgen eine ABE gibt, sind die Felgen-Daten für die diese ABE gilt auch auf der Felge wieder zu finden.

Lass dir die ABE ruhig voher per Email schicken.

Ich wage das mal anzuzweifeln mit der ABE. Das höchste der Gefühle wäre ein Gutachten. Aber billige Replicas haben meist weder das eine noch das andere...

ja gutachten hat er gesagt könnte er "verschicken" will aber 50 euro dafür...geht das auch wenn er mir das gutachten per mail schickt und ich es hier ausdrucke und dem tüv vorlege ??

Was der will 50EUR dafür? Der verarscht Dich... Du willst das Gutachten ja nur um zu prüfen ob die Felgen vom TÜV für dein Fahrzeug eingetragen werden können. Die 50EUR macht er doch nur als Hürde, damit Du gleich die Felgen mitbestellst um diese 50 zu sparen... Wenn er wirklich ehrliche Felgen verkauft, würde er so nicht handeln. Lass die Finger davon, schade ums Geld.

Dann wäre ich doch schon vorsichtig...

Frag ihn, ob er dir nicht eine AbE mit teilgeschwärzten sachen schicken kann, sodass du es zwar nicht verwenden kannst als abe, aber siehst, dass es auch wirklich geht. die 50€ sollen wahrscheinlich abschrecken, um sich die felgen sicher zu kaufen.

Hmm... München, ich könnte da auch vorbeifahren, aber der hat jetzt wohl zu.

Wollt mir auch die Conzept Felgen holen aber ist mir alles zu riskant. Nachher brechen die bei Tempo 200 weg. Lasst die Finger von solchen Replicas. Lieber 17 Zoll fahren als Replicas.

Themenstarteram 4. März 2011 um 23:39

Zitat:

Original geschrieben von marex80

Zitat:

Original geschrieben von BmW_FrEaK66

 

ja gutachten hat er gesagt könnte er "verschicken" will aber 50 euro dafür...geht das auch wenn er mir das gutachten per mail schickt und ich es hier ausdrucke und dem tüv vorlege ??

Was der will 50EUR dafür? Der verarscht Dich... Du willst das Gutachten ja nur um zu prüfen ob die Felgen vom TÜV für dein Fahrzeug eingetragen werden können. Die 50EUR macht er doch nur als Hürde, damit Du gleich die Felgen mitbestellst um diese 50 zu sparen... Wenn er wirklich ehrliche Felgen verkauft, würde er so nicht handeln. Lass die Finger davon, schade ums Geld.

 

Also ich habe jetzt ein Teilegutachten für 5 € bekommen da steht alles drin für welche modelle mit welcher reifengröße ET usw

wer braucht darf sich ruhig melden

Erst 50€ dann doch 5€??? Komischer Verkäufer. Frag vorher mal beim TÜV nach und berichte uns das bitte was der gesagt hat. Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen