ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW M47tu2 Absteckdorn Zum Fixieren des Schwungrades in OT-Stellung

BMW M47tu2 Absteckdorn Zum Fixieren des Schwungrades in OT-Stellung

BMW 3er E91
Themenstarteram 29. Juli 2020 um 1:52

Hallo Leute,

ich versuche seit 2 Tagen den Absteckdorn durch die Öffnung für das Fixieren des Schwungrades in OT-Stellung zu bekommen. Leider ohne Erfolg, das Problem ist nicht das ich die Schwungscheibe nicht treffe, sondern das der Absteckdorn anscheinend einfach zu dick ist (sogar beide). Kann mir bitte jemand sagen, wo ich einen gescheiten Ansteckdorn bekomme, der zu 100 % passt?

Hab schon wie bekloppt hin und her gewackelt, gedreht etc. aber keine Chance es will nicht durch das Loch bis zur Schwungscheibe. Noch mehr Gewalt will ich nicht anwenden, da ich die Sorge habe, das es sich verkeilt und ich es dann gar nicht mehr heraus bekomme.

Absteckdorn
Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 1. August 2020 um 15:22

Kennt sich jemand mit Motoren hier aus also der Instandsetzung? Ich weiß nicht wie ich diese Schleifspuren werten soll. Mit dem Fingernagel fühlt es sich glatt an also keine riefen oder so

20200801

Ich bin zwar Laie, aber ich würde sagen: Oh oh oh.

Wenn man nach Kolbenfresser/-klemmer/-kipper googelt dann bekommt man solche Bilder.

Würd ich vom Profi begutachten lassen.

Ich hoffe ich habe Unrecht.

Ist mal sehr interessant solche Bilder zu sehen. Du hast als selbsternannte Laie den Motor auseinander gebaut? :) Nicht schlecht. Würde ich mich nicht trauen (Ebenfalls Laie)!

Da hat er mal ein wenig gefressen, warum auch immer. Hattest du vorher mal die Kompression gemessen? Wenn man so weiter fährt wird das früher oder später zu einem Problem führen.

Themenstarteram 3. August 2020 um 0:44

Kühlmittel hat mit hoher Wahrscheinlichkeit das Öl immer wieder herunter gewaschen. An Zylinder 1 sieht man, dass Kolben und Zylinder gesund sind, weil dort die ZKD noch alles abgedichtet hat. Das passiert wenn man so dumm ist wie ich und unter maximalen Realitätsabstand leidet, da die Flucht vor der Wahrheit das man eine defekte ZKD hat angenehmer ist, als ehrlich zu sich zu sein und den Motor zu öffnen und die defekte ZKD zu reparieren. Natürlich noch gepaart mit Halbwissen von Mechanikern und Werkstätten die keine Ahnung haben. Ich bin mit der defekten ZKD 30.000 km und 1 Jahr lang gefahren. Ich schreibe das hier hin, damit andere daraus Ihre Lehre ziehen und den Motor einfach STEHEN LASSEN um Folgeschäden wie bei mir zu vermeiden.

Schritt 1 war jetzt die Ursachenforschung: Done!

Schritt 2 ist nun die Zylinder zu vermessen um sicherzustellen, dass alles noch im Maß ist wie im BMW TiS angegeben.

Die Lösung hängt davon ab wie die Messung ausfällt: Ist auch nur ein Zylinder nicht mehr im Maß, müssen die Zylinder gebohrt und gehont werden. Anschließend kommen Übermaß Kolben rein.

Sollten alle Zylinder im Maß sein, geht es nur darum, einen definierte Kreuzschliff wiederherzustellen mit Akkuschrauber und Flexhon Bürste, das könnte ich noch selber machen und dann den Motor einfach wieder vernünftig zusammenbauen mit einem neuen Kettensatz und überholtem Zylinderkopf.

Flexhon Bürste

https://youtu.be/I5cYgmZnJ34?t=1137

Block oben mit ZKD
Block oben
Block oben
+3

Also ich habe es mal geschafft meinen Motor auszubauen (musste mir natürlich erst mal alles besorgen an Werkzeug) und komplett zu zerlegen. Heute wurde alles vermessen beim Instandsetzer. Die Messergebnisse seien erstaunlich gut, am Zylinder selber sei oben diesen Stellen ein Verschleiß von 7/100 mm, die Kolben sehen sehr gut aus. Das Kolbenspiel beträgt 5/100 mm. Somit reicht laut Instandsetzer es völlig aus die Zylinder einmal vernünftig zu honen. Ein Bohren ist nicht notwendig. Der Instandsetzer meinte, dass bei Motoren solche Spuren in den Augen häufig sehr brutal aussehen, obwohl in der Regel ein einfaches honen völlig ausreicht.

Leider habe ich selber richtig scheiße gebaut (war ja klar). Und zwar habe ich auf die Anleitung von VictorReinz gehört und die Blockfläche mit 320er Schleifpapier (nass mit Öl), von Dichtungsresten befreit. Damit habe ich, erstens die Blockoberfläche rund geschliffen, so das die Oberflächenbeschaffenheit für meine Mehr Lagen Metall Dichtung nicht mehr brauchbar ist und natürlich auch nicht mehr 100 % plan (hatte mir das vor Ort gezeigt). Man darf laut Aussage vom Instandsetzer maximal senkrecht mit einer frischen Rasierklinge, die Oberfläche säubern.

Die Steuerketten haben sich tatsächlich gelängt und zwar beide um ca. 0,5 - 1 mm. Die Pleuellager und Hauptlager der Kurbelwelle sahen noch ganz ok aus. Hätte ich den Schaden mit der Kopfdichtung nicht gehabt bzw. ignoriert. Hätte ich noch locker weitere 200.000 km mit dem Motor fahren können (guter Öl-Service vorausgesetzt).

Die Kurbelwelle wird noch poliert und gerichtet, damit die Welle wieder 100 % "rund" dreht.

Kostet wird mich das ganze: Komplettes vermessen der Kurbewelle, Kolben und Zylinder, Block planen, alles Waschen und Öl Kanäle spülen, alle Zylinder honen ~350 €

WICHTIGE ANMERKUNG: Man kann sich das bei den BWW Öl-Wannen (zumindest bei M47/M57 und N47 der E9X E6X und E8x Plattform) sich ersparen das Öl an der Öl-Ablasschraube abzulassen. Die Öl-Ablassschraube ist soweit oben angebracht von BMW, dass noch ca. 0.5 Motoröl immer im Motor verbleiben. Es ist nicht die tiefste Stelle in der Öl-Wanne, die Bilder dafür werde ich noch nachreichen. Der Öl-Peilstab kommt viel tiefer in die Wanne, weshalb ich ab jetzt das Öl nur noch absaugen werde.

Was mich unheimlich ärgert ist, dass laut BMW sobald die Öl-Pumpe von der Kurbelwelle getrennt wird, ich eine neue Öl-Pumpe (300 €) kaufen MUSS. Weil das Zahnrad der Öl-Pumpe welches mit dem Zahnrad an der Kurbelwelle verbunden wird, ein bestimmtes Zahnflankenspiel haben muss. Eine neue Pumpe hat auf dem Zahnrad eine spezielle Lackschicht (Spacecoating) welches genau dieses Spiel beim Einbau gewährleistet. Nun habe ich VOR dem Ausbau, mit einer Messuhr (Schwanenhals), das Zahnflankenspiel selber gemessen (in den Anleitungen der BMW N4x im TiS gesehen) und bei den 4 Zylinder Benzin Motoren (sogar beim M3 S65) ist immer ein Zahnflankenspiel zwischen 0,06 mm - max. 1 mm erwünscht. Ich habe bei mir nach mehreren Messungen auch immer 0,07 mm ermittelt. Ich denke ich werde einfach die alte Öl-Pumpe weiter verwenden und versuchen dieses Zahnflankenspiel wieder einstellen zu können (0,07 mm). Sollte ich mich hier völlig täuschen bitte ich um Korrektur/Kritik.

20200911
20200910
Zahnflankenspiel-oel-pumpe
+5
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW M47tu2 Absteckdorn Zum Fixieren des Schwungrades in OT-Stellung