ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. bmw f800 st, bj 2008, bremsbeläge wechseln >>> welche ?

bmw f800 st, bj 2008, bremsbeläge wechseln >>> welche ?

BMW F 800 (E8)
Themenstarteram 4. Februar 2016 um 11:30

hallo gemeinschaft!

es geht bald wieder los...

um mein moped für die straße und auch für den im mai fälligen tüv bereit zu machen, möchte ich die bremsbeläge vorn wechslen!

alles für die f 800 st baujahr 2008. brembo bremsanlage ist verbaut.

ich denke was zu machen ist, bekomm ich hin!

nur die frage ist, welche beläge muß ich nehmen?

im handel gibt es so schon 2 verschiedene > organsich oder sinterbeläge < !

beides auch für die f 800 st.

welche sollte ich da kaufen???

hat einer von euch einen wechsel schon selber gemacht?

vielen dank im voraus für die tips

Ähnliche Themen
18 Antworten

Kauf ruhig die roten Sinterbeläge von Brembo.

Und ja, hab schon selbst gewechselt an der F800S, mehrmals. Ist kein Hexenwerk, aber trotzdem nur was für Leute die wissen was sie tun. Pfuscherei an der Bremse geht zu Lasten der Gesundheit.

Aber aus dem Kopf kann ich Dir hier keine Anleitung geben.

Ein Reparaturhandbuch aus (z.B.) dem Bucheli-Verlag kann hilfreich sein, oder das originale Werkstatthandbuch auf CD von BMW.

Hab schon öfter die Beläge selber gewechselt. Geht einfach. Jetzt mach ich es nicht mehr, weil der Wechsel bei meinem Schrauber kostenlos ist.

- Beide Bremssattel ab. Dann von der Bremsscheibe abziehen. Vorsicht geben, dass das Kabel vom ABS-Sensor nicht beschädigt wird.

- alte Bremsbeläge auseinander hebeln

- Sicherung raus, Haltebolzen raus, alte Bremsbeläge raus

- Bremssattel säubern bzw. ordentlich ausblasen (keine scharfen Mittel verwenden! Niemals mit scharfem Gegenstand

drin rumkratzen)

Und dann das Ganze in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen.

Drehmoment beim festschrauben der Bremssättel beachten

SCHRAUBEN NIE FETTEN!!!

BREMSHEBEL NIE ZIEHEN WENN BREMSSATTEL AUSGEBAUT!

Das war´s eigentlich. Wichtig: Wenn alles eingebaut ist, dann bremsen, bis die neuen Beläge greifen.

Niemals vorher losfahren. Und dann erstmal testen, ob Druckpunkt ok ist.

Wenn Dir an die Bremsscheibe irgendwie Öl oder Schmiere kommt, dann unbedingt entfetten (z.B. mit Bremssenreiniger / Nitroverdünnung).

Ich fahre vorne Sinter und hinten organisch. Die organischen brauchen länger zum einfahren.

Themenstarteram 4. Februar 2016 um 16:21

Zitat:

 

Ich fahre vorne Sinter und hinten organisch. Die organischen brauchen länger zum einfahren.

ich dachte an so was

louis

vielen dank für die tips!

Genau die meinte ich. Brembo Sinterbeläge mit roter Trägerplatte.

Bei Brembo sind die Sinterbeläge immer auf einer roten Trägerplatte, die organischen Beläge auf einer blauen Trägerplatte.

Schick, schick. Sieht man die rote Trägerplatte etwas, wenn die eingebaut sind?

Ja, sieht man schon, wenn man weiß wo man hinschauen muss.

Aber die Freude ist nur von kurzer Dauer... ist alles ziemlich bald mit Bremsstaub bedeckt.

Funktional allerdings einwandfrei, meiner Meinung nach.

Themenstarteram 12. Februar 2016 um 18:39

Zitat:

@WorldEater666 schrieb am 4. Februar 2016 um 16:44:18 Uhr:

Genau die meinte ich. Brembo Sinterbeläge mit roter Trägerplatte.

Bei Brembo sind die Sinterbeläge immer auf einer roten Trägerplatte, die organischen Beläge auf einer blauen Trägerplatte.

hallo noch einmal!

hast du evtl. noch ne nummer zum vergleich für mich!

eigentlich sollten die die richtigen auch raus bekommen, aber besser is man hat was.

danke schon mal

schönes we!

Im allgemeinen ist Hilfe ja OK, aber bei Bremsen Wechsel hier einfach was schreiben *grrr* mit schaudert.

"ein kluger bemerkt alles, ein dummer macht über alles eine bemerkung" (H.H.)

fragt sich ob das immer stimmt

sehe ich ebenso..Bremsen sind lebenswichtig!

Es sollte mit Sachverstand auch die Bremsscheibe(n) und auch Bremszange(n) beurteilt werden!

Selbstverständlich muss ordentlich gereinigt bzw. die betreffenden Stellen leicht eingefettet werden!

Die gesinterten haben Metalleinlagen, die naturgemäß mehr auf die Bremsscheiben einwirken..Je nach Fahrweise, muss mit mehr Verschleiß an der Bremsscheibe gerechnet werden. Fahre seit zehn Jahren Motorrad und habe immer nur mineralische genommen..die Wirkung reichte immer aus - auch auf verschiedenen Alpenfahrten.

Gruß von der Weser, Elsfleth

Werner

Zitat:

@zafira-abc schrieb am 12. Februar 2016 um 18:39:28 Uhr:

Zitat:

@WorldEater666 schrieb am 4. Februar 2016 um 16:44:18 Uhr:

Genau die meinte ich. Brembo Sinterbeläge mit roter Trägerplatte.

Bei Brembo sind die Sinterbeläge immer auf einer roten Trägerplatte, die organischen Beläge auf einer blauen Trägerplatte.

hallo noch einmal!

hast du evtl. noch ne nummer zum vergleich für mich!

eigentlich sollten die die richtigen auch raus bekommen, aber besser is man hat was.

danke schon mal

schönes we!

Sorry, Nr. hab ich nicht. Bestelle immer mit Modell- und Baujahrangabe. Ist noch nie schief gegangen.

Und falls doch, kann man ja immer noch umtauschen.

Nur mal so als Denkanstoß.

Wenn es für ein Bike sowohl Organische und Sintermetal Bremsbeläge gibt würde ich keine Sekunde zögern die Sintermetal zu nehmen.

Denn eine Bremse kann nie "Gut genug" funktionieren.

So eine Fehlentscheidung habe ich aus eigener Erfahrung schon mit Lehrgeld bezahlt.

Der Preisunterschied bewegt sich im Bereich einer Hopfenkaltschale und sollte deshalb nicht als Argument gelten.

ja..kaum preisunterschied..kennst du den Unterschied?

gruß

Zitat:

@Werner Drees, O schrieb am 13. Februar 2016 um 19:39:40 Uhr:

ja..kaum preisunterschied..kennst du den Unterschied?

gruß

Ja, kenne ich.

Mach mal eine Vollbremsung aus 200km/h auf der Autobahn,

wenn dann bei 60km/h nur noch Rauchzeichen aus den Bremssätteln kommen statt Verzögerung kennst auch Du den Unterschied.

Vom besseren Ansprechverhalten im "Normalbremsbereich" mal ganz abgesehen.

Die F800S/ST/R/GT hat ab Werk Sinterbeläge, warum sollte man auf organisch wechseln?

Das mit dem Verschleiß ist relativ, ich werde dieses Frühjahr nach 111tkm das erste mal meine Bremsscheiben an der 1200GS wechseln, auch immer mit Sinterbelägen.

Da nicht viele ein und das selbe Motorrad überhaupt so lange fahren, ist der höhere Scheibenverschleiß wohl zu vernachlässigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. bmw f800 st, bj 2008, bremsbeläge wechseln >>> welche ?