ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F31 Hinterachse undicht, kennt jemand dieses Problem

BMW F31 Hinterachse undicht, kennt jemand dieses Problem

BMW 3er F31
Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 10:46

Hallo an alle, und vielleicht kann mir jemand helfen.

Mein Freund hat einen 3er BMW, BJ 2015, welcher erst 77.000 km runter hat. Nun leckt die Hinterachse plötzlich. Die Simmeringe vom Differenzialgetriebe sind beidseitig (links und rechts) gleichzeitig defekt. Lt. BMW Autohaus vor Ort ist dies ein Mangel, der nach diesem Kilometerstand noch nicht hätte auftreten dürfen. Und erst recht nicht beidseitig. Das Autohaus hat dementsprechend auch einen Kulanzantrag gestellt. Dieser wurde von BMW ohne Begründung abgelehnt.

Unsere erneute persönliche Kulanzanfrage direkt bei BMW wurde ebenfalls abgelehnt. Als Begründung erhielt ich telefonisch die Antwort "Betriebsdaten". Völlig unverständlich für mich, zumal nach Nachfrage was hiermit gemeint ist, ich die Antwort "Alter des Wagens und Km-Stand" erhielt. Noch mehr ??? für mich. Ein Materialfehler wurde anscheinend erst gar nicht in Betracht gezogen und meiner Nachfrage danach mit, kann nur persönlich vor Ort festgestellt werden, abgefertigt.

Hat jemand die gleichen oder ähnliche Probleme mit der Hinterachse gemacht und wurde dies ebenfalls von BMW abgelehnt oder habt ihr Kulanz erhalten. Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, da ich dies von BMW ohne richtige Begründung nicht gern stehen lassen möchte. Über eure Rückmeldung würde ich mich freuen. Vielen Dank und eine schöne Weihnachtszeit.

Ähnliche Themen
57 Antworten

Du weist aber schon dass „Kulanz“ auf freiwillige Basis ist ?.... und ja trotzdem ärgerlich...

Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 12:15

Ja, das ist mir bzw uns klar.

Seit wann besitzt dein Freund den Wagen? Hat er jeden Service bei BMW machen lassen? Hat er bereits mehrere Fahrzeuge bei BMW gekauft und warten lassen?

Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 16:45

Er hat ihn ca. 3 Jahre und ist damit immer bei BMW gewesen. Ist allerdings sein erster Wagen von BMW.

 

Er fährt den Wagen auch meist nur am Wochenende. In der Woche hat er einen Firmenwagen und der BMW steht dann in der Garage.

 

Ich selbst hatte vor meinem jetzigen Einser auch einen Dreier. Der hatte damit keine Probleme. Mein Vater fährt den 5er, auch keine Probleme.

 

In der BMW Werkstatt hat man uns auch klar mitgeteilt, dass dies kein Verschleiß sein kann (nicht bei der KM-Leistung) und es eher nach Materialfehler aussieht. Die haben dort auch sofort einen Kulanzantrag gestellt. Absage ohne Begründung erhalten. Wir sozusagen auch, Absage aufgrund Betriebsdaten. Was soll einem Kunden dies sagen. Das finde ich für ein Unternehmen wie BMW sehr unpassabel. Eine vernünftige Erklärung sollte Kunden schon mitgeteilt werden.

20201217_162306.jpg

Hatte ich bereits bei 55TKm (auch BJ 2015) - hab den Wellendichtring in einer freien Werkstatt tauschen lassen.

BMW gibt in vielen Fällen bis 5 Jahre und 100.00km Kulanz. In einigen Fällen sogar darüber hinaus, je nach Fallkonstellation.

Ich würde in einer letzten Mail an die Kundenbetreuung in München meine Enttäuschung zum Ausdruck bringen. Vielleicht noch nachvollziehbar die Fahrzeuge in der Familie aufführen. Sollte das alles ins Leere laufen würde ich meine kompletten Kundendaten löschen lassen und mir eine freie Werkstatt suchen.

Ich verstehe, dass man nicht bis in alle Ewigkeit den Wagen komplett kostenlos durchrepariert bekommt, aber eine Teilerstattung hätte ich bei dem nicht ganz so seltenen Problem schon erhofft.

Ich drücke euch die Daumen.

Was soll denn die Teileerstattung sein? 2 neue Simmeringe?

Klar, die Regellung gibt es oft, BMW stellt die Teile und der Fahrzeugeigentümer zahlt den Lohn der Werkstatt. Was aber bei einem Motorschaden eine halbe-halbe Teilung bedeutet, ist hier doch sehr fragwürdig.

Das ist ne typische Aufgabe für eine freie Werkstatt, die das schon paar mal gemacht hat. Sollte doch nicht so schwer sein. Freilegen, Simmering raus, neuen vorsichtig Einsetzen, zusammenschrauben, Öl rein.

Und wenn es wieder sifft, dann die gleiche Übung nochmal. So teuer ist das nicht.

Muss sich BMW nicht drum bemühen.

 

Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 18:57

Kosten bei dem Fahrzeug 600 bis 800 Euro, wurde uns so mitgeteilt. Die Antriebswellen sind bei dem Fahrzeug gesteckt und nicht geschraubt. Die Hinterräder müssen dazu weggeklappt werden.

Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 19:06

Zitat:

@Dr.Bart schrieb am 17. Dezember 2020 um 17:24:51 Uhr:

BMW gibt in vielen Fällen bis 5 Jahre und 100.00km Kulanz. In einigen Fällen sogar darüber hinaus, je nach Fallkonstellation.

Ich würde in einer letzten Mail an die Kundenbetreuung in München meine Enttäuschung zum Ausdruck bringen. Vielleicht noch nachvollziehbar die Fahrzeuge in der Familie aufführen. Sollte das alles ins Leere laufen würde ich meine kompletten Kundendaten löschen lassen und mir eine freie Werkstatt suchen.

Ich verstehe, dass man nicht bis in alle Ewigkeit den Wagen komplett kostenlos durchrepariert bekommt, aber eine Teilerstattung hätte ich bei dem nicht ganz so seltenen Problem schon erhofft.

Ich drücke euch die Daumen.

Hab ich bereits im Gespräch mit dem Kundendienst angegeben. Hatte 3 Ansprechpartner in München für eine Angelegenheit. Ich denke, dass derzeit aufgrund der Coronapandemie hier die Kulanzen zurück geschraubt werden. Es gab genau den gleichen Fall im letzten Jahr (siehe Anhang) und das ist mir unverständlich.

 

20201217_190328.jpg

Wurde bei meinem auch vor 2 Jahren vor der Übergabe gemacht. Auch bj. 2015.

Hier siehst du den Wechsel einer Seite bei ausgebautem Diff

https://www.youtube.com/watch?v=2H62VVLj0LM

Hier Wechsel ohne Ausbau - hier hängt es vom Platz und den Werkzeugen ab ob das wirklich geht

https://www.youtube.com/watch?v=99P8WAR9aE0

Hier der Ausbau der Achswellen, muss in jedem Fall gemacht werden und Komplettausbau

https://www.youtube.com/watch?v=-3wdY92BTmQ

Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 20:12

Zitat:

@Pendo schrieb am 17. Dezember 2020 um 19:53:31 Uhr:

Wurde bei meinem auch vor 2 Jahren vor der Übergabe gemacht. Auch bj. 2015.

Ist das bei dir ebenfalls auf Kulanz gemacht worden? Weißt du noch wieviel km er ungefähr hatte?

Themenstarteram 17. Dezember 2020 um 20:27

Zitat:

@joe_e30 schrieb am 17. Dezember 2020 um 20:12:06 Uhr:

Hier siehst du den Wechsel einer Seite bei ausgebautem Diff

https://www.youtube.com/watch?v=2H62VVLj0LM

Hier Wechsel ohne Ausbau - hier hängt es vom Platz und den Werkzeugen ab ob das wirklich geht

https://www.youtube.com/watch?v=99P8WAR9aE0

Hier der Ausbau der Achswellen, muss in jedem Fall gemacht werden und Komplettausbau

https://www.youtube.com/watch?v=-3wdY92BTmQ

Vielen Dank, damit darf sich dann mein Freund mit beschäftigen.

 

Zitat:

@LillyMartha schrieb am 17. Dezember 2020 um 20:12:50 Uhr:

Zitat:

@Pendo schrieb am 17. Dezember 2020 um 19:53:31 Uhr:

Wurde bei meinem auch vor 2 Jahren vor der Übergabe gemacht. Auch bj. 2015.

Ist das bei dir ebenfalls auf Kulanz gemacht worden? Weißt du noch wieviel km er ungefähr hatte?

Weiß nicht ob es auf Kulanz ging oder ob es das Autohaus bezahlt hat.. Auto war 3J und hatte ca 60000km.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW F31 Hinterachse undicht, kennt jemand dieses Problem