Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. BMW E87 LL-04 Öl

BMW E87 LL-04 Öl

BMW 1er E87 (Fünftürer)
Themenstarteram 26. April 2020 um 15:43

Hallo, von Montol gibt es wohl das 8100 X-clean 5/30 und das 5/40. Bei meinem Auto steht drinnen das es wohl immer das Montol 8100 X clean+ 5W30 bekommen hat. Könnte auch ein anderes 5/30 der Marke sein da dahinter auf dem Motorölzettel nicht einfach abgehackt wurde sondern nochmal 5/30 hingeschrieben wurde.

Das Öl ist aber wohl nicht von BMW als LL04 abgesegnet sondern nur das Montol 8100X clean 5W40.

Ist es schlimm das es nicht ein Öl ist das BMW direkt absegnet?

Danke für die Antwort.

 

Interessiere mich dafür, da bei dem Öl wohl wichtig ist das es bestimmte Kunststoffadditive oder sowas hat. Habe mal gelesen das es wichtig ist bei den Motoren (N47) wegen den Schienen von der Steuerkette. Diese könnten wohl sonst spröde werden.

 

 

 

Motorölzettel BMW
Beste Antwort im Thema

Das einzige schädliche für die Steuerkette ist der Longlife Service,mach alle 10-12TKm einem Ölwechsel und es wird keine Probleme mit der Kette geben.

Das wissen mittlerweile alle Hersteller und haben teilweise wieder auf Normalintervall umgestellt.

Die Freigabe ist auch zweitrangig,viele haben die einfach nicht oder nicht mehr weil man BMW dafür bezahlen muss.

Ich kenne aktuell nur eine Marke die spezielles Öl braucht,und das ist Ford mit dem im Ölbad laufendem Zahnriemen.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Prinzipiell ist es bei der Viskosität egal ob du 5w-30 oder 5w-40 nimmst. Empfehlenswert ist es aber, beim nachfüllen das reinzumachen was schon drin ist.

 

Ansonsten ist es beim Ölwechsel schon wichtig, ein Öl zu wählen, das die Herstellervorgaben erfüllt, da dort dem Öl die Zusätze beigefügt sind, die der Motor benötigt, um lange und gut zu funktionieren.

Themenstarteram 26. April 2020 um 17:20

Danke für die Antwort, wie sieht es aber in dem Fall aus? Beide werden ja als ll04 beworben. Aber nur das 5/40er wird von BMW empfohlen. Warum nur das eine und das andere nicht? Was es jetzt schlimm das er die letzten 3 mal das Öl bekommen hat? Meiner hat jetzt so ein Steuerkettenproblem. Ich wüsste gerne ob das von dem falschen öl kommen kann.....

Das falsche Öl kann das steuerkettenproblem negativ beeinflussen. Die gleitschienen könnten eventuell eher kaputt gehen. Aber generell hat dieser Motor ein Problem mit der steuerkette. Wieviel Kilometer hast du drauf?

Themenstarteram 26. April 2020 um 17:42

Zitat:

@jan76 schrieb am 26. April 2020 um 17:41:00 Uhr:

Wieviel Kilometer hast du drauf?

220K

Das einzige schädliche für die Steuerkette ist der Longlife Service,mach alle 10-12TKm einem Ölwechsel und es wird keine Probleme mit der Kette geben.

Das wissen mittlerweile alle Hersteller und haben teilweise wieder auf Normalintervall umgestellt.

Die Freigabe ist auch zweitrangig,viele haben die einfach nicht oder nicht mehr weil man BMW dafür bezahlen muss.

Ich kenne aktuell nur eine Marke die spezielles Öl braucht,und das ist Ford mit dem im Ölbad laufendem Zahnriemen.

Das stimmt, bei meinem Ford gibt es kaum alternativen mit dem Öl. Wegen dem riemen im ölbad...

Das Motul 8100 X-clean+ SAE 5W-30 hat aber eine BMW Freigabe.

Im Anhang ein Auszug aus der Freigabeliste von BMW.

Motul

Öl Hersteller sagen seit Längerem das die Angaben nicht in Km. sondern in Arbeitsstunden angegeben werden sollen...Nur KFZ Hersteller geben das nicht weiter. Das ist doch eigentlich jedem der was von Motoren versteht klar wenn mann Autobahn non stop Fährt und Motor immer warm bleibt, kann man ohne Schäden für den Motor dauerhaft die Intervale von 30.000 km einhalten. Der nur strecken von 15-30km. pro tag zurücklegt ist mit 10-15tkm. Ölinterval richtig beraten.

Themenstarteram 26. April 2020 um 19:47

Zitat:

@GTC 0405 schrieb am 26. April 2020 um 18:10:54 Uhr:

Das Motul 8100 X-clean+ SAE 5W-30 hat aber eine BMW Freigabe.

Im Anhang ein Auszug aus der Freigabeliste von BMW.

Danke, hast du einen Link dafür?

Habe nur die Seite gefunden und da stand es nicht drinnen.

https://www.auto-motor-oel.de/.../

In keinem Auto werden die Arbeitsstunden angezeigt, von daher werden die Intervalle in Kilometerleistung angezeigt.

Die Arbeitsstunden werden höchstens bei Teste angegegben wo zb der Motor gar nicht verbaut wurde.

Auch geben Ölhersteller keine Wechselintervalle an.

Bitte richtig lesen bevor behauptungen aufgestellt werden!...

Ich habe richtig gelesen, wo stelle ich Behauptungen auf? Lies du richtig!

Zitat:

@JakobGold schrieb am 26. April 2020 um 19:47:30 Uhr:

Zitat:

@GTC 0405 schrieb am 26. April 2020 um 18:10:54 Uhr:

Das Motul 8100 X-clean+ SAE 5W-30 hat aber eine BMW Freigabe.

Im Anhang ein Auszug aus der Freigabeliste von BMW.

Danke, hast du einen Link dafür?

Habe nur die Seite gefunden und da stand es nicht drinnen.

https://www.auto-motor-oel.de/.../

Listen wo kein Datum drin steht wie aktuell die Liste ist würde ich nur teilweise trauen.

https://www.newtis.info/.../1VnZ1vFi9W

Das xclean 5W-40 hat mittlerweile keine BMW LL04 Freigabe mehr. Diese wurde verschärft durch einen neuen Motortest auf Basis des N20 Motors. Das ist in der letzten Zeit bei vielen Ölen passiert. Heimlich und leise ist die BMW LL04 aus dem Feld "Freigabe" in das Feld "Performance" gewandert, mit der Einschränkung auf die alte LL04 Norm auf Basis des N52 Saugmotors.

5W-40 Öle mit aktuell gültiger LL01 bzw. LL04 Freigabe sind rar geworden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen