ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW E61 530XD ölverbrauch wird immer schlimmer Motorraum voller Öl ASB im Verdacht

BMW E61 530XD ölverbrauch wird immer schlimmer Motorraum voller Öl ASB im Verdacht

BMW 5er E61
Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 12:56

Hallo zusammen,

seit geraumer Zeit wird mein Ölverbrauch untollerant, mittlerweile bin ich bei 6 Tsd Kilometer angelangt 1L öl musste ich nachkippen.

Bei 255 Tsd habe ich schon die Drallklappen entfernt und einen No Name KGE Ebay Zeugs reingemacht keine Besserung auf Ölverbrauch.

Das Fahrzeug war heute 05.10.18 Kilometer 281 Tsd beim freundlichen zur Diagnose er wird die ASB erneuern und die KGE erneuern seine aussage war das Öl hat in der ASB nichts zu suchen wird von irgendwo bsp Turbolader in die ASB öl geschmissen. Jetzt die Frage von meiner seite diese Reperatur kostet viel geld er garantiert mir diese Reperatur nicht aber jeder Mechaniker emphielt die ASB zu erneuern und die Drallklappen selbstverständlich wieder stillzulegen. Eig sollte das Problem behoben sein gibt es noch beim 530XD 231 PS undichte stellen die ich gerne miterneuern sollte ?

Anschliesssend werden wir wieder eine Motorwäsche machen und den ölverbrauch beobachten.

Aktuelle Reperatur

Glühkerzen Plus Steuegerät

Blindstopfen

ASB Orginal BMW

KGE

Kundendienst

mit der hoffnung das der Ölverbrauch zurück geht seine Aussage bei BMW war die M57TÜ2 Motoren sind keine ölfresser wenn dann ist was undicht.

20181003-182222
20181003-182227
20181003-182217
Ähnliche Themen
50 Antworten
Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 13:08

"Kleines Facelift" 530d:

Der 530d bekam ab September 2005 (Einführung des Start-Knopfes) eine technische Überarbeitung des Motors. Mit Einfürung der DDE 6.x hat der Motor nun 231 PS! Der Motor hat eine Piezo-Einspritzung mit höheren Drücken erhalten und auch ein Gusseisenkrümmer (wie beim E39) ist verbaut worden, wodurch der Krümmer nicht mehr reißt! Des Weiteren wurde eine neue Ansaugbrücke verbaut, die nicht mehr (so oft) undicht wird! Noch dazu hat man einen neuen Turbolader eingebaut, welcher eine exzentrische Aufnahme am Gusseisenkrümmer hat und nicht mehr zentrisch, wie bei Modellen vor September 2005 (oder beim 525d ab 2004 -2007) dies der Fall war! Der 530d wurde also grundlegend überarbeitet!

Also wenn ich das richtig verstehe will BMW die asb austauschen? Natürlich würde sich damit in gewissem Maße der verölte Motorraum beheben lassen, aber das ist ja eher ein Symptom davon, dass dein Auto Öl verbraucht.

Wahrscheinlich würden für die Undichtigkeit bereits neue Dichtungen und Blindstopfen reichen.

 

Aber das Problem wird ganz wo anders liegen, bei dem Diesel wahrscheinlich Richtung Turbo, mal die Welle auf spiel überprüft?

Die KGE kann zu Ölverbrauch führen, aber bei vielen die damit kämpfen hat es letztendlich an was anderem gelegen.

 

Also meine Empfehlung an dich, definitiv nicht die asb erneuern, denn diese verbraucht kein Öl, da suppt es einfach nur raus. Die kann man reinigen und neue Dichtungen einsetzen.

 

Überprüf wie oben schon erwähnt mal den Turbo, ob da extrem viel Öl vorhanden ist und Wellenspiel.

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 13:12

@kjllwltr vielen Dank für deinen Beitrag jawohl BMW will die ASB erneuern dort hat Öl nichts zu suchen meinten sie sie wird von irgendwo in die ASB gedrückt meistens Turbolader. ich habe schon neue Dichtungen und Blindstopfen drin allerdings waren die Dichtungen glaub No Name dichtungen da sei es wichtig Orginale zu verwenden ?

Ich kann gerne die Welle auf Spiel überprüfen lassen wie mache ich das am besten ?

BMW meinte wir können gerne den Turbolader ausbauen und einschicken zu einer Turbofirma die den Lader überprüft und revidiert. Turbo ist äuserlich sehr Sauber keine Spuren von Öl

6tkm / 1l ist doch nicht schlimm !!!!

Themenstarteram 5. Oktober 2018 um 13:18

@cen009 ich hab das Gefühl es wird schlimmer ich fahre im Jahr 80 Tsd Kilometer Theoretisch wechsel ich kein öl mehr Habe seit meinem letzten Wechsel schon 4L neues Öl reingekippt :D hat auch vorteile nur ölfilter wechseln.

Ehrlich gesagt stört mich jeglicher Ölverbrauch unter 10 Tsd Kilometer ich kenne das nicht und will auch kein Öl ständig nachkippen.

Also das Öl kommt von außen auf die Schläuche. Entweder ölfiltergehäuse, da ist alles voller Öl und den ladeluftschlauch Fahrerseite würde ich mir hier mal genau ansehen. In der ASB ist immer bissl Öl, das ist normal, kommt durch die KGE. Aber das Öl ist ja außen auf den kühlerschläuchen ASB reinigen warum 500€ für nix ausgeben??? Neue Dichtungen rein und gut. Wie gesagt das Öl kommt wo anders her

So isses, eine ASB kann technisch keinen Ölverbrauch verursachen, außerdem sind 1 Liter auf 6TKM nicht grad besonders viel das ich mir da sorgen machen würde.

Ich würde schauen ob alles dicht ist, ggf. die entsprechenden Dichtungen erneuern.

Dann würde ich noch mal eine neue KGE (gute) verbauen.

Geht eigentlich der Ölablaufschlauch von der KGE zum Ölrohr? Meine ja, dann würde ich mir auf jeden Fall das Ölrohr mal genauer anschauen ob der KGE Ablauf da noch durchlässig ist. Bei mir sorgte so ein verkoktes Ölrohr mal zu erhöhtem Ölverbrauch bei einem Benziner. Aber Diesel und Benziner arbeiten da ähnlich und von daher gut vergleichbar.

Dann würde ich mir den/die Turbo/s mal genauer anschauen ob die verstärkten Ölverlust und Spiel aufweisen.

Also 1liter auf 6tkm ist noch nicht lebensbedrohlich, dennoch bei den M57 Motoren eher ungewöhnlich. Ich würd schon schauen wo s raus süppelt. Aber das kann man am ersten Bild eigentlich schon sehen. Das kommt definitiv nicht von der asb. Die macht eher einen Ölfilm am Motorblock fahrerseitig. Aber nur minimal.

Kann es sein dass das Öl vom ölfilter kommt.dort rinnt die Suppe ziemlich runter.

Ist im ölfiltergehäuse der öldruck so gross das es von dort kommen könnte?

Oder die Dichtung vom ölfilter mal erneuern. Eigentlich sind die im set dabei.

Es gibt bei einigen Motoren auch mal das Problem das die Ölfiltergehäuse schon mal siffen. Ob das hier zutrifft kann ich nicht sagen.

Aber grundsätzlich sollte man den Motor reinigen und beobachten wo das Öl genau her kommt.

Ölfiltergehäuse bzw. die Dichtung ist ja eigentlich ein ich nenne es mal vorsichtig „bekanntes“ Problem, allerdings liegt diese deutlich weiter unten als die hier von oben verölten Schläuche.

Deswegen denke ich schon, dass dieses Öl aus der asb kommt, da darüber ja eigentlich nichts mehr liegt wo Öl fließt.

 

Der Verbrauch kann aber sicherlich ein Zusammenspiel aus Gehäuse Dichtung und beispielsweise Turbo sein.

 

An deiner Stelle würde ich die KGE erneuern (Original) dann die Brücke runter, komplett reinigen, neue Dichtungen rein und anschließend den Motor, bzw. halt alles was dreckig ist ordentlich sauber machen und beobachten, wo es her kommt.

Zusätzlich würde ich persönlich in deinem Fall bei 1l/6000km noch gar nichts großes unternehmen, da sich das doch relativ im Rahmen hält.

 

Ist es eigentlich noch deiner erster Turbo? Und welches Öl fährst du und fährst du immernoch die ~35k km Longlife Intervalle?

Und noch mal ergänzend zu deiner Frage ob Original Dichtungen, @Ferhun, ich habe bei mir noname Dichtungen und habe keinerlei Probleme, solange die Übergänge ordentlich gereinigt sind und die Dichtungen richtig sitzen, sollte das alles funktionieren.

Junge Junge ist das ne Sauerei. Ich würde zuerst alles reinigen und dann beobachten woher das Öl kommt. Ladeluftschlauch ist ja voller Öl. Ölfiltergehäuse würde ich auch mal vorab abchecken was da los ist. Am besten mal Dichtungen erneuern. Da sieht man ja genau wie es von oben runter läuft.

 

ASB Dichtungen erneuern, KGE neu, und Ölfiltergehäusedichtungen erneuern, auch die von unten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW E61 530XD ölverbrauch wird immer schlimmer Motorraum voller Öl ASB im Verdacht