ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW E61 530d ab 2500 Umdrehungen keine Lesitung mehr, nach Reparatur....

BMW E61 530d ab 2500 Umdrehungen keine Lesitung mehr, nach Reparatur....

BMW 5er E61
Themenstarteram 6. Januar 2021 um 19:36

Guten Abend Leute, ich brauche dringend eure Hilfe.... ??

530d Baujahr 2004 218 PS 204000km

- bei Ölwechsel erhöhtes „Schwitzen“ um den Übergang LLK zu Turbo

- Idee: LLK Rohre neu abdichten...

- LLK Rohre neu abgedichtet, Ansauglufttemperatursensor dabei beschädigt, daher auch den neu

- AGR Ventil ausgebaut und gereinigt, hierbei einen Bruch der Kabelhülle am AGR Ventil Stecker festgestellt und mit ISO Band geflickt (Kabel darin sahen unbeschädigt aus)

PROBLEM:

Wenn man startet läuft der Wagen die ersten 5-10 km normal, dann geht er in eine Art Notlauf.

Normaler Vortrieb nur bis ca 2500 Umdrehungen, dann Abfall der Leistung und Verlust jeglichen Vortriebes. Wagen versucht durch runter Schalten auszugleichen, Drehzahl geht (bei Kickdown) auf 3500+ trotzdem kein Vortrieb.

Unter 2500 fährt er relativ normal.

Keine Merkwürdigen Geräusche oder ähnliches zu hören, auslesen ergab 2 Fehler:

- Fehlercode DTC 3F57 Ladedruckregler

- Fehlercode DTC 4BC2 Luftmassenmesser

KEIN Ölverbrauch bisher, sonst noch nie Probleme mit dem Lader gehabt.

Verbrauch seitdem gestiegen -> KÖNNTE es auch der DPF sein?

Auf Anraten der Werkstatt hab ich mal die LLM Werte zurück gesetzt und dann eine runde gedreht, selbes Probelm.

Dann habe ich den LLM abgestöpselt und bin so gefahren, selbes Problem...

Nochmal die Verbindung von LLK Rohr zu Turbo geprüft, hier sitzt alles wie es soll.

Turbo klingt (für meinen) normal und arbeitet auch.

Während der Reperatur wurde weder der Turbo ausgebaut noch irgend ein anderer Stecker als der Ansauglufttemperatursensor abgemacht...

JA ich weiß das es einfach der Turbo sein kann und fertig, dieser kam aber (nach langem Kampf mit dem Verkäufer auf Kulanz „neu“ - generalüberholter Lader- hat jetzt 55000 runter)

Hatte jemand ein ähnliches Problem und kann mir helfen?!

Unten angehängt die Fehlermeldung

Fehlercode LMM war da, da LMM abgeklemmt
Fehlercode DTC 3F57
Beschreibng. Fehler Ursachen/Auswirkung
Ähnliche Themen
23 Antworten

Warum Turbo neu?? Die Schadensursache des alten Laders abgestellt??? Turbolader richtig eingebaut mit zugesetzten Additiv bzw. Öl in der Zulauf Bohrung???

Themenstarteram 6. Januar 2021 um 21:27

Turbolader war nie ausgebaut, es wurden nur die Dichtungen zum Rohr vom LLK hin getauscht bzw. Die Dichtung mehr nicht

Keine Stecker abgezogen oder Ähnliches

 

Was gemacht wurde:

AGR Aus-/Einbau und Reinigung , dabei ist die das Kabel von der Drosselklappe leicht beschädigt worden (Hülle gebrochen)

 

Könnte es daher kommen?

... ansaugbrücke dicht?

Gedanken zum DPF... der würde sich ja bei höheren Drehzahlen eher bemerkbar machen. Bei 204000 kommt der vielleicht auch mal. Wie schauen da die Differenz-Druckwerte aus? Und wenn da der Druck zu hoch wird, geht das auch auf den Lader, oder? Vielleicht der wegen Überdruck undicht geworden und Druck abgebaut, nach Wechsel gibts die Möglichkeit nicht mehr und dir fehlt die Leistung? Sind nur Denkanstöße, bitte so verstehen.

Themenstarteram 6. Januar 2021 um 22:58

Nur nochmal ums klar zu sagen:

 

Der Turbolader wurde NICHT getauscht oder ausgebaut!

Es wurde lediglich die Dichtung am Turbolader zum LLK Rohr erneuert!!!

 

Ja den DPF hab ich mal noch nicht ausgeschlossen als Verdächtigen, prüfe aber morgen zunächst Drosselklappe und AGR falls die beiden unauffällig sind gehts als nächstes an das Versteller Gestänge vom Lader und wenn da nix auffälliges ist an den DPF....

 

 

Themenstarteram 6. Januar 2021 um 22:59

Zitat:

@Pilotix schrieb am 6. Januar 2021 um 21:42:47 Uhr:

... ansaugbrücke dicht?

Sollte sie, wurde Dezember 2019 abgedichtet (neue Dichtungen und Drallklappen raus)

Würde mal soll ist Druck vergleichen

Eventuell i-wo vergessen einen Unterdruckschlauch anzuschließen oder einen beschädigt?

Soweit ich mich erinnern kann, funktioniert die VTG-Verstellung beim Vorfacelift über unterdruck.

Hatte ein ähnliches Fehlerbild mit den gleichen Fehlermeldungen und bei mir hat sich das Problem durch ein erneuern des Unterdrucksystems gelöst

Gruß

Sniickers

Nein, nicht Unterdruck, definitiv nicht.

Themenstarteram 7. Januar 2021 um 6:17

Geprüft wird heute Nachmittag:

 

- Drosselklappe

- AGR Ventil

 

Sind es die nicht, dann muss ich schauen das ich mal fahre und live Daten auslese, vllt werde ich dann schlauer....

Themenstarteram 7. Januar 2021 um 6:18

Zitat:

@Pilotix schrieb am 7. Januar 2021 um 01:16:53 Uhr:

Nein, nicht Unterdruck, definitiv nicht.

Wieso denkst?

Also würde mich wundern hatte ich aber nichts desto trotz auch mal aufgenommen in meine Überlegung

 

Will halt erstmal das prüfen wo ich meine Finger dran hatte, wie oft schleichen sich denn beim Rückbau Fehler ein....

Hallo zusammen,

ich hatte mal so ein Problem, zwar an einem 35er, aber das Symptom war gleich.

Hatte auch die Klappen aus der Ansaugbrücke entfernt und nach ein paar Monaten auf der Autobahn plötzlich keine Leistung mehr. Hatte da auch schon an den großen Turbo gedacht...

Fehler war eine Dichtung der Ansaugbrücke.

Dier war anscheinend beim Einbau etwas verrutscht und hatte sich dann rausgedrückt.

Die Werte waren dann nicht mehr plausibel und das Steuergerät ging in den Notlauf = keine Leistung.

Nach erneuern der Dichtungen keine Probleme mehr.

Grüße

Thomas

Themenstarteram 7. Januar 2021 um 7:24

Zitat:

@thokar schrieb am 7. Januar 2021 um 06:50:14 Uhr:

Hallo zusammen,

ich hatte mal so ein Problem, zwar an einem 35er, aber das Symptom war gleich.

Hatte auch die Klappen aus der Ansaugbrücke entfernt und nach ein paar Monaten auf der Autobahn plötzlich keine Leistung mehr. Hatte da auch schon an den großen Turbo gedacht...

Fehler war eine Dichtung der Ansaugbrücke.

Dier war anscheinend beim Einbau etwas verrutscht und hatte sich dann rausgedrückt.

Die Werte waren dann nicht mehr plausibel und das Steuergerät ging in den Notlauf = keine Leistung.

Nach erneuern der Dichtungen keine Probleme mehr.

Grüße

Thomas

Hmmm ok, ich hab halt alle Dichtungen kontrolliert an denen ich dran war, die ASB war ja (seit Dezember 2019 wo ich da alle Dichtungen neu gemacht habe) nicht mehr unten

 

Die einzige Dichtung die in Frage käme wäre die AGR zur ASB, das hatten wir ja ausgebaut, da könnte natürlich die Dichtung verrutscht sein...

 

Erinnerst du dich noch welche Fehlermeldung du hattest? War es auch der DTC 3F57 also Ladedrucksteller?

Also:

Ich fahre den gleichen.

Der Fehler (3F57) kam ber mir als mein Krümmer nicht mehr dicht war.

Weiterhin, Unterdrucksteuerung des Turbo nur bei ohne DPF.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW E61 530d ab 2500 Umdrehungen keine Lesitung mehr, nach Reparatur....