ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 330ci US-Modell 231PS aber Höchstgeschwindigkeit 210km/h

BMW E46 330ci US-Modell 231PS aber Höchstgeschwindigkeit 210km/h

Themenstarteram 4. September 2008 um 1:53

Hallo

 

Kann mir jemand weiterhelfen , ich fahre einen BMW E46 330ci Coupe US-Modell mit 231PS aber der Wagen bremst bei 210Km/h ab. Wieso und kann man die Sperre rausmachen, denn mein Drehzahlmesser hat noch ca. 1500 zum roten Bereich!!!

Wäre supernett wenn mir jemand weiterhelfen könnte, ich dreh nämlich schon fast durch.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hi,

da wird Dir wohl nur der Gang zum Chipper helfen.

http://www.regelin.de/

Frag am besten mal bei denen nach, scheint eine kompetente Adresse zu sein.

Gruß

Dirk

Beim E36 war es, meine ich, so, das man einfach nur ein Stecker an KI anziehen mußte, damit der Wagen entdrosselt ist.

Am besten fragst du erstmal bei BMW selber an,bevor du Geld für sowas ausgibst.

BMW regelt die Fahrzeuge für den US-Markt bei 210 km/h elektronisch ab. Hängt vielleicht auch damit zusammen, dass in US-Modellen meist kleinere Bremsanlagen und weichere Fahrwerke verbaut sind. Auch wäre ich mir nischt sicher, ob nicht auch der Motorkühlkreislauf anders ist!

Zitat:

Original geschrieben von redheat

BMW regelt die Fahrzeuge für den US-Markt bei 210 km/h elektronisch ab. Hängt vielleicht auch damit zusammen, dass in US-Modellen meist kleinere Bremsanlagen und weichere Fahrwerke verbaut sind. Auch wäre ich mir nischt sicher, ob nicht auch der Motorkühlkreislauf anders ist!

Meines Wissens ist das einzig und allein so,weil in den USA die Neuwagen mit Winterreifen ausgeliefert werden,welche eine Vmax Beschränkung auf 210 haben (V)

außerdem hat das us modell nur 220ps, zumindest 220hp:D

das zhp modell hat dann 235hp und ne andere übersetzung;)

Habe mal gehört, daß in den USA eine Begrenzung auf 210 km/h Vorschrift ist.

vielleicht ist ja ein aufspielen der deutschen steuersoftware möglich und hilfreich.

ich kann mir nicht vorstellen, dass die extra für den amerikanischen markt technisch unterschiedliche motoren verbauen.

Zitat:

Original geschrieben von Eismann13

 

...Meines Wissens ist das einzig und allein so,weil in den USA die Neuwagen mit Winterreifen ausgeliefert werden,welche eine Vmax Beschränkung auf 210 haben (V)

Interessant! In Texas oder New Mexico unterwegs mit Winterreifen......

Zitat:

Original geschrieben von wankel

Habe mal gehört, daß in den USA eine Begrenzung auf 210 km/h Vorschrift ist.

Das macht ja auch wahnsinnig Sinn, bei einem Tempolimit von 55 mph, also quasi 88 km/h. Wieso dann eigentlich 210 und nicht 250, ääähm oder eigentlich gleich bei 115 km/h?

 

Aber vielleicht liegts ja auch daran, daß der überfettete und durchschnittsverblödete Ami an den Automobilhersteller eine Schadenersatzforderung in Millionenhöhe stellen könnte, wenn ihm bei dreifachem Übertreten der Höchstgeschwindigkeit der Cheeseburger aus den Fettfingern fällt und er sich sein Hawaii-Hemd mit Ketchup verschmiert.

Das könnte eher mit der Spritqualität zu tun haben, als mit Cheeseburgern

Zitat:

Original geschrieben von Psyco_Dirk

Das könnte eher mit der Spritqualität zu tun haben, als mit Cheeseburgern

so ist es und teilweise auch mit den emissionen.

Zitat:

Original geschrieben von Eismann13

Zitat:

Original geschrieben von redheat

BMW regelt die Fahrzeuge für den US-Markt bei 210 km/h elektronisch ab. Hängt vielleicht auch damit zusammen, dass in US-Modellen meist kleinere Bremsanlagen und weichere Fahrwerke verbaut sind. Auch wäre ich mir nischt sicher, ob nicht auch der Motorkühlkreislauf anders ist!

Meines Wissens ist das einzig und allein so,weil in den USA die Neuwagen mit Winterreifen ausgeliefert werden,welche eine Vmax Beschränkung auf 210 haben (V)

Meinst Du mit (V) den Geschwindigkeitsindex? Wenn ja, dann heißt (V) 240 km/h und 210km/h hat den Index (H)?!?!?

Dass die Motoren andere Leistungsstufen haben , als auf dem EU-Markt hängt in der Tat mit der Spritqualität und den Emissionsvorschriften zusammen. Interessant wäre es zu wissen, wie sich die Drehmomentkurve verhält?!:D

Zitat:

Original geschrieben von redheat

Zitat:

Original geschrieben von Eismann13

 

Meines Wissens ist das einzig und allein so,weil in den USA die Neuwagen mit Winterreifen ausgeliefert werden,welche eine Vmax Beschränkung auf 210 haben (V)

Meinst Du mit (V) den Geschwindigkeitsindex? Wenn ja, dann heißt (V) 240 km/h und 210km/h hat den Index (H)?!?!?

Dass die Motoren andere Leistungsstufen haben , als auf dem EU-Markt hängt in der Tat mit der Spritqualität und den Emissionsvorschriften zusammen. Interessant wäre es zu wissen, wie sich die Drehmomentkurve verhält?!:D

Jup da hast du natürlich Recht. H meinte ich, nicht V. Beim aktuellen VW Passat ist es beispielsweise auch so das die US Modelle bei 210

zu machen.Und ich meine hier mal irgendwo gelesen zu haben das dies mit der Auslieferung auf Winterreifen zu tun hat...

Themenstarteram 6. September 2008 um 1:17

Also ich war bei BMW und diese tolle Firma hat keine Ahnung warum. Ich musste jetzt € 30,- blechen nur für ne Anfrage beim Hauptsitz in München damit die mir überhaupt ne Auskunft geben was der Grund ist, und das bekomme ich erst am Montag gesagt. Also die deutsche Software haben wir auch draufgespielt und es passiert nix. Es könnte jetzt nur noch an der Hinterachsgetriebe liegen und das heißt dann eine neue deutsche kaufen, kostet auch wieder um die € 700,- ohne Einbau. Na mal schauen was die Schlaumeier so sagen.

Was anderes noch da ich ja einen Tacho mit Km/h und Meilen habe, habe ich natürlich auch gleich einen US-M3 Tacho gekauft bei BMW und jetzt läßt die Scheiße sich nicht codieren und wir wissen nicht warum, weiß von euch jemand was der Grund sein könnte??? Denn ich habe nicht € 450,- gezahlt für den Tacho das ich ihn mir daheim anschauen kann.

Also für ein paar Antworten wäre ich euch dankbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 330ci US-Modell 231PS aber Höchstgeschwindigkeit 210km/h