ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bmw e46 328 Coupé Umbau auf 325

Bmw e46 328 Coupé Umbau auf 325

BMW 3er E46
Themenstarteram 8. Juni 2019 um 1:01

Hallo erstmal , ich bedanke mich schonmal vorab an die Leute die mir da helfen .

Zum Thema also meine ventilschaftdichtung ist flöten gegangen und Zylinderkopfdichtung müsste ich auch erneuern hab aber das Geld net und hab ein Motor gekauft auf dem Rat eines Freundes da die 325er robuster sind was mir im Prinzip Latte ist hauptsächlich mein Baby läuft wieder und ist keine nebelmaschine mehr .

Die Frage stellt sich mir ich hab vom Spender Motor was 110.xxx hat das Steuergerät also steht nichts mehr im Weg denke ich nur hab ich ein Problem muss ich den kabelbaum vom Steuergerät austauschen und vom Spender Motor auch das zündschloss holen wegen der wegfahrsperre ? Und oder lässt sich das kodieren ? Und sind die Pins gleich ?

Ich denke da ich ja vom eig. Größeren Motor zum angeblich kleiner um Wechsel müsste es ja keine anderen Umbauten mehr geben oder ?

Und wieder zur Frage

Muss ich den Kabelbaum vom Steuergerät übernehmen so wie zündschloss oder ist das alles kein Problem ich hoffe einer hat das schon gemacht und kann mir schnell wie möglich alles beantworten da ich den Motor morgen abholen mit freundlichen grüßen

Beste Antwort im Thema

"kein problem".... Dann frag doch mal deinen kumpel, der dir das empfohlen hat, wie einfach man einen m54 in einen ehemaligen m52tu verpflanzen kann.

Ich glaube du stellst dir das alles ein wenig zu einfach vor.

Stichworte wären hier:

Gaspedal

Benzin rail

Sekundärluftpumpe

Drosselklappe

Keine gewährleistung auf Vollständigkeit

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten
Themenstarteram 8. Juni 2019 um 1:07

Also meiner ist ein 328i Coupé bj. 1999 und der Spender Motor von 2001 oder 2003

Danke für die Infos ??

Den Motor Kabelbaum musst du wohl tauschen und natürlich den Motor eintragen lassen.

Aber wer hat dir denn das Märchen erzählt das der 2,5L Motor besser ist?

Das ist Quatsch! Am besten hättest du den Zylinderkopf reparieren lassen oder einen gebrauchten, gleichen Motor eingebaut.

So machst du es dir nur unnötig kompliziert.

Schließlich muss ja auch Codiert/Programmiert werden damit das mit dem Steuergerät und der Wegfahrsperre funktioniert.

Passt die seilzugdrosselklappe des m52tu überhaupt auf die asb des m54? Und kommt das msg des m54 damit klar? Oder hast du wirklich den m54b25 mit ALLEN anbauteilen und willst den jetzt einbauen?

Dann müsstest du ja auch mindestens noch das eGaspedal einbauen.

In meinen Augen totaler Schwachsinn, man hätte entweder wieder den gleichen Motor eingebaut, oder den alten repariert. Jetzt willst du einen M54 Motor anstelle eines M52TU einsetzen, was so ohne weiteres nicht funktionieren wird.

Übrigens wäre der 2,8L Motor der bessere gewesen nur so nebenbei

Themenstarteram 8. Juni 2019 um 22:48

Zitat:

@Vr6667 schrieb am 8. Juni 2019 um 10:05:30 Uhr:

Den Motor Kabelbaum musst du wohl tauschen und natürlich den Motor eintragen lassen.

Aber wer hat dir denn das Märchen erzählt das der 2,5L Motor besser ist?

Das ist Quatsch! Am besten hättest du den Zylinderkopf reparieren lassen oder einen gebrauchten, gleichen Motor eingebaut.

So machst du es dir nur unnötig kompliziert.

Schließlich muss ja auch Codiert/Programmiert werden damit das mit dem Steuergerät und der Wegfahrsperre funktioniert.

Also Steuergerät und zündschloss wie das zugehörige EWS und kabelbaum hab ich ja also müsste das ja kein Problem sein den dan einzubauen ?

"kein problem".... Dann frag doch mal deinen kumpel, der dir das empfohlen hat, wie einfach man einen m54 in einen ehemaligen m52tu verpflanzen kann.

Ich glaube du stellst dir das alles ein wenig zu einfach vor.

Stichworte wären hier:

Gaspedal

Benzin rail

Sekundärluftpumpe

Drosselklappe

Keine gewährleistung auf Vollständigkeit

Themenstarteram 9. Juni 2019 um 0:29

Schaut mal kabelbaum hab ich vom Spender Motor werde aber meins übernehmen meiner ist ein Automatik und der Spender ein Schalter Getriebe ist ausgebaut dan hab ich das Steuergerät und ews und Zündschloss plus Chip vom Zündschlüssel

 

Also müsste es ja nichts mehr im Weg stehen ich versteh nicht was Gaspedal sekundärluftpumpe und drosselklappe damit zutun hat da die Motoren fast identisch sind bis auf Steuergerät kann mir jemand alles genau Leutern wieso das nicht gehen sollte und noch was ob ich den 325 Einbau ist ja im Prinzip meine Sachen ich kann ja genau so gut ein 4 Zylinder Motor einbauen was ich niemals machen würde aber es ist ja Wurst ich war in der Hoffnung das mir jemand da weiter hilft und noch dagegen schießt und meint das wäre schwachsinnig oder sonst was also bitte ich euch mir einfach Tipps zu geben was ich noch machen müsste trotzdem bendanke ich mich für die Antworten auch wenn sie meiner Anforderungen nicht gerecht sind das Problem ist damit ihr euch in meine Lage versetzt ich hab kaum noch Geld und die Reparaturkosten wären enorm geworden für den Preis könnte ich mir das Auto nochmal holen .... ich hab günstig ein 325 Motor mit 110.xxx km bekommen für 500€ ich will einfach nur noch das der Bock wieder normal läuft mehr nicht ich bin knapp bei Kasse und kann mir kein Motor kaufen der 700-2000 € kaufen die Reparatur mir planen und alles wird aus gleiche hinaus kommen deswegen stell ich hier die Frage ..

Ich bitte euch um Verständnis

Das Problem ist, dass der M52TU Motor eine andere Technik verwendet, als der M54 Motor.

Der M52 Motor (328i) hat noch ein mechanisches Gaspedal mit Seilzug, während der M54 ein elektrisches Pedal hat.

Zusätzlich sind alle Anschlüsse wie Drosselklappe, Sensoren etc. nicht an der gleichen Stelle bzw in gleicher Form wie beim alten Motor und außerdem müsstest du dein komplettes Bussystem auf M54 umstellen, was ein riesen Aufwand ist.

Ich vermute allerdings, du hast von Motoren keine Ahnung und solltest dich von einer Werkstatt beraten lassen, jedenfalls ist der M54 die teuerste Variante. Du wirst mindestens 2-3t€ ausgeben müssen für so einen Umbau

Themenstarteram 9. Juni 2019 um 1:22

Zitat:

@Alpha330i schrieb am 09. Juni 2019 um 00:38:15 Uhr:

Aufwand

Also lieber Finger weg vom Motor ? Okay hm also eine neue Zylinderkopfdichtung hab ich ventilschaftdichtung müsste ich bestellen wäre aber auch kein Thema aber was mir sorgen macht ist das planen vom Zylinderkopf wäre das unbedingt notwendig ?

Zitat:

@MYBMWW schrieb am 9. Juni 2019 um 01:22:11 Uhr:

Zitat:

@Alpha330i schrieb am 09. Juni 2019 um 00:38:15 Uhr:

Aufwand

Also lieber Finger weg vom Motor ? Okay hm also eine neue Zylinderkopfdichtung hab ich ventilschaftdichtung müsste ich bestellen wäre aber auch kein Thema aber was mir sorgen macht ist das planen vom Zylinderkopf wäre das unbedingt notwendig ?

schau mal mit einem Haarlineal drüber

https://www.amazon.de/s?k=haarlineal&__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&ref=nb_sb_noss_1

Zitat:

@xyztk008 schrieb am 9. Juni 2019 um 00:17:15 Uhr:

"kein problem".... Dann frag doch mal deinen kumpel, der dir das empfohlen hat, wie einfach man einen m54 in einen ehemaligen m52tu verpflanzen kann.

Ich glaube du stellst dir das alles ein wenig zu einfach vor.

Stichworte wären hier:

Gaspedal

Benzin rail

Sekundärluftpumpe

Drosselklappe

Keine gewährleistung auf Vollständigkeit

Auspuff Kats Motorlager Antriebswelle Differenzial, da muss alles gefummelt werden.

Ich denke das es sich lohnen würde Farid mal anzuschreiben.

Zitat:

@MYBMWW schrieb am 9. Juni 2019 um 01:22:11 Uhr:

 

Also lieber Finger weg vom Motor ? Okay hm also eine neue Zylinderkopfdichtung hab ich ventilschaftdichtung müsste ich bestellen wäre aber auch kein Thema aber was mir sorgen macht ist das planen vom Zylinderkopf wäre das unbedingt notwendig ?

Ja Finger weg von M54 Motoren

Wer hat dir denn eigentlich gesagt, dass die Ventilschaftdichtungen kaputt sind, & der Zylinderkopf(-Dichtung)?

Beides passiert beim M52Tu Motor sehr sehr selten, das sind sehr robuste Motoren, die Problemlos über 300tkm laufen.

Auch wenn ich deinen Motor nicht kenne, aber bei dieser Diagnose wäre ich skeptisch, da passt etwas nicht

Themenstarteram 9. Juni 2019 um 21:36

Ja also wenn ich mein Motor starte qualmt der abartig aus den Endrohr zugleich schwankt er mit der Drehzahl die Zylinderkopfdichtung ist ganz aber bei Austausch der ventilschaftdichtung musst ich ja dan auch den Zylinderkopfdichtung wechseln naja also er qualmt wirklich schlimm und nimmt iwie auch nicht so richtig Gas an aus dem Grund wollte ich den Motor wechseln

Hallo

 

Deine Symptome deuten aber eher auf eine defekte Kurbelgehäuseentlüftun als auf defekte VSD's.......

 

Wie ist der Unterdruck am Öldeckel, wenn der Motor im Standgas läuft?

 

Außerdem wenn es wirklich die VSD's sind, wechselt @Bmwfarid dir diese, ohne den Zylinderkopf abzunehmen ;)

Eine neue Zylinderkopfdichtung ist also nicht nötig ;)

 

PS: Auf M54 umbauen ist viel zu aufwändig.......;)

 

Gruß Stormy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bmw e46 328 Coupé Umbau auf 325