ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. bmw e46 323i Probleme mit kühlung

bmw e46 323i Probleme mit kühlung

BMW 3er E46
Themenstarteram 24. Januar 2020 um 18:50

Hallo Leute,

Also mein Problem ist, das mein auto während der Fahrt stark runter kühlt sprich Temperatur geht bis auf 60 grad zurück.

 

Der Linke untere Kühlerschlauch ist kalt, was aber normal nicht sein kann, weil ich schon 4 mal das Thermostat in 1 Monat getauscht habe. Wasserpumpe ist auch Neu.

Maximal Temperatur ist 97 grad (im stehen)

Sobald man schneller fährt geht die Temperatur runter.

 

Ah noch was, könnte der kleine Thermostat am ausgleichsbehälter eine Auswirkungen darauf haben? Ist nur bei automatik Fahrzeuge vorhanden.

 

Ich hoffe einer kann mir helfen

 

Grüße samy

Ähnliche Themen
22 Antworten

Von welchem Hersteller waren denn die "vier" Thermostate und waren die neu oder gebraucht?

Ansonsten mal den Fehlerspeicher bei BMW auslesen lassen.

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 19:25

Die waren neu alle marken teile Behr/ mahle

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 19:27

Fehlerspeicher sagt garnichts haben schon alles versucht sonst würde ich hier nicht schreiben :)

Haben die e46 Automatik FZGe schon einen wassergekühlten Automatikkreislauf? Dachte das wäre erst beim Nachfolger e9x so. Aber nu.

Wenn dem so ist kann das durchaus sein.

Hast du die Temperaturen mal im Geheimmenü verfolgt?

Bei meinem 325xiA liegt die Temperatur lt. Geheimmenü bei ca. 90 Grad (88 - 93).

Wenn du nur 60 Grad erreichst, dann schließt das Thermostat wohl nicht.

Lesestoff:

https://www.e46-forum.de/index.php?...

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 19:56

Woher soll ich sonst wissen das die Temperatur auf 60 bzw 90grad hat? Habe über geheim Menü und über inpa ausgelesen.

 

Lesestoff? Denkst du ich schreibe als erstes hier rein ohne nach Problemen zu suchen? Schraube seit ich mich kenne am autos!

 

Also bmw Werkstatt hat einfach keine Ahnung 120 euro für nichts bezahlt, da hab ich mehr Ahnung.

 

Habe von bremsen wechsel bis motor umbau alles durch.

 

 

 

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 19:57

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 24. Januar 2020 um 19:35:31 Uhr:

Haben die e46 Automatik FZGe schon einen wassergekühlten Automatikkreislauf? Dachte das wäre erst beim Nachfolger e9x so. Aber nu.

Wenn dem so ist kann das durchaus sein.

Danke für dein Antwort.

Der e46 hat kleinen wasserkreislauf zum ölkühlerblock, hat also keine vollständige wasserkreislauf...

Bin echt ratlos

Zitat:

@SamyM schrieb am 24. Januar 2020 um 19:56:25 Uhr:

Woher soll ich sonst wissen das die Temperatur auf 60 bzw 90grad hat? Habe über geheim Menü und über inpa ausgelesen.

Lesestoff? Denkst du ich schreibe als erstes hier rein ohne nach Problemen zu suchen? Schraube seit ich mich kenne am autos!

Also bmw Werkstatt hat einfach keine Ahnung 120 euro für nichts bezahlt, da hab ich mehr Ahnung.

Habe von bremsen wechsel bis motor umbau alles durch.

Für einen Fragesteller bist du ganz schön frech.

Dann löse dein Problem mal alleine, auf solche Typen habe ich keinem Bock.

Dann hast du ja auch nur ein Thermostat was den Kühlkreislauf regelt.

Entweder dein Sensor spinnt, was selten vorkommt. oder den Thermostat schließt nicht richtig.

Hat der e46 schon die Auswertungsmöglichkeit über INPA die Kühlerrücklauftemperatur zu sehen?

Reines fühlen ohne Messen kann täuschen.

Beim 320 D kann der. Kleine agr kühler tatsächlich dazu führen. Dass der Motor ohne läßt auskuhlt. Hast du einen e-lufter, der vielleicht unnötig läuft? Ansonsten fällt mir nichts als der Thermostat ein. Kann man den falschrum einbauen? Früher ging das glaube ich...

Außerdem kommen mir 97 Grad im Stand ganz schön warm vor.... Kenn aber nur den Diesel.

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 20:23

Zitat:

@Oetteken schrieb am 24. Januar 2020 um 20:13:33 Uhr:

Zitat:

@SamyM schrieb am 24. Januar 2020 um 19:56:25 Uhr:

Woher soll ich sonst wissen das die Temperatur auf 60 bzw 90grad hat? Habe über geheim Menü und über inpa ausgelesen.

Lesestoff? Denkst du ich schreibe als erstes hier rein ohne nach Problemen zu suchen? Schraube seit ich mich kenne am autos!

Also bmw Werkstatt hat einfach keine Ahnung 120 euro für nichts bezahlt, da hab ich mehr Ahnung.

Habe von bremsen wechsel bis motor umbau alles durch.

Für einen Fragesteller bist du ganz schön frech.

Dann löse dein Problem mal alleine, auf solche Typen habe ich keinem Bock.

Ich bin ganz und gar nicht frech das ist meine Schreibweise.

Sry dafür.

Mir scheint auch so das du gar kein plan hast

Machs gut

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 20:25

Zitat:

@m28 schrieb am 24. Januar 2020 um 20:23:38 Uhr:

Beim 320 D kann der. Kleine agr kühler tatsächlich dazu führen. Dass der Motor ohne läßt auskuhlt. Hast du einen e-lufter, der vielleicht unnötig läuft? Ansonsten fällt mir nichts als der Thermostat ein. Kann man den falschrum einbauen? Früher ging das glaube ich...

Außerdem kommen mir 97 Grad im Stand ganz schön warm vor.... Kenn aber nur den Diesel.

D

 

Danke für deine Antwort,

Ja e Lüfter ist ein guter Ansatz werde den prüfen

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 20:27

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 24. Januar 2020 um 20:18:52 Uhr:

Dann hast du ja auch nur ein Thermostat was den Kühlkreislauf regelt.

Entweder dein Sensor spinnt, was selten vorkommt. oder den Thermostat schließt nicht richtig.

Hat der e46 schon die Auswertungsmöglichkeit über INPA die Kühlerrücklauftemperatur zu sehen?

Reines fühlen ohne Messen kann täuschen.

Also die werte waren ok als ich gelesen habe.

Werde mal, wie du sagtest die sensoren einzeln Auslesen.

Wenn du ein Laserthermo oder was sonst was zum messen hast dann check die Temps gegen.

Man könnte auch mal die Ohmwerte der Sensoren messen. Hab aber leider keine passende Tabelle für dich.

Es sei denn diese passt auch für die e46 Sensoren. http://www.e32-schrauber.de/bmw/s-tempsensor.htm

Könnte aber gut sein, was soll sich geändert haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. bmw e46 323i Probleme mit kühlung