ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW ConnectedDrive: go or nogo?

BMW ConnectedDrive: go or nogo?

BMW 3er F30
Themenstarteram 19. November 2017 um 19:51

Hallo in die Welt,

bin verwirrt! Nach 4 Tagen mit meinem Neuen (F30, 318d, 06 2014) habe ich mich heute mit BMW ConnectedDrive, BMW Live und sonstiges eGedöns beschäftigt. Wollte mich einarbeiten, umsetzen. Wollte ....

Also, ich bin verdammt unsicher, was ich mit diesen Diensten alles preis gebe:

1. Wie transparent werde ich?

2. Wie geschützt bin ich?

3. Wer hat alles Zugriff darauf bzw. wer kann diesen erwirken?

4. Kann/sollte ich auf diesen Connect verzichten? Oder muss ich das alles akzeptieren? (Navi Business ist verbaut)

5. Nutzen versus Gefahr (es gibt da ein paar Artikel...)

Wie handhabt Ihr das "aktuell"?

Danke, Stella

Ähnliche Themen
52 Antworten

Hallo Stella,

stell dich nicht so an :)

Nein spass beiseite, das ist nicht ganz ohne, finde ich auch. Einerseits weiss BMW eine menge und wenn das auto von mehreren benutzt wird (und die auch zugang haben zu CD), dann wissen die auch ne ganze menge.

Ich finde es nicht perfekt geloest, ich nutze es selbst jedoch schon.

Es ist auf der anderen seite schon sehr klasse.

w

Man kann das alles abschalten lassen wenn man es nicht möchte.

Themenstarteram 19. November 2017 um 20:51

Zitat:

@br403 schrieb am 19. November 2017 um 20:24:00 Uhr:

Man kann das alles abschalten lassen wenn man es nicht möchte.

Und auf was muss ich dann "verzichten"?

Zitat:

@Stellass schrieb am 19. November 2017 um 20:51:32 Uhr:

Zitat:

@br403 schrieb am 19. November 2017 um 20:24:00 Uhr:

Man kann das alles abschalten lassen wenn man es nicht möchte.

Und auf was muss ich dann "verzichten"?

Na, auf alle für welche der Bimmer via die bei ihm eingebaute SIM-Karte Daten über das Internet mit dem BMW-Server austauscht, z. B:

SOS-Dienst

RTTI Verkehrsinfonavidaten

BMW online

usw. usw.

Hier noch ein Spartipp, falls CD-Dienste von der BMW AG direkt warden sollen:

https://www.motor-talk.de/.../...e-guenstig-abschliessen-t6194262.html

Ich würde mir erwarten, dass solang ein SIM im Fahrzeug verbaut ist BMW Zugriff auf die Fahrzeugdaten hat. Gemäss dem ab März 2018 gültigen GDRP, hat BMW bereits seine Informationspflicht in das CD Portal integriert und stellt die gesammelten Daten auf Anfrage zur Verfügung. Ferner gibt es in der App und im Fahrzeug die Möglichkeit die Datenanalyse durch BMW abzuwählen. Für mich überwiegen die Vorteile und ich nutze CD Dienste aktiv. Sollte man Zweifel an der Integrität von BMW haben(was sich durchaus durch Gerichtsurteile begründen lassen würde), so würde ich einen anderen Hersteller oder ein signifikant älteres Fahrzeug empfehlen ...

Zitat:

@steineschlepper schrieb am 19. November 2017 um 22:41:22 Uhr:

 

[...](was sich durchaus durch Gerichtsurteile begründen lassen würde)[...],

Urteile?

w

Einfach Googlen „BMW Fahrer durch Daten überführt“ ... kann aber gern ein paar Links beisteuern wenn Du nix findest

https://www.google.ch/.../datenschutz-kronzeuge-an-bord-1.3090380!amp

Zitat:

@steineschlepper schrieb am 20. November 2017 um 00:39:55 Uhr:

Einfach Googlen „BMW Fahrer durch Daten überführt“ ... kann aber gern ein paar Links beisteuern wenn Du nix findest

https://www.google.ch/.../datenschutz-kronzeuge-an-bord-1.3090380!amp

Danke...

ist eher ein schlechte beispiel weil man es nachvollziehen kann, aber grundsaetzlich ist das ein problem, voellig richtig.

Mir geht es auch darum das andere fahrer (ob in der familie, oder in der firma) viel gegenseitig wissen.

w

Themenstarteram 20. November 2017 um 1:27

Oh, schon spannend .... :eek:

Zitat:

@steineschlepper schrieb am 20. November 2017 um 00:39:55 Uhr:

Einfach Googlen „BMW Fahrer durch Daten überführt“ ... kann aber gern ein paar Links beisteuern wenn Du nix findest

https://www.google.ch/.../datenschutz-kronzeuge-an-bord-1.3090380!amp

Das hat nichts mit BMW im Hinblick auf die private Nutzung zu tun. Solche Positionsdaten werden heutzutage von jedem Mietwagen generiert.

... und von jedem Smartphone.

Immer dasselbe, Datenstriptease mit FB, Twitter, Whatsapp aber dann an CD rummäkeln. BMW bietet alle Dienste über eine eigene, gehärtete Server-Infrastruktur an. Das Sicherheitsrisiko ist im Zweifel en gekoppeltes Smartphone, das direkt mit dem Internet verbunden ist.

Eine "gehärtete Server-Infrastruktur" hilft dir aber nur begrenzt, wenn die Anwendung löchrig wie ein Schweizer Käse ist ;)

ich bin auch eher für den sparsamen und bedachten Umgang mit persönlichen Daten, nutze jedoch alle CD-Dienste mit Begeisterung. Dabei würde ich mir jedoch ein wenig mehr Transparenz seitens BMW wünschen.

Jemand, der aber dem erwähnten Datenstriptease auf anderen Wegen fröhnt, sollte und braucht sich über CD-Dienste und BMW keine Gedanken machen ;)

Zitat:

@Moewenmann schrieb am 20. November 2017 um 08:39:16 Uhr:

Zitat:

@steineschlepper schrieb am 20. November 2017 um 00:39:55 Uhr:

[...] Das Sicherheitsrisiko ist im Zweifel en gekoppeltes Smartphone, das direkt mit dem Internet verbunden ist.

Mag sein, dennoch ist jedes weitere geraet ein zusaetzliches risiko.

Von daher folge ich der logik nicht.

Es gibt jedoch einen 2. aspekt, und zwar was die mitbenutzer (ganze ohne hack, oder illegale aktionen) ueber sich gegenseitig erfahren, wenn sie, was man ja will, jeweils einen CD zugang haben und zwar fuer alle mit gleichem passwort bei BMW. (der gleiche zugang)

Soweit ich weiss geht das garnicht anders und das ist sehr unschoen.

w

Ps.: Hoerensagen kuemmert sich BMW um das problem bereits...

Zitat:

@3L-auto-ja schrieb am 20. November 2017 um 09:21:10 Uhr:

 

Mag sein, dennoch ist jedes weitere geraet ein zusaetzliches risiko.

Von daher folge ich der logik nicht.

Es gibt jedoch einen 2. aspekt, und zwar was die mitbenutzer (ganze ohne hack, oder illegale aktionen) ueber sich gegenseitig erfahren, wenn sie, was man ja will, jeweils einen CD zugang haben und zwar fuer alle mit gleichem passwort bei BMW. (der gleiche zugang)

Soweit ich weiss geht das garnicht anders und das ist sehr unschoen.

w

Ps.: Hoerensagen kuemmert sich BMW um das problem bereits...

Wenn jemand Deine Daten abgreifen will - e-mail - Apps - Bewegung - er wäre schon doof das über Dein Auto zu versuchen, weil der Weg über die BMW-Server wäre steinig und hinterliesse jede Menge Spuren.

So eine Person würde über Dein Smartphone gehen. Android ist offen, iOS im Prinzip auch. MS wird nicht mehr weiterentwickelt.

Ich weiss ja nicht, was für Daten Du mit Deinem Auto rumschleppst und mit wem Du Dir Dein Auto teilen musst... (Schwiegermutter ?? ;))

Wenn Du nicht möchtest, dass Deine Frau nachsehen kann, ob Du wieder bei Deiner Geliebten warst gibt es eine Datenschutz-Einstellung mit der man alle persönlichen Informationen löschen und zurücksetzen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW ConnectedDrive: go or nogo?