Forum6er, 7er, 8er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 6er, 7er, 8er
  6. BMW 750i E65 Autogas LPG - Zusatzschmierung oder Gemisch?

BMW 750i E65 Autogas LPG - Zusatzschmierung oder Gemisch?

BMW 7er E65
Themenstarteram 25. September 2016 um 7:26

Moin,

ich werde innerhalb der nächsten Wochen meinen 750i auf Autogas umrüsten lassen, bin aber noch unentschlossen, bei welchem Umrüster.

Ich habe mehrere in der Nähe, die aber verschiedene Systeme verbauen wollen.

Der eine meint, eine Zusatzschmierung der Ventile (Valve Protect) wäre bei meinem Auto unumgänglich, der andere meint, man könne die Gasanlage auch so programmieren, dass sie auf einem Benzin-Gas Gemisch fährt.

Was haltet ihr für das sinnvollste?

Hat irgendjemand schonmal Erfahrungen damit gemacht?

Danke im Voraus! :-)

Ähnliche Themen
33 Antworten

Also, du kannst den umrüster, der dir zur ventilschmierung rät direkt löschen. Alle bmw motoren sind gasfesr und eignen sich mit am besten zum lpg umbauen. Gerade der v8 367ps ist perfekt dafür.

 

Empfehlen würde ich dir BRC oder Prins VSI 2. Umrüster solltest du ergooglen. Je navh dem woher du kommst kenne ich sehr gute Umrüster. Habe selver bis heute 4 Fahrzeuge umrüsten lassen und die liefen alle immer perfekt.

Themenstarteram 25. September 2016 um 9:31

Zitat:

@nodpf schrieb am 25. September 2016 um 09:19:16 Uhr:

Also, du kannst den umrüster, der dir zur ventilschmierung rät direkt löschen. Alle bmw motoren sind gasfesr und eignen sich mit am besten zum lpg umbauen. Gerade der v8 367ps ist perfekt dafür.

Gude,

 

erstmal vielen Dank für deine Antwort!

Also kann ich problemlos auf die Zusatzschmierung verzichten, und kann trotzdem auf 100% Gas fahren?

Weil die Sache mit dem Gemisch gefällt mir nicht ganz so gut...

 

Danke dir und einen schönen Sonntag !! :)

IMG-20160920-WA0003.jpg

Kannst du bedenkenlos weg lassen. Kostet nur unnötig mehr geld. Der motor hat gehärtete ventile(sitze)..... braucht man also nicht. Du brauchst keine angst haben. Gemisch hin oder her. Hatte selber den motor mit LPG bin damit 200.000k. Auf gas gefahren. 550i schaltgetriebe ich habe den motor gequält bis zum geht nicht mehr und sehr viel vmax tacho 300 und durch..... ich hatte aber die vialle anlage. Die kostet zwar ne ganze ecke mehr aber es lohnt sich... flüssigeinspritzung( kühl ) und wartungsfrei. Zumal alle daten direkt vom original motorsteuergerät kommen. Also hat man wirklich nur vorteile. Ich hatte bei mir benzin abgeschaltet. Mein wagen fuhr direkt kalt mit lpg los..... s

Hallo...

ich habe mir vor zwei Jahren einen E 63 (645) gekauft... mit 110 000 km...

Eine BRC Anlage war da eingebaut... Jetzt habe ich 145 000 Km ... Zero Probleme...Einmal in Jahr Filter wechsel...

Verbrauch 14 - 15 ... Ok... Ein Liter kostet 0,40 €...

Themenstarteram 25. September 2016 um 20:14

Erstmal danke für die Antworten!

 

Zitat:

@nodpf schrieb am 25. September 2016 um 13:11:41 Uhr:

Ich hatte aber die vialle anlage. Die kostet zwar ne ganze ecke mehr aber es lohnt sich... flüssigeinspritzung( kühl ) und wartungsfrei. Mein wagen fuhr direkt kalt mit lpg los.

Das wäre natürlich für mich auch optimal, da ich nur einen relativ kurzen Arbeitsweg habe, und den halben Weg sonst mit Benzin fahren würde bevor sich die Gasanlage einschaltet.

Dieses System, das du hast heißt einfach "Flüssigeinspritzung"?

Dann frage ich hier bei meinem Umrüster mal an, ob der sowas auch anbietet.

 

Schönen Sonntag an alle ! :)

Du musst schon explizit nach einem vialle umrüster suchen. Kann dir einen in holland empfehlen. Baut extrem perfekte umbauten. Sehr penibel. Google mal nach "Henk Boertien" sehr zufrieden gewesen mit seiner arbeit

Zitat:

@PodencoFan schrieb am 25. September 2016 um 07:26:48 Uhr:

Moin,

ich werde innerhalb der nächsten Wochen meinen 750i auf Autogas umrüsten lassen, bin aber noch unentschlossen, bei welchem Umrüster.

Ich habe mehrere in der Nähe, die aber verschiedene Systeme verbauen wollen.

Der eine meint, eine Zusatzschmierung der Ventile (Valve Protect) wäre bei meinem Auto unumgänglich, der andere meint, man könne die Gasanlage auch so programmieren, dass sie auf einem Benzin-Gas Gemisch fährt.

Was haltet ihr für das sinnvollste?

Hat irgendjemand schonmal Erfahrungen damit gemacht?

Danke im Voraus! :-)

Hi,

hatte meinen 745LI E65 von Ende 2002 - vor über einem Jahr gekauft, mit KM STand 180TKM - hier war schon eine STAG-Anlage verbaut - ohne Flashlube oder andere Sperenzien....bin jetzt 50 TKM damit problemlos gefahren, Verbrauch bei ca. 13-15 Liter Gas, je nach Strecke, Stau usw....Empfhelnswert wäre auf jeden Fall die PRINS. wäre meine erste Wahl. Der BMW Motor arbeitet wegen der Ventilsteuerung ohne Unterdruck, den viele Anlagen (unter anderem auch meine....) für die korrekte Gemischberechnung brauchen. Einstellen konnte mir das Ding keiner hier, im Gegenteil, irgendwer hatte da sogar zu grosse Düsen eingesetzt...

Nach einigen Telefonaten mit dem polnischen Hersteller hab ich mir dann die SW aufs Notebook gezogen und das Ding selber konfiguriert - seitdem seidenweich ohne Probleme.

Die Prins kommt mit der Eigenart des BMW Motors aber so klar, daher die Empfehlung. Hatte ich vorher in den ML55 einbauen lassen, 7 Jahre und 150 KM ohne ein Problem.

Stell Dich auf ca. 2500 Euro ein und nimm den größten Tank, den Du verbauen kannst. Meiner ist in der Reserverradmulde - was beim Zugriff auf die Batterie natürlich für immensen Spass sorgt :)

Viel Erfolg bei der Suche nach einem Umrüster - und vor allem vorher nach Erfahrungsberichten suchen - vieeeeele schwarze Schafe da, war auch schon mal mit dem Rechtsanwalt unterwegs...

Matthias

Themenstarteram 27. September 2016 um 7:33

Habe jetzt ein Angebot über eine Europegas Anlage erhalten für 2.200 Euro. Habe mich ein bisschen umgehört und eingelesen und konnte bisher nichts negatives vernehmen. Hat irgendjemand Erfahrungen mit der Anlage?

Zu teuer. Für das geld kriegst du eine Prins eingebaut. Wieso schreibst du nicht woher du kommst? Vielleicht kann ich dir jemanden empfehlen.

Themenstarteram 27. September 2016 um 9:10

Ich habe von einem (sehr guten!) Umrüster bei mir umme Ecke ein Angebot für eine PRINS erhalten über 3.600 Euro und das ist mir eindeutig zu teuer...

Alternativ würde dieser mir eine KME einbauen, welche aber auch über 3k kostet.

 

Ich komme aus Bad Homburg (nördlich von Frankfurt am Main).

 

Ich möchte selbstverständlich eine qualitativ hochwertige und langlebige Anlage, aber mehr als 2.500 Euro wollte ich eigentlich nicht ausgeben, da bei einem Auto dieses Kalibers ja auch ganz andere Reparaturen anstehen können die ins Geld gehen....

Dann schau mal bei autogas rheinland vorbei da kostet die prins vsi2 2300€ inkl allem wunsch schnickschnack 2500€. Mach dir nen schönen tagesurlaub dahin und gut ist

Themenstarteram 27. September 2016 um 11:14

Zitat:

@nodpf schrieb am 27. September 2016 um 10:09:08 Uhr:

Dann schau mal bei autogas rheinland vorbei da kostet die prins vsi2 2300€ inkl allem wunsch schnickschnack 2500€. Mach dir nen schönen tagesurlaub dahin und gut ist

Habe gerade bei autogas Rheinland angerufen.

Der Herr machte auf mich einen sehr kompetenten Eindruck.

Wusste auch direkt, dass mein Motor über einige Besonderheiten verfügt, wie die Valvetronic und dass er ohne Unterdruck arbeitet.

2.250 Euro kostet die Prins inkl allem mit dem größten 90 Liter tank in der Reserverad Mulde.

Ich werde den Umbau also wahrscheinlich dort machen lassen, da es auch von der Entfernung ziemlich gut liegt (nur 200 kilometer) und er fünf Jahre (!) Garantie gibt.

Vielen Dank für die Hilfe !

Kein thema. Habe dort ebenfalls umrüsten lassen. Sehr gute arbeit

Zitat:

@PodencoFan schrieb am 27. September 2016 um 11:14:47 Uhr:

Zitat:

@nodpf schrieb am 27. September 2016 um 10:09:08 Uhr:

Dann schau mal bei autogas rheinland vorbei da kostet die prins vsi2 2300€ inkl allem wunsch schnickschnack 2500€. Mach dir nen schönen tagesurlaub dahin und gut ist

Habe gerade bei autogas Rheinland angerufen.

Der Herr machte auf mich einen sehr kompetenten Eindruck.

Wusste auch direkt, dass mein Motor über einige Besonderheiten verfügt, wie die Valvetronic und dass er ohne Unterdruck arbeitet.

2.250 Euro kostet die Prins inkl allem mit dem größten 90 Liter tank in der Reserverad Mulde.

Ich werde den Umbau also wahrscheinlich dort machen lassen, da es auch von der Entfernung ziemlich gut liegt (nur 200 kilometer) und er fünf Jahre (!) Garantie gibt.

Vielen Dank für die Hilfe !

Hi,

klingt nach einem reellen Angebot, sogar noch etwas preiswerter als erwartet. Dass man die Valvetronic-Besonderheiten von sich aus schon anspricht, ist ein gutes Zeichen. 90 Liter Tank geht in Ordnung, da kannste ca. 450 km bis zur nächsten Tanke fahren.... :)

Viel Spass damit

Matthias

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 6er, 7er, 8er
  6. BMW 750i E65 Autogas LPG - Zusatzschmierung oder Gemisch?