ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW 5 E60 LCI Facelift N53 Benziner AGR

BMW 5 E60 LCI Facelift N53 Benziner AGR

BMW 5er E60
Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 11:23

Hallo,

 

Wieder ein neues Projekt von mir.

 

Und war habe ich vor das AGR zu deaktivieren / verschließen ohne das das System etwas davon mitbekommen wird.

 

Vorgehensweise:

 

1. Eine 0,5 mm Aluminium Blech verwenden.

2. Eine Powersprint Universelle Auspuff Dichtung 1,8 mm verwenden.

 

Als Schablone benutze ich die Originale Dichtung Nr. 6

 

Ich werde mir 2 x die Auspuff Dichtung 1,8 mm und 1 x Das Aluminium Blech zuschneiden.

 

Dann kommt auf das AGR Rohr erst die Dichtung dann das Aluminium dann wieder Dichtung so das, das Aluminium Blech zwischen beiden Dichtungen sitz.

 

Alles wieder fest anziehen und das AGR ist Deaktiviert / verschlossenen.

 

Nun kann keine Abgase kein Ruß keine Hitze mehr in die Ansaugbrücke gelangen, zudem anderes besseres Arbeiten der Lamdasonden, kein unnötiges verußen der Ventile, Ansaugbrücke.

 

Und das AGR arbeitet weiterhin und das Motorsteuergerät merkt davon nichts und somit auch keine Fehlermeldung das, das AGR nicht ok ist. Es wird nur nichts mehr durch das AGR in die Ansaugbrücke weitergeleitet.

 

Gruß Dirk

Dichtung.jpg
Aluminium Blech.jpg
Nr. 6 Als Schablone.jpg
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 15. Dezember 2020 um 11:59

Wenn jemand das schonmal gemacht hat oder ähnliches gemacht hat bei einem Benziner dann berichtet doch einfach mal was ihr für erfahrungen gemacht habt.

 

Gruß Dirk

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 4:01

Rückmeldung :

 

Ich habe nun das AGR wie oben beschrieben bearbeitet.

 

Nun nach zwei Tagen ist bei einer Außentemperatur von 2° Meine Kühlwasser Temperatur auf 111 grad hoch gegangen wo ich ca 3 min im stand gestanden habe, was ich nicht gut finde und ich auch denke das es nicht gut für den Motor ist, nach dem ich losgefahren bin ist die Temperatur zwar wieder runter auf 96° gegangen aber ich möchte keine Schäden am Motor verursachen.

 

Somit werde ich das AGR wieder frei geben zurück bauen.

 

Ich hatte mir mit dem Umbau auch erhofft das der Fehler : Katalysator Konvertierung 2 im Schichtladebetrieb nicht mehr kommt aber auch dieser ist wieder gekommen.

 

Projekt / Umbau abgeschlossen und beendet.

 

Nachtrag :

Oder doch das AGR zu lassen!? habe da Daten gefunden was die Temperaturen betreffen Daten sind aus BMW tis. Bilder im Anhang.

 

 

Gruß Dirk

20210120_201127.jpg
Screenshot_20210124-014123.jpg
Screenshot_20210124-014436.jpg
+1

Wo ist das TIS Bild?

Da du ja ein Kennfeldthermo haben dürftest können die Temps schon sehr hoch sein. Kenne aber aus dem Kopf die Normalwerte auch nicht.

E-Lüfter und Visko sind aber in Ordnung oder?

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 12:10

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 24. Januar 2021 um 09:12:21 Uhr:

Wo ist das TIS Bild?

Da du ja ein Kennfeldthermo haben dürftest können die Temps schon sehr hoch sein. Kenne aber aus dem Kopf die Normalwerte auch nicht.

E-Lüfter und Visko sind aber in Ordnung oder?

Oh sorry.....

 

Bitte schön

 

E-Lüfter ist alles ok, kann ja mal schauen aber mir ist nichts aufgefallen.... Ich muss mal gucken wenn der mal wieder so warm wird ob der E-Lüfter anspringt.... Oder auch mit Inpa mal ansteuern..... Fehler habe ich keine im Speicher....

 

Gruß Dirk

Screenshot_20210124-041333_Chrome.jpg
Screenshot_20210124-041714_Chrome.jpg

Der N53 hat keinen Viscolüfter....

Aber dann zwei E-Lüfter oder?

Dirk, hab ich überlesen was die erlaubte Max-Temp ist?

Oder nimmst du an das die 3°mehr normal sind im Stand.

Ich meine irgendwo wird auch die Max angegeben wann der Lüfter, jetzt weiß ich ja das der 53 keine Visko mehr hat, anspringen muss.

Warum 2 E-Lüfter? Nein nur einer und der reicht auch.....

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 14:23

E-Lüfter ist nur einer....

 

Max Temperatur wird so sein wie auf dem Datenblatt von tis. Also wohl normal...

 

Ob es normal ist die 3° mehr weiß ich nicht...... Da steht ja auch was von 125° Motor...

 

Ich werde beim nächsten mal wenn die Temperatur so hoch ist schauen ob der Lüfter an springt und ob der die Lüfter schalusie auch öffnet.

 

Gruß Dirk

Screenshot_20210124-142351_Gallery.jpg
Themenstarteram 24. Januar 2021 um 14:38

Wenn alles an Temperatur im Bereich bleibt wo ich mir keine Sorgen machen muss belasse ich das so das, das AGR geschlossen bleibt.

 

Wenn ich nächstes Jahr dann TÜV machen muss lasse ich das alles so geschlossen, denn ich will sehen ob ich durch die AU durch Fall..... Sollte das der Fall sein dann baue ich wieder zurück... Und werde zum Prüfer sagen das ich eine Regenerations Fahrt gemacht habe und er erneut prüfen soll ob alles ok ist ;-)

 

Ich will unbedingt wissen ob es so sehr die Abgas Werte verändert... Daher lasse ich das so beim TÜV...... Den mein Umbau kann man nicht sehen..... Das AGR ist in die fungtion auch nicht gestört oder beeinträchtigt.... Das ist das gute.

 

AGR zu ist ja das beste für den Motor...

 

Nachtrag :

 

Ich bin sogar die Meinung das wenn die AU gemacht wird die Drehzahl über 1500 Umdrehungen gehalten wird somit Volllast... Das heißt da ist das AGR eh zu...

 

Gruß Dirk

War gerade mit unserem bei der HU, da wurde nix in den Puffi gesteckt und nur über OBD geprüft.

Solange da nix auffällig ist oder Fehler bzgl. Abgasbehandlung vorliegt dann wirst wohl so durch kommen.

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 15:56

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 24. Januar 2021 um 15:13:46 Uhr:

War gerade mit unserem bei der HU, da wurde nix in den Puffi gesteckt und nur über OBD geprüft.

Solange da nix auffällig ist oder Fehler bzgl. Abgasbehandlung vorliegt dann wirst wohl so durch kommen.

Ja genau, es kommt nichts in den Auspuff gesteckt, die machen es wie du sagt über OBD......

 

Somit muss man nur den oder die Fehler im Fehler Speicher löschen wenn Fehler vorhanden sind...in meinem Fall habe ich ja nur hin und wieder den Fehler : Katalysator Konvertierung 2 drinnen der gelöscht werden muss.... Fehler durch das Stillegen / Verschließen des AGR s habe ich keine ist ja schonmal ein gutes Zeichen.

 

Gruß Dirk

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 10:29

Rückmeldung.....nach vielen gefahrenen Kilometer......

 

Bezüglich AGR.....

 

Nachteile: keine

 

Fehler wegen AGR das keine Abgase mehr in den Brennraum weiter geleitet werden kann: keine.

 

Vorteile: Kraftvollere Verbrennung.

 

Vorteile : keine Verschmutzungen der Ansaugbrücke mehr.

 

Vorteile: keine Verschmutzungen der Einlassventiele mehr.

 

 

 

Gruß Dirk

 

Danke für die Meldung.

Hattest du die kleine Dichtplatte selber gemacht?

Themenstarteram 28. Januar 2021 um 12:20

Zitat:

@KapitaenLueck schrieb am 28. Januar 2021 um 11:04:24 Uhr:

Danke für die Meldung.

Hattest du die kleine Dichtplatte selber gemacht?

Ich habe mir die Originalen Dichtungen bei Leebmann24.de bestellt..... Somit hatte ich dann eine Schablone...

 

Und so konnte ich mir die Dichtplatte selber machen.

 

Dann habe ich die Platte zuerst drauf gesetzt so das, das Loch zu ist..... und darüber dann noch die neue Originale Dichtung drauf gesetzt, dann alles fest geschraubt.

 

 

Das wars.

 

Gruß Dirk

20210120_192429.jpg
20210120_201127.jpg
Screenshot_20210128-121857_Video Player.jpg
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW 5 E60 LCI Facelift N53 Benziner AGR