ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW 330d 2012 (258PS) Automatik Kaufberatung

BMW 330d 2012 (258PS) Automatik Kaufberatung

BMW 3er F30
Themenstarteram 20. April 2021 um 16:50

Hallo zusammen,

 

ich habe einen Gebrauchtwagenkauf in Aussicht, unten stehend die Anzeige von EbayKleinanzeigen.

Der hat nun 167 tkm. runter, was denkt ihr wie lange ich den fahren könnte?

 

Welche reparaturen mit groben kosten kommen für gewöhnlich auf mich zu nach 167tkm?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1685046592-216-6265

-BMW 330d 2012

-164tkm

-258 ps

-EZ 2012

-Automatik

-Letzter Service bei 152tkm

 

 

 

was haltet ihr von der Anzeige ?

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
45 Antworten

Ein richtiger Händler ist das nicht, der hat nur eine Mobilnummer bei mobile.de drin.

Frag ihn doch erstmal, was alles an dem Fahrzeug nicht geht.

Wenn ich mir die Namen seiner Kunden anschaue, kann ich mir auch gleich den Händler vorstellen. Steht bestimmt auch im Impressum wer das wirklich ist.

Du machst nicht zufällig Werbung für den Verkäufer? Warum der Umweg über Kleinanzeigen und warum auch der Thread im E90? Das du dich dafür extra angemeldet hat, klar, versteht sich von selbst.

Zitat:

@alpmuc1996 schrieb am 20. April 2021 um 16:50:38 Uhr:

was haltet ihr von der Anzeige ?

Ich wäre etwas vorsichtig, so z.B. die Aussage „Unbeschädigtes Fahrzeug“, denn das kann auch bedeuten, dass es jetzt unbeschädigt ist, weil der Unfallschaden repariert wurde. Also würde ich da sehr deutlich nachfragen.

Weiterhin hat das Fahrzeug keinen Tempomat, sondern nur einen Limiter. Mir wäre das vermutlich egal, aber viele nutzen den Tempomat gerne.

Dann ist nur das Standard-Audiosystem vorhanden. Ich kenne es nicht, aber es gibt die Aussagen hier im Forum, dass das klanglich nicht der Bringer ist.

Er hat keine Sportsitze.

Auf jeden Fall musst du dir das Fahrzeug sehr genau anschauen, oder sogar vor dem Kauf checken lassen.

 

Gruß

Uwe

Themenstarteram 20. April 2021 um 19:31

Vielen Dank für eure Antworten.

ich habe mir das auto bereits angeschaut, lt. Händler wurde alles erst gemacht bei dem letzten Service.

die Fahrgestell Nummer haben wir auch checken lassen, wurde alles immer ordentlich bei BMW gemacht.

der plan ist sich den wagen nochmals mit 2 Kollegen die sich sehr gut auskennen anzusehen, probe zu fahren und wenn dann alles passt würde ich den mitnehmen.

 

ich fahre 30tkm im Jahr, möchte den Wagen schon gerne 4-5 jahre fahren, seht ihr da Probleme?

 

 

Wenn der Wagen jetzt schon 167tm gelaufen ist, würde ich bei der angestrebten Nutzung von zusätzlich 120-150tkm nach einem Fahrzeug mit etwas weniger Laufleistung suchen.

Der N57 R6-Diesel im 330d gilt zwar als sehr robust, ob der aber, ohne größere Revisionsarbeiten am Motor und/oder seinen Nebenaggregaten, locker über 300tkm schafft, habe ich doch gewisse Zweifel. Auch sollte man bei einem 8 Jahre alten 330d - falls noch nicht gemacht - eine Getriebeölspülung der Wandlerautomatik durchführen.

Das Fahrzeug war vermutlich auch von der Technischen Aktion zum Austausch des AGR-Kühlers betroffen. Also prüfen, ob diese von einer BMW-Vertragswerkstatt durchgeführt wurde.

Themenstarteram 20. April 2021 um 21:10

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 20. April 2021 um 20:56:40 Uhr:

Wenn der Wagen jetzt schon 167tm gelaufen ist, würde ich bei der angestrebten Nutzung von zusätzlich 120-150tkm nach einem Fahrzeug mit etwas weniger Laufleistung suchen.

Der N57 R6-Diesel im 330d gilt zwar als sehr robust, ob der aber, ohne größere Revisionsarbeiten am Motor und/oder seinen Nebenaggregaten, locker über 300tkm schafft, habe ich doch gewisse Zweifel. Auch sollte man bei einem 8 Jahre alten 330d - falls noch nicht gemacht - eine Getriebeölspülung der Wandlerautomatik durchführen.

Das Fahrzeug war vermutlich auch von der Technischen Aktion zum Austausch des AGR-Kühlers betroffen. Also prüfen, ob diese von einer BMW-Vertragswerkstatt durchgeführt wurde.

Hmmm alles klar, das mit dem Kühler werde ich nachfragen vielen Dank .

Einen 330 mit weniger km für Max 16.000 ist leider nicht zu finden :(

Dass er nur Euro 5 hat hast du gesehen? Ansonsten wie die Vorredner geschrieben haben, Mängel klären und ggf. Die FIN erfragen und mal googeln bzw. Einen Bericht ziehen mit der Fahrzeughistorie.

 

MfG

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 20. April 2021 um 20:56:40 Uhr:

Wenn der Wagen jetzt schon 167tm gelaufen ist, würde ich bei der angestrebten Nutzung von zusätzlich 120-150tkm nach einem Fahrzeug mit etwas weniger Laufleistung suchen.

Der N57 R6-Diesel im 330d gilt zwar als sehr robust, ob der aber, ohne größere Revisionsarbeiten am Motor und/oder seinen Nebenaggregaten, locker über 300tkm schafft, habe ich doch gewisse Zweifel. Auch sollte man bei einem 8 Jahre alten 330d - falls noch nicht gemacht - eine Getriebeölspülung der Wandlerautomatik durchführen.

Das Fahrzeug war vermutlich auch von der Technischen Aktion zum Austausch des AGR-Kühlers betroffen. Also prüfen, ob diese von einer BMW-Vertragswerkstatt durchgeführt wurde.

300.00KM ganz SICHER sogar ! Also mein 330 d aus 9/2014 hat nun 260.000km runter und NICHTS aber auch gaNICHTS wurde bislang am Motor und an NEBENteilen gemacht, nicht einmal Injektoren.

Der Wagen rollt und wird halt artgerecht bewegt, sprich viel viel Autobahn!!! Verbrauch über 260.000 KM immer genau 6,2 oder 6,3 Litter BILLIG Diesel.

Themenstarteram 21. April 2021 um 8:26

Zitat:

@ingo999 schrieb am 21. April 2021 um 08:06:23 Uhr:

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 20. April 2021 um 20:56:40 Uhr:

Wenn der Wagen jetzt schon 167tm gelaufen ist, würde ich bei der angestrebten Nutzung von zusätzlich 120-150tkm nach einem Fahrzeug mit etwas weniger Laufleistung suchen.

Der N57 R6-Diesel im 330d gilt zwar als sehr robust, ob der aber, ohne größere Revisionsarbeiten am Motor und/oder seinen Nebenaggregaten, locker über 300tkm schafft, habe ich doch gewisse Zweifel. Auch sollte man bei einem 8 Jahre alten 330d - falls noch nicht gemacht - eine Getriebeölspülung der Wandlerautomatik durchführen.

Das Fahrzeug war vermutlich auch von der Technischen Aktion zum Austausch des AGR-Kühlers betroffen. Also prüfen, ob diese von einer BMW-Vertragswerkstatt durchgeführt wurde.

300.00KM ganz SICHER sogar ! Also mein 330 d aus 9/2014 hat nun 260.000km runter und NICHTS aber auch gaNICHTS wurde bislang am Motor und an NEBENteilen gemacht, nicht einmal Injektoren.

Der Wagen rollt und wird halt artgerecht bewegt, sprich viel viel Autobahn!!! Verbrauch über 260.000 KM immer genau 6,2 oder 6,3 Litter BILLIG Diesel.

Also wenn wir den Wagen nochmal ausführlich besichtigt haben und bei der Probefahrt ebenfalls nichts auffällig ist kann ich diesen ohne Bedenken für den Preis auch mitnehmen?

HU hat der im Juli 2022...

 

Bei dem Motor hätte ich keine Bedenken wegen der Laufleistung. Der N57 ist einer der besten Motoren bei BMW und sollte unter günstigen Bedingungen auch locker 500.000 Km und mehr schaffen.

Das mal hier und da etwas an der Pheripherie kaputt gehen kann, sollte klar sein - aber sicherlich alles im Rahmen des Machbaren.

Mein 430d hat jetzt 185.000 Km runter und läuft tadellos. Reparaturen gab es bisher (außer AGR Kühler auf Kulanz) überhaupt keine....

Zitat:

@ingo999 schrieb am 21. April 2021 um 08:06:23 Uhr:

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 20. April 2021 um 20:56:40 Uhr:

Wenn der Wagen jetzt schon 167tm gelaufen ist, würde ich bei der angestrebten Nutzung von zusätzlich 120-150tkm nach einem Fahrzeug mit etwas weniger Laufleistung suchen.

Der N57 R6-Diesel im 330d gilt zwar als sehr robust, ob der aber, ohne größere Revisionsarbeiten am Motor und/oder seinen Nebenaggregaten, locker über 300tkm schafft, habe ich doch gewisse Zweifel. Auch sollte man bei einem 8 Jahre alten 330d - falls noch nicht gemacht - eine Getriebeölspülung der Wandlerautomatik durchführen.

Das Fahrzeug war vermutlich auch von der Technischen Aktion zum Austausch des AGR-Kühlers betroffen. Also prüfen, ob diese von einer BMW-Vertragswerkstatt durchgeführt wurde.

300.00KM ganz SICHER sogar ! Also mein 330 d aus 9/2014 hat nun 260.000km runter und NICHTS aber auch gaNICHTS wurde bislang am Motor und an NEBENteilen gemacht, nicht einmal Injektoren.

Der Wagen rollt und wird halt artgerecht bewegt, sprich viel viel Autobahn!!! Verbrauch über 260.000 KM immer genau 6,2 oder 6,3 Litter BILLIG Diesel.

Wie sieht es mit Stoßdämpfern, Radlagern und Antriebswellen aus? Alles noch Original?

Zitat:

@only Diesel schrieb am 21. April 2021 um 12:33:01 Uhr:

Zitat:

@ingo999 schrieb am 21. April 2021 um 08:06:23 Uhr:

 

300.00KM ganz SICHER sogar ! Also mein 330 d aus 9/2014 hat nun 260.000km runter und NICHTS aber auch gaNICHTS wurde bislang am Motor und an NEBENteilen gemacht, nicht einmal Injektoren.

Der Wagen rollt und wird halt artgerecht bewegt, sprich viel viel Autobahn!!! Verbrauch über 260.000 KM immer genau 6,2 oder 6,3 Litter BILLIG Diesel.

Wie sieht es mit Stoßdämpfern, Radlagern und Antriebswellen aus? Alles noch Original?

Diese Teile sind noch Original, ja.

Allerdings wurde AGR 2 mal wegen Rückruf getauscht.Und ja ich mache alle 10-15.000km nen Ölwechsel!

Also Stoßdämper waren bei meinem bei 250tkm spätestens dran, aber der Ingo fährt sicher Langstrecke AB.

Zu beachten ist, dass die xdrive vorne spezielle Dämpfer haben, die man nicht bei Anbietern wie Sachs einfach so bekommt. Das lässt sich BMW hier gut bezahlen mangels Konkurrenz.

Themenstarteram 21. April 2021 um 13:35

Wie sieht es mit Überführung aus? kennt sich ja jemand aus?

Kann ich vom Händler direkt ein rotes Kennzeichen bekommen oder muss ich das vorab einleiten, wenn ja, wie läuft das dann wenn ich den Wagen doch nicht nehme?

Themenstarteram 21. April 2021 um 13:37

Zitat:

@Z4-6 schrieb am 21. April 2021 um 09:11:16 Uhr:

Bei dem Motor hätte ich keine Bedenken wegen der Laufleistung. Der N57 ist einer der besten Motoren bei BMW und sollte unter günstigen Bedingungen auch locker 500.000 Km und mehr schaffen.

Das mal hier und da etwas an der Pheripherie kaputt gehen kann, sollte klar sein - aber sicherlich alles im Rahmen des Machbaren.

Mein 430d hat jetzt 185.000 Km runter und läuft tadellos. Reparaturen gab es bisher (außer AGR Kühler auf Kulanz) überhaupt keine....

würde das AGR in die Garantie mit einlaufen? hätte 1 Jahr Garantie beim Händler

Getriebespülung habe ich auch öfters gelesen, kostet so um die 600 EUR wa?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW 330d 2012 (258PS) Automatik Kaufberatung