ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW 320i oder 325i mit Autogas

BMW 320i oder 325i mit Autogas

Themenstarteram 11. Februar 2008 um 15:48

Hi Leute,

bin neu hier und wollte mir mal ein paar Stimmen wegen eines evtl. Autokaufs einholen.

Ich denke darüber nach mir einen 320i bzw. 325i zuzulegen (BJ 2003/2004), eventuell auch Ci. ;)

Da die netten Schlitten ja nicht gerade die sparsamsten sind, würde ich dann auch auf Autogas umstellen.

Was braucht der 2,2 bzw. 2,5 etwa an Autogas pro 100km?

Wie ist das mit der neuen KfZ-Steuerregelung? Wenn mein Auto nur mit Autogas fährt, gibt es da eine andere (günstigere Steuerklasse) als für den normalen Benziner?

Wer weiß mehr?

Danke

Gruß,

Matze

Ähnliche Themen
23 Antworten

Könntest Dir auch direkt einen Diesel kaufen, der kostet allerdings ( 330D ) dann auch 500 Euro an Steuern pro Jahr.

Der Autogas Umbau ist steuerlich nicht relevant, d.h. nicht vergünstigt.

 

Gruß

Themenstarteram 11. Februar 2008 um 16:07

Danke @ Trethupe.

Allerdings kostet ein entsprechender 330d schon etwas zu viel (was vernünftiges fängt bei mobile.de erst ab 20.000 an und mein budget hört da vorher auf ;) ) und die Steuern sind ja auch recht üppig.

Gibt es steuerlich/versicherungstechnisch nen größeren Unterschied zwischen 320i und 325i? habe irgendwo mal gelesen, dass über dem 320i es doch wesentlich teurer wird (der Spritverbrauch ist ja kaum anders)?

schau doch mal bei www.huk24.de und www.kfz-steuer.de

nach

Zitat:

Original geschrieben von Trethupe

 

Der Autogas Umbau ist steuerlich nicht relevant, d.h. nicht vergünstigt.

 

Gruß

Dafür ist Autogas immernoch viel billiger wie Diesel. Ich würde auch lieber umrüsten als einen Traktor fahren zu müssen.

Laut Spritmonitor verbrauchen beide gleich viel. In Gasbetrieb dürften die so um die 10,5-12l verbrauchen.

Die Versicherung fällt für den 320Ci günstiger aus, ist aber kaum der Rede wert. (Ausser man ist auf 100%)

320Ci

KH/VKN/TKN

16/22/25

325Ci

KH/VKN/TKN

17/23/27

Mein Tipp, sich den 325i zu holen, der ist nämlich so ziemlich günstig:

325i

KH/VKN/TKN

14/20/23

Viel Spass beim Suchen!!!

Gruß

Ähem?

 

Ein 325i braucht ca. 12 Liter und ca. 14 Liter Gas auf 100 KM, wie hast Du den Verbrauch denn berechnet...?:rolleyes:

Da ich einen Z3 mit 2,8er und Z4 mit 3,0 gefahren bin, kann ich den Verbrauch schon einschätzen...

 

Einbaukosten ca. 2500 Euro, die darf man auch nicht vergessen

:p Nochmal, unter Spritmonitor kann man den Verbrauch der angesprochenen Modelle auch in Autogasbetrieb anschauen. Es kann natürlich auch mehr oder weniger sein, je nach dem wie man fährt, wo man fährt und wie weit. Mehr wie 12l in Autogasbetrieb sollten es aber nicht sein....

12 Liter sind ja auch eine verträgliche Zahl...

Gruß

Ohne Startbenzin mit reinzurechnen braucht mein 320i Touring ziemlich genau 11l Autogas/100 km bei spritsparender aber nicht schleichender Fahrweise.

Zitat:

Original geschrieben von randomtask

Ohne Startbenzin mit reinzurechnen braucht mein 320i Touring ziemlich genau 11l Autogas/100 km bei spritsparender aber nicht schleichender Fahrweise.

Ja so kommt das hin ich brauche um die 12L mit dem 2,8L Motor.

 

Gruß mclaren

Die 12l Autogas braucht mein 330i auch. Du kannst also den Mehrverbrauch zwischen 320i und 325i getrost vergessen, da wirst Du nicht viel spüren.

Gruß

Dominic

Zitat:

Original geschrieben von randomtask

Ohne Startbenzin mit reinzurechnen braucht mein 320i Touring ziemlich genau 11l Autogas/100 km bei spritsparender aber nicht schleichender Fahrweise.

Joa, 11-12 Liter kann ich bei normaler Fahrweise absolut bestätigen, das wären im Benzinbetrieb 9 - 10 Liter gewesen (also ziemlich genau 2 Liter Mehrverbrauch).

Greetz Silvio

330 Cabrio Vialle-Umbau:

11,0 l LPG / 100 km bei Schleichfahrt (~ 120 km/h),

13,5 - 14,0 bei Ziegelstein auf dem Gaspedal.

Da solltest Du mit einem 320er oder 325er schon ein oder zwei Liter d'runterliegen.

Startbenzin erlaube ich mir zu vernachlässigen :cool:, habe während der letzten 10 tkm ca. 50 l gebraucht, schätze ich. Mehr nicht.

Gruß

Stefan

Der Verbrauch an Startbenzing hängt stark vom Fahrprofil ab - wer täglich mehrmals nur 5 km fährt, der braucht weesentlich mehr Benzin als jemand, der nur am Wochenende mal 200 km fährt.

Ich selber hab ca. 20 euro Benzinkosten bei 200 Euro Gaskosten im Monat und 30.000 km im Jahr .. so gaaanz grob.

Mein 2.5 nimmt auch ca. 12,5 Liter Gas im Sommer (235/265er-Reifen) und ca. 11 Liter im Winter (205er-Reifen).

Einige Versicherungen gewähren einen LPG-Rabatt ... andere Versicherungen sind aber ohne LPG-Rabatt trotzdem günstiger.

Die steuerliche Begünstigung auf LPG läuft noch bis 2018, danach wird Flüssiggas um ca. 14 bis 21 Cent je Liter teurer.

Also alles absolut undramatisch ...

Die aktuellen Preise für Flüssiggas ziehen dramatisch an, was auf noch stärker angezogene Preise in Rotterdam zurückzuführen ist. Bis Jahresmitte sehe ich den Gaspreis im Schnitt weitere 2 bis 5 Cent steigen während der Benzinpreis tendenziell konstant bleibt, also keinen gleichen prozentualen Anstieg hat (also keine 3 bis 9 Cent rauf)

Eine Flüssiggasumrüstung sollte man sich gut überlegen, nicht imme ist sie sinnvoll!

Und nur weil ein vergleichbarer Diesel teurer in der Anschaffung ist, sollte man nicht zum Kauf eines Benziners tendieren, der dann flugs umgerüstet wird!

Einen gebrauchten Benziner würd ich bei über 10.000 Euro heute nicht mehr privat kaufen, sondern nur mit Händlergarantie und im ersten Jahr schliet das schonmal eine Umrüstung aus, die Zeit braucht man auch um dem Auto wirklich zu vertrauen, dass es technisch auch noch weitere 40.000 km Amortisationszeit mit der Gasanlage "durchhält".

Was da teilweise auf dem Gebrauchtwagenmarkt an Möhren verschachert wird, ist unglaublich!

Gruß, Frank

Zitat:

Original geschrieben von lncognito

Die aktuellen Preise für Flüssiggas ziehen dramatisch an ...

Kann ich bisher so nicht finden. Während die Benzin- und Dieselpreise in den letzten Monaten bekanntlich lustige Kapriolen mit Schwankungen von +/- 20 ct veranstalteten, zahle ich seit Oktober konstant 69,9 ct in München und 68,9 ct in der Nähe von Stuttgart.

Gruß

Stefan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW 320i oder 325i mit Autogas