ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 320d und Reifen ohne Sternmarkierung

BMW 320d und Reifen ohne Sternmarkierung

BMW 3er E90
Themenstarteram 29. Oktober 2012 um 9:22

Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage, die mich seit letzter Woche beschäftigt:

Am Mittwoch hab ich meinen 320d Touring (EZ 03/2011) beim :-) zum Reifenwechsel gebracht. Im Vorfeld sind für die Hinterachse zwei neue Reifen bestellt worden (Pirelli Sottozero 205 R... 16"), allerdings sind die OHNE Stern-Markierung geliefert worden.

Nach den ersten Kilometern hab ich dann den Wagen gerade wieder zurückgebracht, weil er schlicht nicht (mehr) fahrbar war. Ab Tempo 130 kam er bei normalen Lenkbewegungen und leichten Bremsvorgängen schon ins Schlingern und das DSP ging sehr oft an.

BMW meinte daraufhin, das läge an den Reifen. Sie hätten welche mit Stern bestellt, die seien aber ohne geliefert worden.

Angeblich sind die ohne Stern an der Flanke deutlich weicher, was das DSP des Autos dazu veranlasst mehr einzugreifen, als wirklich nötig. Am Freitag hab ich ihn nun mit Pirellis mit Stern wiederbekommen und tatsächlich fährt er sich wieder "normal".

Nun meine Frage: Kann das tatsächlich nur an den Reifen gelegen haben, oder haben die Jungs da hinter den Kulissen noch etwas anderes geschraubt, weil sie sich nicht trauen, etwas zugeben zu müssen ?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einen BMW NUR mit Stern-markierten Reifen SICHER fahren kann ...

Hat da von Euch jemand Erfahrungen gemacht ?

Thx und viele Grüße

Christian

Beste Antwort im Thema

Der Stern bedeutet von und für BMW abgestimmte Reifen

Genausogut gibts z.b. noch AO oder MO für Audi und Mercedes.

Ich hab auch schon gehört das die auf Bmw abgestimmten Reifen eine härtere Flanke haben sollen, aber da eigentlich viele Bmws mit den Serienversionen auch problemlos fahren und der Unterschied meist nicht groß ist sollte das eigentlich nicht diese Auswirkungen haben.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten
am 29. Oktober 2012 um 9:36

Kann ich mir nicht vorstellen. Die Sternmarkierung ist ja nichts anderes, als die Winterreifenkennzeichnung. Im Prinzip nichts anderes als ein Gütesiegel, dass es sich tatsächlich um einen "echten" Winterreifen handelt. Zumindest hab ich das mal so verstanden. kann mich allerdings auch täuschen... :D

Ansonsten halte ich die Aussage des Händlers aber auch für Blödsinn... :D

Ist der Stern als Kennzeichnung der RUN Flat Reifen gemeint oder das Zeichen der Schneeflocke ?

Der Stern bedeutet von und für BMW abgestimmte Reifen

Genausogut gibts z.b. noch AO oder MO für Audi und Mercedes.

Ich hab auch schon gehört das die auf Bmw abgestimmten Reifen eine härtere Flanke haben sollen, aber da eigentlich viele Bmws mit den Serienversionen auch problemlos fahren und der Unterschied meist nicht groß ist sollte das eigentlich nicht diese Auswirkungen haben.

am 29. Oktober 2012 um 9:52

Ach so, ich dachte hier war das Schneeflockensymbol gemeint zwecks Reifenwechsel (nehme mal an auf Winterreifen). Da war ich wohl etwas zu vorschnell.

Alles andere ist doch aber trotzdem Blödsinn. Selbst die Billigstreifen aus dem Onlinehandel können problemlos gefahren werden. Und die sind bestimmt nicht herstelleroptimiert... :D Da spinnt auch nichts. Da muss was anderes gewesen sein. Vielleicht waren die Reifen einfach nicht in Ordnung, überlagert, zu alt oder was auch immer. Im Grunde sind es ja recht gute Fluppen, die Pirelli Sottozero...

am 29. Oktober 2012 um 9:53

Ist es möglich das die Reifen gegen die Laufrichtung montiert wurden? Ein bekannter hatte mal das Problem mit seinem Mercedes, dass die Reifen für die Vorderachse mit der von der HInterachse vertauscht wurden. Und das bei Mischbereifung. Er fuhr also mit den breiteren Reifen vorne und mit den schmaleren hinten. Das wäre unter Umständen auch eine Möglichkeit.

am 29. Oktober 2012 um 9:55

Genau dieser Gedanke kam mir auch gerade... ;)

Die Sternmarkierung kennzeichnet extra für BMW hergestellte Reifen.

Gibts nahezu für alle Autohersteller von allen Reifenherstellern.

Hat mit Runflats oder WiR nix zu tun.

Sind halt teurer; BMW-Preise.

 

Sicher sind diese Reifen etwas anders gebaut. Aber das kann niemal (!!!) die Ursache sein. Denn Hunderttausende von BMW-Fahrern fahren auf normalen Markenreifen und haben keine Probleme.

 

Wichtig ist aber, dass neue Reifen ca. 500 km brauchen, eh sie eingefahren sind.

 

am 30. Oktober 2012 um 7:53

Habe auch Winterreifen ohne Stern und absolut keine Probleme!

Das einzige was ich merke ist, dass es keine Runflat sind!

Allerdings bisher nur in positiver Art und Weise!

Könnte es evtl. sein, dass solch ein Verhalten auftritt, wenn man RFT und non RFT Reifen kombiniert (also z.b. Vorderachse RFT und Hinterachse non RFT oder umgekehrt) ?

am 30. Oktober 2012 um 8:09

Denke mal die Laufrichtungsgeschichte ist in dem Fall noch das Wahrscheinlichste...

Zitat:

Original geschrieben von ckone72

Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage, die mich seit letzter Woche beschäftigt:

Am Mittwoch hab ich meinen 320d Touring (EZ 03/2011) beim :-) zum Reifenwechsel gebracht. Im Vorfeld sind für die Hinterachse zwei neue Reifen bestellt worden (Pirelli Sottozero 205 R... 16"), allerdings sind die OHNE Stern-Markierung geliefert worden.

Nach den ersten Kilometern hab ich dann den Wagen gerade wieder zurückgebracht, weil er schlicht nicht (mehr) fahrbar war. Ab Tempo 130 kam er bei normalen Lenkbewegungen und leichten Bremsvorgängen schon ins Schlingern und das DSP ging sehr oft an.

BMW meinte daraufhin, das läge an den Reifen. Sie hätten welche mit Stern bestellt, die seien aber ohne geliefert worden.

Angeblich sind die ohne Stern an der Flanke deutlich weicher, was das DSP des Autos dazu veranlasst mehr einzugreifen, als wirklich nötig. Am Freitag hab ich ihn nun mit Pirellis mit Stern wiederbekommen und tatsächlich fährt er sich wieder "normal".

Nun meine Frage: Kann das tatsächlich nur an den Reifen gelegen haben, oder haben die Jungs da hinter den Kulissen noch etwas anderes geschraubt, weil sie sich nicht trauen, etwas zugeben zu müssen ?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einen BMW NUR mit Stern-markierten Reifen SICHER fahren kann ...

Hat da von Euch jemand Erfahrungen gemacht ?

Thx und viele Grüße

Christian

Ich glaube, dass du vorne andere Reifen (Marke) drauf hast wie hinten. Und genau da liegt das Problem! Hatte ich damals mit meinem E46. Vorne die alten Michelin und hinten neue Dunlop aufziehen lassen. Das Auto war nicht mehr fahrbar. Das Auto wankte hin und her und bei Kurven, die normalerweise mit 90km/h fahrbar waren, setzte bei 60km/h schon das DSC ein. Musst mal die Sufu benutzen. Hatte damals Kontakt mit Michelin, Dunlop und Yokohama. Keiner konnte mir da weiterhelfen bzw. sagen, warum sich die Reifen nicht vertragen. Angeblich etwas andere Bauart (Michelin eher eckig und Dunklop eher rund) und das verträgt sich mit dem empfindlichen DSC von BMW nicht. Mein Reifenhändler hat dann die Reifen zurückgenommen und mir Michelin draufgezogen. Der Wagen lief wieder 1A.

Die Sternmarkierung hat meines Wissens was mit der Qualität der Reifen zu tun. Angeblich (meiner Erfahrung nach stimmt das auch) ist die Haltbarkeit länger. Ob die Flanken tatsächlich härter sind, kann ich nicht sagen.

EDIT: hast du vorne auch Pirelli drauf? Reifen mit Stern-Markierung sind in der Regel teurer (nur noch so zur Info)

Zitat:

Original geschrieben von hatztre

....Könnte es evtl. sein, dass solch ein Verhalten auftritt, wenn man RFT und non RFT Reifen kombiniert (also z.b. Vorderachse RFT und Hinterachse non RFT oder umgekehrt) ?

Eine solche Montage ist durch alle Reifenhersteller ganz klar verboten.

Ich meinte jetzt diesen Stern (ich hoffe man kann ihn erkennen) ...

Zitat:

Original geschrieben von weberschiffchen

Ich meinte jetzt diesen Stern (ich hoffe man kann ihn erkennen) ...

Dieser Stern kennzeichnet einen für BMW hergestellten Reifen.

Auch wenn die sonstige Bezeichnung dem "normalen" Reifen entspricht, gibt´s doch Unterschiede:

- Die Gummimischung ist i.d.R. geringfügig anders.

- Solche Reifen haben engere Toleranzen hinsichtlich Rundlauf etc.

- Höherer Preis; ist auch gerechtfertigt.

 

(Fast) Alle Fz-Hersteller haben für ihren speziell gefertigten Reifen individuelle Kenzeichen.

Zitat:

Original geschrieben von hansi2004

Zitat:

Original geschrieben von hatztre

....Könnte es evtl. sein, dass solch ein Verhalten auftritt, wenn man RFT und non RFT Reifen kombiniert (also z.b. Vorderachse RFT und Hinterachse non RFT oder umgekehrt) ?

Eine solche Montage ist durch alle Reifenhersteller ganz klar verboten.

Stimmt nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW 320d und Reifen ohne Sternmarkierung