ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW 316i E46: Wieder Leistungsloch beim Anfahren

BMW 316i E46: Wieder Leistungsloch beim Anfahren

BMW 3er E46
Themenstarteram 9. Juni 2014 um 20:02

Hallo Leute ich habe vor mir demnach den Nockenwellensensor und den Kurbelwellensensor evtl. Selber zu wechseln nun ist das so leicht wie beim LMM und selber machbar?

Ich hatte heute wieder das Problem das ich an der Ampel Stand anfahren wollte und nicht außen Knick kam habe vor einiger Zeit das lmm gewechselt und anscheinend war nicht der Fehler ich habe gelesen das der Nockenwellens. Nen bekanntes Problem sind.

Weil das kann ja nicht Normal sein ich habe vor einigen Jahren einen Mazda 3 Stufheck bj 2005 gefahren der hat sogar weniger Hubraum und nur eine 1.6 Maschine auf die gleichen 105 PS das Gewicht nimmt sich nicht viel da hatte ich nie Probleme mit dem anfahren.

Wir hatten heute Temperaturen von 36 Grad glaube aber nicht das das an dem liegt oder ?

Dankeeee

Ähnliche Themen
12 Antworten

Lass mal den Fehlerspeicher auslesen.

Du kannst noch die Schläuche auf der Einlassseite kontrollieren, der wagen zieht vielleicht Nebenluft

Zitat:

Original geschrieben von Puffi83

Hallo Leute ich habe vor mir demnach den Nockenwellensensor und den Kurbelwellensensor evtl. Selber zu wechseln nun ist das so leicht wie beim LMM und selber machbar?

Nockenwellensensoren sind sehr leicht zu wechseln. Siehe diesen Post hier in aus einem anderen Thread Klick mich

Kurbelwellensensor kannste knicken..dazu bedarf es schon einer guten Schrauberkenntnis, da für den Wechsel die komplette Ansaugbrücke runter muss. Aber ich würde auch erstmal nachschauen, ob deiner irgendwo Neben-/Falschluft zieht und auch den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Edit: Ups...ist ja kein N42 Motor bei dir, sorry. Dann bringen dir meine Infos glaub ich weniger xD

Du kannst dennoch mal gucken, wann er schlecht zieht. Also immer dauerhaft? oder nur in einem bestimmten Drehzahl-Bereich? Hatten das Phänomen mal, dass ein anderer immer ein riesiges deutliches Leistungsloch zwischen 2000-4500 Umdrehungen hatte und davor und danach auch wieder abgegangen ist. Am Ende wars auch Falschluft gewesen. Irgendwo n Riss gehabt.

Themenstarteram 10. Juni 2014 um 10:29

Jo na ich war gerade bei BMW der sagte ich muss nen Termin machen und Fehlerspeicherauslesen is hier nicht umsonst aber halb so Wild. Er hatte sich ins Auto gesetzt ihn angemacht kurz bissel Gas gegeben und gesagt soweit alles OK und noch gesagt das das Fehlerspeicher auslesen mir eh nicht viel bringt. °° HÄÄ dachte ich !!! Aber so richtig zufrieden bin ich hier nicht mit dem Service. Die alte an der Anmeldung sagte nur was brennt den für eine Lampe ? Is auch nicht wirklich Fachkundig oder ich meine es muss doch nicht immer ne Lampe Brennen ^^ Also bei den Reifen die ich erst bei BMW kaufen wollte hatten sich mich schon vergrault bis ich sie mir lieber woanders gekauft habe.

Aber wenns der Nockenwellensensor wäre würde er doch bestimmt schlecht anspringen oder ?? OK aber danke für den Link werde es mir mal durchlesen.

 

Eine Frage noch kann man eigendlich den Fehlerspeicher auch in anderren Werkstätten auslesen lassen oder hat die Software nur BMW bzw. dieses Gerät also diese Sache wird sich noch etwas hinziehen.

KENNT Jemand eine Gute Werkstatt oder alternative der sich mit BMWs Beschäftigt im PLZ 04... Bereich ?

Soweit erstmal der stand der Dinge

DANKE MFG

Themenstarteram 10. Juni 2014 um 10:42

Also er fährt schlecht an kommt mir vor als würde mich einer von hinten festhalten dazu muss man die drehzahl etwas erhöhen um anständig anzufahren. Standdrehzahl was bei 700 anfahren mit 2000 und bissel was drüber aber nicht wirklich Zügig eher Schleppend die ersten Meter wenn ich am Berg stehe und hochfahren muss is das meist immer nen GRAUEN wenn ich nicht alleine im Auto sitze aber ich habe auch schon mitbekommen das das Problem nicht immer ist. Der 2te Gang is beim Anbremsen in eine Kurve Kaum nutzbar da er dann mit klappern anfängt als wäre er kurz vom Absaufen beim beschleunigen is das Problem nicht aber wenn ich mit dem 3ten Gang abbremse in eine Kurve und bissel kuppel hält sich die Drehzahl besser und ich kann direkt nach der Kurve wieder beschleunigen. Der 2te Gang macht sich da komischerweise etwas Schwerer.

Das Auto ist ca. 15 Jahre alt ich habe ihn auch erst seit kurzen habe deswegen den Leistungsverlust nicht mitbekommen also sollte es so sein. Das macht es wieder etwas Schwerer. Gut es ist nur n ( 316i ) aber so Schlecht können die auch nicht wirklich sein.

http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_M43

 

Müsste dieser Motor sein : M43TU B19 UL mit 105 PS BJ 99

Themenstarteram 10. Juni 2014 um 10:44

Wo finde ich diese Schläuche an der Einlassseite also Faltenbalg sieht gut aus LOL vieleicht muss ich nur ne Schelle festziehen und das Problem is gelöst LACH **

 

Schau dir die Sachen mal genau an:

http://de.bmwfans.info/.../vacuum_control_engine

http://de.bmwfans.info/.../

Das mit dem Anspringen hat was mit der Kurbelwelle und dem Geber zutun 14.

http://de.bmwfans.info/.../engine_block_mounting_parts

Nichts mit Nockenwelle!

Wo warst du denn bei BMW? Im Leipziger Raum solltest du einige User mit entsprechender Software finden zum Auslesen, dazu braucht es keinen BMW-Händler, einfach mal umhören, z.B. auch in den E46-Spezialforen ;)

Themenstarteram 11. Juni 2014 um 20:44

Na ich habe einen Termin in der Werkstatt für Nächste Woche ABER NICHT BEI BMW ich denke ich lass mich ma Überraschen. Sollte er was finden werde ich was dazu Schreiben.

 

DANKE

MFG

Themenstarteram 21. Juni 2014 um 11:06

So war in der Werkstatt Fehlerspeicher war nix , Falschluft NIX nach der Probefahrt des Mechanikers wurde mir gesagt das wohl alles inordung ist. Habe das alles von einer Werkstatt machen lassen die mir Empfohlen wurde habe für alles nix bezahlt. es is ja nur nen 316i 1.9 KEIN M3

Dann muss es an mir liegen da ich am Anfang zb. mit dieser Späten Kupplung auch so meine Problemchen hatte. Vom Japaner zum BMW is schon nen Guter Unterschied und überhaupt fährt sich ja angeblich jedes Auto anders.

LG

Ich kenn die 1.6er Maschine aus dem Mazda 3. Ist ein ganz anderes Triebwerk als wie der 1.9er. Sehr drehfreudiger Motor der zudem schnell anspricht und ab 3500rpm richtig spass macht. Verbrauch OK und die Haltbarkeit ist sehr gut ... überhaupt ist der Mazda 3 wesentlich problemfreier als (zumindest mein) E46er. Und die Kupplung bei BMW ist tatsächlich anders und gewöhnungsbedürftig.

Ich hatte bei meinem M43TU bis vor kurzem auch Zicken bei der Gasannahme und beim Leerlauf. Reinige das Innere des Drosselklappenghäuses, mit Bremsenreiniger und feinem Schleifpapier. Die Kanten der Drosselklappe habe ich auch abgeschliffen und blank gemacht. Der Leerlaufregler inkl. Zuleitungen kann schwergängig/verschmutzt sein => auch richtig gründlich sauber machen.

LMM ist schon getauscht worden? Wenn nicht auch vorsichtig den Heizdraht mit Wattestäbchen und. z.b Spiritus sauber machen.

Neue NGK Zündkerzen haben sich auch ausgezahlt. Luftfilter wechseln ist auch nicht verkehrt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW 316i E46: Wieder Leistungsloch beim Anfahren