Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. BMW 1er 120i Kauf Benötige Dringend HILFE

BMW 1er 120i Kauf Benötige Dringend HILFE

BMW 1er E87 (Fünftürer)
Themenstarteram 13. Dezember 2013 um 15:13

Hallo leute ich komme aus dem OPEL Forum aber ich hoffe doch zukünftiger BMW Fahrer ohne Probleme ;)

Ich habe mein Opel Astra Sport Verkauft und nun bin ich auf der suche einen BMW 120i zu Kaufen ich habe da auch eins gefunden:

BMW 120i Baujahr 2005 5 Türer mit 137.000KM komplett VOLL ausgestattet außer M Paket der hat wirklich alles was mann sich vorstellen kann.

Xenon, Navi, Lichpaket, Leder, Sitzheizung, Lichtpaket, Memory Sitze, Sprachsteuerung und und und und.... er war Angeboten mit 8.999€ habe ihn runtergehandelt bis 8.200€ von Privat es ist eine wirklich Nette Familie aus dem Dorf (ich komme aus Frankfurt/Main der wagen ist 250km weiter weg von mir) ich war vor 2 Tagen den Wagen besuchen ich habe ihn auch Probegefahren es war liebe auf dem ersten blick :D kein rasseln kein ruckeln kein leerlauf zucken kein rauchen.

Nur wo ich Motorhaube geöffnet habe SCHOCK! Motorraum war mir ÖL geschmiert vom Motor, wir haben sofort die Kiste in die Werkstatt gebracht und auch da gelassen, der Meister sagt es ist nichts schlimmes es wäre nur der ÖL Deckel am motor der undicht ist und das wird erneurt. Es war auch ÖL auf der Motorhaube also unter der Haube. Die besitzer wussten es selbst nicht, die haben mich daraufhin nachhause eingeladen auf ein Kaffe und ganz nett entschuldigt von mir.

Nur muss ich sagen das ich jetzt angst habe kann mir da jemand weiterhelfen? kennt jemand dieses Problem wie kann ein ÖL Deckel dichtung oder was weiss ich was kaputt gehen oder platzen und ÖL auslaufen/spritzen.

Achja da habe ich mal kur auch in den Auspuff eingegriffen da war auch so was schwarzes wie RUß vom diesel ich kenn das nur bei Diesel hatte nie ein Benziner ist das normal? es war auch feucht das schwarze fast wie ÖL evtl. lag es am Wetter er war nass und nebelig der wagen stand.

Ich werde Morgen also Samstag wieder hinfahren denke ich außer Ihr stimmt mich um.

Ich habe vor 50-60KM autobahn und den wagen mal richtig durch drücken um zu schauen ob wieder irgendwoe Öl rauskommt. Wie gesagt kein ruckeln kein leistungsverlust kein rasseln kein rauch drehzahl immer konztant...

habe gesehen das hier ein BMW Verrückter unterwegs ist hoffe er gibt mir auch ein paar tipps

Bitte helft mir danke

mfg

aus

FFM

Beste Antwort im Thema

Die Injektoren bzw. Zündspulenprobleme machen diesen Motor eigentlich zu einem unzuverlässigen Motor. Mit Defekten an diesen Bauteilen bleibt man ganz schnell auchmal liegen. Es wäre mal schön zu wissen, ab wann diese Komponenten endlich halten. Die Komplettaustauschaktion habe ich gerade hinter mir. Die Kosten kommen ungefähr hin, wobei Zündspulen und Injektoren bei mir noch auf Kulanz gingen. Durch den Eigenanteil habe ich jetzt wenigstens die gesetzliche Gewährleistung auf die Bauteile für die nächsten 2 Jahre. Kerzen wären nächstes Jahr sowieso fällig gewesen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ist ein 120i ein guter Motor?!' überführt.]

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Hallo liebe BMWler.

 

 

ich kenne mich bei den BMW Motoren nicht fachmännisch aus, würde aber gerne wissen ob ihr Erfahrungen mit dem 120i (170PS) habt und den Motor empfehlen könnt, oder was Schwächen sind? Ist ein Verbrauch mit 7-8l im Mittel realisierbar? (Und verträgt er E10?)

Es handelt sich um einen Gebrauchten (35'', 07er, Innov. und Dynamikpaket, Sportfahrwerk+Sitze und Klimaauto als wichtigste Merkmale, für 16k€).

Ist so ein Preis gerechtfertigt, er hat schließlich keine Automatik, kein Leder, kein Navi und kein Gesäß-Wärmer. Das ist für mich aber eher sekundär und Nice-To-Have, also nicht ausschlaggebend.

 

Habe die "Glaubenskriege" der Diesel und Benzinfahrer gelesen, ist sicher Geschmackssache.

Wäre es der 120d, würde ich nicht zweimal überlegen - obwohl ich den Diesel noch nie gefahren bin, soll er ein Topmotor sein, auch vom Durchzug. Da es nun der Benziner ist, überlege ich mir, ob es dennoch ein vergleichsweise guter Motor ist oder ob man etwas falsch machen kann bei der BMW 1er Serie...

Schließlich eine Menge Geld. Die ich lieber in einen sportlichen 1er als einen langweiligen Golf investieren würde ;)

 

 

Sonnige Grüße

 

 

 

 

 

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ist ein 120i ein guter Motor?!' überführt.]

Mit dem 120i habe ich mich nie richtig beschäftigt, da für mich nur ein Diesel in Frage kommt. Für die Fachmänner hier ist es zur Preisbeurteilung aber wichtig, dass du noch Laufleistung dazu schreibst. Handelt es sich um einen Jahreswagen mit 15000km ist der Preis auf jedenfall Top;):D

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ist ein 120i ein guter Motor?!' überführt.]

Der 120i ist ein leiser, laufruhiger Motor den man sehr sparsam fahren kann. Ich hatte selbst bei meinem 320i Cabrio mit 1700kg einen Durchschnittsverbrauch von 8,4L. Der Motor hat wenig Drehmomment und benötigt bei Beschleunigen Drehzahlen die er auch sehr freudig und ohne viel zu verbrauchen annimmt. Man darf nicht den Fehler machen, ihn niedertourig zu beschleunigen. Dann geht wenig und er verbraucht mehr. E10 verträgt er, empfohlen ist allerdings 98Oktan Super Plus. Die Sportsitze sind vom Feinsten. Navi, Leder wirst Du im Hatch nicht vermissen.

Einen funktionierenden 120i würde ich dem 120d in Punkto Fahrkomfort vorziehen. Beim Verbrauch und den Fahrleistungen hat er das Nachsehen.

Der Motor ist an sich sehr zuverlässig. Allerdings sind beim 170PS die DI.Injektoren nebst Zündspulen ein Verschleissteil, das unter Umständen schon alle 50tkm fällig werden kann (Kosten 250-300,- Euro je Zylinder).

Der Vorgänger mit 150PS hat das Problem nicht, verbraucht aber etwas mehr.

Unter dem Kosten/Fahrspass Aspekt würde ich allerdings einen Mini Cooper S (184PS) oder Golf GTI (je nach Platzbedarf) vorziehen.

Zum Preis musst Du Vergleiche bei Mobile und Autoscout anstellen.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ist ein 120i ein guter Motor?!' überführt.]

Moin!

Zum Preis wurde ja schon was geschrieben. Hier mußt Du einfach in den Autobörsen vergleichen und gucken was er Dir persönlich wert ist.

Der 120i lässt sich sonst ganz gut fahren. Im Alltagsbetrieb ist allerdings kaum ein Unterschied zum 118i vorhanden. Du kannst mit niedriger Drehzahl durch Ortschaften kullern. Da merkt man das man noch echte 2L Hubraum mit entsprechendem Drehmoment hat.

Der wesentliche Vorteil des 120i ist das große Drehzahlband. Wenn Du den Motor mal auf Drehzahl bringst (2x runterschalten im Alltag) erlebst Du einen völlig anderen Charakter. Dort oben (5-7kU/min) kommt dann die Leistung schön gleichmäßig, turbinenartig. Das Ganze wird zudem von der Kurz untersetzten Hinterachse noch unterstützt.

Auf der BAB hast die Kurze Achse auch zwei Effekte: hohe Drehzahl führt zu guter Leistung, gleichzeitig aber auch höherem Verbrauch. Im Schnitt 8-9L mußt Du rechnen, Details dazu findest Du bei Spritmonitor.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ist ein 120i ein guter Motor?!' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Tom-San

Allerdings sind beim 170PS die DI.Injektoren nebst Zündspulen ein Verschleissteil, das unter Umständen schon alle 50tkm fällig werden kann (Kosten 250-300,- Euro je Zylinder).

Das ist ja richtig übel, wäre für mich das absolute ko Kriterium:eek:

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ist ein 120i ein guter Motor?!' überführt.]

Die Injektoren bzw. Zündspulenprobleme machen diesen Motor eigentlich zu einem unzuverlässigen Motor. Mit Defekten an diesen Bauteilen bleibt man ganz schnell auchmal liegen. Es wäre mal schön zu wissen, ab wann diese Komponenten endlich halten. Die Komplettaustauschaktion habe ich gerade hinter mir. Die Kosten kommen ungefähr hin, wobei Zündspulen und Injektoren bei mir noch auf Kulanz gingen. Durch den Eigenanteil habe ich jetzt wenigstens die gesetzliche Gewährleistung auf die Bauteile für die nächsten 2 Jahre. Kerzen wären nächstes Jahr sowieso fällig gewesen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ist ein 120i ein guter Motor?!' überführt.]

Dem ist nichts weiter hinzuzufügen.

Lieber ein 118d als ein 120i.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Ist ein 120i ein guter Motor?!' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von bandito86

Hallo leute ich komme aus dem OPEL Forum aber ich hoffe doch zukünftiger BMW Fahrer ohne Probleme ;)

Ich habe mein Opel Astra Sport Verkauft und nun bin ich auf der suche einen BMW 120i zu Kaufen ich habe da auch eins gefunden:

BMW 120i Baujahr 2005 5 Türer mit 137.000KM komplett VOLL ausgestattet außer M Paket der hat wirklich alles was mann sich vorstellen kann.

Xenon, Navi, Lichpaket, Leder, Sitzheizung, Lichtpaket, Memory Sitze, Sprachsteuerung und und und und.... er war Angeboten mit 8.999€ habe ihn runtergehandelt bis 8.200€ von Privat es ist eine wirklich Nette Familie aus dem Dorf (ich komme aus Frankfurt/Main der wagen ist 250km weiter weg von mir) ich war vor 2 Tagen den Wagen besuchen ich habe ihn auch Probegefahren es war liebe auf dem ersten blick :D kein rasseln kein ruckeln kein leerlauf zucken kein rauchen.

Nur wo ich Motorhaube geöffnet habe SCHOCK! Motorraum war mir ÖL geschmiert vom Motor, wir haben sofort die Kiste in die Werkstatt gebracht und auch da gelassen, der Meister sagt es ist nichts schlimmes es wäre nur der ÖL Deckel am motor der undicht ist und das wird erneurt. Es war auch ÖL auf der Motorhaube also unter der Haube. Die besitzer wussten es selbst nicht, die haben mich daraufhin nachhause eingeladen auf ein Kaffe und ganz nett entschuldigt von mir.

Nur muss ich sagen das ich jetzt angst habe kann mir da jemand weiterhelfen? kennt jemand dieses Problem wie kann ein ÖL Deckel dichtung oder was weiss ich was kaputt gehen oder platzen und ÖL auslaufen/spritzen.

Achja da habe ich mal kur auch in den Auspuff eingegriffen da war auch so was schwarzes wie RUß vom diesel ich kenn das nur bei Diesel hatte nie ein Benziner ist das normal? es war auch feucht das schwarze fast wie ÖL evtl. lag es am Wetter er war nass und nebelig der wagen stand.

Ich werde Morgen also Samstag wieder hinfahren denke ich außer Ihr stimmt mich um.

Ich habe vor 50-60KM autobahn und den wagen mal richtig durch drücken um zu schauen ob wieder irgendwoe Öl rauskommt. Wie gesagt kein ruckeln kein leistungsverlust kein rasseln kein rauch drehzahl immer konztant...

habe gesehen das hier ein BMW Verrückter unterwegs ist hoffe er gibt mir auch ein paar tipps

Bitte helft mir danke

mfg

aus

FFM

Hallo,

vielleicht kann ich versuchen, Dir wenigstens ein bisschen zu helfen, und zwar in Sachen Russ im Auspuff:

Die Direkteinspritzmotoren (wobei ich mir nicht sicher bin, ob es die 2005 schon gab! -aber wenn ja:) erzeugen beim Verbrennungsvorgang leider einigen Russ, ja, auch beim Benziner!

Das hat mir mein Serviceberater gesagt und Du kannst es auch in der letzten "Motorwelt" nachlesen.

Daher ist es kein Wunder, wenn der Auspuff (noch der erste?) bei 137000 km innen russig ist. Die zusätzliche Feuchtigkeit ist lediglich Kondenswasser, völlig normal bei den derzeitigen Temperaturen.

Gruß und viel Freude mit dem Wagen!

Themenstarteram 13. Dezember 2013 um 16:15

ok wenisgetens das beruhigt mich. Ich nehme mal an das es der 1. auspuff ist habe keine info.

hab grad von der werkstat ein anrufe bekommen Öl deckel wurde erneuert Motor wurd gewaschen der meister sagt es ist alles OK. ich könne es ohne bedenken kaufen.

nur bitte ich nochmal drum eure meinung zu hören danke

Ich finde den Preis für ein vFL Modell zu hoch. Da bekommt man fast schon einen FL 118i mit nur 7 PS weniger...

So einen problematischen FL-Benziner würde ich gar nicht mit aller Gewalt haben wollen.

Der 118i FL für 8200€ ist dann aber ganz weit weg von voller Hütte.

Wenn der Allgemeinzustand des 120i gut ist, kann man den schon kaufen.

Themenstarteram 13. Dezember 2013 um 19:44

ich muss sagen der allgemeinzustand ist der HAMMER keine kratzer Leder hinten unbenutzt vorne wie 20.000TKM habe selten ein auto mit 137.000tkm in so einem zustand gesehen.

nur bis auf dieses problem was laut meister erledigt ist aber warte trotzdem auf noch mehr meinungen :)

übrigens zum PREIS muss ich sagen schau mal nur bei Mobile...

 

BMW_VERRÜCKTER bitte gebe du auch mal dein Senf dazu ;)

Hallo!

Baujahr 2005 hat allerdings keine Injektoren, das ist der N46-Motor.

Ich denke, dass deine Ventildeckeldichtung undicht ist und somit das Öl sich verteilt :)

Ruß am Endrohr entsteht bei Saugrohreinspritzern (es sind wie gesagt KEINE Direkteinspritzer) nur, wenn man den Wagen oft im oberen Drehzahlbereich fährt - sonst nicht. Dies ist auch technisch klar und logisch - bei Volllast oder hoher Drehzahl wird angefettet - demnach kommt es zu einer Mehreinspritzmenge, die dann im Motor bzw. beim Verlassen des Motors unverbrannte HCs entstehen (aus den Überresten des Mehr-Kraftstoffs, welches dann nicht ideal verbrennen kann) und auch Ruß entsteht - welchen man hinten sieht :)

Weiters kann es sein, dass der Öldeckel getauscht werden muss - also dieser undicht ist (unten ist eine Art Dichtung am Öldeckel).

Grüße,

BMW_Verrückter

Themenstarteram 13. Dezember 2013 um 21:39

danke ;)

Öldeckel wurde getauscht. Wo sitzt denn diese Ventildeckeldichtung?

damit ich morgen beim kauf mal darauf achten kann, weil motorwäsche wurde gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. BMW 1er 120i Kauf Benötige Dringend HILFE