ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Blattfedern - neu oder gebraucht ?

Blattfedern - neu oder gebraucht ?

Ford Transit Mk5
Themenstarteram 25. April 2011 um 13:04

Hallo zusammen

 

Ich war lange nicht mehr hier, hatte lange keine Zeit für meine Transe.

Trennungen, Umzüge und Schrauberhöhlen die aufgegeben werden müssen, fordern Tribut.

 

Daher jetzt eine Panikanfrage.

Leider.

 

Für den TÜV brauche ich eine neue Blattfeder. Genau: ein Blatt ist gebrochen.

 

Mein Schrauber sagt dass es die neu nur als Paket gibt, ausgewählt nach Radstand und Zulässigem Gesamtgewicht.

Eine Seite kostet 200 €.

Mein Vater meint es sei nicht statthaft/usus/Stand der Schrauberkunst, nur ein Paket aus zu tauschen.

 

(Wo) finde ich im Laufe der kommenden Woche (Ach ja: Frohe Ostern noch, der Schichtdienst lässt alle Spure verwischen...) im Großraum Mönchengladbach (auch auf NL- oder Belgienseite !) ein oder zwei Blattfedern ?

Oder : Wer hat eine bessere Idee ?

 

Ich bedanke mich schon jetzt für jeden Tip !

 

Bis dann

 

stefan

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von transexl

Hallo zusammen

Ich war lange nicht mehr hier, hatte lange keine Zeit für meine Transe.

Trennungen, Umzüge und Schrauberhöhlen die aufgegeben werden müssen, fordern Tribut.

Daher jetzt eine Panikanfrage.

Leider.

Für den TÜV brauche ich eine neue Blattfeder. Genau: ein Blatt ist gebrochen.

Mein Schrauber sagt dass es die neu nur als Paket gibt, ausgewählt nach Radstand und Zulässigem Gesamtgewicht.

Eine Seite kostet 200 €.

Mein Vater meint es sei nicht statthaft/usus/Stand der Schrauberkunst, nur ein Paket aus zu tauschen.

(Wo) finde ich im Laufe der kommenden Woche (Ach ja: Frohe Ostern noch, der Schichtdienst lässt alle Spure verwischen...) im Großraum Mönchengladbach (auch auf NL- oder Belgienseite !) ein oder zwei Blattfedern ?

Oder : Wer hat eine bessere Idee ?

Ich bedanke mich schon jetzt für jeden Tip !

Bis dann

stefan

größtenteils haben deine berater recht

nur hier kann dir keiner helfen

da keiner weiß,außer das es ein transit ist,

welches model, bj, achslast ect du fährst

man kann auch nur eine seite wechseln,aber ist nicht ratsam

da die neue feder mehr vorspannung hat

und die alte sich schon gestzt hat

aber in der kürze der zeit die du vorgibst wird das wohl nichts werden

 

gruß transe79

Kommt nicht selten vor ,dass die zweite Feder von unten fehlerbehaftet ist.Kann man einzeln tauschen(LKW/Lanmaschinenbau).Hat den Vorteil,dass die Federbiegung angepasst wird und der Wagen gerade steht.Bei kommlett neuem Federpaket sollten dann aber ein Austtausch nur paarweise erfolgen.

Themenstarteram 25. April 2011 um 15:19

Hallo 

 

Danke zunächst.

 

Daten kann ich nachliefern, ich wollte die grundsätzliche Lage erfahren.

Ich war mir noch nicht mal sicher WELCHE Daten relevant sind - das Baujahr wird doch kaum Bedeutung haben im Vergleich zu Gewicht oder Achslast (?), oder ?

Welche Gewichte/Lasten sind denn wichtig ?

In meiner Signatur steht mehr als nötig - und natürlich nicht das richtige.

 

Das mit der Zeit ist vielleicht nicht so wichtig, das muss ich klären. Mein Schrauber hat nicht gerne ein unangemeldetes FZ bei sich stehen, Gelände nicht groß genug.

 

Zeit käme ja auch ins Blickfeld im Falle eines Austausches:

 

@Bopp19:

Dass man die Blätter einzeln austauschen KANN war mir klar.

Aber zuallererst: wird das nicht sicher teuerer als zwei neue Pakete von Ford ? Und: DARF "MAN" DAS ? Nützt ja nix wenn alles gemnacht ist und der bekloppte Prüfer seinen Ermessensspielraum nutzt um zu zeigen dass er Erbsen zählen kann ... .

Wer es machen kann ist nicht so schwer raus zu finden, es gibt genug Landmaschinenbetriebe hier.

 

Aber welche Alternative ist die

- günstigste oder

- schnellste und

- "erlaubsteste" ?

 

(Es ist die zweite von unten - woran liegt das ?)

 

 

Gruß

 

stefan

Warum beim Transit immer die zweite Lage bricht kann ich dir nicht sagen.Federlagen einzeln tauschen ist erlaubt(ist beim LKW ja die Regel).Am besten altes Blatt ausbauen und mit in die Wekstatt nehmen.Auf die Neuanfertigung kann mann meistens warten.Habe das so ungefähr 15 mal hinter mir,allerdings erscheinen mir 200 Euro für ein neues Federpaket doch recht günstig,habe da irgendwie 470 Euro im Hinterkopf(Transit kurz FT80)

Themenstarteram 25. April 2011 um 16:31

@ Bopp19

 

... 15 mal ... .

Hoffentlich nicht immer bei Transit ... .

 

200 €:Kann sein dass mein Schrauber Rabatte an mich weitergibt.

 

Du hast jede Menge Ahnung.

Bitte gib mir noch zwei Hinweise / Hausnummern, wirklich nur ungefähr:

 

- Ist der Aus/Einbau eines Blattes aufwändig ? Habe keine Vorstellung wie die in Vorspannung gehalten werden etc. (Ich habe mit viel Ruhe den Zahnriemen gewechselt, falls das meine Möglichkeiten beschreibt).

 

- wie teuer ist ein Blatt ? Der Arbeitsaufwand scheint ja nicht so hoch zu sein. Interessiert mich auch "rein technisch"

Ein Bekannter von mir ist LM-Mechaniker, vielleicht kann der mir mehr sagen.

 

Aber: recht gute Aussichten alles in allem, merci für die Hinweise soweit !!

 

 

s.

Ich kann dir nicht mal ne Hausnummer sagen(Rechnung sind immer zur Firma gegangen,kann mich aber deutlich erinnern,dass die Reparatur deutlich günstiger gewesen ist als ein Kommpletteil.Es war nicht immer der Gleiche(Flotte so um 90 KFZ)

Habe gerade mal in aktuelle Preislisten geschaut.Die liegen ja mittlerweile ganz deutlich unter 200 Euro(erster Treffer im Netz waren 157,. Euro.Da sollte man doch gleich zu neuen Federn greifen da ja hier auch gleich neue Buchsen verbaut sind.

Themenstarteram 25. April 2011 um 17:19

DANKE !!

 

s.

Muss bei mir neue Blattfedern einbauen WOMO Transit 93 er 2,5 D 80 PS.Es wird immer gefragt 36 oder 45 mm?Wo werden die Federn gemessen. Breite bei mir sind 55 mm eingebaut.

Wer kann helfen? Auch unter g.hermes@gmx.at Danke sagt Günni

Zitat:

@Guenther Hermes schrieb am 30. November 2014 um 16:35:16 Uhr:

Muss bei mir neue Blattfedern einbauen WOMO Transit 93 er 2,5 D 80 PS.Es wird immer gefragt 36 oder 45 mm?Wo werden die Federn gemessen. Breite bei mir sind 55 mm eingebaut.

Wer kann helfen? Auch unter g.hermes@gmx.at Danke sagt Günni

das ist vermutlich eine sache des aufbau herstellers

weil ford meist nur leere fahrgestelle ect liefert

Das stimmt niht die Womobilhersteller fertigen nur den Aubau,alles andere kommt vom Fahrgestell und Mtorbauer,also Ford.Und wie wird gemessen?Breite?Stärke(Dicke)?

Zitat:

@Guenther Hermes schrieb am 30. November 2014 um 20:14:58 Uhr:

Das stimmt niht die Womobilhersteller fertigen nur den Aubau,alles andere kommt vom Fahrgestell und Mtorbauer,also Ford.Und wie wird gemessen?Breite?Stärke(Dicke)?

na gut

wenn du meinst

dann kann dir ford auch antwort geben aufs meßverhalten

warum haben womos+normale transit andere gewichts+zuladungs+anhängelasten?

Zitat:

@transe79 schrieb am 1. Dezember 2014 um 07:30:46 Uhr:

Zitat:

@Guenther Hermes schrieb am 30. November 2014 um 20:14:58 Uhr:

Das stimmt niht die Womobilhersteller fertigen nur den Aubau,alles andere kommt vom Fahrgestell und Mtorbauer,also Ford.Und wie wird gemessen?Breite?Stärke(Dicke)?

na gut

wenn du meinst

dann kann dir ford auch antwort geben aufs meßverhalten

warum haben womos+normale transit andere gewichts+zuladungs+anhängelasten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Blattfedern - neu oder gebraucht ?