ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Black Magic aufbereiten - 15 Jahre alter Lack

Black Magic aufbereiten - 15 Jahre alter Lack

Themenstarteram 20. Mai 2010 um 15:26

Hallo,

fahre einen 96er Jubi GTI mit Black Magic Perleffekt, fast 15 Jahre alt also ist der Lack.

Er sieht noch ungefähr so aus wie in den Bildern in meiner Signatur unten, die sind allerdings 2 Jahre alt.

Ich habe eigentlich nur einmal Lackreiniger angewandt (Sonax) und dann immer mit Liquid Glass gepflegt.

Ich muss aber sagen, ich halte nicht viel von diesem LG, ohne gescheite Vorbehandlung bekommt man da überhaupt keinen Glanz hin, das können sogar billigere Polituren von A1 etc. besser, finde ich.

Außerdem ist es ja nicht gerade billig.

Zum Lack:

Kein Rost, teilweise Kratzer, aber er ist einfach relativ stumpf. Ich kann gut vergleichen, denn wir haben einen Golf V aus 2008 auf dem Hof stehen, der ist auch in BM lackiert. Es fehlt einfach der Tiefenglanz.

Außerdem habe ich teilweise versucht Kratzer mit Lackschleifpaste (Sonax) zu entfernen. Die Kratzer waren schon relativ deutlich, sie wurden zwar weniger, aber dafür ist der Lack an der Stelle jetzt schön hell. Wie bekomme ich das wieder weg?

Mit dem Sonax Lackreiniger habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht bei meinem roten Ex 3er Golf, aber bei Black Magic hab ich keinen Unterschied gesehen.

1. Meine Frage:

Wie bekomme ich den Lack wieder glänzend, es muss NICHT PERFEKT sein, aber er soll einfach gepflegt aussehen.

Ich habe keine Poliermaschine und werde auch keine kaufen und werde auch keine 100 Euro für irgendwelche Mittel ausgeben, 30 Euro ist das Maximum.

So hätte ich es gemacht:

- Waschen mit Spülmittel (Ist noch LG und Wachs drauf)

- Den Lack irendwie vorreinigen (mit was?)

- Polieren (welches Mittel ohne Maschine?)

- Versiegeln (Tendiere zu Wachs oder halt wieder LG)

Bitte um Tips.

Ähnliche Themen
54 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

@TE: Den Kostenansatz von 30€ halte ich auch für etwas sehr niedrig angesetzt, so eine Auto verdient Besseres! :D

Eine Poliermaschine muss es in meinen Augen nicht gleich sein, auch mit Handarbeit kann man schon eine Menge erreichen. Ich habe gute Erfahrungen mit dem ChemicalGuys ProPolish+ gemacht. Das bekommst du für unter 20€. Dazu gönnst du deinem Auto noch ein ordentliches Wachs und investierst ein paar Euro in Auftragspads und Mikrofasertücher. Da bleibst du in Summe unter 100€ und tust deinem Auto was Gutes.

Interessant. Ich habe ein ProPolish+ Probe Döschen mit der letzten Lieferung vom Björn bekommen, kam bisher aber noch nicht zum testen. Bevor ich das Migliore auftrage möchte ich den Ford auch mal polieren und schwanke noch zwischen dem CG und Meg's SwirlX (das Meg's könnte ich für rund € 2,- bekommen…).

Ich wäre also sehr an einer detaillierteren Bewertung des CGs interessiert und falls das nicht ins Thema passt, auch gerne per PN.

Wenn es nicht zu spät für den TE wird und sich das Wetter hält, werde ich am Wochenende mal das House Wax testen. Leider gehen mir z.Z. die Autos aus, daher wird die Testfläche wohl das Dach des Volkswaggons werden. Da der Wagen üblicherweise alle 4 bis 6 Wochen einmal durch Tankstellen-Waschanlagen gefahren wird, ist das Lackbild nicht einmal annähernd perfekt und eine komplette Aufbereitung werde ich bei dem Wagen sicher nicht machen.

Es würde dann eine schnelle Nummer: irgendein Waschprogramm, anschließend Prima Amigo und dann das House Wax – sicher keine "vorbildliche" Wäsche, aber um einen Eindruck zu bekommen sollte es reichen.

Die Farbe passt aber, der Truthahn ist nämlich auch BMP.

Grüsse

Norske

Edit:

@ TonyMontana82:

Der Grund, warum ich nicht mehr auf Deine Beiträge eingehe ist, dass sie mir schlicht und ergreifend zu flach sind.

Trotzdem möchte ich Dir noch grob erklären, um wen oder was es mit dem Begriff "Tamagotchi/Tassekaffee/Teletubbie/TanteArnie" geht.

Hierbei handelt es sich um die Verballhornung des Namens eines Users, der ähnlich verquere Ansichten zum Thema Fahrzeugpflege hat wie Du. Daher brachte ich Euch in einen Zusammenhang, da ich der Meinung bin, dass sich Eure Argumentationen sehr gut ergänzen würde.

Da Du aber offensichtlich in diesem Unterforum maximal zwei Threads gelesen haben wirst, bist Du wahrscheinlich noch nicht auf diesen User gestoßen.

Kommen wir dann auch gleich zu meiner letzten Antwort an Dich: Die Frage, was die Dekra an der Aldi-Suppe getestet hat, war rhetorischer Natur. Es interessiert mich tatsächlich nicht im geringsten, genau genommen sogar noch weniger. Genauso stark bin ich auch an dem von Dir vorgestellten Produkt interessiert.

Ich denke, wir haben jetzt alle Unklarheiten beseitigt.

Schönes Restleben noch.

Zitat:

Original geschrieben von norske

Bevor ich das Migliore auftrage möchte ich den Ford auch mal polieren und schwanke noch zwischen dem CG und Meg's SwirlX (das Meg's könnte ich für rund € 2,- bekommen…).

Ich wäre also sehr an einer detaillierteren Bewertung des CGs interessiert und falls das nicht ins Thema passt, auch gerne per PN.

Mache ich grundsätzlich gern und ich denke, es passt auch durchaus hier rein. Werde aber erst am Wochenende dazu kommen. Was konkret willst du denn wissen?

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

 

Mache ich grundsätzlich gern und ich denke, es passt auch durchaus hier rein. Werde aber erst am Wochenende dazu kommen. Was konkret willst du denn wissen?

Interessieren würde mich vor allem die Verarbeitbarkeit (ggf. per Hand) und die Effektivität. Ich muss nur ganz leichte Swirls per Hand entfernen, da ich keinen brauchbaren Stromanschluss in der Nähe habe.

Der benötigte Zeitaufwand wäre auch nicht uninteressant, da der Wachsauftrag alleine schon eine nicht unerhebliche Zeit in Anspruch nehmen wird (ca. eine Stunde ablüften lassen) und ich die Waschbox nicht den ganzen Tag belegen möchte. Für deinen Bericht kannst Du Dir wegen mir ruhig Zeit lassen, der Ford ist erst in zwei bis drei Wochen eingeplant…

Grüsse

Norske

Man soll sowas ja nicht lange aufschieben, daher versuche ich mich mal an einem Bericht. Mit Fotos kann ich allerdings nicht dienen.

Ich habe letztes Jahr meinen Octavia mit dem ProPolish behandelt. Der Lackzustand war grundsätzlich nicht schlecht, allerdings mit den üblichen kleineren Kratzern. An der Stoßstange gab es auch ein paar gröbere Kratzer.

Die Verarbeitung erfolgte mangels Maschine in Handarbeit. Den Auftrag habe ich mittels CG Gripper vorgenommen, zum Abtragen kamen CG Elite zum Einsatz.

Es überrascht sicher nicht, wenn ich schreibe, dass die ganze Aktion mächtig Arbeit war. Das ProPolish braucht eine Weile bis es sich zerlegt. Am Anfang habe ich es viel zu kurz verarbeitet und die Ergebnisse fielen dementsprechend mäßig aus. Als ich es dann richtig schön lange durchgearbeitet habe, war das Ergebnis einfach klasse. Das Zeug legte die ursprüngliche Farbe meines Autos wieder frei. Über die Jahre hatte sich ein Grauschleier auf den Lack gelegt, von dessen Existenz ich erst wusste, als das ProPolish ihn entfernte.

Kleine Lackkratzer lassen sich damit durchaus auch von Hand entfernen. Für die gröberen Spuren am Stoßfänger habe ich einen Bohrmaschinenaufsatz verwendet. Nichts für große Flächen, aber auf der kleinen Fläche war der Einsatz enorm hilfreich. Dabei zeigte sich, dass das ProPolish sein volles Potential sicher erst bei konsequenter Maschinennutzung entfalten wird. Das Durchpolieren gestaltet sich naturgemäß um Längen einfacher.

Was den Zeitaufwand angeht, so habe ich die Komplettbearbeitung zwei Tage investiert, wobei ich sehr gemütlich gearbeitet habe und darin auch Dinge wie Innenreinigung etc. enthalten sind. Wenn man sich ranhält, dann schafft man das komplette Fahrzeug vermutlich in 2-3 Stunden. Die Frage ist ja, ob du die ganze Zeit in der Waschbox stehen musst.

Ein Bild vom Endergebnis kann ich noch liefern. Detailfotos habe ich allerdings nur von dem Schaden rechts an der Heckklappe. Da bin ich nach 2 Tagen Polieraktion mit offenem Kofferraumdeckel aus der Tiefgarage gefahren - d.h. ich habs versucht. :mad:

Resümee und Kurzfassung: Das ProPolish hat mich auf ganzer Linie überzeugt, wenn man bereit ist, entsprechend Arbeit zu investieren. Das volle Potential erschließt sich sicher erst bei Verwendung einer Maschine.

sieht doch ma' nich' schlecht aus ;)

...ich persönlich würde nie wieder mit hand polieren :eek:

ciao

Nach dem vorher schon gedrückten Danke jetzt noch ein persönliches.

Danke für die umfangreichen Infos zum Pro Polish. Liest sich sehr gut, ich setze es mal auf die Liste.

Ob ich tatsächlich den ganzen Aufwand in der Waschbox betreibe, muss ich mal sehen. Am Stellplatz in der TG ist das Licht mies, vor dem Haus eine Hauptstrasse – die Probleme der großen Stadt eben…

Grüsse

Norske

Zitat:

Original geschrieben von norske

Edit:

@ TonyMontana82:

Der Grund, warum ich nicht mehr auf Deine Beiträge eingehe ist, dass sie mir schlicht und ergreifend zu flach sind.

Trotzdem möchte ich Dir noch grob erklären, um wen oder was es mit dem Begriff "Tamagotchi/Tassekaffee/Teletubbie/TanteArnie" geht.

Hierbei handelt es sich um die Verballhornung des Namens eines Users, der ähnlich verquere Ansichten zum Thema Fahrzeugpflege hat wie Du. Daher brachte ich Euch in einen Zusammenhang, da ich der Meinung bin, dass sich Eure Argumentationen sehr gut ergänzen würde.

Da Du aber offensichtlich in diesem Unterforum maximal zwei Threads gelesen haben wirst, bist Du wahrscheinlich noch nicht auf diesen User gestoßen.

Kommen wir dann auch gleich zu meiner letzten Antwort an Dich: Die Frage, was die Dekra an der Aldi-Suppe getestet hat, war rhetorischer Natur. Es interessiert mich tatsächlich nicht im geringsten, genau genommen sogar noch weniger. Genauso stark bin ich auch an dem von Dir vorgestellten Produkt interessiert.

Ich denke, wir haben jetzt alle Unklarheiten beseitigt.

Schönes Restleben noch.

Hallo Norske,

sorry das du meine Beiträge "flach" findest... ich habe nie jemanden blöde gemacht oder sonst was... Ich habe nur von meiner "Aldi-Suppe" geschrieben und Fotos von vorher nachher gemacht... Das du kein Fan davon bist, wissen wir ja mittlerweile...

----Hierbei handelt es sich um die Verballhornung des Namens eines Users, der ähnlich verquere Ansichten zum Thema Fahrzeugpflege hat wie Du. -----------

Wieso sind meine Ansichten verquert? Ich sage: Ich wasche mein Auto so gut wie nie und habe zum 2. mal in 6 Jahren poliert, was ist daran verquert?

Naja du kannst anscheinend nur alles schlecht reden und leute schlecht machen, wenn das deine Stärke ist, dann Herzlichen Glückwunsch... anstatt das du mal andere Leute respektierst und deren Meinung... Ich respektiere dich doch auch...

Naja bist vllt unbelehrbar... Mach weiter so... Hoffe findest viele Freunde... Vllt gibt es ja viele die deine Ansichten teilen und mich für bekloppt halten oder "Tamagotchi/Tassekaffee/Teletubbie/TanteArnie", ist mir "total Latte" (Egal) ehrlich gesagt, weil auf so ein Kindisches Niveau muss ich mich nicht herrablassen...

Ich wünsche dir alles Glück der Welt und Allzeit Gute Fahrt. (Total ernst gemeint, weil ich habe nix gegen dich, jetzt ohne scheiss)

Friede sei mit dir

Bye

 

@TonyMontana82

der klügere gibt nach.... du scheinst es nicht zu sein.... ich dachte wir hätten das thema durch und der mod hat sein unmut auch schon kund getan...

ciao

Hallo Tony,

da Norske Dir vermutlich sowieso nicht mehr antworten wird und Du einfach nicht weißt, wann man aufhören sollte, schreib ich Dir dann nochmal, wie's is. Und zwar die Kurzfassung.

Du äußerst hier Meinungen und Ansichten zu Produkten, die den Erfahrungen der meisten Leute hier stark widersprechen. Als Du um Fotos gebeten wirst, präsentierst Du auch welche, allerdings von einem Lackzustand, der hier trotz des Alters des Wagen noch viel zu 'schöngeredet' wurde: Ich finde, wäre der 15Jahre lang nur 1mal pro Halbjahr durch die Waschanlage gezogen worden, würde er auch nicht schlechter aussehen.

Hinzu kommt die Art und Weise, wie Du schreibst, ich zitiere:

Zitat:

Ich wünsche dir alles Glück der Welt und Allzeit Gute Fahrt.

Friede sei mit dir

... die den Eindruck aufkommen lässt, daß Du nicht mehr alle stramm hast oder uns auf den Arm nehmen willst. Oder beides.

Anders gesagt: Wenn Du Dich in einem Forum für Damenhygiene anmelden würdest und dort Deine Ansichten zum Thema äußerst (wie die auch immer sein mögen), würdest Du genauso störend auffallen und unfreundlich behandelt werden wie hier: Weil Du nämlich keine Ahnung vom Thema hast, trotzdem ständig Deinen Senf dazu geben mußt, wenn man Dich erklärtermaßen ignoriert, weiterbohren mußt, und Dich, wie man im engl. so schön sagt, zur 'pain in the ass' entwickelst. Das macht den Sanftmütigsten hier langsam angressiv, und das kann man, glaube ich, kaum jemandem verdenken.

So, nun dürften doch keine Fragen mehr offen sein, oder?

Gruss,

Celsi

Naja, offene Fragen, könnt ihr aber erst nach dem WE behandeln! Hier ist übers WE erstmal zu!!! (Danach könnt ihr, falls es gewünscht ist, mal anfragen, ob dieser Thread wieder eröffnet werden kann!)

MfG

Johnes

MT-Moderation

 

*** CLOSED ***

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Black Magic aufbereiten - 15 Jahre alter Lack