ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bitte Einschätzung zu diesem Volvo V40 Kombi 1.8 16V

Bitte Einschätzung zu diesem Volvo V40 Kombi 1.8 16V

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 19:12

Hallo,

ich suche einen Wagen für mich.

Profil: Wenigfahrer (max 8000 km pro Jahr)

Oft steht der Wagen auch mal ein paar Tage, da ich mit dem Rad auf Arbeit fahren kann.

Wenn ich mit dem PKW fahre, dann sind das oneway ca 4 km Stadt.

Ansonsten gelegentliche Strecke von 100 km oneway (halb BA+Landstraße) für Familienbesuche.

Evtl einmal im Jahr Urlaubsfahrt. Übers Jahr Einkaufs- und Ausflugsfahrten.

Mind. 100 PS sollte er aber haben und natürlich nur ein Benziner.

Kofferraum nötig, da wir einen größeren Hund haben.

Auch aufgrund dieses Profils möchte ich nicht mehr als nötig in einen "neuen" Wagen investieren.

Dachte da so an max. 4000, -€ und es sollte mind. Kompaktklasse ala Golf sein.

Wobei ich eigentlich VW mal ausschließen möchte.

Ich bin nun auf folgenden Volvo V40 1.8 16V gestoßen.

Ist zwar schon 14 Jahre alt und hat 160.000 km drauf.

Allerdings laut Aussage Händler bis zum Schluss lückenlos Scheckheft.

TÜV+Zahnriehmen neu.

http://ww3.autoscout24.de/classified/291777622?asrc=st|as

Was haltet Ihr von diesem Wagen?

Ich denke für diesen Preis kann man doch eigentlich nicht viel verkehrt machen, oder?!

Und ob ich nun 5000 oder 2500 € ausgebe... Reparaturen können da und dort kommen.

Beste Antwort im Thema

So... nun ist der silberne 1.8er Astra auch weg! Denn... ich hab ihn heute Abend gekauft :D

Der Wagen befindet sich in so einem hervorragendem Zustand, dass ich einfach zuschlagen musste!

Wirklich fast Neuwagencharakter! Und das nach 11 Jahren.

Der Astra hat nie eine Waschanlage von innen gesehn. Nur per Hand gewaschen und das sieht man.

Keine Schlieren oder Minikratzer. Ständig gepflegt. Volles Scheckheft. Nur hochwertiges Öl benutzt. Unterboden Top. Motor trocken und läuft absolut rund und ruhig. Standgas ohne den geringsten Miniwackler bei 900 U/min.

Auch Innen gibt es nicht das Kleinste zu bemängeln.

Sehr guter Sitzkomfort und ein für mich ansprechendes Design, wozu die dunkelanthrazitfarbene Konsole beiträgt (silbern oder gar golden hätte mir nicht so gefallen).

Es handelt sich um die Elegance Ausstattungsvariante die ja automatisch das Lichtpaket, das Sitz-Komfort-Paket 1 und das Sichtpaket sowie das Doppelhorn beinhaltet. Als Extra hat er noch eine Sitzheizung (kuschel).

Alle Materialien fühlen sich für diese Preisklasse erstaunlich robust und hochwertig an. Es knarzt nichts und die Knöpfe der Armaturen rasten zart ein. Auch das Cockpitdesign und die Beleuchtung empfinde ich als sehr angenehm.

Das Design des Astras selbst empfinde ich als absolut zeitlos und das ist gut so! Gefällt mir! :cool:

Natürlich habe ich den Wagen vorher noch vom Fachmann durchchecken lassen und er gab grünes Licht für den Kauf.

Die 8-fache Bereifung auf jeweils Alufelgen (diese sind ebenfalls noch top und ohne Kratzer) rundet das ganze noch ab.

Final konnte ich den Preis dann noch von 4490,- € auf glatte 4000,- € runterhandeln.

Auf der Heimfahrt musste ich dann nochmals feststellen, dass der 1.8er die absolut richtige Wahl für den Caravan ist. Drunter wirds wohl doch etwas zäh. Kein Vibrieren bei 180. Ganz sanft geleitet er dahin. Und wenn manche meinen der Motor sei etwas laut... kann ich nicht so bestätigen. Mir gefällt es so. Ich sag mal... kernig aber absolut nicht unangenehm. Ich fahr ja schließlich kein Fahrrad ;)

Somit bin ich nun Mitglied in der Opel-Gang!

Ich danke allen hier nochmals wirklich herzlich für die Unterstützung und vor allem Geduld mit mir!

Lasst es Euch gut gehn und allzeit gute Fahrt! :)

 

P.S.: Sollte es im Text noch nicht ganz durchgedrungen sein.. so ganz herzlos ist die Sache mit dem Astra nicht ;)

P.P.S.: Unser Hundi (nun doch schon zarte 14) wird sich mit seinen 30 kg über die fehlende bzw. flache Ladekante freuen!

120 weitere Antworten
Ähnliche Themen
120 Antworten
am 27. Juli 2016 um 19:22

Zitat:

Ich denke für diesen Preis kann man doch eigentlich nicht viel verkehrt machen, oder?!

So ist es.

Der Wagen hat neue HU, was schon mal gut ist bei

dem Preis, Zahnriemen wurde auch gemacht.

Verkauf in Kundenauftrag ist absolut normal in der Klasse.

Wenn er sonst gut in Schuß ist, kein großes Risiko

in dem Finanzbereich.

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 19:35

Danke für Deine Bestätigung Knechtruprecht.

Natürlich möchte man nicht gerne einen Wagen kaufen, der gleich wieder Probleme macht.

Das kann aber natürlich wohl keiner voraussagen.

Vielmehr wäre mir wichtig, ob der V40 an sich als solide gilt, oder eher ein Problemwagen ist?!

Wie ich im Netz lesen konnte, ist das kein lupenreiner Volvo.

Aber welche Autos sond heute noch lupenrein vom Hersteller selbst!? :-D

Gibt es denn etwas besonderes worauf ich hier achten müsste?

Hat jemand eine Ahnung, wie die Ersatzteilkosten so sind?

Themenstarteram 27. Juli 2016 um 21:22

Ich möchte noch einwerfen, dass ich in 2014 hier schon eine tolle Beratung erhielt, dann aber meinen Golf weiter gefahren bin. Nun macht die Elektrik aber ganz dicke Probleme... daher die neue Suche.

Allerdings zu etwas anderen Voraussetzungen als damals.

Daher würde ich mich natürlich sehr über weitere Meinungen freuen.

Auch habe ich nun nochmal etwas rumgeschnuppert und folgende Alternativen gefunden:

Audi A4

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Audi A6

http://ww3.autoscout24.de/classified/293192975?asrc=st|as

Sehr gerne nehem ich auch Eure Empfehlungen entgegen.

Budget liegt bei max. 4000,- €.

Suchgebiet 100km Umkreis 96050.

Ford bietet wohl sicherlich das Meiste an Auto in meiner Suche.

Allerdings bin ich nicht unbedingt Ford-Fan.

Vielen Dank schonmal an euch!

Volvo V40 sind zuverlässig ab Baujahr 2000, nach englischen Statistiken sogar eines der zuverlässigsten Autos überhaupt: http://www.honestjohn.co.uk/carbycar/volvo/s40v40-1996/?section=good

Viel Platz hat der kleine Kombi aber nicht und den Preis finde ich nur annehmbar, wenn der Zustand wirklich noch sehr gut ist. Peugeot 406 sind sehr geräumig und gelten als Geheimtipp, nur finden muss man einen guten erst einmal.

Wenn man ein begrenztes Budget hat und nicht viel ausgeben will, sollte man vielleicht die "Premiummarken" und erst recht höhere Fahrzeugklassen meiden.

Zitat:

@AlX. schrieb am 27. Juli 2016 um 21:22:16 Uhr:

Allerdings bin ich nicht unbedingt Ford-Fan.

Du wirst deine Gründe haben. Man kann halt niemanden zu seinem Glück zwingen. :D ;)

Der V40 & der A4 sind schöne Angebote, gute autos & gute Preise

Geschmackssache, musst du halt entscheiden :)

Beides sind zuverlässige und langlebige autos

Vielleicht trifft das auch auf den A6 zu,allerdings kann ein alter grosser wagen mit grossen motor (V6) auch grosse Löcher in die Kasse reissen ¿!

Beim volvo 1.8 gibt es zwei Versionen, darunter ein motor von Mitsubishi, welcher oft Probleme mit dem Nockenwellensteller hat

Kein großes drama,lässt sich für paar wenige hundert Euro richten,nur in dem alter spart man sich das leider auch gerne

Ob der wagen jetzt zu teuer ist, kann ich so nicht sagen,auf den Bildern steht er super da, is relativ gut ausgestattet und mit Sicherheit noch für ein paar jahre gut

Der Preis dafür kommt mir recht fair vor und is noch nicht einmal ausgehandelt :)

Selbes gilt für den A4,sicher muss man keine "premiummarke" in dem preissegment kaufen, ich habe abet auch schon schlimmere Kisten gesehen,als alte,kleine volvos oder audis für nicht mal 3 mille :rolleyes:

Hi,

der V40 ist technisch mit dem Mitsubishi Carisma verwand. Gebaut wurden bei in Holland.

Ein wildes Gemisch aus Renault, Mitsubishi und Volvo Technik aber wirklich recht solide. Der Mitsubishi Motor ist der damals top moderne GDI. Toller Motor aber wehe es geht was kaput.

Der V40 aus dem Link hat aber soweit ich weiß einen echten Volvo Motor (Hubraum 1783ccm,die Gdi haben wohl etwas mehr)

Der 2,0l im A4 leidet oft an hohem Ölverbrauch,insgesammt aber auch ein solides Fahrzeug.

Gruß Tobias

Themenstarteram 28. Juli 2016 um 0:10

@ mirabeau: Danke für den Link. Da werd ich mich mal durchwursteln (soweits mein Englisch hergibt).

@backbone: Der erste Weg zur Vernunft... A6 fällt wohl eher weg. Is schon n Schiff.

Auch zwecks der von @emil erwähnten Löcher!

@Tobias: Danke für den Hinweis. Der Volvo-Motor wird aber doch auch problemlos seinen Dienst verrichten?

Und bezgl. des Budgets habe ich mich schon auch bewusst so entschieden, nachdem unser Astra G 1.6 BJ2002 seit 1,5 Jahren fast täglich sein 90 km tapfer abfährt.

Auf dieses Modell stießen wir damals durch Eure Beratung. Tolle kleine Kiste!

Richtig, der Motor des verlinkten V40 ist der empfehlenswerte Saugrohreinspritzer, einige Besitzer klagten über defekte Nockenwellenversteller.

Ich besaß u. fuhr so einen als Automatik bis zum Km-Stand 143 tausend. 100% zuverlässig und vollgasfest, keinen peilbaren Ölverbrauch, kein Austausch des Nockenwellenversteller bis dahin. Die Achsen sind sone kleine Achillesferse. Beim :) sind die Ersatzteilpreise etwas hoch, aber meiner arbeitete absolut zuverlässig, ATU-Kunden sparten 5% und mussten mehrere Male zur Nachsorge.

Zahnriemenwechsel alle 160tkm oder 10 Jahre.

Ich: http://www.motor-talk.de/suche.html?...

Ich empfehle keine Wundertüten mit dem Km-Stand und Alter, eine nachvollziehbare Historie und beim Benziner mal die Zündkerzen ansehen (ne, nicht im montierten Zustand) das wäre meine Herangehensweise, Spaltmaße (schlecht rep. Unfall), und Motor + Getriebe müssen trocken sein, sonst wirds meist auch teuer. Antriebsmanschetten kontrollieren. Elektrik .... aber da weißt de ja.

Ein glückliches Händchen wünsche ich Dir.

Themenstarteram 28. Juli 2016 um 9:02

Rufus, besten Dank für Deine Erfahrungswerte, Tipps und den Link (hab mich schon etwas reingelesen und weitere wichtige Infos ergattert).

Ein glückliches Händchen kann man bei Autokauf sicherlich immer gebruachen. Merci :-)

Ich schau mir das mal in live an und dann seh ich weiter.

Über Alternativvorschläge, auch außerhalb Premium, freue ich mich natürlich weiterhin.

Ich habe mal eine Suche bei mobile.de eingegeben :

http://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Laufleistung : max 125tkm, Alter : max 2005, Typ : Kombi, Minivan, SUV/Geländewagen und natürlich deine PLZ und Umkreis, Sprit : Benzin

Dabei ist u.a. ein Opel Astra Caravan, Opel Zafira, Renault Laguna Grandtour,...

Ich finde den Volvo völlig okay. Kostet nicht wirklich viel Geld und wenn er 2 Jahre durchhält ist doch alles Top.

Themenstarteram 28. Juli 2016 um 12:02

Hab eben nochmal mit meinen Kfz-Meister gesprochen.

Auch er meint, dass der Volvo ein gutes Auto ist.

Allerdings sollten größere Sachen schon gemacht worden sein, da die Ersatzteile (also nicht Bremsen etc)

bei Volvo dann schon teuer wären.

@MKK-XX: Danke für den Link. Die Suche hatte ich natürlich auch schon durchgeführt.

Aufgefallen ist mir da vor allem erstmal der Octavia.

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Kleinwagen (auch als Kombi) sind mir bei 1,90 Körpergröße etwas zu klein.

Obwohl ich gerade im Urlaub einen Panda der neuen Serie gefahren bin und als Alltags-/Einkaufswagen echt gut ist.

Der IIer Laguna wird aber nicht unbedingt empfohlen, was ich so mitbekommen habe. Oder irre ich!?

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Van ist doch nicht so mein Ding. Auch SUV´s sind nicht unbedingt nötig.

@gordon: Hoffe, wenn´s der wirklich werden sollte, dass er sogar noch etwas länger hält! :-)

Themenstarteram 30. Juli 2016 um 15:18

So... zurück von der Besichtigung.

Fazit: Der wirds auf jeden Fall nicht.

Warum? Nun ja... klar es ist kein neues Auto.

Aber so lieblos wie hier Rost an allen Spitzen der Kotflügel und Einstiege mit irgendeiner klebrigen Masse und einfacher Spraydose vertuscht wurde muss einfach nicht sein.

Auch die gesamte Oberfläche war schon, nun, sehr abgenutzt und an der Heckklappe blühte auch der erste Rost.

Ganz stutzig hat mich dann der mit irgendeiner Art Bitumenspray zugekleisterte Unterboden.

Gefahren bin ich dann erst gar nicht.

Nun gut... es wird sich hoffentlich eine Lösung finden.

Evtl siegt doch die Vernunft und es wird ein Focus/Astra... mal sehen ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Bitte Einschätzung zu diesem Volvo V40 Kombi 1.8 16V