Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Bilder Leder Dakota schwarz und Interieurleisten Anthrazit.

Bilder Leder Dakota schwarz und Interieurleisten Anthrazit.

BMW 5er
Themenstarteram 11. März 2011 um 14:59

Hat jemand Bilder von dieser Kombination?

Beste Antwort im Thema

Ich kann nicht oft genug schreiben, dass die Pflege heller Lederausstattungen mit den Produkten von lederzentrum.de absolut unproblematisch ist. Man nimmt den Reiniger mild, damit geht (wenn dann tatsächlich mal was da sein sollte, alles restlos weg). Stark beanspruchte Stellen wie Einstiegsbereich und Fahrersitz werden anschliessend mit der Lederversiegelung behandelt, damit kommt es erst gar nicht zu irgendwelchen Verfärbungen. Dann das komplette Leder alle paar Monate mit LederProtector behandeln und es gibt NIE Probleme. Wer Geld für teure Lederausstattungen hat sollte an diesen Mitteln nicht sparen. Mein E32 hat jetzt 262000 km runter, hat leder silbergrau hell, ich trage nur Jeans und die Sitze sehen aus wie am ersten Tag, also vor 18 Jahren, wie auch die Bilder in meiner Signatur bezeugen.

Also dieses "hell bekommt man nie sauber" ist einfach nur eine Aussage von Leuten, die sich nicht die Mühe machen, nach den richtigen Produkten zu suchen bzw. sie auch regelmässig anzuwenden.

Das Thema ist genau so lächerlich wie die Aussagen, heutige Lacke seien zu empfindlich. Auch hier erreicht man mit den richtigen Wachsen (3M, Swizöl, ...) hervorragende Langzeit-Lack-Qualität.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hast Du mal die diversen Foto-Postings im F10 Forum durchgeguckt?

http://f10.5post.com/forums/showthread.php?t=361027

Themenstarteram 11. März 2011 um 19:50

Nachdem ich mich bei einigen Freunden, die bereits ein helles Leder hatten umgehorcht habe, ist es bei "Jeansträger" so gut wie unmöglich das Leder ganz sauber zu halten. Deshalb hab ich mich für schwarzes Leder entschieden. Werde am MO einen 535ix ordern, kann mich bei den Intereurleisten aber absolut nicht entscheiden!! Ich hätte gerne etwas sportliches. Bei meinem aktuellen Auto (530xd) habe ich silber. Tendiere aber momenten eher zu Anthrazit oder Esche dunkel. Für alle Fotos tausend dank!!!

Helles Leder lässt sich auch als Jeansträger sauber halten, wenn man alle 3 Monate mal eine Stunde Zeit investiert, sowie ein paar Euro.

Ich verstehe bis heute nicht, welcher hirnlose Designer einen grauen Dachhimmel für die beige Innenausstattung planen konnte. Dito beim GT :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von regenlager

Helles Leder lässt sich auch als Jeansträger sauber halten, wenn man alle 3 Monate mal eine Stunde Zeit investiert, sowie ein paar Euro.

Als Vielfahrer darf ich meine Jeans-Reste alle 14 Tage reinigen.

OK, ich habe auch Leder in Oyster.....Aber es ist schon heftig.

Dennoch macht helles Leder den Innenraum auch bei tristem Wetter einfach sehr angenehm. Die Kombi Schwarz - Oyster/Schwarz sieht hier sehr edel aus....I love it!

Hallo!

Als konsequenter Schwarz-Jeans-Träger muss ich das bestätigen. Oyster darf mal wirklich alle 14 Tage sauber machen. Hier darf man aber sagen, dass es ruckzuck geht, wenn man die passenden Reinigungsmittel zur Hand hat. Die Reinigung dauert bei mir (eigentlich nur Fahrersitz, da ich das Auto zu 90% der Zeit alleine fahre) etwa 2-3 Minuten.

CU Oliver

Zitat:

Original geschrieben von milk101

Hallo!

Als konsequenter Schwarz-Jeans-Träger muss ich das bestätigen. Oyster darf mal wirklich alle 14 Tage sauber machen. Hier darf man aber sagen, dass es ruckzuck geht, wenn man die passenden Reinigungsmittel zur Hand hat. Die Reinigung dauert bei mir (eigentlich nur Fahrersitz, da ich das Auto zu 90% der Zeit alleine fahre) etwa 2-3 Minuten.

CU Oliver

und womit reinigst Du das Leder? Ich werde meinen mit Oyster/schwarz wohl in der nächsten Woche bekommen und habe mir prophylaktisch schon mal die Lederversiegelung vom Lederzentrum bestellt.

Hallo!

Wenn es schnell gehen soll, dann nehme ich die Leder-reinigungstücher von BMW. Für normal kommt aber der Cleaner von Swizöl zum Einsatz, danach deren Milch und dann die Versiegelung. Das ist dann die aufwendige 5-10 Minutensache, mit den Tüchern sind es eher nur 1-2 Minuten.

CU Oliver

P.S.: Wie es der Zufall so will, gerade eben gemacht (ca. 5 Minuten gebraucht ohne Versiegelung).

Reibt man sich mit den Mitteln nicht schnell und schön die Löcher der Sitzbelüftung zu?

Hallo!

Nein, wieso sollte man? Könnte natürlich passieren, wenn man versucht, die Milch literweise darüber zu verteilen. Die Tücher verstopfen nichts, der Reiniger auch nicht, die Milch wird sparsam verwendet (was man auch machen sollte), die Versiegelung verstopft ebenfalls nichts, da sehr dünnflüssig. Nach einem Jahr ist da noch nichts zu.

CU Oliver

Ich kann nicht oft genug schreiben, dass die Pflege heller Lederausstattungen mit den Produkten von lederzentrum.de absolut unproblematisch ist. Man nimmt den Reiniger mild, damit geht (wenn dann tatsächlich mal was da sein sollte, alles restlos weg). Stark beanspruchte Stellen wie Einstiegsbereich und Fahrersitz werden anschliessend mit der Lederversiegelung behandelt, damit kommt es erst gar nicht zu irgendwelchen Verfärbungen. Dann das komplette Leder alle paar Monate mit LederProtector behandeln und es gibt NIE Probleme. Wer Geld für teure Lederausstattungen hat sollte an diesen Mitteln nicht sparen. Mein E32 hat jetzt 262000 km runter, hat leder silbergrau hell, ich trage nur Jeans und die Sitze sehen aus wie am ersten Tag, also vor 18 Jahren, wie auch die Bilder in meiner Signatur bezeugen.

Also dieses "hell bekommt man nie sauber" ist einfach nur eine Aussage von Leuten, die sich nicht die Mühe machen, nach den richtigen Produkten zu suchen bzw. sie auch regelmässig anzuwenden.

Das Thema ist genau so lächerlich wie die Aussagen, heutige Lacke seien zu empfindlich. Auch hier erreicht man mit den richtigen Wachsen (3M, Swizöl, ...) hervorragende Langzeit-Lack-Qualität.

hmmm, also ich kaufe mir doch nicht Leder, um es danach künstlich so zuzuschmieren, dass ich wie auf einer Plastikfolie sitze....:)

Die Sitze sind wie der Rest des Autos zum Gebrauch da.

Wenn man "sauber" ist kann man hell nehmen, wenn man wie ich eher mal schmutzig ist bleibt man bei dunkel.

 

Zitat:

Original geschrieben von milk101

Hallo!

Wenn es schnell gehen soll, dann nehme ich die Leder-reinigungstücher von BMW. Für normal kommt aber der Cleaner von Swizöl zum Einsatz, danach deren Milch und dann die Versiegelung. Das ist dann die aufwendige 5-10 Minutensache, mit den Tüchern sind es eher nur 1-2 Minuten.

CU Oliver

P.S.: Wie es der Zufall so will, gerade eben gemacht (ca. 5 Minuten gebraucht ohne Versiegelung).

Hi milk 101,

ich nehme die swizöl Combo auch. Habe zwei Anmerkungen:

1. Ich lasse etwas mehr Zeit zum Einwirken bzw. Trocknen der einzelnen Komponenten, ungefähr 15 Minuten wenn das Auto in der Sonne steht; ansonsten länger.

2. Die richtige Reihenfolge ist: Reiniger>Versiegelung>Milch (wurde mir so von swizöl mitgeteilt)

Gruß

wodkalemon

Das ist doch ne saublöde Argumentation. Wäscht du deine Hände auch nicht oder cremst sie bei Bedarf nicht ein?

Gerade weil Leder ein Naturprodukt ist, braucht es eine gewisse Pflege um seine Eigenschaften lange beizubehalten. Ohne Pflege trocknet das Leder irgendwann aus, wird hart und brüchig.

Und zugeschmiert wird da garnichts, schließlich trägt man die Pflege nicht literweise auf, sondern in kleinen Mengen, die dann ins Leder einziehen.

Yreiser und milk101 haben schon die richtigen Empfehlungen genannt.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Bilder Leder Dakota schwarz und Interieurleisten Anthrazit.