ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bessere Scheinwerfer oder Xenon nachrüsten ?

Bessere Scheinwerfer oder Xenon nachrüsten ?

BMW 3er E46
Themenstarteram 7. Juni 2015 um 16:39

Hey ihr lieben E46er!

Ich bin einfach nicht so besonders zufrieden mit meinem Licht, habe schon neue Birnen ausprobiert (ja die sind minimal besser, waren irgendwelche mit sau vielen guten Bewertungen bei Amazon, Philipps Nightbreaker oder sowas) aber ich bin einfach nicht so ganz zufrieden mit der Lichtausbeute/Lichtreichweite. Jetzt wollte ich mal fragen, gibts da irgendwo andere Schweinwerfer (also noch nicht Xenon) die schon etwas mehr Licht bringen?

Alternativ, gibts vielleicht andere Lichter die ich mir in die Stoßstange bauen kann, also legal? :D

Idee kommt daher, da ich viel in Norwegen unterwegs bin, und da hat jeder zweite min. 2 zusätzliche montierte Schweinwerfer welche echt verdammt viel Licht machen, die sind dann meistens ans Fernlicht gekoppelt. Würde mir sowas besorgen und mit nem Dremel und Harz dann in die Stoßstange bauen (Bisher nur so eine Idee) :p

Oder sollte ich gleich Richtung Xenon planen? Und wie viel muss ich da so einplanen an Investition? Das kann ich mir aber im Grunde selbst ergooglen, also geht es erst mal um die obigen Punkte, einfach mit möglichst wenig Aufwand, möglichst viel erreichen ;)

Habe übrigens einen E46 FL 325i Limousine mit Lichtautomatik.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Naja, es gab da mal einen Nachrüstsatz von BMW für Xenon-Zusatzfernlicht anstelle der Nebelscheinwerfer... Hab ich verbaut und eingetragen, ist auch sau geil.

Aber ich nehme mal an, du möchtest dein Abblendlicht und nicht dein Fernlicht verbessern, oder?

Die Birnen von Osram sollen ganz gut sein, das System hat aber seine natürlichen Grenzen. Viel kannst du da TÜV konform nicht rausholen.

Für gebrauchte Xenonscheinwerfer musst du mit mindestens 600EUR rechnen. Wenn beim Lci nur die mit BiXenon gehen sollte nochmal mehr. Dazu brauchst du ein anderes Lichtschaltzentrum, eine Scheinwerferwaschanlage und sicherlich noch einiges an Elektrik wie die Leuchtweitenregulierung.

Das Xenon in meinem e46 ist wirklich gut, es nachzurüsten wäre mir aber definitiv zu teuer.

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 1:29

Zitat:

@ronin_gasch schrieb am 7. Juni 2015 um 16:48:14 Uhr:

Naja, es gab da mal einen Nachrüstsatz von BMW für Xenon-Zusatzfernlicht anstelle der Nebelscheinwerfer... Hab ich verbaut und eingetragen, ist auch sau geil.

Aber ich nehme mal an, du möchtest dein Abblendlicht und nicht dein Fernlicht verbessern, oder?

Prinzipiell bin ich sehr offen und wenn es nur sehr gutes Xenon-Zusatzlicht anstatt der Nebelscheinwerfer ist, wäre das schon ein toller Fortschritt! Damit würde ich mir ja dann vielleicht bereits einiges an Kosten und Technik sparen (Lichtschaltzentrum, Schweinwerferwaschanlage). Das Abblendlicht ist nicht das goldene vom Ei, aber es wäre ja auch schonmal schön wenn das Fernlicht deutlich mehr Leuchtkraft hat, denn auch das ist nicht so das goldene vom Ei.

Hast du hierfür etwas mehr Informationen?

Habe hier mal auf ebay was gefunden, dürfte sich dabei ja um von dir beschriebenes handeln, oder? Wäre für 200€ denke ich wirklich eine Alternative, wenn er wirklich gut Licht macht ;)

http://www.ebay.de/.../181313526831?...

 

Zitat:

@Shinizzle schrieb am 7. Juni 2015 um 20:40:43 Uhr:

Die Birnen von Osram sollen ganz gut sein, das System hat aber seine natürlichen Grenzen. Viel kannst du da TÜV konform nicht rausholen.

Für gebrauchte Xenonscheinwerfer musst du mit mindestens 600EUR rechnen. Wenn beim Lci nur die mit BiXenon gehen sollte nochmal mehr. Dazu brauchst du ein anderes Lichtschaltzentrum, eine Scheinwerferwaschanlage und sicherlich noch einiges an Elektrik wie die Leuchtweitenregulierung.

Das Xenon in meinem e46 ist wirklich gut, es nachzurüsten wäre mir aber definitiv zu teuer.

Gut, denke ich habe schon Osram Nightbreaker (nicht Philips, gerade nachgesehen in meiner Amazon Bestellhistorie), diese sind schon etwas besser, aber um ehrlich zu sein hält sich der Fortschritt sehr in Grenzen.

Das hierfür einiges benötigt wird war mir im Grunde schon klar, aber was tut man nicht alles für seinen E46 und auch wollte ich nochmal eben fragen, ob es hier nicht eine alternative Möglichkeit gäbe. 600€ sind ein Batzen Geld, aber für zwei Scheinwerfer mit Waschanlage, Schaltzentrum und Leuchtweitenregulierung finde ich das auch nicht mehr so übel, Xenon hat ab Werk ja auch einen gewissen Aufpreis gekostet. Auch habe ich hier etwas Ruhe und kann einfach mal abwarten und sehen ob ich das Alles nicht günstig auf ebay oder so in Auktionen schießen kann. Trotzdem herzlichen Dank für deinen Tipp!

Die 600€ bezogen sich aber auch rein auf die Scheinwerfer. Die zusätzliche Pumpe, die Hochdruckdüsen, Leitungen, Blenden (+Lackieren), Kabelsatz, aLWR-Sensoren, LSZ kommen ja noch dazu.

Das Zusatzfernlicht ist schon geil. Eben als würde jemand nochmal ein Lichtlein anmachen ;-) Ist allerdings auch nur legal in Verbindung mit Halogenlicht (Weil ansonsten die maximale Lichtintensität überschritten würde) und muss beim TÜV nach §19.3 eingetragen werden. Ansich kein Thema, aber bei mir hat sich der nette Herr Inscheniör erst quergestellt, weil es das nicht geben würde. Nach erneuter Vorlage der Dokumente von BMW meinte er dann, dass das SO nicht zulässig wäre, weil ja das Fernlicht im Scheinwerfer ausgehen müsse... Da es aber ein zusätzliches (!) Fernlicht ist, und die Funktion auch in den Dokumenten genau so drinsteht (er musste nochmal lesen), hatte er mir das dann auch eingetragen. Nach geschlagenen 45 Minuten!

Wenn ich die Tage unterwegs bin und es mal anständig dunkel sein sollte und meine Kamera den Unterschied aufnehmen kann, mache ich mal zwei Bilder zum Vergleich :-)

Aber ich bereue das Geld nicht!

Allerdings habe ich das Set neu von einem privaten Anbieter bei eBay für knapp 130€ geschossen gehabt. Ist aber auch schon ne Weile her

Ich finde die Ausleuchtung vom E46 auch mit Halogen eigentlich nicht schlecht. Bist du mal den einfachen Weg gegangen und hast deine Scheinwerfer korrekt einstellen lassen? Das kann auch einen enormen Unterschied ausmachen ;)

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 15:16

Meine Scheinwerfer sind gut eingestellt, habe sie schon checken lassen, hätte halt einfach gerne noch mehr "hell", kann auch daran liegen, dass ich nicht die besten Augen habe. Insgesamt sind sie weit entfernt von schlecht und der umstieg damals von meinem Golf 3 war auch schon so, schaut besser aus, aber ich fahre knapp 30t km im Jahr und auch sehr viel bei Nacht und da hätte ich einfach gerne etwas mehr Licht wenn das mit recht geringem Aufwand geht. Nebel ist hier eh auch kein so großes Thema, also denke ich kann ich damit Leben (bzw. auch wieder zurückbauen wenn ich es brauchen würde).

Dachte mir schon fast, dass es sich nur auf die Scheinwerfer bezieht :p Vollwertiges Xenon ist damit dann eh erst mal gegessen. Das Halogen habe ich ja, also dürfte es da keine Probleme geben. Freue mich definitiv wenn du mal gute Bilder hochladen könntest!

Gut ob 130€ oder 200€ ist jetzt zwar schon ein Unterschied, wenn ich aber in Richtung der echten Xenons schiele, dann ist das eigentlich lächerlich.

Mir geht es genauso, und zwar seit Jahren. Ich will mehr Licht. Eins kann ich dir sagen: vergiss diese teuren Osram Silver-irgendwas. Die sind das Geld absolut nicht wert. Erstens bringen sie nicht mehr Licht, und zweitens halten die tatsächlich nur ein Jahr. Alles selber erlebt und ich habe mich schwarz geärgert.

Ich bin vor 5 Jahren ziemlich lang mit illegalen Xenonbrennern in Halogenscheinwerfern rumgefahren. Traumhaftes Licht. Aber man wird vernünftiger und ich habe alles wieder zurück gebaut.

für den normalen E46 kannst Du eigentlich nur mit Depo-DE-Scheinwerfern und leider nicht legalem Xenon HID Set nachhelfen. das dumme bei gebrauchten Xenon-SW ist dass die eben auch nur noch gebraucht hell sind (schau dir die ganzen Threads dazu hier mal an)

ich habe die besten erfahrungen mit den Bosch +90 H7 gemacht. unter 20€ das Paar und schönes, vorallem gerade nicht weißes Licht. Dazu neue Streuscheiben und die Reflektoren sanft gereinigt sollte dir schon einiges an Helligkeit bringen. UND: regelmäßig SW putzen ist ebenfalls sehr wichtig, grade bei Halogen.

Zitat:

@ronin_gasch schrieb am 8. Juni 2015 um 07:49:37 Uhr:

 

Das Zusatzfernlicht ist schon geil. Eben als würde jemand nochmal ein Lichtlein anmachen ;-) Ist allerdings auch nur legal in Verbindung mit Halogenlicht (Weil ansonsten die maximale Lichtintensität überschritten würde) und muss beim TÜV nach §19.3 eingetragen werden. Ansich kein Thema, aber bei mir hat sich der nette Herr Inscheniör erst quergestellt, weil es das nicht geben würde. Nach erneuter Vorlage der Dokumente von BMW meinte er dann, dass das SO nicht zulässig wäre, weil ja das Fernlicht im Scheinwerfer ausgehen müsse... Da es aber ein zusätzliches (!) Fernlicht ist, und die Funktion auch in den Dokumenten genau so drinsteht (er musste nochmal lesen), hatte er mir das dann auch eingetragen. Nach geschlagenen 45 Minuten!

Nur legal in Verbindung mit Halogenhauptscheinwerfern oder bezieht sich das auf das Fernlicht (<= BiXenon)? Weil meine Limousine besitzt zwar Xenon, aber eben kein Bixenon.

Da das Zusatzfernlicht nur für Facelift-Modelle zulässig ist und auch nur dort in die Stoßstange passt (wegen den Aufnahmepunkten der Nebelscheinwerfer), erübrigt sich die Frage hierzu, da in alle Facelift-Modellen so weit ich weiß Bi-Xenon verbaut ist.

Bi-Xenon heißt übrigens nicht, dass sowohl beim Abblend- als auch Fernlicht je eine Xenon-Einheit verbaut ist ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Bessere Scheinwerfer oder Xenon nachrüsten ?