ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Besondere Innenausstattung & Radio-Einbau wenn Navi geklaut

Besondere Innenausstattung & Radio-Einbau wenn Navi geklaut

Themenstarteram 16. September 2009 um 16:12

Hallo,

mir ist leider kein besserer Titel eingefallen, ich versuche meine Fragen hier etwas genauer darzulegen:

Ich habe vor einigen Wochen meinen E46 FL Touring 318i verkauft weil mich die Karre langsam aber sicher ziemlich genervt hat. Zu wenig Ausstattung ist die eine Sache, schlechte Pflege durch den Vorbesitzer eine Andere. Ich habe das Auto gebraucht gekauft als Re-Import aus Italien (schwerer Fehler), leider zu dem Zeitpunkt recht blauäugig und sicherlich übereilt.

Scheckheft mit großen Lücken, rundherum nachlackiert, zu große Spaltmaße in den Stoßfängerverkleidungen usw..

Nachdem ich die ausgeschlagenen Querlenker ersetzt habe und die fällige Inspektion machen ließ und dem Auto neue Reifen spendierte (~900 Euro Brutto unterm Strich) kam 2 Wochen später die tolle Nachricht: Zylinderkopfdichtung ist hinüber (bei gerade mal 105.000km). Da war es aus, das Auto musste weg. Also günstig reparieren lassen (800 Euro) und weg damit. Erst nach der Reparatur als massig Kühlwasser auslief wurde klar, dass vermutlich der Druckausgleichsbehälter schuld war - unter der Annahme, dass der co2 Test von meiner Werkstatt nicht frisiert wurde da ich lediglich Kühlwasserverlust hatte ohne Wasser im Öl oder weißem Rauch oder Leistungsverlust.

Naja.. Lehrgeld bezahlt, das Auto ist zum Glück Geschichte.

Nun steht die Überlegung an entweder einen A6 zu kaufen (3-4 Jahre alte A4 sind hässlich, der aktuelle noch zu teuer; E90/E91 genauso teuer oder gar teurer als ein A6) oder den 320i E46 Touring von einem Freund zu übernehmen.

Ich kenne das Auto gut und weiß, dass es gut behandelt wurde. Der Preis würde auch stimmen. Nun aber mal zu meiner Frage:

mein 318i hatte eine mittlere Ausstattung mit Stoffsitzen Anthrazit, Navi Prof usw.. und war nicht gerade ein Hingucker. Der 320i Touring dagegen ist praktisch voll ausgestattet mit Vollleder Sportsitze und wirkt daher nicht nur optisch wesentlich wertiger. Auch die Materialien wie Türen, Innenverkleidungen, Mittelkonsolen etc. wirken wesentlich angenehmer, so als würde hier ein anderes Material verwendet werden.

Das Auto entspricht ziemlich genau diesem hier: http://www.bmwheritage.com/wp-content/uploads/2008/05/e46_interior.jpg

Es ist also die helle, scheinbar sehr seltene, Ausführung. Meiner war schlicht standard schwarz/anthrazit.

Die Frage ist also: mal von der Tatsache abgesehen, dass bei Lederausstattung auch die Türverkleidungen aus Leder sind, bestehen andere - scheinbar gleiche - Teile wie Türgriffe und Konsolenträger aus anderen Materialien wenn Lederausstattung vorliegt?

Übrigens: wie nennt sich die Farbe auf dem Bild? Diese Version ist ausgesprochen selten beim E46 was mich sehr wundert da diese m.E. die schönstmögliche Kombination darstellt. War der helle Innenraum damals aufpreispflichtig? Ich kenne den alten E46 Konfigurator leider nicht mehr.

 

Zur nächsten Frage: in jenem 320i Touring wurde vor einigen Monaten eingebrochen und das Navi professional geklaut. Ist soweit alles wieder in Stand gesetzt bis auf das Navi. Mangels Garagenplatz wäre die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich der Vorfall wiederholt.

Wie groß wäre der Aufwand statt dessen ein normales Auto-Radio zu installieren? Was muss an Kabeln verlegt werden, wie groß ist der Verlegeaufwand selbst?

Falls ich das Auto übernehme, werde ich das Navi prof wieder einbauen (ebay) da ich über einen Tiefgaragenstellplatz verfüge und ohnehin in einer anderen Stadt wohne mit niedrigerer Einbruchsgefahr. Da das Navi prof bereits einmal eingebaut war: genügt es das MK4 + Monitor/CD bei ebay zu kaufen, einbauen, fertig? Muss hier BMW nochmal ran zum kodieren?

Zu guter letzt beschreibe ich das Objekt der Begierde und würde mich über eine Preiseinschätzung freuen:

- E46 Touring 320i Facelift Lifestile Edition, BJ 06/2004

- 105.000km

- 2 Vorbesitzer

- Leasingfahrzeug, Scheckheftgepflegt, dt. Fahrzeug

- Saphirschwarz Metallic

- Vollleder "betongrau"(?)

- Innenoptik wie auf dem Bild

- Sportsitze vorne

- Xenon

- Navi prof. (nicht enthalten im Kaufpreis)

- Sportlenkrad

- Comfort-Paket mit Licht- u. Regensensor, PDC, autom. abblendender Innenspiegel

- Schiebedach

- Airbags hinten

- Ablagepaket, Lichtpaket

- 5-Gang Schaltgetriebe

- 17" LM-Felgen

- Winterreifen auf Stahlfelgen

Offensichtlich fehlt also nur ein brauchbares Soundsystem, Bluetooth, elektr. Fensterheber hinten, .. ansonsten m.E. nichts erwähnenswertes.

Zustand einwandfrei aber nicht unfallfrei. Es gab wohl mal einen Auffahrunfall des Erstbesitzers, das Auto wurde bei BMW repariert (Rechnung ~4.500 Euro) und hat eine neue Motorhaube erhalten, wurde also fachgerecht instandgesetzt.

Der Kaufpreis soll 13.000,- Euro betragen. Meines Erachtens ein sehr fairer Preis, was meint ihr?

 

Meinen 318i habe ich übrigens für 10.000,- Euro verkauft, repariert natürlich.

 

Danke & Grüße,

Nico

Ähnliche Themen
8 Antworten
Themenstarteram 17. September 2009 um 17:58

Zuviel Text oder woran liegts? :-)

Also du hast jetzt einen Garagenplatz und willst das Navi wieder einbauen, da es geklaut wurde, richtig? :)

Ich würde es einbauen und dann sehen ob es funktioniert, wenn nicht, zu BMW gehen.

Zum Wagen selbst, ok wenn dir ein 320er genügt.

Ich würde aber angesichts den Unfalls und des km noch den Preis etwas drücken.

Helle Ausstattung ist schön, muss aber gepflegt werden, da schmutzanfällig.

hallo, ich habe auch einen 320i vfl limo aber auch mit 170 ps 10.2000

und habe bei mir ein komplettes prof. navi nach gerüstet, und musste nicht zu bmw.

also ich denke mal das du nicht zu bmw brauchst!

ich finde den 320i 170 ps zu schwach, ich würde dann lieber für 15000 ein A6 2.4L kaufen.

du sagst du bist dein bmw für noch 10000 euro los geworden, obwohl er nicht so eine gute ausstattung hatte und mangelhaft gepflegt war?

wo findet man so ein käufer?

hier ist meiner

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lgfuil2vae2d

Themenstarteram 17. September 2009 um 21:55

Zitat:

Original geschrieben von knacksen

Also du hast jetzt einen Garagenplatz und willst das Navi wieder einbauen, da es geklaut wurde, richtig? :)

Ja, war aber beim Vorbesitzer (ein sehr guter Freund von mir) bereits.

Zitat:

Zum Wagen selbst, ok wenn dir ein 320er genügt.

Mir genügte ansich schon der 318i, ist natürlich keine Rennmaschine. Toll beim 320i ist der Sound des 6-Zylinders und das Auto selbst ist in meinen Augen die optisch bestmögliche Kombination beim E46 die man nur haben kann.

Saphirschwarz Metallic, helle Ausstattung (extrem selten scheinbar), Sportsitze, Top-Ausstattung.

Zitat:

Ich würde aber angesichts den Unfalls und des km noch den Preis etwas drücken.

Der Preis scheint jedoch durchaus realistisch zu sein. 13.000 + Navi von ebay sind ~14.000,- Euro. Laut dat.de ist der Händler-EK des 320i Touring aus 06/2004 mit 105.000km > 10.000 Euro. Dann fehlt natürlich noch die ganze Ausstattung. Beim Händler würde dieses Auto wohl nicht unter 15-16.000 zu bekommen sein.

Die Angebote bei mobile.de sind größtenteils noch deutlich darüber, aber 19.000 zahlt ein vernünftiger Mensch für so ein Auto wohl nicht mal mehr beim Händler :-)

Zum Unfall: wurde ja restlos repariert, die defekte Motorhaube wurde vollständig ersetzt.

Zitat:

Helle Ausstattung ist schön, muss aber gepflegt werden, da schmutzanfällig.

Lese ich häufiger aber mal von gelegentlicher Pflege der Ammaturen wird da nicht viel gemacht und das Auto - insbesondere das Leder - sieht immer noch aus wie neu.

Themenstarteram 17. September 2009 um 21:59

Zitat:

Original geschrieben von nico-87

hallo, ich habe auch einen 320i vfl limo aber auch mit 170 ps 10.2000

und habe bei mir ein komplettes prof. navi nach gerüstet, und musste nicht zu bmw.

also ich denke mal das du nicht zu bmw brauchst!

Da das Navi schon mal drin war wohl nicht. Allenfalls um die Funktionen des Navis anzupassen.

Zitat:

ich finde den 320i 170 ps zu schwach, ich würde dann lieber für 15000 ein A6 2.4L kaufen.

Bin ich auch schon gefahren, geht nicht wirklich besser oder schlechter als der 320i. Wiegt mehr, dafür 7PS mehr: spürt man nicht und der Reihensechszylinder des BMW klingt m.E. auch besser :-)

A6 2.4L dürfte bei 15.000 aber auch nicht so die Bombenausstattung haben.. Leder, Navi u. Xenon müssen es schon sein.

Zitat:

du sagst du bist dein bmw für noch 10000 euro los geworden, obwohl er nicht so eine gute ausstattung hatte und mangelhaft gepflegt war?

wo findet man so ein käufer?

hier ist meiner

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=lgfuil2vae2d

Naja.. meiner war von 04/2004 und damit Facelift. Also geschlagene 4 Jahre jünger als deiner :-)

Ansonsten auch mit Navi prof., Soundsystem, CD-Wechsler, Alarmanlage, Sportlenkrad MF, PDC.. und übrigens ein Touring.

Punkten konnte ich natürlich mit neuer Sommerbereifung, frische HU/AU und frischer Inspektion.

Habe jedoch auch lange gebraucht bis die Karre endlich weg war.

Also erstmal ist wichtig, der Wagen muss dir gefallen und sonst niemanden.

Heist, wenn er dir so gefällt, dann nimm ihn.

Zum Unfall muss ich allerdings sagen: Kein Unfall kann restlos reperiert werden.

Mir gefallen Hauben und Kotflügel wesentlich besser, wenn sie ab Werk montiert werden und danach nicht mehr angefasst werden.

Selbst bei BMW reperiert heist nicht, dass der Wagen so ist wie auf dem Band montiert (Lackierung z. B.).

Außerdem ist Nacharbeit an der Navigation notwendig, heist der Wagen ist so nicht einsatzbereit.

Ich weiß nicht, ob man so einfach ein Navi bei ebay bekommt, falls gebraucht besteht auch immer der Verdacht, dass es geklaut ist.

Auch weiß man nichts über Pixelfehler etc...

Generell bezahlt nur der Neuwagenkäufer den Zusatzpreis für extra Ausstattung, beim Gebrauchtwagen spielt das kaum noch eine Rolle, es sei denn es fehlen elementare Dinge wie Klima.

Das sei nur als Hinweis gesagt.

Wenn der Wagen einen guten Eindruck macht, dir die Maschine genügt, dann kauf ihn.

Jeder hat andere Ansprüche.

Im übrigen muss ich sagen, dass die Sitze wirklich sehr schön aussehen.

Der Händler muss dir Garantie geben, nicht zuletzt deshalb sind dort auch die Preise höher, als bei Privatverkauf, der ohne Garantie ist.

Themenstarteram 17. September 2009 um 22:48

Zitat:

Original geschrieben von knacksen

Also erstmal ist wichtig, der Wagen muss dir gefallen und sonst niemanden.

Heist, wenn er dir so gefällt, dann nimm ihn.

Faustregel, ok. Trotzdem habe ich natürlich auch ein Auge auf den Preis und natürlich auf den Wiederverkaufswert in 2-3 Jahren. Gut ist, dass da in nächster Zeit erstmal nix anfällt, neue Bremsen sind drauf, die Reifen sind gut, Querlenker okund allgemein die Inspektion vor 10.000km gemacht.

Zitat:

Außerdem ist Nacharbeit an der Navigation notwendig, heist der Wagen ist so nicht einsatzbereit.

Ich weiß nicht, ob man so einfach ein Navi bei ebay bekommt, falls gebraucht besteht auch immer der Verdacht, dass es geklaut ist.

Auch weiß man nichts über Pixelfehler etc...

Navis und MK4 gibts bei ebay genug, dass da auch geklaute dabei sind halte ich sogar für sehr wahrscheinlich. Wissen kann ich es nicht aber sparen kann ich. Wenn man das bei einem Händler kauft gibts zumindest die Gewährleistung, mit 2, 3 Pixelfehlern würde ich leben können.

Zitat:

Generell bezahlt nur der Neuwagenkäufer den Zusatzpreis für extra Ausstattung, beim Gebrauchtwagen spielt das kaum noch eine Rolle, es sei denn es fehlen elementare Dinge wie Klima.

Dem kann ich so nicht zustimmen. Dass man die Investitionen in Extras nicht 1:1 wieder rausbekommt ist vollkommen klar. Trotzdem kostet so ein 320i Touring natürlich locker 3000 Euro mehr, wenn er Leder, Navi, Xenon, Schiebedach, PDC drin hat, im Vergleich zu einem ansonsten baugleichen "nackten". Auch spielt die Optik natürlich mit rein, wenn das Auto wesentlich edler wirkt, so kann man leichter überzeugen und als Käufer ist man bereit etwas mehr auszugeben.

Zitat:

Der Händler muss dir Garantie geben, nicht zuletzt deshalb sind dort auch die Preise höher, als bei Privatverkauf, der ohne Garantie ist.

Gewährleistung meinst du, ja. Zieht bei mir leider nicht da ich gewerbetreibender bin, jeder Händler die Gewährleistung daher ausschliessen kann und wird. Garantie ist alternativ natürlich möglich, dafür gibt es Partner-Unternehmen und preislich ist man mit 200-300 Euro gut bedient.

Themenstarteram 17. September 2009 um 22:54

Bevor das untergeht möchte ich noch einmal eine Frage in den Vordergrund stellen, die mich brennend interessiert. Ich zitiere daher aus meinem Ursprungspost:

Zitat:

mein 318i hatte eine mittlere Ausstattung mit Stoffsitzen Anthrazit, Navi Prof usw.. und war nicht gerade ein Hingucker. Der 320i Touring dagegen ist praktisch voll ausgestattet mit Vollleder Sportsitze und wirkt daher nicht nur optisch wesentlich wertiger. Auch die Materialien wie Türen, Innenverkleidungen, Mittelkonsolen etc. wirken wesentlich angenehmer, so als würde hier ein anderes Material verwendet werden.

und

Zitat:

Die Frage ist also: mal von der Tatsache abgesehen, dass bei Lederausstattung auch die Türverkleidungen aus Leder sind, bestehen andere - scheinbar gleiche - Teile wie Türgriffe und Konsolenträger aus anderen Materialien wenn Lederausstattung vorliegt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Besondere Innenausstattung & Radio-Einbau wenn Navi geklaut