ForumAstra H & Astra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra H & Astra TwinTop
  7. Beschlagene Rückleuchten GTC

Beschlagene Rückleuchten GTC

Themenstarteram 3. Oktober 2005 um 14:29

Hallo zusammen,

habe einen nagelneuen Astra GTC. Heute morgen ist mir aufgefallen, dass meine Rückleuchten von innen beschlagen sind. Es ist im "oberen Dreieck" Richtung hintere Fenster. Das darf doch wohl nicht wahr sein?!?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß

Spoon111

Ähnliche Themen
68 Antworten

Naja, beim ersten Birnen wechseln sind sie dann nicht mehr dicht. Oder verschmiert ihr Eure Zugriffsklappen mit Silikondichtungsmasse, so dass sie luftdicht sind? Achso, vergesst dann nicht auf einen Tag mit sehr geringer Luftfeuchte zu warten :D

Gruß

ist bei mir genauso, und zwar an beiden rückleuchten und auch an den frontscheinwerfern. opelhändler meinte es ist normal, können sie nichts dran machen. ich finde das auch sehr nervig, weil es einfach scheisse aussieht. aber was sollen sie machen? problem vom zulieferer

Habe auch seit es draussen so kalt ist bemerkt, dasss meine beiden Rückleuchten im oberen Bereich angelaufen sind. Sieht schon echt dumm aus und auf Dauer kann das doch nicht gut sein.

Mein alter Corsa hatte das vorne links und nach einiger Zeit ist die Reflexionszone "blind" geworden.

Früher hatte man das Problem natürlich weniger, weil die Scheinwerfer kleiner waren (weniger Volumen) und keine Klarglas-Scheinwerfer, da hat man es eben nicht gesehen...

Wenn die Luftfeuchte draußen um die 100% hat ist es klar, dass die Scheinwerfer leicht beschlagen: um die Birne wird's warm, das Glas ist kalt, kann man nichts machen.

Ein wenig Beschlag ist dann auch normal, richtige Wasseransammlungen natürlich nicht.

Hab neulich übrigens nen neuen Porsche 911er geshen, der hatte das Problem auch - an beiden Frontscheinwerfern.

Gibt's also nicht nur bei Opel ;-)

 

Schöne Feiertage euch allen!

Ist ja auch nicht schädlich in gewissem Maße, nur wenn Wasser drinsteht ist halt was verkehrt...

Aus einer Technischen Information von Hella:

"Betauung von Scheinwerfersystemen

Das Problem der beschlagenen

Abschlußscheiben bei Klarglas –

Scheinwerfern.

Ein häufig beanstandetes Problem sind beschlagene

Abschlußscheiben bei Klarglas – Scheinwerfern. Dieser

Effekt tritt auf nach Regenfahrten oder nach kalten Nächten

und ist ein normaler physikalischer Vorgang. Durch die

Scheinwerferbelüftungen wird die sich ausdehnende

erwärmte Luft aus dem eingeschaltetem Scheinwerfer

verdrängt. Nach dem ausschalten kühlt der Scheinwerfer

langsam ab und feuchte Luft von außen dringt über die

Belüftung ein. Diese Feuchtigkeit verdampft im warmen

Scheinwerfer und schlägt sich beim abkühlen als Kondensat

an der Abschlußscheibe des Scheinwerfers nieder. Dieser

Vorgang wird als Betauung bezeichnet. Nach einer kurzen

Fahrt bei trockenem Wetter oder nach einer kurzen

Leuchtzeit setzt ein Verdunstungsprozeß ein, der die

Betauung abtrocknen lässt. Technisch ist dieser Vorgang

unbedenklich da der Reflektor gegen die Einflüsse der

Betauung geschützt ist. Aufgetreten ist dieser

Betauungseffekt auch schon bei Scheinwerfern mit profilierter

Streuscheibe, bei denen der Kondenswasserfilm durch die

Profilierung nicht so stark sichtbar ist wie bei Klarglas –

Scheinwerfern.

Wird eine Betauung beanstandet, sollte der Scheinwerfer auf

Beschädigungen oder Undichtigkeiten geprüft werden. Sind

keine Mängel festzustellen ist der Scheinwerfer in Ordnung

und kann bedenkenlos weiterbetrieben werden."

Tjoa so hab ich mir das auch ungefähr gedacht... ;)

Bei mir ist und war die nur die rechte Rückleuchte zweimal mit Kondenswasser voll. Das erste mal vor 3 Monaten ich habe eine neue Rückleuchte bekommen und seit einem Monat wieder die gleiche Rückleuchte, ich warte vom FOH auf eine Antwort was die Machen. Hätte jetzt nicht gedacht dass das normal ist.

Warum tritt das Problem nur rechts bei mir auf? Ich parke so das die Sonne morgens mein Auto relativ direkt von hinten bestrahlt.

Da muss doch was faul sein, meint ihr nicht? Es könnte doch eine Produktionsfehler sein.

@serre

parke doch mal ein oder zwei Wochen andersrum und beobachte weiter.

Leider kann ich das Auto nicht mehr so hinparken, es hällt gerade seinen Winterschlaff. Aber sobald ich im Frühling wieder fahre mache ich es mal.

am 8. Januar 2007 um 19:29

so richtig kam da jetzt noch nichts raus oder?

war mal einer bei seinem Händler?

mir ist es heute zum ersten mal an meinem Caravan aufgefallen... sieht einfach nur dähmlich aus!

Hätte da noch was anderes. Was ist denn mit den Scheinwerfern? Daß das Beschlagene wieder weg geht ist klar, aber was ist mit den Spuren von dem Wasser? Man sieht an der Innenseite der Scheinwerferscheibe nämlich, daß da Wasser runtergelaufen ist und das bleibt natürlich, das geht nicht mehr weg. Und man sieht es wenn man genau hinschaut bzw. das Licht entsprechend fällt. Besonders deutlich sieht man es aber wenn das Abblendlicht eingeschaltet ist, das sieht schrecklich aus. Wie steht's damit? Ist das ein Grund zur Reklamation?

am 8. Januar 2007 um 20:53

also bei scheinwerfern würde ich auf jeden Fall mal hinfahren. Da ist die gefahr ja noch höher das die irgendwann blind werden.

lieber mal zum FOH so lange Garantie ist.

Zitat:

Ich denke das ist absolut normal. Der Scheinwerfer ist doch nicht Luftdicht. Wenn da wenn es regnet feuchte Luft reinkriecht, dann kondensiert die nunmal im Winter an der kalten Plaste. Sobald sie etwas wärmer wird, dann verschwindet das Kondensat wieder und sobald es wieder kälter an der Leuchte wird kondensiert es eben erneut.

So ist es. :)

Abhilfe gegen diese Naturgewalten schafft übrigens eine Garage. :D

Also meine Verlobte hatte das gleiche Problem am nagel neuen Astra H Caravan. Der war 2 Wochen alt da haben wir die rückleuchten tauschen lassen (natürlich auf Garantie). danach war das Problem gelöst und es gibt keine angelaufenen Leuchten mehr...

hab meinen GTC jetzt seit nem Monat und dem beschlugen auf der ersten Fahrt vom Händler die Leuchten und jetzt ist nichts mehr. Ansonsten hätte ich mir die auch auf Garantie wechseln lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen