ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Beratung Seat Ibiza 1.4 6L

Beratung Seat Ibiza 1.4 6L

Themenstarteram 21. Juli 2012 um 22:34

Hey

Ich suche eine Hifi Anlage für meinen Seat Ibiza. Sollte guten Bass haben und einen ordentlichen Klang, mein Budget liegt bei 350Euro für die Boxen und den Suubwoofer.

Autoradio würde ich gerne von Sony holen aber könnt mir auch gerne was besseres empfehlen (ist natürlich nicht bei den 350Euro dabei).

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

und muss nachschulung machen :(

Meinst du, das wird besser mit deinem Fahrverhalten, wenn du erst mal deinen Doppelauspuff hast, den du gerade suchst ? :confused::confused:

http://url9.de/nTR

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten

Zitat:

DoppelWoofer sehen einfach geiler aus ^^ Gibts die auch in gut?

Ja, das gibt es !

ABER bei einem einfachen Subwoofer genügt dir eine Vierkanal-Endstufe, um Subwoofer und Lautsprecher zu versorgen.

Einen Doppelsub kann man nichtmehr zusammen mit Lautsprechern an eine normale Endstufe hängen. Man braucht dann zwei Endstufen, eine große und eine kleinere. Das wird deutlich teurer. Gerade wenn du nämlich einen Doppelsubwoofer hast, müssen die restlichen Lautsprecher UNBEDINGT an eine Endstufe dran, sonst hast du ein ganz unausgewogenes Klangbild.

Mal ehrlich : nach einer Weile wird dir das völlig egal sein, ob es ein Sub ist oder zwei.

Und wenn du jetzt das Budget erhöhst, dann empfehle ich dir immer noch KEINEN Doppelsub, sondern lieber das GANZE SET in einer besseren Qualität.

Da ist ein bessererer Sub dabei und bessere Lautsprecher :

www.ars24.com/product_info.php?info=p739

noch besser :

www.ars24.com/product_info.php?info=p7168

Wenn so ein Set Vollgas läuft, ist ein Einsteiger, der sowas noch nie gehört hat, "total überwältigt"

Immer erst die QUALITÄT der Lautsprecher erhöhen und die Endstufen-Power. Und wenn das dann mal nicht mehr reicht, dann erst die Menge der Lautsprecher. Das untere Set ist übrigens schon etwa das, was deine Batterie maximal schafft.

Man kann mit zwei Chassis arbeiten. Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Mehrere Chassis machen mMn nur Sinn, wenn man mit sehr viel Leistung arbeitet (mehrere größere) oder die Bässe relativ reaktionsschnell und präzise kommen müssen und man im Gegenzug auf Tiefgang verzichtet (mehrere kleinere). Bei Hip-Hop und Rap ist eigentlich das Gegenteil von Letzterem erwünscht.

Vor allem: Wie es aussieht, ist im Grunde egal, weil man ja meistens nicht mit Blick in den Kofferraum fährt.

Bei einem sehr hihoporientierten Musikprofil würde sich auch ein Bandpaß anbieten. Dort liegen Tieftöner innen und sind gar nicht zu sehen.

Zitat:

Bei einem sehr hihoporientierten Musikprofil würde sich auch ein Bandpaß anbieten. Dort liegen Tieftöner innen und sind gar nicht zu sehen.

Das rentiert sich eigentlich erst so richtig, wenn es eine Sonderlösung werden soll für geschlossene Kofferräume. Das hat er ja nicht.

Sonst kann er da mit seinem Budget nichts Interessantes bekommen. Also zumindest bei Budget 350 € oder 400 € für alles ist Bassreflex ist für den normalen Käufer einer Fertigbox interessanter.

Zitat:

Muss Dämmung sein? Hab das noch nie gehört? Was wenn ich es ohne mache?

Das Auto rasselt wie eine Dose, wenn ein guter 30er Subwoofer läuft. Ohne Türdämmung haben die Lautsprecher schlechteren Klang und können ihre Kickbass-Qualitäten schlechter zeigen.

Bei den Türen für die Lautsprecher ist es dasselbe wie bei einer Box für zuhause : das Gehäuse muß stabil sein. Es soll nur die Membran vom Lautsprecher schwingen, sonst nichts.

Das Dämmen ist schon ein gewisser Aufwand und kostet auch nicht wenig Geld, lohnt aber doppelt. Das gehört quasi dazu. Macht auch jeder Einbauer so.

Zitat:

Oder sagen wir mal ich leg noch 300EUro drauf, kriegt man das ein deutlich bessere Anlage

Sagen wir mal so : ich hab dir doch jetzt ein System gezeigt, was man für 350 € bekommt.

Da braucht du noch die Dämmung und Kleinteile dazu, dann bist du bei 450 €.

Dann kommt noch ein schönes Radio, vielleicht mit Freisprechanlage USB, dann bist du bei 600 €.

So gesehen sind deine 300 draufgelegten Euro schon weg, damit alles komplett ist und gut läuft.

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Bei einem sehr hihoporientierten Musikprofil würde sich auch ein Bandpaß anbieten. Dort liegen Tieftöner innen und sind gar nicht zu sehen.

Das rentiert sich eigentlich erst so richtig, wenn es eine Sonderlösung werden soll für geschlossene Kofferräume. Das hat er ja nicht.

Sonst kann er da mit seinem Budget nichts Interessantes bekommen. Also zumindest bei Budget 350 € oder 400 € für alles ist Bassreflex ist für den normalen Käufer einer Fertigbox interessanter.

Das stimmt natürlich.

In einem meiner Autos habe ich derzeit aber auch zeitweise einen Canton-Fertigbandpaß drin, den hab ich für afair 60 € gebraucht in der Bucht geschossen. Und dafür macht er einen sehr guten Eindruck.

Klar: Baßreflex ist ein besserer Allrounder und leichter zu bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Muss Dämmung sein? Hab das noch nie gehört? Was wenn ich es ohne mache?

Das Auto rasselt wie eine Dose, wenn ein guter 30er Subwoofer läuft. Ohne Türdämmung haben die Lautsprecher schlechteren Klang und können ihre Kickbass-Qualitäten schlechter zeigen.

Bei den Türen für die Lautsprecher ist es dasselbe wie bei einer Box für zuhause : das Gehäuse muß stabil sein. Es soll nur die Membran vom Lautsprecher schwingen, sonst nichts.

Das Dämmen ist schon ein gewisser Aufwand und kostet auch nicht wenig Geld, lohnt aber doppelt. Das gehört quasi dazu. Macht auch jeder Einbauer so.

Kann ich bestätigen. Türen, Kofferraumklappe und auch Nummernschilder sind bei mir gedämmt. Das ist echt notwendig, da jedes Scheppern den Klang versaut.

Zitat:

In einem meiner Autos habe ich derzeit aber auch zeitweise einen Canton-Fertigbandpaß drin, den hab ich für afair 60 € gebraucht in der Bucht geschossen. Und dafür macht er einen sehr guten Eindruck.

Zum Vergleich : www.ebay.de/itm/150844437619

Ein gebrauchter MX 12 kostet gerade mal 5 € mehr und macht als 30er im großen Volumen wahrscheinlich schon deutlich mehr Power.

Ich werde mich wohl von meinem Eton 12-800BR trennen. Ist mir einfach too much. Vielleicht wäre das was für dich?

Ordentlicher allrounder, der Eton!

Themenstarteram 22. Juli 2012 um 20:57

Sieht von Optik auch schon besser aus ;) Werde nicht soviel Geld haben wurde heute angehalten und muss nachschulung machen :(

Kann mir jemand ein Radio empfehlen am liebsten Sony aber auch nur wenns gut ist

Das ist natürlich nicht so schön.

Falls Du doch Interesse daran hast: für 75€ +Versand könnte er Dir gehören.

Kannst ja mal drüber nachdenken.

Zitat:

und muss nachschulung machen :(

Meinst du, das wird besser mit deinem Fahrverhalten, wenn du erst mal deinen Doppelauspuff hast, den du gerade suchst ? :confused::confused:

http://url9.de/nTR

Warum ausgerechnet ein sony Radio?

Im 1 DIN Bereich gibt es viele viele Geräte die wesentlich besser sind.

Budget für das 1 DIN Radio ist wie hoch?

Zitat:

Original geschrieben von Team-TCH

Warum ausgerechnet ein sony Radio?

Im 1 DIN Bereich gibt es viele viele Geräte die wesentlich besser sind.

Budget für das 1 DIN Radio ist wie hoch?

So weit war ich schon auf Seite 1, aber darauf kam noch keine Antwort, ebensowenig wie auf die Frage nach gewünschten Features.

Dann ists schwer einem weiterzuhelfen...

Themenstarteram 23. Juli 2012 um 20:34

So um die 100Euro für das Radio.

Alpine CDE-131R

Deine Antwort
Ähnliche Themen