ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Benzinpumpe ZX-6R 636C BJ05

Benzinpumpe ZX-6R 636C BJ05

Kawasaki Ninja ZX 6R 636
Themenstarteram 4. August 2018 um 20:21

Hallo Leute,

ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer ZX6. Da sie bei höheren Drehzahlen und höherer Geschwindigkeit Leistungsverluste hatte, war ich überzeugt es läge an der Benzinpumpe. Öl, Ölfilter, Zündkerzen, Luftfilter hat der Vorbesitzer alles erneuert. Auf Youtube habe ich ein super Video gefunden, und tatsächlich, sie war ziemlich dreckig und verstopft. Nach der Reinigung habe ich sie wieder eingebaut, aber die Maschine springt leider nicht mehr an. Inzwischen habe ich sie noch zweimal ausgebaut, und in alle Einzelteile zerlegt (die Pumpe). Schließt man sie Stromtechnisch an, ohne Tank, surrt sie auch sofort vor sich hin, meines Wissens läuft die Pumpe also. Es war auch wieder Sprit in der Pumpe. Ich habe sonst alles mögliche kontrolliert, Kabel, Steckverbinder, Sicherungen etc. alles OK! Batterie habe ich getauscht, gleiches Problem. Die Zündung geht normal an, und die Maschine leiert. Ziehe ich den Benzinschlauch ab, schiesst mir auch gleich Kraftstoff entgegen. Hat jemand von euch noch eine Idee was ich machen könnte?

Ähnliche Themen
30 Antworten

Maschine möglicherweise abgesoffen? Benzinschlauch vor oder nach der Pumpe abgezogen gehabt? Also ob nach der Pumpe was kommt mal testen, sofern vor der Pumpe gemeint gewesen.

Surrt denn dieser auch beim starten? Also das er auch das Signal bekommt?

Hast Du Zündfunken? Nicht dass Du ausversehen ein anderes Kabel abgezogen hast.

Themenstarteram 5. August 2018 um 16:47

Danke für eure Antworten, den Benzinschlauch hatte ich komplett weg. Wie kann ich das mit dem Zündfunken prüfen?

Welchen benzinschlauch? Den vor oder nach der Pumpe?

Themenstarteram 8. August 2018 um 17:41

Zitat:

@Forster007 schrieb am 5. August 2018 um 18:58:49 Uhr:

Welchen benzinschlauch? Den vor oder nach der Pumpe?

Den Schlauch von der Pumpe in den Motor (mit dem Hahn in der Mitte). Wenn wir Start Spray in den Luftfilterkasten reinsprühen springt sie kurz an, und geht wieder aus. Als ob sie keinen Sprit bekäme.

Themenstarteram 8. August 2018 um 17:41

Zitat:

@huedefueh schrieb am 5. August 2018 um 10:11:50 Uhr:

Hast Du Zündfunken? Nicht dass Du ausversehen ein anderes Kabel abgezogen hast.

Ich habe kein anderes Kabel abgezogen, hab auch alle Kabel 5x überprüft.

Wenn Sie mit Startpilot läuft, ist es ein gemischzubereitungsfehler. Das ist schon Einspritzer? Düsen dicht, zuwenig Druck etc.?

Da würde ich mal ansetzen.

Hallo, man lässt eine Kraftsoffpumpe niemals trocken laufen, dadurch kann sie schon Schaden genommen haben. Sind die Schläuche richtig angeschlossen? Du müsstest jetzt normalerweise erstmal den Kraftstoffdruck prüfen.

Themenstarteram 10. August 2018 um 22:08

Zitat:

@W.Heitmann schrieb am 8. August 2018 um 20:29:34 Uhr:

Hallo, man lässt eine Kraftsoffpumpe niemals trocken laufen, dadurch kann sie schon Schaden genommen haben. Sind die Schläuche richtig angeschlossen? Du müsstest jetzt normalerweise erstmal den Kraftstoffdruck prüfen.

Ja, ich weiss. Ich habe sie nur ganz kurz trocken laufen lassen, um zu sehen, ob sie überhaupt noch geht.

Die Schläuche sind richtig angeschlossen, da kann man ja auch nichts verkehrt machen. Ich tausche einfach mal die Pumpe aus, das hat mir der Kawa Hädnler geraten.

Themenstarteram 10. August 2018 um 22:10

Zitat:

@Forster007 schrieb am 8. August 2018 um 19:32:04 Uhr:

Wenn Sie mit Startpilot läuft, ist es ein gemischzubereitungsfehler. Das ist schon Einspritzer? Düsen dicht, zuwenig Druck etc.?

Da würde ich mal ansetzen.

Ja Einspritzer. Wenn doch aber alles lief vor dem Pumpenausbau, dann muss doch jetzt, nach dem Einbau theoretisch auch alles wieder laufen. Ausser die Pumpe hat Schaden genommen. Der Rest hat einwandfrei funktioniert.

Ja, wenn der Druck zu schwach, ist es die Pumpe.

Themenstarteram 12. August 2018 um 17:37

So Update:

neue Benzinpumpe verbaut, jetzt höre ich auch wie die Pumpe anläuft, wenn man die Zündung anlässt. Die Pumpe geht definitiv. Wir haben mal weitergesucht und gesehen, dass die Düsen nichts einspritzen. Ich habe sie demontiert und gereinigt, es kommt aber nichts. Wenn man rechts die Benzinzufuhr abschraubt, kommt sofort Sprit raus. Noch jemand eine Idee?

Messen, ob Spannung an den Düsen ankommt, aber er nicht gegen Masse, sondern beide Messspitzen am Stecker der Einspritzdüse und dann starten . Sind beim Batterie Wechsel alle Kabel angeschlossen worden, ist der (die) Stecker am Motorsteuergerät richtig drauf?

Themenstarteram 12. August 2018 um 18:56

Zitat:

@W.Heitmann schrieb am 12. August 2018 um 18:05:52 Uhr:

Messen, ob Spannung an den Düsen ankommt, aber er nicht gegen Masse, sondern beide Messspitzen am Stecker der Einspritzdüse und dann starten . Sind beim Batterie Wechsel alle Kabel angeschlossen worden, ist der (die) Stecker am Motorsteuergerät richtig drauf?

Ok, ich werde mal messen. Kabel sind alle angeschlossen beim Batteriewechsel, hab ich vorhin nochmal gecheckt. Wo finde ich das Steuergerät? Das müsste hinten unterm Sozius sein, richtig?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Benzinpumpe ZX-6R 636C BJ05