ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Beleuchtung Ganganzeige Mittelkonsole

Beleuchtung Ganganzeige Mittelkonsole

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 3. April 2020 um 22:25

Hallo Leute,

erstmal Danke an alle die hier fleißig Inhalt produzieren, der mir schon das ein oder andere Mal geholfen hat!

Aktuell nervt mich jedoch eine Laune meines A4 B9 Avant von 2017 mit DSG. Seit Neustem schaltet sich kurz nach den ich die Zündung betätige/Motor starte Die Ganganzeige in der Mittelkonsole ab. Ich meine damit die beleuchteten Buchstaben neben dem Gangwahlhebel. Dazu zählt die gesamte Anzeigeleiste R N P D/S sowie das P im Schalthebel. Wenn die Zündung angeht gehen kurz alle LEDs an und nach wenigen Sekunden aus. Als würden sie vom Stg weggeschaltet. Bis Dato habe ich es zweimal geschafft die Anzeige "am Leben" zu erhalten und zwar wenn ich so schnell wie möglich, quasi während die Anzeige initialisiert wird, in R zu schalten dann leuchtet das R weiß. Sobald ich den Gang wechsel in N oder direkt in D oder wieder in P wird die Anzeige abgeschaltet. Im Tacho wird jederzeit der richtige Gang angezeigt. Auslesen mit VCDS bringt folgenden Fehler zu Tage:

30133 - Wählbereichsanzeige

P18C6 00 [009] - unplausibles Signal

[Selector lever transmission range displayImplausible signal]

bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00000001

Fehlerpriorität: 4

Fehlerhäufigkeit: 3

Verlernzähler: 96

Kilometerstand: 91278 km

Datum: 2020.04.01

Zeit: 14:52:48

Spannung Klemme 30: 12.1 V

Wählbereichsanzeige: Sollwert: P

Wählhebelposition: Grundstellung X

Standard_FreezeFrame_Extended_Temperature_CAN: 88

 

Hat jemand einen Schimmer wieso das Stg meinen könnte, dass das Gangwahlsignal unplausibel sei???

Wichtig zu erwähnen ist natürlich, dass das Problem nicht aus dem Nichts aufgetreten ist. Ich hatte tatsächlich die Mittelkonsole auseinander. Also den Wahlhebel mit dem oberen, zweigeteilten Teil der Mittelkonsole also so, das der Cupholder, das MMI Bedienfeld sowie Parkbremstaster raus waren. Demnach waren die Steckverbindungen zum MMI Bedienfeld, Ganganzeige und zum Parktaster getrennt .

Mittlerweile habe ich die Abdeckung ein weiteres Mal demontiert und die Steckverbindungen kontrolliert sowie den richtigen Sitz des Wahlhebels auf der 6er Pinleiste geprüft. Augenscheinlich alles ok..

Ich hoffe jemand hat eine Idee was da los sein könnte..

Danke euch und bleibt gesund!

Grüße

Dee

Ähnliche Themen
19 Antworten

Bei meinem A5 wurde die Armauflage getauscht, dazu musste auch die Mittelkonsole zerlegt werden.

Nach dem Zusammenbau war auch ein Fehler "Getriebe Störung, Weiterfahrt möglich" oder so ähnlich aufgetreten. Es wurden alle Steckverbindungen kontrolliert, und da war vom Stecker des Wählhebels eine von den beiden Verrastungen nicht eingerastet, das alleine reichte schon für den Fehler.

Themenstarteram 4. April 2020 um 10:18

Du meinst die direkte Verbindung zwischen Wahlhebel und Schaltkulisse? Ich weiß nicht wie es beim A5 ist aber beim A4 steckt der Wahlhebel nur auf einem Metallarm und hat über eine fixierte Stiftleiste Kontakt zum Fahrzeug. Schwer zu erklären.. Trotzdem Danke für den Hinweis. Wie gesagt ich habe nachdem der Fehler aufgetreten ist extra nochmal alles zerlegt um die Steckverbinder zu prüfen. Aber mal eine andere Frage. Wenn doch während der Initialisierung alle LEDs der Ganganzeige an gehen kann doch da eigentlich kein Konaktproblem bestehen oder? Zumal die Steckverbindung so einfach gehalten ist wie nur irgendwie möglich...

meiner hatte auch nach Zerlegung der Mittelkonsole den Fehler Parksperre gezeigt. Ich hatte auch alles nachgeprüft, nach ein paar Motorstarts war der Fehler weg...weiß auch nicht warum...

Ich meinte den Stecker unter der Konsole, also wo auch die Anzeige drauf ist. Die Steckverbindung im Hebel ist ja für die eingebauten Taster am Wählhebel, die du ja abziehen kannst. Bei mir war der Stecker auch drauf, aber halt nicht 100% verrastet, das reichte wie gesagt für den Fehler.

Themenstarteram 4. April 2020 um 10:45

Ok, ich werde die Steckverbindung nochmal überprüfen.. @spuerer wurde der Fehler im FIS angezeigt? Könnte sein, dass dein Auto zwischen dem austreten des Fehlers und bis zum Zeitpunkt als der Fehler verschwand nie zur Ruhe gekommen ist? Ich habe mal gehört, dass die Steuergeräte erst nach einer Ruhephasen gewissen Fehler prüfen/löschen. An die Spezis, bitte korrigiert mich falls das falsch ist. Allerdings hatte ich das auch beim Codieren des Lane Assist. Da musste das Auto auch erst 30min. Ruhe haben bevor keine "Störung Lane Assist" mehr im FIS aufgetaucht ist.

Hi,

hatte ich letztens bei einem B9 auch. Das Teil hatte einen weg... Bei eBay gab's gebrauchten Ersatz für 19,99.

Exakt gleiches Fehlerbild incl. FS Eintrag.

VG

Themenstarteram 4. April 2020 um 14:30

Welches Teil genau meinst du? Die Ganganzeige selbst also die kleine Platine?

Zitat:

@Misterdee1988 schrieb am 4. April 2020 um 10:45:47 Uhr:

Ok, ich werde die Steckverbindung nochmal überprüfen.. @spuerer wurde der Fehler im FIS angezeigt? Könnte sein, dass dein Auto zwischen dem austreten des Fehlers und bis zum Zeitpunkt als der Fehler verschwand nie zur Ruhe gekommen ist? Ich habe mal gehört, dass die Steuergeräte erst nach einer Ruhephasen gewissen Fehler prüfen/löschen. An die Spezis, bitte korrigiert mich falls das falsch ist. Allerdings hatte ich das auch beim Codieren des Lane Assist. Da musste das Auto auch erst 30min. Ruhe haben bevor keine "Störung Lane Assist" mehr im FIS aufgetaucht ist.

Ja, die Steuergeräte sind eine häufige Fehlerquelle. Ist auch logisch, wenn man die durch Montagen unter Strom aus dem Konzept bringt. Die Komplexität gepaart mit unzureichender Software kann da vieles durcheinander bringen. Oft hilft in so einem Falle ein Reset, sprich Batterie abklemmen und das System neu hochfahren. Die Steuergeräte kommunizieren ja mit ihren Sensoren, LED und sonswas. Offenbar ist bei Deinem Rückmeldecheck von den LED der Ganganzeige zum Steuergerät was durcheinander. Wie gesagt, Batterie ab ist die einfachste Lösung.

ja, der Fehler wurde im FIS angezeigt...ging auch ohne Busruhe weg...vielleicht ist die Wählhebelsensorik etwas empfindlich.

Themenstarteram 4. April 2020 um 18:38

Zitat:

@Audilope schrieb am 4. April 2020 um 15:06:45 Uhr:

 

Ja, die Steuergeräte sind eine häufige Fehlerquelle. Ist auch logisch, wenn man die durch Montagen unter Strom aus dem Konzept bringt. Die Komplexität gepaart mit unzureichender Software kann da vieles durcheinander bringen. Oft hilft in so einem Falle ein Reset, sprich Batterie abklemmen und das System neu hochfahren. Die Steuergeräte kommunizieren ja mit ihren Sensoren, LED und sonswas. Offenbar ist bei Deinem Rückmeldecheck von den LED der Ganganzeige zum Steuergerät was durcheinander. Wie gesagt, Batterie ab ist die einfachste Lösung.

Batterie abklemmen hat leider nichts gebracht.. Hatte die Batterie allerdings auch nur wenige Minuten abgeklemmt weil ich nicht wusste ob längeres stromlos machen nicht noch mehr Probleme verursachen..

Ja genau die kleine Platine. Vielleicht meldet sich Scotty18 noch, der hat’s gerichtet

https://www.ebay.de/.../173887905067?...

ist schnell getauscht.

Themenstarteram 5. April 2020 um 19:19

Hab sie mal bestellt.. mal schauen obs hilft.. netter Nebeneffekt: ich hab nen Auto hold Taster.. kann ich den ja auch noch codieren.. hat einer mal ne Info wie der zu verkabeln ist?

Ja du musst nur nen kabel ziehen kannst es ja bei kufatec bestellen. Habe es mal.nachgerüstet ist nicht schwer.

Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Beleuchtung Ganganzeige Mittelkonsole