ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Beim Bremsen ruckelt es im Pedal ????

Beim Bremsen ruckelt es im Pedal ????

Opel Vectra B
Themenstarteram 7. Mai 2013 um 13:20

Hallo ,

Folgendes problem habe ich bei meinem Vectra

Ich habe Bremsscheibe und Belag neu drauf gemacht. Beim runter holen der Beläge habe ich festgestellt, das die Beläge nur an den äusseren Seiten abgefahren sind.

Neue Scheibe drauf und neue Beläge! Vorher hatte ich schon beim Bremsen immer so ein "ruckeln" im Pedal, wie so ein stottern. Das gleiche habe ich jetzt immer noch :-(

Fahrzeug auslesen lassen, aber alles in Ordnung. Der von der Werkstatt tippte darauf, das evtl. die Achsgummis ausgeschlagen sein könnten :-(

Kann ich das selbst reparieren?

Gibt es noch andere Möglichkeiten ?

Bin für jeden Tip dankbar :-D

Ist ein Vectra Kombi Bj 95 mit ner 1,8 Maschine

Ähnliche Themen
32 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von schrotti_999

 

Mal ne Frage am Rande an die Mechs. Wird ein defekter ABS Ring getauscht (ist der aufgeschrumpft?), oder haut man die ganze Nabe in die Tonne? Bei einem alten Auto warscheinlich eventuell durch gebraucht ersetzen?

Normalerweise wird das Gelenk getauscht. Der Ring ist glaub ich aufgeschrumpft. Habe bei mir auch im zuge des Getriebewechels gleich die ganze Welle getauscht weil der ABS-Ring zerbröselt und die innere Manschette gerissen war. Gebrauchte Welle für 29,-€ inkl. Versand in der Bucht.

Ein sehr brauchbarer Preis für ein gutes Gelenk, nochdazu wenn man sieht dass eine Manschette schon ca 15.- Euronen kostet. Vom Rest ganz zu schweigen.

@ TE

Um den ABS Ring ausreichend zu begutachten musst nix wegschrauben. Nur die Kiste etwas aufbocken und drunter krabbeln.

Zitat:

Original geschrieben von Sonja vs

Zitat:

Original geschrieben von Kornmuster

Hallo

Wenn nur eine Seite von den Belägen bremst steckt der Bremssattel.

Du mußt die Führungsbolzen gangbar machen, sie stecken vom Rost.

 

Grüße

Das würde sich dann auch bemerkbar machen. Denn wenn ein Sattel fest sitzt, dann wird die Scheibe heiss und das kann man nach ein paar Metern schon an der Felge fühlen. So war es bei meinem Punto mal. Aber das ist nicht der Fall.

Ist das so wie wie Korni fragt ? Nutzen sich beide Steine einer Seite gleich ab oder nur einer?

Bemerkbar macht sich das nicht ausser das einer schneller blank ist.

Zitat:

Original geschrieben von Sonja vs

Buchsen, Gummis und Lenker/Träger sieht man eigentlich eher an ??

Was heisst das?

Na die drei Punkte, die untereinander geschrieben auf die Zeile folgen. Schütteln im Lenkrad usw.

Ich hätte erst mal nach dem Bremssattel geschaut und wäre in mich gegangen, ob ich denn die Teile beim Wechsel vorher gründlich gesäubert habe.

Einseitig abgefahrene Klötze sieht für mich nach unsauberem Einbau oder Bremssattel aus, fürs Erste.

An Gummis mag ich nicht so recht glauben.

Naja, habe ich alles schon geschrieben.

ABS-Fehler werden normalerweise im Cockpit angezeigt und im Speicher abgelegt.

Und was Du halt noch mal machen kannst, ist das Auto auf die Bühne nehmen und die Räder vorne mal durchdrehen und seitlich "kippeln", um das Radlager auszuschließen. Aber wenn ein Lager derart ausgeschlagen ist, dass schon Bremsen einseitig verschleißen, dann muss das Lager ja vorher schon bemerkt worden sein.

Normalerweise lenkt das Auto dann auch gefühlt ungleichmäßig (irgendwie klotzig-treppenartig) zurück, zum Beispiel bei Defekt links, wenn Du dann aus der Linkskurve wieder geradeaus lenken willst. Und bei 60 bis 80 km/h summt der halbe Innenraum, weil das defekte Lager ein heulendes, summendes Geräusch macht.

Meine Frau hat von Autos keine Ahnung, und die hat an ihrem alten Ford sofort ein defektes Radlager bemerkt. ;)

cheerio

Themenstarteram 10. Mai 2013 um 13:23

Die Bremsen waren nicht einseitig abgefahren, sondern wenn man sich den Belag anschaut, dann ist dort lediglich links und rechts abgefahren. Die Mitte des Belags war wie unbenutzt.

Ich habe das Auto selbst erst vor kurzem gekauft, weiß also nicht was der Vorgänger gemacht hat.

Radlager ist es nicht, denn das würde ich hören. Das hatte ich schon mal an einem Auto.

Ich habe auch kein unruhiges Lenkrad und der zieht weder nach links noch nach rechts. Der bleibt in der Spur.

Wie schon gesagt, das ist nicht das erste mal, das ich Bremsen am Auto wechsel und ich habe natürlich VOR dem neuen Einbau auch ALLES ORDENTLICH gereinigt. Ich bin zwar Frau, kann aber trotzdem sagen, das ich ein wenig Ahnung von Autos habe!!

Ich hab nächste Woche einen Termin in einer Werkstatt und dann sollen die mir mal sagen, was da los ist .

Auf jeden Fall ist es immer wieder toll, wenn man sich ins Thema einbringt und keine Antworten auf die Fragen bekommt.

Daher bin ich hier raus

am 10. Mai 2013 um 19:26

zitterndes Lenkrad beim Bremsen sind i.d.Regel wellige Bremsscheiben - over und aus .

am 10. Mai 2013 um 19:56

Zitat:

Original geschrieben von micha1061

Dann viel Spass bei dieser sinnlosen Aktion mit dem ABS-Ring. Ich sag Radnabe oder eher Bremssattel. Ein defekter ABS Ring wird mit dem Aufleuchten der ABS-Lampe angezeigt und im Fehlerspeicher als Fehler Drehzahlfühler abgelegt.

bist Du Dir da sicher? Ich weiß nicht wie es bei Opel ist, aber bei Nissan zeigt er beim defekten ABS-Ring keinen Fehler an. Hatte mein Vater an seinem Primera gerade durch!

Zitat:

Original geschrieben von SKlaffki

Zitat:

Original geschrieben von micha1061

Dann viel Spass bei dieser sinnlosen Aktion mit dem ABS-Ring. Ich sag Radnabe oder eher Bremssattel. Ein defekter ABS Ring wird mit dem Aufleuchten der ABS-Lampe angezeigt und im Fehlerspeicher als Fehler Drehzahlfühler abgelegt.

bist Du Dir da sicher?

Ja.

Natürlich gibt es immer Ausnahmen.

Deshalb sollten jetzt hier die Spekulationen aufhören und die TE ein Diagnoseergebnis vorlegen und/oder Fotos einstellen.

Zusammenfassend ist zu vermuten, dass der Fehler eher durch wellige Bremsscheiben oder defekte Radnabe/Bremssattel entstand.

Ich tippe auf taumelschlag der Radnabe.Hatte ich bei meinem auch schon.2 neue Naben und Radlager rein und alles war weg.

MfG

Kannste mal ein paar Bilder von den Scheiben und Steinen machen?

Würd mich mal interessieren wie die aussehen. Aber Aussagekräftige.

Das du ne Frau bist wissen wir seit deiner Anmeldung.:)

Macht auch nix. Sind ja nicht alle gleich.:cool:

 

Wenn ein abs sensor defekt ist sollte es auch angezeigt werden,

defekter Ring auch, der Fühler kann ja nicht gleichmäßig drüberfühlen.

Zitat:

Original geschrieben von rentner wagen

Wenn ein abs sensor defekt ist sollte es auch angezeigt werden,defekter Ring auch, der Fühler kann ja nicht gleichmäßig drüberfühlen.

Ich hatte beide Ringe in einem Rythmus von 2 Jahren erneuern müssen. Da wurde NIE ein Fehler gesetzt. Die Bremsleistung war gerade bei Nässe bzw. Glätte sehr bescheiden. Bei normaler Fahrt bemerkte man es nicht. Es rumpelte erst im Fuß bei niedrigen Geschwindigkeiten, also beim Runterbremsen auf dreißig und darunter.

 

Gruß

Kaiser

Was war da defekt dran?

Der Ring war beide Male eingerissen oder gebrochen. Je nachdem wie man es sieht.

 

Gruß

Kaiser

Dann kann der Riss aber nicht groß gewesen sein.

Sonst hätte der Fühler bestimmt gemeckert.

Wie hast du das dann gemerkt, sind sie abgefallen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Beim Bremsen ruckelt es im Pedal ????